BY:Bundestagswahllistenkandidaten/Kandidatengrill

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Grillsaison hat mit der Aufstellungsversammlung in Maxhütte-Haidhof (Oberpfalz) der Piratenpartei Bayern ihren krönenden Abschluss gefunden.

Die Top 6 der Listenkandidaten zur Bundestagswahl 2013 sind im Folgenden:

  1. Bruno Kramm
  2. Alexander Bock
  3. Andreas Popp
  4. Stefan Körner
  5. Patrick Linnert
  6. Claudius Roggenkamp

Quelle
Das Grillteam möchte allen Grillern und Kandidaten herzlichst für die heisse Grillsaison danken.

Wir gratulieren den Kandidaten und wünschen viel Erfolg bei der Bundestagswahl 2013.

Inhaltsverzeichnis

Das ist die Idee

Diese Seite dient dem Kennenlernen und "Beschnuppern" der bayerischen Kandidaten für die Wahlliste zur Bundestagswahl 2013. Sie soll eine übersichtliche und nachvollziehbare Anlaufstelle für Fragen und Antworten schaffen, und somit schnell und einfach den Wählern ein adequates Bild ihrer Kandidaten vermitteln. Der Kandidatengrill kann die Meinungen und Ansichten der Teilnehmenden zu wichtigen Fragen und Problemen auf wenigen Seiten bündeln und so dem Basispirat bei der Wahlentscheidung helfen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn alle Bundestagswahllistenkandidaten für uns durchs Feuer laufen würden.
Wegen div. Rückfragen eine Aufklärung:

Selbstverständlich ist die Beantwortung der Fragen und die Teilnahme auf freiwilliger Basis!
Alles andere würde dem Kodex widersprechen.

Die Frage, ob die Fragen der Wähler jetzt schon beantwortet werden sollen, bleibt den Kandidaten überlassen.
Der Bundestagskandidat der sich aus eigenem Antrieb und aus Überzeugung für das verantwortungsvolle Amt bewirbt und sich im Vollbesitz seiner Geistigen Kräfte in die Kandidatenliste eingetragen hat, kann auch die Entscheidung zur Teilnahme am Kandidatengrillen treffen. Eine Bevormundung findet nicht statt.

Der Grill ist eine unorganisierte Mitmach-Veranstalltung, die wie piratenüblich, irgendwann beginnt und rechtzeitig endet und zwischen drin ist manchmal etwas Seegang angesagt.

Die Vorgänger haben bereits in zwei Bundesländern, stattgefunden und sehr gute Ergebnisse erbracht.
  1. Tolle Kandidaten die im Wahlkampf ihren Mann und die Frau stehen
  2. Anträge die auf den Bundesparteitag in Neumünster abgestimmt und angenommen wurden
  3. jetzt im Parteiprogramm aufgenommen sind.

    Die Fragen sind gestellt. Unbequem sollen sie sein, schmecken tun sie keinem............

    Respekt den Kandidaten die unsere Fragen beantworten.
  • Beim "epischen Kandidatengrillen" kann jeder Fragen an die Kandidaten stellen.
  • Jede Frage wird an alle Kandidaten gestellt und darf deshalb auch von jedem beantwortet werden.
  • Zu jeder Frage wird eine neue WiKi Seite angelegt, auf der jeder Kandidat die Möglichkeit hat auf die jeweilige Frage zu antworten.
  • Die Antworten werden dabei nicht alphabetisch sortiert (außer jemand hat eine Idee, wie das einfach geht), sondern bleiben in der Reihenfolge des Eintreffens stehen.

Der Kandidatengrill wurde aus dem Kandidatengrillen NDS im Kandidatengrillen NRW weiter- und wird hier besserentwickelt.
Das Ziel ist: "Noch mehr Hitze für optimales Grillgut!"

Regeln

HINWEIS: Wir haben versucht, die Seite so "sicher" wie möglich zu machen. "Sicher" bedeutet nicht sicher im datenschutzrechtlichen Sinne, sondern "Benutzer-Sicher". Trotzdem kann es vorkommen, dass jemand etwas "zerschießt". Das ist nicht tragisch, Wikis sind zwar nicht "narrensicher" aber es lässt sich eigentlich alles wieder reparieren. Seid mutig!

Bitte beachten

  • Ihr könnt gerne die Editierfunktion nutzen (s.u.), wir haben einige Hilfen hinterlegt, die das Anlegen von Fragen erleichtert. Bitte lest aber jeweils in den Editierfenster die Hinweise genau ;-)
  • Wenn Ihr Fehler entdeckt (z.B. eine Antwortseite ist verschwunden, und Ihr wisst selbst nicht, wie Ihr das reparieren könnt, meldet es bitte auf der Diskussionseite des Kandidatengrills. Bitte gebt möglichst genau an, wo der Fehler ist!
  • Wenn Ihr Euch ganz unsicher seid mit dem Wiki, bzw. der Editierfunktion zu arbeiten, dann benutzt bitte die "einfache" Anlegefunktion für neue Fragen (Link unten), oder fragt auf der Diskussionsseite einfach nach.
  • Fragen dürfen nur in Ausnahmen, vom Fragesteller zur Klarstellung, verändert werden. Die Änderung muss dann klar erkennbar sein (Signatur, Zusammenfassungsfeld ausfüllen). Das Ändern von Fragen durch Dritte ist absolut unzulässig! Falls Euch eine solche Änderung auffallen sollte, meldet dies bitte mit sinnvollem Betreff auf der Diskussionseite, wir werden die Änderung dann rückgängig machen.
Antworten unterliegen den allgemeinen Gepflogenheiten, Sitten und Gebräuchen. Das Beinhaltet auch die Regeln hinsichtlich der Übernahme von Textpassagen und Zitaten aus anderen Quellen. Fälle die unter dem Verdacht stehen, dass gegutenbergt wurde, können dem entsprechen auf dem Plagiatepranger begafft werden und gleichzeitig besteht die Möglichkeit zur Klarstellung für die Angeprangerten.

Kandidaten - Was sollt Ihr tun?

  • Bei den jeweiligen freigebenenen Fragen auf "Antworten" gehen, dann kommt Ihr auf eine Seite, auf der die Frage nochmals steht. Dort könnt Ihr, auch ohne Wiki-Kenntnisse, Eure Antworten eingeben.
  • Die Antworten bleiben dort nach dem first-come-first-serve Modus stehen.
  • Sollte noch kein Link zu einer Antwortenseite vorhanden sein, müsst Ihr diesen entweder anlegen oder Euch ein wenig gedulden, bis jemand anders diesen angelegt hat.
  • Ihr könnt die Fragen auch auf Eure Kandidatenseite übernehmen.
  • Für eine Übersicht aller Fragen und Antworten bitte bei der Eingabe im Betreff zuerst drei Tilden ~~~ setzen. Damit Entsteht eine Verlinkung zum Benutzerprofil. Eine entprechende Änderung der Anzeige des Links ist möglich. Nur die Form [[Benutzername:Niemand|Dein RL Name]] sollte bitte einhalten sein.


Wichtig:
Eure Antworten habt ihr zur Wahl gegeben.
Euer Wort gilt!
Es wird nach Ende des Grillens hier nicht mehr editiert!

Griller - Bitte beachten

  • Fragen sollen am Ende dieser Seite eingereicht, gesammelt und nach gemeinschaftlicher Bewertung zur Beantwortung durch die Kandidaten freigegeben werden.
  • Bitte signiert Eure Fragen mit ~~~~
  • Soweit Ihr selber kandidiert, schreibt dies bitte bei Eurer Frage dazu. Und natürlich erwartet jeder, dass Kandidaten, die Fragen stellen, diese auch als erste selber beantworten ;-)!
  • Fair Play: Einmal gestellte Fragen bitte nicht verändern! Wir werden regelmäßig auf solche nachträglichen Veränderungen tracken! Wenn jemand nachträglich einmal gestellte Fragen ändert, ist dies unfair, weil das niemand erkennt und die Antworten dann nicht zu den Fragen passen!
  • Wer Fragen einstellt, sollte auch in der Lage sein die entsprechende Antwortseite herzurichten. Es führt sonst zu Benachteiligungen und zu Verwirrung. Ansonsten bitte ganz unten in den großen Brutkasten schmeißen oder geziel um Hilfe fragen.
  • Wenn Kandidaten Fragen einstellen, wird eine sofortige Antwort auf die Frage erwartet. Ansonst würden daraus ein Vorteil erwachsen und fair soll es zugehen.

Frageschema:

  1. Thema
  2. Frage
  3. Erklärung oder Zielrichtung
  4. Signatur ( ~~~~ )

Fragen stellen

Neue Fragen können auf zwei Arten gestellt werden:

a) BEVORZUGT: Diejenigen, die sich mit Wiki ein klein wenig auskennen, klicken am Anfang der Fragen eines Abschnitts (Neue Frage) auf "Bearbeiten" und folgen den Anweisungen. Geht relativ einfach. Dies fügt Fragen an den Anfang des jeweiligen Abschnitts ein!

b) Novizenmodus ;-) : Wer sich mit Wiki editieren nicht so auskennt, klickt einfach auf "Neue Frage". Es öffnet sich ein Fenster, dort bitte in Betreff einen Fragentitel eingeben und in der Textbox die Frage (Bitte relativ kurz und vor allen Dingen verständlich!). Diese Frage wird dann an das Ende der Seite angehängt. Es findet sich dann jemand anders, der die Antwortenseite erstellt und die Frage evtl. auch auf der Seite unter ein anderes Topic verschiebt, um ein wenig Struktur zu erhalten.

Neue Frage stellen


Fragen an alle Kandidaten:

Kopiervorlage Neue Frage

Hier Deine Frage...


Erklärung/ weiter Beschreibung zur Frage

Antworten gefragt von: Fragesteller füge Deine Signatur hier ein -- ~~~~
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

(Bitte hier nicht auf Antwort klicken, das führt nur zu einer leeren Seite :) )


Zur Person

Eigene Recherchefähigkeit

Eigene Recherchefähigkeit

1. Wie fitt bist du selbst darin, dir relevante Daten zu Themen zu besorgen oder zu finden?

Beispiel:
Nenne doch mal die Höhe des Etats des Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) aus 2011.

Antworten gefragt von: --xwolf 19:38, 20. Okt. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Transparenz bei Fraktions- und sonstigen Arbeitssitzungen

1. Welche Ausprägung wirst du umsetzen?

a: volle Transparenz, jede Sitzung wird simultan gestreamt, aufgezeichnet und zum download bereitgestellt
b: Teiltransparenz, wie oben, aber: manchen Sitzungen werden erst verzögert zum download bereitgestellt (Strategiethemen etc.)
c: wie oben, aber: manche Sitzungen werden gar nicht veröffentlicht. (Wahlkampstrategie etc.)

2. Wirst du an Sitzungen teilnehmen obwohl die von dir geforderte Transparenz nicht umgesetzt wird? Beispiel: In einer Sitzung der Kategorie b: wird eine Veröffentlichung ad hoc ausgeschlossen.
Anmerkung: natürlich sind personenbezogene Daten immer zu schützen und hier ausgenommen

Antworten gefragt von: Mike gh eingestellt Wiskyhotel 17:17, 20. Okt. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Nebeneinkünfte

Bundestagsabgeordneten dürfen in theoretisch unbegrenzter Höhe Einkünfte aus Nebentätigkeiten, d.h. aus Tätigkeiten neben ihrem Bundestagsmandat, erzielen. Weiterhin besteht nur ein begrenzte Offenlegungspflicht für diese Einkünfte.


Frage: Bist du bereit als Abgeordneter auf Nebentätigkeiten zu verzichten und dich damit allein deinem Mandat zu widmen?
Bist du bereit eventuelle Nebeneinkünfte in voller Höhe und mit Nennung des Geldgebers offen zu legen?

Antworten gefragt von: RiboRas 02:25, 8. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Annahme von Vorteilen

Im parlamentarischen Betrieb ist die Gewährung von Vorteilen und Zuwendungen alltäglich. Dazu zählen z.B. die Einladung zu "Informationsreisen" oder kostenfreie "Upgrades" bei Linienflügen.


Frage: Bist du bereit auf die Annahme solcher Vorteile zu verzichten oder diese ggf. aus den vom Bundestag zur Verfügung gestellten Abgeordnetenmitteln zu begleichen?

Antworten gefragt von: RiboRas 02:25, 8. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Kontakte zu Interessengruppen

Die Piratenpartei fordert die Einführung eines verbindlichen Lobbyistenregisters, d.h. eines öffentlich einsehbaren Verzeichnisses, in welchem Interessenvertreter angeben müssen, in wessen Auftrag sie sich mit welchen Abgeordneten treffen und welche Geldmittel ihnen zur Verfügung stehen.


Frage: Bist du bereit deine Treffen mit Interessengruppen offen zu legen und in einer praktikablen Form online einsehbar zu machen, solange es noch kein hinreichendes Lobbyistenregister gibt?

Antworten gefragt von: RiboRas 02:25, 8. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Karenzzeiten

Eine wesentliche Forderung von Transparency International und Lobbycontrol ist die Einführung verbindlicher Karenzzeiten, d.h. einem Verbot für 3 Jahre nach Ende des Mandats Lobbytätigkeiten für Dritte auf zu nehmen oder in Firmen zu arbeiten, welche das eigene Fachgebiet betreffen. Z.B. dürfte ein Mitglied des Gesundheitsausschusses oder der Gesundheitsexperte der Fraktion nicht unmittelbar zu einem Pharmaunternehmen wechseln.


Frage: Bist du bereit, eine solche Karenzzeit nach Ablauf deines Mandats einzuhalten?

Antworten gefragt von: RiboRas 02:25, 8. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Wiki-Anmeldung

'Wann habt ihr euch das erste mal im Wiki angemeldet und in welcher AG hab ihr euch zur Teilnahme / Mitarbeit eingetragen?'


Bitte gib in deiner Antwort auch an wann die Anmeldung erfolgte und ob Eintragungen zu AG's nach dem 31.03.12 erfolgt sind.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 22:57, 23. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Warum sollte man Dich nicht als Kandidaten auswählen?

Es ist relativ einfach seine persönlichen Stärken zu benennen und herauszustellen.
Wie ist das mit der anderen, der dunklen Seite, mit Schwächen und Punkten die euch nicht so gut liegen.

Deshalb Hand auf Herz und Mut zur Selbstkritik!

Was erachtest Du als Deine größte Schwäche, welche einer Kandidatur im Wege steht?
Antworten gefragt von: Bernd Kasperidus aka Brummel1 12:51, 3. Mai 2012 (CEST)
Edit: Eingestellt Wiskyhotel 03:07, 17. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Warum

Ich frage mich Warum? -- konkret
Warum kandidierst Du für dieses Amt?
Warum bist du qualifiziert für die Aufgabe?
Warum soll ich Dir meine Stimme geben?
Warum eignest du Dich zum Bundestagskandidaten?


Mach eine kleine Eigenwerbung, nur mit Worten, Buchstaben sind auch erlaubt :)

Antworten gefragt von: Handwerker 04:53, 2. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Fragen zu deiner Kandidatur

Fragen zu DEINER Kandidatur

1. Was/Wieviel hast du in Form von Beauftragungen/Vorstandsämtern usw. bereits für die Piraten geleistet?

2. Möchtest du dich auch zur Landtagswahl/Bezirkstagwahl/Kommunalwahl/Europawahl aufstellen lassen?

3. Ist dir bewusst, dass wir in diesem Fall ggf. Probleme seitens der Wahlleitung zu erwarten haben?

4. Wirst du dich in deinem Wahlkreis als Direktkandidat zur Verfügung stellen?

5. Inwiefern verfügst du über ausreichend Ressourcen (Zeit/Geld) für einen ernsthaften Wahlkampf?

6. Warst du bereits Mitglied in einer anderen Partei?

Kopiert von Diskussionsseite Martin1093
Edit: Transparenz "Martin1093" = "Martin Freiherr von Ketteler" Wiskyhotel

Antworten gefragt von: Simon90L 12:26, 15. April 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

politisches Motto

Welches Motto hätte Deine politische Arbeit?


Nehmen wir an, aus irgendeinem unerfindlichen Grund beruft Dich der/die nächste BundeskanzlerIn als Minister. Mit welchen 1 bis 2 Sätzen würdest Du Deine künftige Politik beschreiben:

Antworten gefragt von: Martin v. Ketteler, 91056 Erlangen 18:30, 1. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Lebenserfahrungen

Welche Deiner bisherigen Lebenserfahrungen prägen Deine politischen Ansichten am meisten und welche Erfahrungen werden Dir bei der politischen Arbeit im Bundestag am meisten helfen?


Gib eine Einschätzung ab und gib Bitte in deiner Antwort auch dein Alter an.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 07:30, 29. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Wahlkampfeinsatz

Dein Einsatz im Wahlkampf
Wie wird Euer Einsatz im Wahlkampf aussehen?
Welche Aktivitäten wollt ihr aufgreifen oder selber initiieren?
Wie wirst Du Mitglieder (außer durch Aufrufe auf Mailinglisten) motivieren, sich im Wahlkampf einzubringen?
Wie gewinnst Du fremde Menschen auf der Straße für die Piraten?
Wie viele Mitglieder hast du für die Partei geworben? - Wenn Nein, werbe ein Mitglied und berichte darüber.


Bitte gib in deiner Antwort so konkret wie möglich deinen Einsatz und/oder deine Planungen an.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 07:30, 29. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Religion

Islam und "Deutschland"
Gehört der Islam wirklich zur Bundesrepublik?
Welche Einstellung vertritts du zur Problematik Politik und Religion?
Welche Kenntnisse über andere Religionen hast du?


Erläutere deine Haltung hierzu und gib deine Kenntnisse an.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 07:30, 29. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Politisches Kabarett

Wer ist Dein momentaner Lieblingskabarettist?


Gibt es vielleicht eine "Nummer", die Dir nachhaltig im Gedächtnis geblieben ist?

Antworten gefragt von: wako
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Social Media

Hast Du das Buch "Der entfesselte Skandal" gelesen und wenn ja, hat sich Deine Einstellung zu Facebook und Twitter dadurch geändert?
Antworten gefragt von: wako
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Fragen nach dem Nürnberger Katalog

Der Hinweis: Fragen werden anders formatiert, nicht antworten! entfällt, um für alle gleiche Voraussetzungen zu behalten.
Aus Transparenzgründen stehen die neu formatierten Fragen am Ende der Seite.

Nürnberger Katalog Allgemein

Frage 1: Seit wann bist du Mitglied in der Piratenpartei und welche anderen Parteimitgliedschaften hast du oder hattest du inne?

Frage 2: Wieviel Zeit wirst du im Falle deiner Wahl pro Kalenderwoche einbringen?

Frage 3: Welche Personen haben dir für den Fall deiner Wahl fest zugesagt, daß sie dich bei deinen Aufgaben unterstützen werden?

Frage 4: Bist du mit anderen Kandidaten verwandt oder verschwägert?

Frage 5: Sind deine Personalien mindestens einmal von einem unabhängigen Verwaltungspiraten verifiziert worden?

Frage 6: Wurde gegen dich innerhalb einer politischen Partei in der Vergangenheit eine Ordnungsmaßnahme verhängt?

Frage 7: Ist gegen dich ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen Grundsätze der Menschlichkeit oder Rechtsstaatlichkeit eingeleitet worden?

Frage 8: Bist du überschuldet oder derzeit in einer Privatinsolvenz?

Frage 9: Hast oder hattest du bereits Verantwortung über fremdes Geld und falls ja, in welcher Größenordnung?

Frage 10: Bist du vorbestraft?

Gib bitte auch eine kurze Begründung oder Erklärung der Frage
Hinweis: Kann als Kopiervorlege benutzt werden.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 03:03, 25. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Nürnberger Katalog Verwaltung

Frage 11: Welche Tätigkeiten in der Verwaltung einer Partei oder einer anderen ähnlichen Organisation hast du bereits ausgeübt?

Frage 12: Auf welchen Ebenen und wie gut bist du in die Verwaltung der Piratenpartei Deutschland bislang vernetzt?

Frage 13: Was sind die hauptsächlichen Tätigkeitsgebiete eines Generalsekretärs und eines Schatzmeisters bei den Piraten?

Frage 14: Welche Erfahrung bringst du hinsichtlich unserer eingesetzten Software-Lösungen ein?

Frage 15: Hast Du bereits für eine Gliederung einen Rechenschaftsbericht erstellt?

Frage 16: Welche drängenden Probleme sind derzeit in der Verwaltung vorrangig zu lösen?

Gib bitte auch eine kurze Begründung oder Erklärung der Frage
Hinweis: Kann als Kopiervorlege benutzt werden.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 03:03, 25. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Nürnberger Katalog Organisationen (diese Liste ist gemeint)

Frage 17: Bist oder warst du Mitglied einer oder mehrerer extremistischer oder extremistisch beeinflusster Organisationen?

Frage 18: Unterstützt du eine oder mehrere extremistische oder extremistisch beeinflusste Organisationen oder andere verfassungsfeindliche Bestrebungen oder hast du solche unterstützt?

Gib bitte auch eine kurze Begründung oder Erklärung der Frage
Hinweis: Kann als Kopiervorlege benutzt werden.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 03:03, 25. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Nürnberger Katalog Frühere DDR

Frage 19: Bist du für das frühere Ministerium für Staatssicherheit / für das Amt für Nationale Sicherheit der ehemaligen DDR oder für eine der Untergliederungen dieser Ämter oder ausländische Nachrichtendienste oder vergleichbare Institutionen tätig gewesen?

Frage 20: Warst du so genannter Inoffizieller Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit / Amtes für Nationale Sicherheit der ehemaligen DDR oder ausländischer Nachrichtendienste / Institutionen bzw. hast du eine Verpflichtungserklärung zur Zusammenarbeit mit einer der genannten Stellen unterschrieben?

Frage 21: Hast du vor dem 8. November 1989 eine Funktion bei der SED, bei anderen mit ihr verbundenen Parteien, in Massenorganisationen / gesellschaftlichen Organisationen der früheren DDR oder eine sonstige herausgehobene Funktion im System der ehemaligen DDR ausgeübt?

Gib bitte auch eine kurze Begründung oder Erklärung der Frage
Hinweis: Kann als Kopiervorlege benutzt werden.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 03:03, 25. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Nürnberger Katalog Scientology

Frage 22: Stehst du in geschäftlichen oder sonstigen Beziehungen (z.B. ehrenamtlicher oder angestellter Mitarbeiter, Vereinsmitglied, Inhaber eines vertraglichen Nutzungsrechts hinsichtlich der Technologie des Gründers der Scientology-Organisation, L. Ron Hubbard) zu einer Organisation, die nach deiner Kenntnis die Technologie von L. Ron Hubbard verwendet oder verbreitet oder nach diesen Methoden arbeitet?

Hinweis: Unter den Begriff "Organisationen" fallen alle Organisationen, Gruppen und Einrichtungen der Scientology-Organisation, d.h. z.B. auch solche, die sich im sozialen und wirtschaftlichen Bereich oder im Bildungsbereich betätigen.

Frage 23: Unterliegst du den Weisungen einer Organisation, die Hubbards Technologie verwendet oder verbreitet?

Frage 24: Hast du in den letzten fünf Jahren teilgenommen oder nimmst du an Veranstaltungen, Kursen, Schulungen, Seminaren o.ä. bei o.g. Gruppierungen teil, die die Technologie von L. Ron Hubbard verwenden oder verbreiten oder nach diesen Methoden arbeiten, oder hast du dich hierzu bereits angemeldet?

Frage 25: Unterstützt du o.g. Gruppierungen auf andere Weise ideell oder finanziell?

Frage 26: Arbeitest du nach Methoden von L. Ron Hubbard oder wurdest du nach dieser Methode geschult?

Gib bitte auch eine kurze Begründung oder Erklärung der Frage
Hinweis: Kann als Kopiervorlege benutzt werden.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 03:03, 25. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Piratentools

Kennst Du dich mit den Tools der Piratenpartei aus, die sie zur politischen Arbeit nutzt?


Kategorisierst Du deine Wiki Seiten?

Antworten gefragt von: -- Taltos 23:35, 15. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Herzensache

Was ist Dein Kernthema, oder welches ist für Dich von größter Bedeutung?
Antworten gefragt von: -- Taltos 23:41, 15. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Parteiprogramm

Kennst du die Parteiprogramme auf Landes- und Bundesebene gut genug, um auch spontan auf Fragen antworten und die Standpunkte der Partei argumentativ vertreten zu können?


Bedenke hierbei: Ein Grillabend oder prüfende Fragen der Wähler kommen öfter als man denkt.

Antworten gefragt von: -- Wiskyhotel 07:04, 23. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Parteiarbeit

Kandidatenauswahl

Kandidatenauswahl
  1. Wie stehst du zu der Tatsache, dass Kandidaten die Auswahl beim Grillen fördern, in dem sie sich nicht an den Kodex halten?
  2. Wie stehst du zu den Bestrebungen eine Antihaltung gehen die Bewerbung von Kandidaten zu erzeugen?
  3. Was sollte man nach deiner Ansicht unternehmen, um solche gegen die Sache bzw. schädigenden Einfluß zu unterbinden?
Antworten gefragt von: Mike gh eingestellt Wiskyhotel 16:49, 20. Okt. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Frauen in der Partei

Fragen
  1. Siehst du Frauen in der Piratenpartei ausreichend repräsentiert?
  2. Was hast du schon getan und was möchtest du tun, um einen besseren Ausgleich zu schaffen?
  3. Wie siehst du die Thematik gesamtgesellschaftlich?
Antworten gefragt von: Florian3 12:06, 8. Jul. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Tätigkeit

Was tust du hier so? -- im Detail
Wann hast du dich eigentlich zum ersten mal im Wiki angemeldet ?
In welcher AG bist du tätig oder hast du dich zur Teilnahme / Mitarbeit angemeldet oder eingetragen?
Für wie teamfähig hältst Du Dich in diersem Zusammenhang?


Gib uns deine harten Fakten an! Genaue Schätzungen sind auch willkommen, Ausflüchte nicht.

Antworten gefragt von: Handwerker 04:53, 2. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Leistungen für die Partei

Welche Leistungen hast du bislang für die Piraten erbracht und welchen Sinn hast du darin gesehen?


Bitte seid so nett und stellt hier keine detailierten Listen ein, sondern erklärt den Sinn den ihr darin seht und Beschränkt euch auf Oberbegriffe und Schwerpunkte.

Antworten gefragt von: -- Wiskyhotel 01:14, 23. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Wirtschaftspolitik

Inflation & EZB

Die überwiegende Zahl der deutschen Regierungspolitiker ist dagegen,dass die EZB unbegrenzt Staatsanleihen aufkäuft. Wie stehst Du zu dieser Frage? (insbesondere auf die unten genannten Aspekte bezogen)


Der Hintergrund dieser Frage ist die Inflationsgefahr. Mit der Angst vor Inflation wird in Deutschland häufig und oft argumentiert und Politik betrieben. Musterargumentation: Die EZB drucke damit'Geld', die Geldmenge wächst, Inflation werde geschürt und der kleine Mann verliert am Ende sein Erspartes. Konkret gefragt:

1. Ist diese Argumentation prinzipiell richtig ? Wenn ja/ nein bitte begründen

2. Würde ein unbegrenzter Ankauf von Staatsanleihen durch die EZB die Geldwertstabilität herstellen können ?

3. Sollte Deutschland, unbeachtet der Folgen, am Ziel der Inflationsbekämpfung festhalten?

Antworten gefragt von: Bertram 14:20, 20. Okt. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Ansicht zu Schuldenbremsen

Wie ist Deine Ansicht zu den sog. Schuldenbremsen (z.B. Hessen)


Die Schuldenfrage spaltet Deutschland und Europa. Mit Schuldenbremsen/Fiskalpakten soll eine Haushaltsdisziplin auf rechtlicher Grundlage festgeschrieben werden. Das wirft viele Fragen auf.

1. Sind Deiner Ansicht nach diese Schuldenbremsen demokratisch legitimiert?

2. Kann es gelingen, durch derartiges Sparen Schulden (in relevantem Ausmaß) abzubauen?

3. Ist Schuldenabbau wirklich alternativlos. Welche Alternativen siehst Du?

4. Stellen diese Festschreibungen möglicherweise eine völlige Aufgabe der Gestaltungsspielräume von Politik jetzt und in der Zukunft dar?

Antworten gefragt von: Bertram 10:20, 21. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Partnerschaft

PPP steht für ? Eine Menge! Es soll hier aber um "Public Private Partnership" = kooperatives Zusammenwirken von Hoheitsträgern mit privaten Wirtschaftssubjekten gehen.

In Würzburg ging das Sevice-Konzept "Würzburg integriert" schief!
Da der Fall in Bayern bekannt sein dürfte, stellen sich die Fragen:

  1. Wie ist gesichert, dass bei solchen Serviceleistungen nicht hoheitliche Aufgaben an private Betreiber übertragen werden?
  2. Wie wird der Datenschutz sichergestellt, dass persönliche Daten der Bürgerinnen und Bürger nicht gesammelt, ausgewertet, neu verknüpft und weiter verwertet werden?
  3. Hat man schon mal die angebliche Effizienz vom Servicedienstleister (wer?) überprüft?
  4. Wie sind solche PPP Objekte in der Regel wirtschaftlich auf Laufzeit zu bewerten?


Bewerte diesen negativen Fall und gib uns ein kurzes gegenteiliges Beispiel.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 22:56, 9. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Patente

Die Piratenpartei Deutschland lehnt in Ihrem Grundsatzprogramm Patente auf Lebewesen, Gene und Software ab. Was sind Patente ?


Was für Auswirkungen haben Patente auf die deutsche Wirtschaft ?

Antworten gefragt von: Stephan Kristyn 01:16, 03. Mai. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Justizpolitik

Urheberrechte

Die Piratenpartei erkennt in Ihrem Grundsatzprogramm das Persönlichkeitsrecht des Urhebers an. Wie kannst Du dir diese Position erklären?


Wie stehst Du zum Schulbuchbeschluß des Bundesverfassungsgerichts von 1971?

Antworten gefragt von: Stephan Kristyn 01:42, 03. Mai. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Die Arbeit von Kreativen angemessen entlohnen?

Kann garantiert werden, dass die Arbeit von Kreativen angemessen entlohnt wird, wenn quasi nicht sinnvoll verhindert werden kann, dass ihre Werke uneingeschränkte "Kostenlosverbreitung" finden?

Wie stehst du dazu?

______

Als Anregung einige Gedanken in diesem Zusammenhang:

1. Die Produkte künstlerischer/kreativer Tätigkeit sind nicht per se als Allgemeingut zu betrachten.
2. Auf der anderen Seite haben Kreative nicht automatisch aufgrund ihrer Tätigkeit ein Recht auf Alimentation.
3. Händler, also Verwerter sind nicht per se böse, das ist ein Geschäft. Im derzeitigen "Verwertungssystem" ist vieles suboptimal, aber das ist kein Spezifikum des Kreativmarktes, sondern Kennzeichen der Wirtschaftsordnung insgesamt.
4. Die technische Möglichkeit zum unbeschränkten Tauschen besteht bereits jetzt und wird stark zunehmen. Also verlässlicher werden – ein unaufhaltsamer Trend.
5. Tonträger wie CDs wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben.
6. Social Payment hat bisher in großem Stile als Vergütungsmodell versagt.
7. Die Künstlermark/Flatrate ist irgendwie nicht ausgereift.

Antworten gefragt von: Slyberryfox 11:29, 19. Jul. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Sozialpolitik

Meinung zum Nichtraucherschutz

Wie ist deine Meinung zum Nichtraucherschutz?


Die Länderregelungen sind nicht einheitlich sollte es eine Bundesweite einheitliche Regelung geben?

Antworten gefragt von: Rosenheimer - Klaus Brunner Edit: Eingestellt Wiskyhotel 21:45, 8. Jul. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

ALG II = Hartz IV

In den vergangenen beiden Jahren wurden pro Jahr ca. 800.000 Mal Sanktionen gegen BezieherInnen von ALG II verhängt. Entsprechend § 31 SGB II wurden dabei mindestens 10% des Regelsatzes, oft jedoch die gesamte Leistung und sogar die Kosten der Unterkunft gestrichen. Das normale Elend der Betroffenen wird dadurch ins Unerträgliche gesteigert. Das dringend Lebensnotwenige wird ihnen von der ARGE entzogen. Durch Sanktionen und Schikanen sind in den vergangenen Jahren Menschen verhungert oder in den Selbstmord getrieben worden.

Frage: Hartz IV: Sanktionsparagraphen aussetzen/streichen oder beibehalten?'

Antworten gefragt von: Rosenheimer - Klaus Brunner 16:25, 18. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Zeitarbeit

Wie begegnest Du dem Argument, Zeitarbeit in ihrer derzeitigen arbeitgeberfreundlichen Form sei ein Jobmotor für Deutschland, den man nicht durch eine Neuregulierung "abwürgen" dürfe? Wie würdest Du es begründen, die Änderung eines Status Quo zu fordern, der offensichtlich funktioniert?


Bitte versuche in Deiner Antwort über den Gerechtigkeitsaspekt hinaus zu argumentieren.

Antworten gefragt von: Graciehopper 20:48, 16. Mai 2012 (CEST)
Edit: Eingestellt Wiskyhotel 03:10, 17. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Rente sicher

Die Rente ist sicher!

Ist das wirklich so?
Zeige deinen Weg, wie man die die Aussage mit "Ja" beantworten könnte. Gebe dabei auch die begleitenden wirtschaftlichen Einflußgrößen an.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 07:30, 29. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

BGE

Unterstützt Du das BGE?


1. Welches Finanzierungmodell unterstützt Du?
2. Muss die PP sich vom BGE-Begriff der LINKEN abgrenzen?
3. Woran erkennen die Menschen, wenn nicht an der Bezahlung, ob ihre Tätigkeit der Gesellschaft nutzt?

Antworten gefragt von: Sebastian Jung aka Ganesh 03:20, 1. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Familienpolitik

Öffnung der BGB-Ehe

Ehe / Lebenspartner

Sollte die Ehe, wie sie im BGB definiert ist, auch für Schwule und Lesben gelten oder sollte es bei einem eigenständigen Lebenspartnerschaftsgesetz bleiben?

Wenn es beim LPartG bleib, wie sollte dann die Differenzierung der Rechte und Pflichten im Vergleich zur Ehe aussehen?


Begründe deine Meinung und gib, falls notwendig die Differenzen an.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 07:30, 29. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Forschungspolitik und humanitäre Aspekte

Medizinische Forschung

Die Forschung an embryonalen Stammzellen und an Gentherapien, sowie die Präimplantationsdiagnostik sind politisch heftig umstritten und individuelle Gewissensentscheidungen von Abgeordneten.

Sollten diese Ansätze erlaubt oder aus öffentlichen Mitteln gefördert werden?


Wie stehst du zu diesen Themen?

Antworten gefragt von: RiboRas 21:17, 23. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe

Sozial- und Umweltstandards bei Tablets, Smartphones, Notebooks usw.

Quasi 100% aller Smartphones, Tablets, Notebooks usw. werden unter Bedingungen produziert die keine sozial- und Umweltstandards kennen. Was sagst du als 1. Nutzer dieser Produkte, 2. Mensch und 3. möglicher Politiker dazu?
Antworten gefragt von: --Slyberryfox 10:21, 20. Jul. 2012 (CEST)</b>
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Krieg und Frieden

Unter welcher Voraussetzung dürfte Deiner Meinung nach die Bundeswehr bei Auslandseinsätzen eingesetzt werden?
Kannst Du Dir vorstellen, trotz eines evtl. später vorliegenen positiven Parteibeschlusses (ja zum Einsatz), im BT gegen einen Einsatz zu stimmen, kannst du Dir vorstellen, trotz eines evtl. vorliegenden negativen Beschlusses (nein zum Einsatz), für einen Bundeswehreinsatz zu stimmen?


Bei der Frage braucht ein Verteidigungsfall auf einen erfolgten kriegerischen Angriff nicht in Betracht gezogen zu werden.

Antworten gefragt von: -- Phil-Wendland
Edit: Eingestellt Wiskyhotel 03:09, 17. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Datenschutz Netzwerk

Facebook-Fanpage-Betreiber sowie Webseitenbetreiber, die Social-Plugins von Facebook in ihr Angebot integriert haben, sind datenschutzrechtlich verantwortlich für unzulässige Datenübermittlungen von Nutzerinnen und Nutzern. Sie haben die datenschutzrechtlichen Vorgaben des Telemediengesetzes sowie des Bundes- bzw. Landesdatenschutzgesetzes zu beachten und einzuhalten. Dies hat des Weiteren zur Folge, dass sie gegenüber den Betroffenen und gegenüber der nach § 38 BDSG zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, in Schleswig-Holstein also gegenüber dem ULD, ihre Datenverarbeitung zu verantworten haben. Auf der Grundlage der unstreitig feststehenden technischen und organisatorischen Feststellungen ist die Nutzung von Fanpages und Social-Plugins nach europäischem wie deutschem Datenschutzrecht unzulässig, selbst wenn die von Facebook gemachten Angaben, die teilweise (noch) nicht überprüft werden können, zutreffen.

Zitat: Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)
Dieser Expertise haben sich alle Landesdatenschutzbeaudtragten angeschloßen.

Frage: Wie bewertest du diese Aussage und was für Schlußfolgerungen ziehst du daraus?
Frage: Was ist/was kannst/was willst du tun?

Berücksichtige dabei deine mögliche besondere Stellung/Tätigkeit als Abgeordneter des Bundestages.

Antworten gefragt von: Wiskyhotel 00:19, 10. Mai 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Datenschutz

Persönlichkeitsrecht und das Recht auf Informationelle Selbstbestimmung

Warum hat das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung in seinem Urteil vom 2. März 2010 als für verfassungswidrig erklärt?

Wo sieht Du selbst die größten Gefahren oder auch Nutzen einer solchen Speicherung?


Erkläre das Safe-Harbour Prinzip und warum es im Zusammenhang mit CISPA so gefährlich ist.

Antworten gefragt von: Stephan Kristyn 02:00, 03. Mai. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Videoüberwachung

Wie steht ihr zur Video-Überwachung generell?
In einzelnen
  1. Videoüberwachung von öffentlichen Plätzen
  2. Videoüberwachung in/an Fahrzeugen/Anlagen des ÖPNV
  3. Videoüberwachung in teil-/staatlichen Einrichtungen
  4. Videoüberwachung in Stadien und bei Veranstaltungen


Bewerte dabei auch die Argumente die gegen deine Meinung stehen.

Antworten gefragt von: -- Wiskyhotel 07:22, 23. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Regionalpolitik München

Soll die dritte Startbahn des Flughafens München gebaut werden?


Bitte Begründe in ein paar Punkten deine Antwort.

Antworten gefragt von: -- Taltos 22:56, 15. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein


Braucht München einen zweiten Sbahn Tunnel?
Antworten gefragt von: -- Taltos 22:56, 15. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Atompolitik

Soll die Suche nach Atommüllendlagern bundesweit erneut ergebnisoffen und unabhängig, nach wissenschaftlichen Kriterien durchgeführt werden? Selbst wenn das auch die Suche in Bayern bedeuten würde?
Antworten gefragt von: -- Taltos 22:56, 15. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Wenn Ihr im Bundestag seid

Ausschüsse/Gremien des Deutschen Bundestages

In welchen der 50 Aussüssen/Gremien des Bundestages würdest Du gerne mitarbeiten (max 5)?


Sage bitte auch, was dich nach Ausbildung, Bildung und/oder Berufserfahrung für eine Mitarbeit qualifiziert. Nenne bitte nicht mehr als 5 Ausschüsse/Gremien.

Erläuterung: Jede Fraktion des Deutschen Bundestages hat eine Vielzahl von Positionen im Proporz ihrer prozentualen Stärke in den Ausschüssen und Gremien zu besetzen.

Hinweis: Eine Liste der Ausschüsse ist auf der Antwortseite zu finden!

Antworten gefragt von: Wizkid 18:45, 18. Mai 2012 (CEST) eingestellt Wiskyhotel 07:51, 20. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Rede vor dem Bundestag (Traumthema)

Hast Du ein spezielles Thema, zu dem Du unbedingt ein Statement im Bundestag abgeben willst?


Was würdest Du tun, um Dein Statement maximal zu unterstreichen?

Antworten gefragt von: Bernd Kasperidus aka Brummel1 23:13, 23. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

Fraktionszwang

Wirst Du für Anträge konkurrierender Parteien stimmen, auch wenn Du weisst, dass die Fraktion der Piratenpartei diesen Antrag ablehnt?
Antworten gefragt von: -- Taltos 22:56, 15. Apr. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Abstimmung ESM

Wenn du jetzt schon einen Sitz in Bundestag hättest würdest du am 25. Mai 2012 für oder gegen den ESM Stimmen ?


Am 25. Mai 2012 soll der Bundestag den zeitlich und der Höhe nach unbegrenzten Euro-„Rettungsschirm“ absegnen. Der ESM hat weiterhin den direkten Zugriff auf die deutschen Steuereinnahmen, darf dank Banklizenz über die EZB Geld drucken, ist keinem Parlament zur Rechenschaft verpflichtet und alle Verantwortlichen genießen volle Immunität.

Antworten gefragt von: -- Klaus Brunner
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Ja

EU und der Rest der Welt

Boykottieren oder teilnehmen?

Welche Meinung vertritts Du zu folgendem Sachverhalt?

Austragungsorte von Veranstaltungen wie

  • Eurovision Song Contest in Aserbaidschan
  • Fussball EM in der Ukraine
  • EXPO in Südkorea

führen immer wieder zu politischen Verhaltensdiskussionen.

Betrachte dabei auch die Ursachen und was geändert werden sollte, um diese Situation zu verbessern?

Antworten gefragt von: wako 22:35, 18. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Zypern zwischen Türkei und Europa

Wie stehst Du zu einem Beitritt der Türkei in die EU?

Wo hört Europe auf?

Welche Konsequenzen hätte ein EU Betritt der Türkei?


Berücksichtige hierbei:
Seit nahezu zwei Jahren stagniert der Beitritttsprozess der Türkei in die EU. Ab Juli 2012 übernimmt die Republik Zypern den rotierenden EU Vorsitz, die Türkei hat angekündigt, den Dialog dann komplett einzufrieren.

Antworten gefragt von: wako 22:35, 18. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Das Asyl- und Flüchtlingsproblem

Bitte kommentiere folgenden Abschnitt aus unserem Asylgesetzt.

Einschränkungen der Asylgewährung:
Allgemeine Notsituationen wie Armut, Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder Perspektivlosigkeit sind damit als Gründe für eine Asylgewährung grundsätzlich ausgeschlossen.“
Bundesministerium des Inneren


Hintergrund:
Deutschland beherbergt fast eine halbe Million Flüchtlige und steht damit an der Spitze der westlichenn Idustriestaaten, die meisten internationalen Flüchtlinge leben allerdins in Entwicklungsländern, wo sie mit Hilfe von internationalen Organisationen versogt werden.

Antworten gefragt von: wako 22:35, 18. Jun. 2012 (CEST)
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

Piraten nach Europa

Welche Themen sollten Deiner Meinung nach dringend auf der II. Potsdamer Konferenz behandelt werden?


Die II. Potsdamer Konferenz findet Ende Juli in ..... Potsdam statt.

Antworten gefragt von: wako
Transparenz: Ich kandidiere selbst für einen Listenplatz: Nein

 Brutkasten (Inkubator) für neue Fragen (noch nicht freigegeben) 

HINWEIS: Hier werden Fragen gesammelt. Diese Fragen bitte noch nicht beantworten.
Die Fragen sind
  1. teils klärungsbedürftig,
  2. können noch verändert werden,
  3. teils von Benutzern die keine ausreichende Kenntnisse der Wiki-Syntax haben um eine Einrichtung für den ordendlichen Ablauf zu gewährleisten,
  4. um die Menge der Fragen, für die Kandidaten im Rahmen zu halten, damit die programmatische und allgemeine Arbeit nicht damit beeinträchtigt wird,
  5. weitere Grunde... hier anfügen

Die weitere Bearbeitung wird dadurch mit der notwendigen Transperenz zu handhaben sein.

 Hier können Fragen an die Kandidaten eingestellt werden 

Das sind noch keine Fragen, nur Entwurf

Neue Frage