AG Frauen

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
2

Ich möchte auf die folgende Stellungsnahme des Bundesvorstands vom 24.09.09 aufmerksam machen:

Stellungnahme zur Gründung genderbezogener AGs

Der Bundesvorstand ruft bei der Bildung von Arbeitsgruppen mit Themen zu Genderaspekten dazu auf, die inhaltliche Arbeit in einer gemeinsamen AG zu führen. Diese übergeordnete AG soll Aspekte und Arbeiten zu allen genderspezifischen Bereichen aus den AGs in einem gleichberechtigten Diskurs für die Partei zusammenfassen und gegebenenfalls Anträge an die Partei formuliert.

TurBor 01:17, 29. Sep. 2009 (CEST)

Die AG Frauen wurde in der Vorstandssitzung am 24.9.2009 offiziell gegründet.

Gemäß den Vorläufige AG Status sind folgende Angaben zu machen:
  • Die AG Frauen ist eine politische AG.
  • Der Output der AG Frauen besteht aus Erarbeitungen von Stellungsnahmen zu frauenpolitischen Fragen, die dem Bundesparteitag als Vorschläge für Beschlüsse bzw. Programmänderungen vorgestellt werden.
  • Der Mehrwert für die Partei besteht aus einer Auseinandersetzung mit Frauenfragen, da uns oftmals vorgeworfen wird, diesen Fragen keine bzw. nicht ausreichende Beachtung zu schenken.

Alle Texte auf dieser Seite, sowie den Unterseiten sind als Entwürfe zu betrachten. Es handelt sich keinesfalls um Beschlüsse, Ergebnisse oder Thesen! Nach einer Einarbeitungszeit werden wir unsere Vorgehensweise, Ergebnisse und Beschlüsse an dieser Stelle veröffentlichen. --Piratenweib 00:14, 3. Okt. 2009 (CEST)

In einer langen und intensiven Diskussion über die Öffentlichkeitsarbeit der Piraten in Bezug auf die Attraktivität der Partei für Frauen haben wir festgestellt, dass wir "nur" in einer AG Gender die Interessen von Frauen nicht ausreichend behandeln können.

Grundlage der erfolgreichen Parteiarbeit für Frauen (und damit der Attraktivität) ist, dass sich Frauen mit ihren Interessen und Bedürfnissen durch die Piratenpartei gut vertreten fühlen.

AG Frauen

Das bestehende Parteiprogramm der Piraten birgt viele Punkte, die für Frauen von besonderem Interesse sind. In der Mehrzahl sind es z.B. Frauen, die ihre Adressen bzw. Telefonnummern verstecken müssen, um sich vor Stalking zu schützen. Ebenso haben Frauen in der Öffentlichkeit ein überdurchschnittlich erhöhtes Schutzinteresse, z.B. als Opfer von sexuellen Übergriffen. Ihre Möglichkeit, sich frei und unversehrt im öffentlichen Raum zu bewegen, ist also von geeigneten Gegenmaßnahmen und ihrer Wirksamkeit abhängig. Die damit verbundenen Ängste spielen für Frauen eine große Rolle. Die zunehmende Kameraüberwachung wird oft als sicherheitsschaffend argumentiert. Doch der Schein trügt. Laut einer britischen Studie hat Kameraüberwachung kaum bzw. nur sehr eingeschränkten Einfluss auf die Bereitschaft, Übergriffe zu vermeiden. Daher darf durch Überwachungsmaßnahmen nicht eine Sicherheit suggeriert werden, sowie auf Basis dieser Argumentation andere Maßnahmen, wie z.B. die Präsenz von Ordnungskräften, zurückgestellt.

In der Arbeitswelt, im europäischen Vergleich insbesondere auch in Deutschland, findet man Frauen in Führungs- bzw. Entscheidungpositionen deutlich unterrepräsentiert. Die Möglichkeit einer Schwangerschaft ist (ganz inoffiziell) immer noch Karrierehindernis Nr. 1. Durch die moderne Informationstechnologie ergeben sich immer mehr Recherchemöglichkeiten, auch zu sehr privaten Themen. Aus diesen Datensammlungen entstehen Begehrlichkeiten. Diese Kontrolle dieser Begehrlichkeiten bzw. das Abschaffen dieser Datensammlungen spielt also eine wichtige Rolle auf dem weiteren Weg hin zur Gleichwertigkeit von Mann und Frau in der Arbeitswelt. Die dazu notwendigen Weichen müssen von der Politik gestellt werden.

Diese notwendigen Forderungen möchten wir in der Arbeitsgruppe erarbeiten und, gemäß Vorstandsbeschluss, in einer Dach-AG in einer gleichwertigen Diskussion zu Programmpositionen formulieren.

(Kommentare bitte unter "Diskussion")

Todos

  • Forum einrichten (Einrichtung am 01.10.2009 beantragt --Piratenweib 11:27, 1. Okt. 2009 (CEST))
Forum eingerichtet am: 01.10.2009 --Piratenweib 20:59, 1. Okt. 2009 (CEST)
  • Gründung bekanntgeben
Gründung auf der ML Politik bekanntgegeben am 02.10.2009 --Piratenweib 12:52, 2. Okt. 2009 (CEST)
Wo noch?
  • Treffen organisieren

Ergebnisse

Arbeitsperiode 1.10.09-14.10.09

Wie in unserem Forum [1] beschrieben, werden hier zunächst die vorläufigen Diskussionsergebnisse der Threads festgehalten. Wird ein Thread seit ca. 1 Woche nicht mehr diskutiert, werden die Ergegnisse hier eingefügt. Wird ein Thread sehr umfangreich und über mindestens 5 Seiten diskutiert oder dreht sich die Diskussion im Kreis, so wird hier eine vorläufige Zusammenfassung hier veröffentlicht, ein neuer Thread mit der Kurzfassung gestartet und der alte Thread geschlossen. Dies soll der Übersichtlichkeit der Diskussionsverläufe dienen. Diskussionen zu den Ergebnisseiten bitte jeweils auf der Diskussionsseite führen - nicht auf der Ergebnisseite selbst!

Arbeitsperiode 15.10.09-15.11.09

Arbeitsperiode 16.11.09-15.12.09

Mitglieder

Koordination

Aktive Teilnehmer

Arbeitsweise

  • Piratenwiki: Präsentation von Arbeitsergebnissen und Außendarstellung
  • Forum: (seit 1.10.2009 eröffnet, Forum der AG Frauen)
  • Mailingliste
  • Virtueller Piratensonntag: ?
  • Persönliche Treffen/Workshops: ?

Andere relevante Piraten-AG

Symbol oppose vote.svg
Diese AG ist inaktiv.
Wenn du diese AG weiterführen willst: Reaktiviere sie (und nimm Kontakt zur Koordinatorenkonferenz auf)!
Mehr zum AG-Status