2009-07-09 - Offener Brief an Bodo Thiesen

Aus Piratenwiki
(Weitergeleitet von Offener Brief an Bodo Thiesen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Software-update-urgent.svg Diese Seite ist keine offizielle Aussage der Piratenpartei Deutschland sondern stellt die Meinung von den Unterzeichnern dar.
Bitte keine inhaltlichen Änderungen vornehmen und bei Kritik die Diskussionsseite nutzen.

OFFENER BRIEF

Werter Bodo Thiesen,

als Mitglieder der Piratenpartei Deutschland waren wir froh, dass Du der Aufforderung des Vorstands nachgekommen bist, zur Klärung schwerer Vorwürfe Stellung zu beziehen. Die meisten von uns kennen Dich nicht. Wir haben schon deshalb persönlich nichts gegen Dich. Gerade, weil wir den Menschen Bodo Thiesen nicht angreifen wollten, haben wir lange mit uns gehadert, um vorschnelle öffentliche Anklagen zu vermeiden.

Hier geht es nicht nur um das Bild in der Öffentlichkeit. Es geht auch um die Amtsfähigkeit eines Parteimitgliedes. Vor allem aber geht es um moralische Dimensionen von einigen deiner Aussagen. In Deiner Stellungnahme vom 8. Juli 2009 schreibst Du:

 "Hiermit erkläre ich in Übereinstimmung mit der Satzung der Piratenpartei 
 Deutschland, daß ich faschistische Bestrebungen jeder Art entschieden 
 ablehne. Weiterhin erkläre ich, daß ich den Holocaust weder leugne noch
 geleugnet habe und auch nicht gedenke, dies in Zukunft zu tun." 

Du hast ihn nicht geleugnet aber relativiert, in dem du angezweifelt hast, dass dies durch massenhafte Vergasung, durch eine industrialisierte Tötungsmaschinerie geschah und indem du andere länger andauernde Genozide in anderen Ländern dem Deiner Meinung nach nur „lächerliche 12 Jahre“ andauernden deutschen Massenmord an europäischen Juden gegenüberstellst. Du hast Historikern, Zeitzeugen und Opfern Geschichtsfälschung vorgeworfen. Deine diesbezüglichen Aussagen waren eindeutig. Dass Du sie lediglich als „missverständlich“ bezeichnest zeigt, dass Du sie nicht zurücknimmst. Deine Äußerungen sind zudem weder missverständlich noch zweideutig.

 "Ich bin ebenfalls davon überzeugt, daß Adolf Hitler den Krieg bewusst und   
 willentlich durch den Angriff auf Polen gestartet hat." 

Setze Überfall statt Angriff: Laut früheren Äußerungen leugnest Du die Kriegsschuld des Deutschen Reiches, hältst du den Angriff auf Polen ohne Kriegserklärung nicht für völkerrechtswidrig. Vielmehr erklärst du eine polnische Teilmobilmachung zu einer indirekten Kriegserklärung und den "Angriff" aus damaliger deutscher Sicht für gerechtfertigt. Ob eine Handlung „bewusst und willentlich“ ausgeführt wird, sagt nichts über Schuld und Legitimation dieser Handlung aus. Deine Schuldzuweisung an Polen nimmst du damit nicht zurück.

 "Ich habe tiefstes Mitgefühl für die Opfer dieser Verbrechen und ihre 
 Angehörigen. Ich werde in Zukunft jegliche Äußerungen unterlassen, die an 
 dieser, meiner Meinung Zweifel aufkommen lassen könnten." 

Diese Stellungnahme enthält nichts zu Deinen antisemitischen Äußerungen über die jüdische Bevölkerung im Deutschland der Gegenwart. Wie steht es mit Deiner Meinung bezüglich des Schutzes jüdischer und israelischer Einrichtungen? Wie steht es um Deine Meinung, Hakenkreuzschmierereien auf jüdischen Friedhöfen würden keinerlei Bedrohung der jüdischen Bevölkerung darstellen? Wie steht es mit Deiner Meinung, jüdische Deutsche könnten auswandern wenn sie sich hier bedroht fühlen? Wie steht es mit deiner Meinung, Juden sollten sich integrieren, wollten dies aber trotz des Angebotes nicht?

Du verkennst hier vollkommen, dass die jüdischen Deutschen eben unsere Mitbürger sind. Sie leben hier in ihrer Heimat, nicht im Ausland. Sie werden regelmäßig von Antisemiten bedroht, und zwar wegen ihres Judentums. Einer Gruppe zu sagen, dass es ihr freistünde, ihr Heimatland zu verlassen, ist für sich genommen schon moralisch nicht akzeptabel. Diese Aussage gegenüber Juden zu treffen, ist im Kontext der unsäglichen Verbrechen des Nationalsozialismus ein Schlag ins Gesicht dieser Menschen. Deine Bemerkung, sie könnten diesmal sogar „ihr Hab und Gut mitnehmen“ ist an Ekelhaftigkeit kaum zu überbieten. Unserer Meinung nach ist das antisemitische Hetze. Da Du Dich zu diesen Fragen nicht geäußert hast, muss davon ausgegangen werden, dass Du von Deiner Meinung nicht abgerückt bist.

Solche Äußerungen mit Meinungsfreiheit zu begründen, stellt unseres Erachtens einen Missbrauch von Meinungsfreiheit dar: Hetze, Unterstellungen und Beleidigungen sind keine Meinungen, und juristisch gesehen ist nicht jede Äußerung durch die Meinungsfreiheit gedeckt.

 "Abschließend möchte ich mich bei allen Beteiligten für die Turbulenzen der 
 vergangenen Tage entschuldigen, die durch meine früheren, mißverständlichen 
 Aussagen ausgelöst wurden. Weiterhin möchte ich mich für den Rückhalt 
 bedanken, den ich in der Partei von vielen, insbesondere jenen, die mich 
 persönlich kennen, erhalten habe."

Wie wäre es mit einer Entschuldigung bei den Opfern, ihren Verwandten und Nachkommen für Äußerungen, die ihre Würde zu verletzen? Oder mit einer Entschuldigung bei einer wissenschaftlichen Gemeinschaft, der Du kollektive Fälschung vorgeworfen und deren Arbeit Du als Ergebnis von Umerziehung bezeichnet hast?

Unsere Mitgliederzahl und die Zahl der Anwesenden auf dem Parteitag hat sich innerhalb kürzester Zeit mehr als verdreifacht. Wir müssen davon ausgehen, dass mindestens zwei Drittel Deiner 86 Wähler Deine Ansichten nicht kannten. Außerdem waren viele Deiner Äußerungen auch Altmitgliedern vor kurzem noch unbekannt. Du wurdest also von zahlreichen uninformierten Neumitgliedern gewählt, während der Vorstand unglücklicherweise zeitgleich in einer Pressekonferenz saß. Bei aller formalen Richtigkeit Deiner Wahl sollten Dir im Nachhinein Zweifel an der Legitimation Deines Parteiamtes kommen.

Wir als Piraten, Deutsche und Menschen sind uns der besonderen Verantwortung gegenüber der deutschen Geschichte bewusst. Wir wenden uns entschieden gegen Versuche, die Verbrechen des zweiten Weltkrieges zu relativieren und zu verharmlosen. Wir lehnen jede Form von Antisemitismus und Intoleranz ab. Und wir wehren uns entschieden gegen alle Versuche, die Meinungsfreiheit für solche Bestrebungen zu missbrauchen.

Wir, die Unterzeichner, halten Deine Stellungnahme vom 08. Juli 2009 für genauso unzureichend wie Deine vorangegangenen Stellungnahmen. Wir halten Deine Äußerungen, von denen Du Dich weiterhin nicht distanzierst, für vollkommen unvereinbar mit den Grundsätzen der Piratenpartei und der Menschenwürde. Seit der Rüge im Jahr 2008 hattest Du die Chance, das zu bereinigen. Unserer Meinung nach ist Dein Verhalten parteischädigend und mit Parteiämtern wie Listenplätzen nicht vereinbar. Wir fordern Dich auf, von Deinem Parteiamt und dem Listenplatz zurückzutreten und deine Parteimitgliedschaft zu überdenken.

Dieses Dokument ist auch als PDF erhältlich (eingestellt von: --Anne Alter 20:18, 9. Jul. 2009 (CEST))

Mitautoren: Ennomane, Zam


HINWEIS: Zum Unterzeichnen hier klicken.

Unterzeichner:

  1. Anne Alter 20:14, 9. Jul. 2009 (CEST)
  2. Zam 20:55, 9. Jul. 2009 (CEST) (Andreas Gerhold, LV HH)
  3. Swanhild Goetze (Schwan 20:28, 9. Jul. 2009 (CEST))
  4. Magdalena Pawlas (Magda 20:35, 9. Jul. 2009 (CEST))
  5. Ennomane (HH-Pirat) 20:36, 9. Jul. 2009 (CEST)
  6. Carsten Zimmermann (Caz 20:37, 9. Jul. 2009 (CEST))
  7. Jürgen Behrens 20:41, 9. Jul. 2009 (CEST)
  8. Melanie Carow 20:42, 9. Jul. 2009 (CEST)
  9. Kim C. Kallmeyer 20:45, 9. Jul. 2009 (CEST)
  10. Michel Alexander 20:46, 9. Jul. 2009 (CEST)
  11. Michel Schwarz 20:47, 9. Jul. 2009 (CEST)
  12. Arvid 20:55, 9. Jul. 2009 (CEST)
  13. Alfred Welzhofer, Öffenlichkeitsarbeit Landesverband Thüringen 20:57, 9. Jul. 2009 (CEST)
  14. Daniel Flachshaar, 1. Richter des Landesverbandes Thüringen 20:57, 9. Jul. 2009 (CEST)
  15. Hendrik Stiefel, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes Thüringen 21:01, 9. Juli 2009 (CEST) Vor allem mit dem Hintergrund der Äußerungen zum Thema Verbreitung von Kinderpornographie
  16. veloc1ty 21:01, 9. Jul. 2009 (CEST)
  17. Kristina Rauch 21:03, 9. Jul. 2009 (CEST)
  18. Budapi 21:07, 9. Jul. 2009 (CEST) (würde ihn aber nicht aus der Partei drängen)
  19. Slash 21:08, 9. Jul. 2009 (CEST) // Schon mit seiner "Distanzierung" nach der Rüge, die viel mehr eine Rechtfertigung war, und somit nicht die Auflagen erfüllt, hätt' er fliegen MÜSSEN. Ganz zu Schweigen von der später erfolgten Mitzeichnung unter Vorbehalt, das "Überfall" gegen "Angriff" auszutauschen, denn das war die blanke Verhöhnung dieses Verfahrens !
  20. Chris "Das3Zehn" Tasche, LV Hamburg 21:10, 9. Jul. 2009 (CEST)
  21. Klaus Mueller 21:12, 9. Jul. 2009 (CEST)
  22. Michael Renner 21:14, 9. Jul. 2009 (CEST) (jedoch: die Parteimitgliedschaft sei davon unbenommen)
  23. Felix Rauch 21:15, 9. Jul. 2009 (CEST)
  24. Jörn Huxhorn 21:15, 9. Jul. 2009 (CEST) (kann Parteimitglied bleiben - aber auf jeden Fall Amt und Listenplatz niederlegen)
  25. Rene "PiratHH" Schwarz 21:18, 9. Jul. 2009 (CEST)
  26. Finanzer, Piraten HH 21:20, 9. Jul. 2009 (CEST)
  27. AndreasPraefcke 21:19, 9. Jul. 2009 (CEST)
  28. Jano 21:35, 9. Jul. 2009 (CEST)
  29. Michael Leukert, LV Nds 21:23, 9. Jul. 2009 (CEST)
  30. Felix Stember 21:24, 9. Jul. 2009 (CEST)
  31. Christian Schick 21:26, 9. Jul. 2009 (CEST)
  32. Freibeuter Nils 21:33, 9. Jul. 2009 (CEST)
  33. Kendoo 21:37, 9. Jul. 2009 (CEST)
  34. Stefan Förster 21:39, 9. Jul. 2009 (CEST)
  35. Natural 21:40, 9. Jul. 2009 (CEST)
  36. Florian Grannemann (LV Hessen) (Allerdings neutral bzgl. Austrittsforderung) 21:40, 9. Jul. 2009 (CEST)
  37. Michael Meurer 21:52, 9. Jul. 2009 (CEST)
  38. Pirat77 22:04, 9. Jul. 2009 (CEST)
  39. Frank Kröner 21:56, 9. Jul. 2009 (CEST) Pirat aus Braubach am Rhein der allerdings findet das hier die heute aufgetauchten unsäglichen Aussagen BTs zu Pädophilie fehlen
  40. vjdeedee 22:06, 9. Jul. 2009 (CEST) (Pirat mit Herz!, Schließe mich Frank Kröner in Bezug auf die anderen Aussagen an)
  41. Fargurd Alter 22:15, 9. Jul. 2009 (CEST)
  42. HanseFreibeuter 22:22, 9. Jul. 2009 (CEST) (Streiche überdenken, setze beenden...)
  43. Fabian Schmengler 22:25, 9. Jul. 2009 (CEST)
  44. Chrisg 22:27, 9. Jul. 2009 (CEST) (Streiche überdenken, setze beenden...)
  45. Ksf 22:27, 9. Jul. 2009 (CEST) (siehe auch meine eher juristische Einschätzung)
  46. Bernd Brincken 22:27, 9. Jul. 2009 (CEST) (kann Mitglied bleiben)
  47. Markuska 22:33, 9. Jul. 2009 (CEST)
  48. Torus 22:35, 9. Jul. 2009 (CEST) (Mitglied, LV Hamburg, Real-Name: Nils Pipenbrinck. Für dieses Statement stehe ich mit meinem guten Namen ein.)
  49. Manxani 22:53, 9. Jul. 2009 (CEST)(zukünftige Piratin)
  50. Simon Lohwasser 23:05, 9. Jul. 2009 (CEST)
  51. Datenritter 23:22, 9. Jul. 2009 (CEST)
  52. LaSarre 23:34, 9. Jul. 2009 (CEST)
  53. Frank Mazny 23:42, 9. Jul. 2009 (CEST)
  54. Schoschie 23:45, 9. Jul. 2009 (CEST)
  55. Fridtjof 00:06, 10. Jul. 2009 (CEST)
  56. Daniel 'hackbyte' Mitzlaff 00:14, 10. Jul. 2009 (CEST)
  57. Johannes Kröning 00:30, 10. Jul. 2009 (CEST)
  58. K3t 00:31, 10. Jul. 2009 (CEST)
  59. Paul Mehrer 00:49, 10. Jul. 2009 (CEST)
  60. KaeptnDotterbart 00:59, 10. Jul. 2009 (CEST)
  61. Daniel Schultheiß (LV Thüringen) 01:14, 10. Jul. 2009 (CEST)
  62. Darkwind 01:41, 10. Jul. 2009 (CEST)
  63. Hoelder1in 06:18, 10. Jul. 2009 (CEST) Keine Toleranz für Antisemitismus! Siehe auch Veijns Kommentar zu Zensur und Meinungsfreiheit.
  64. Mela Eckenfels 07:15, 10. Jul. 2009 (CEST)
  65. JoE 07:50, 10. Jul. 2009 (CEST)
  66. LutzHorn 09:02, 10. Jul. 2009 (CEST) (kein Pirat)
  67. Vera Kreuter 10:14, 10. Jul. 2009 (CEST) (kann Mitglied bleiben)
  68. Bov Bjerg 10:56, 10. Jul. 2009 (CEST)
  69. Sebastian Jackel 11:23, 10.Jul. 2009 (CEST)
  70. Rüdi 10:23, 10.Jul. 2009 (CEST)
  71. lorenz 11:40, 10. Jul. 2009 (CEST) (Pirat) (ersetze "überdenken" durch "beenden")
  72. Marcus Wilhelm 15:01, 10. Jul. 2009 (CEST)
  73. Christian Frank 15:51, 10. Jul. 2009 (CEST)
  74. trashdot 15:54, 10. Jul. 2009 (CEST)
  75. Melvin
  76. Kenny 17:39, 10. Jul. 2009 (CEST)
  77. Daniel Albert 18:29, 10. Jul. 2009 (CEST)
  78. Hippy 19:35, 10. Jul. 2009 (CEST)
  79. Arestris 20:03, 10. Jul. 2009 (CEST) (Sooft ich mir die versch. Sachen zu genüge führe, die Distanzierung sagt (bestenfalls) in manchen Fällen nichts darüber aus wie Herr B. T. heute zu seinen Behauptungen steht | Zusatz: Parteiaustritt halte ich allerdings für Überzogen)
  80. Roland M. 20:13, 10. Jul. 2009 (CEST)
  81. Frosch 21:08, 10. Jul. 2009 (CEST)
  82. Merle 21:33, 10. Jul. 2009 (CEST)
  83. Stefan Thesing 22:40, 10. Jul. 2009 (CEST)
  84. Aspirat 22:52, 10. Jul. 2009 (CEST)
  85. Simon S. 19:22, 11. Jul. 2009 (CEST)
  86. Veijn 22:27, 11. Jul. 2009 (CEST) (Gegen Zensur, aber trotzdem gegen untragbare Äußerungen.Link)
  87. danebod 17:19, 12.Jul. 2009 MESZ
  88. zappi 18:08, 12.Jul. 2009 MESZ
  89. Sebastian18:24, 12.Jul. 2009 MESZ
  90. Susanne Schmidt
  91. Validom 14:50, 13. Jul. 2009 (CEST)
  92. Medoc
  93. Lechimp
  94. Aloxo 21:06, 13. Jul. 2009 (CEST) (auch wegen der politischen Forderungen zur "Kinderpornografie" Link )
  95. Rgloerfeld
  96. Maxi 23:42, 13. Jul. 2009 (CEST)
  97. Xsteadfastx 11:24, 14. Jul. 2009 (CEST)
  98. Ralph Angenendt 11:30, 15.Juli 2009
  99. Daniel Düngel 13:46, 15.Juli 2009 (wegen immer mehr schwachsinniger Aussagen!)
  100. Mathias Bachmann 16:56, 16. Jul. 2009 (CEST) (da nach wie vor eine tatsächliche Distanzierung zu sämtlichen seinen Abstrusen auslassungen fehlt, sondern seiner Erklärung nach nur "Missverständnisse" ausgeräumt werden)
  101. Katja Mette 13:32, 18. Jul. 2009 (CEST)
  102. Mikhail Valkov
  103. Schatzbenjamin26 14:07, 22. Sep. 2009 (CEST)
  104. Morten Gulbrandsen 14:53, 1. Nov. 2009 (CET)


Ablehner:

  1. Benutzer: Isoroku, Vorstandsmitglied, MV 21:09 09.07.09 (CEST)
  2. DeBaer 21:31, 9. Jul. 2009 (CEST) (Können wir den Meinungspolizeikindergarten einfach mal lassen langsam?)
  3. Schwarzie 21:49, 9. Jul. 2009 (CEST)
  4. metaplex 22:00, 9. Jul. 2009 (CEST) (Wir bauschen das intern mehr auf als alle anderen. Das ist auch Parteischädigend!)
  5. KarstenB 22:25, 9. Jul. 2009 (CEST) (Es sieht nicht so aus als hätte Bodo es mit auch nur irgendeiner Formulierung allen recht machen können)
  6. MatthyK 22:32, 9. Jul. 2009 (CEST) (Bodos Distanzierung ist klar und unmissverständlich, oben genannte Interpretationen halte ich für sachlich falsch)
  7. Vash 22:51, 9. Jul. 2009 (CEST) „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
  8. Conrad S. 22:55, 9. Jul. 2009 (CEST) ( Der Brief ist sehr, sehr emotional und unsachlich... )
  9. Webgecko 23:49, 9. Jul. 2009 (CEST)
  10. TKD-O 23:38, 9. Jul. 2009 (CEST) (Als ob irgend jemand hätte erwarten können dass BT seine Position von heute auf morgen ändert. Hieß es nicht "Als Privatmann kann er beliebiger Meinung sein, lediglich als Piraten-Vorstand muss er auf seine Worte achten."? Als letzterer hat er sich offiziell und unmissverständlich von seinen Aussagen distanziert. Wer damit nicht zufrieden ist wird nie zufrieden sein. In sofern: lasst es doch bleiben. Toleranz fängt bei Andersdenkenden an.)
  11. Serbitar 00:35, 10. Jul. 2009 (CEST)
  12. KP 01:35, 10. Jul. 2009 (CEST)
  13. --Sprechsucht 04:02, 10. Jul. 2009 (CEST) Langsam aber sicher glaube ich, dass dafür, dass wir Piraten sind, zu viele reflexartig auf Reizthemen (KiPo, Nazivorwürfe) reagieren. Ich dachte, hier wird mit derartigen Themen professioneller umgegangen. Lasst uns nicht die gleichen dummen Fehler/Taktierereien machen, wie die herkömmlichen Parteien.
  14. Scytale 09:10, 10. Jul. 2009 (CEST) Generell glaube ich auch, dass Bodo aufgrund seiner mangelnden Feinfühligkeit kein Parteiamt bekleiden sollte. Er hat allerdings hervorragende Arbeit in der Partei geleistet und sollte daher nicht zu einem Austritt genötigt werden. Dieser Brief jedoch schießt über das Ziel hinaus, wird polemisch und stachelt schon fast eine Treibjagd an, daher kann ich ihn auch aus Gründen der Deeskalation nicht unterstützen.
  15. CWagner 15:11, 10. Jul. 2009 (CEST) Ich schließe mich Scytale an. Ich bin damit auch definitiv für ein Niederlegen aller Ämter
  16. --Thaylon 18:56, 10. Jul. 2009 (CEST) Ich lehne es ab, mich an der Verfolgung von Gedankenverbrechen zu beteiligen.
  17. Nati2009 19:50, 10. Jul. 2009 (CEST) Auch ich schließe mich Scytale an.
  18. los-solidarios 21:28, 10.Jul.2009 -Parteien Säuberungen-, gab es jeder "guten" Diktatur
  19. Donald 22:20, 10. Jul. 2009 (CEST)
  20. ThomasW 16:23, 12. Jul. 2009 (CEST) Ich schließe mich ebenfalls Scytales Meinung an.
  21. Hobbybauer(--hobbybauer 16:35, 12. Jul. 2009 (CEST))
  22. Amon 22:35, 12. Jul. 2009 (CEST)
  23. Henrik H 14:17, 13.07.2009 (CEST) Dieser Brief ist genauso unnötig, wie die Diskussion über etwaige Aussagen der Vergangenheit die mittels Stellungnahme korrigiert worden sind. Nun sollten wir mal dieses kleinliche Getue unterlassen und uns auf wichtigere Themen konzentrieren.
  24. Alu 20:10, 16. Jul. 2009 (CEST)
  25. Salorta 13:20, 19. Jul. 2009 (CEST) Wo auch nur eine einzige Meinung Verboten ist, hersscht keine Meinungsfreiheit.
  26. ChrisWF 09:01, 20. Jul. 2009 (CEST) Schließe mich ebenfalls Scytale an.
  27. $FCE2 08:01, 21. Jul. 2009 (CEST) Scytale bringt es auf den Punkt. Bodo mag ein Enfant Terrible sein, aber ich halte ihn in keiner Hinsicht für einen Nazi.
  28. GerhardS
  29. Dose
  30. spearmind

Ablehner der ganzen Diskussion:

- Längere Argumentation bitte auf der Diskussions-Seite - hier nur unterzeichnen - Danke! -

  1. Ch. Lang 21:34, 9. Jul. 2009 (CEST)
  2. ASPePeX 21:39, 9. Jul. 2009 (CEST)
  3. ThYpHoOn 21:42, 9. Jul. 2009 (CEST)
  4. R. Guder 21:52, 9. Jul. 2009 (CEST) (Die Diskussion ist müßig und führt zu nichts ausser erhitzen Gemütern und einem bescheidenen Bild in der Öffentlichkeit)
  5. Das Bodo ein Defizit an Feingefühl im menschlichen Miteinander hat, ist mir schon seit längerer Zeit bewußt. Ich weiß aber das Bodo ein aufrechter Pirat ist. Bei den Verfassern dieser Wikiseite stelle ich dieses fehlende Feingefühl ebenfalls fest, ich weiß aber nicht ob sie und die Unterstützer dieser Seite aufrechte Piraten sind. Heizer
  6. Christian 22:15, 9. Jul. 2009 (CEST) Erst sind wir "Raubmordkopierer", dann "Schwerst Phädokriminelle" und nun "Antisemiten". Tatsächlich sind wir weder Links noch Rechts, sondern eine Partei der Bürgerrechte, basisdemokratisch und billigem jedem Menschen Meinungsfreiheit zu.
  7. Martin Sindersberger 22:20, 9. Jul. 2009 (CEST)
  8. Kai Posadowsky 22:20, 9. Jul. 2009 (CEST) Ich fürchte diese ganze Diskussion führt zu gar nichts, außer dass sich die Partei entzweit. Im übrigen finde ich einen Satz wie "Wir lehnen jede Form von ... Intoleranz ab" in einem Brief der jemanden an die Wand stellt ziemlich merkwürdig.
  9. Dennis78 22:28, 9. Jul. 2009 (CEST) (BT hat sich öffentlich distanziert. Diskussion reicht hin. Volle Ablehnung auch inhaltlich)
  10. coffeeprocessor 23:37, 9. Jul. 2009 (CEST) (es reicht langsam wirklich damit.)
  11. AndreaElisabeth 00:45, 10. Jul. 2009
  12. Steeph
  13. Excogitation
  14. Hiro (Es reicht langsam, wie oft wollt Ihr denn noch nachtreten? Ich bin nicht Pirat geworden um zusehen zu müssen, wie jemand aus der Partei geprügelt wird.)
  15. Eva W. (Schluss jetzt. Wartet auf ein offizielles Statement vom Vorstand und hört auf, Einzelpersonen ihr Leben zur Hölle zu machen, weil sie sich trauen eine kontroverse Meinung zu haben.)
  16. Timo 13:41,10.07.09 CEST
  17. Gelsa 13:59, 10. Jul. 2009 (CEST)
  18. deBaernd 14:35 10. Juli 2009 (CEST)
  19. --Mokrates 18:06, 10. Jul. 2009 (CEST)
  20. JimSelf 19:14, 10. Jul. 2009 (CEST)
  21. Boris Turovskiy 19:20, 10. Juli 2009 (CEST)
  22. DirkK 21:05, 10. Jul. 2009 (CEST)
  23. Chamaeleo 21:46 , 10. Jul. 2009 (CEST) Meine Sicht hier: https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer_Diskussion:Bodo_Thiesen/Distanzierung (Abschnitt "DankeBodo")
  24. Metalpaule genug davon!
  25. Briss 07:57, 11. Jul. 2009 (CEST) Vergangenheit..... hört auf damit (ich hatte vor 60jahren damit nix zu tun und wills auch heute nicht!!! ihr ?)
  26. Riot 19:29, 11. Jul. 2009 (CEST) Haben die Damen und Herren Unterzeichner schonmal von Godwins Law gehört? Packt es einfach ein.
  27. Cyrano 20:16, 11. Jul. 2009 (CEST) Heute ist der erste Tag, an dem ich mich schäme, Pirat zu sein. Dieser offene Brief ist eine Schande.
  28. -- Jonny 20:16, 11. Jul. 2009 (CEST)
  29. Bled 23:03, 11. Jul. 2009 (CEST)
  30. Frederic 20:30, 12. Jul. 2009 (CEST) Links- und/oder rechtsradikale Gedankenpolizei? Nein Danke!
  31. Hardcore1985 21:42, 12. Jul. 2009 (CEST) Schluss mit Nachtreten, er hat sich entschuldigt und gut ist.
  32. hobbel 22:03, 12. Jul. 2009 (CEST) Ich finde es schade, dass hier eine Hexenjagd veranstaltet wird. Ich würde lieber auf den Vorstand abwarten, wie dieser reagiert. Druck machen von innen bringt auch nicht viel mehr. Ihr seid nicht besser als die Hetzer aus der Vergangenheit. Was soll ich sagen... ich schäme mich auch, mit den Hetzern in einem Boot zu sitzen.
  33. AchimT 14:09, 13. Jul. 2009 (CEST) Nachtreten und immer wieder feste drauf? So langsam reicht es mal. Hat man keinen Skandal mehr, erschafft man sich einen?
  34. Lestat 16:05, 13. Jul. 2009 (CEST) Es reicht.
  35. MerlinWV 22:28, 13. Jul. 2009 (CEST) GO-Antrag: Ende der Debatte. Man sollte wissen, wen man wählt oder dagegen stimmen oder sich enthalten. 2003/2004 ist lange her und wurde 2008 bereits verhandelt.
  36. Daniel Studer
  37. Dose
  38. Carmelito Ein schwarzer Tag für die Meinungsfreiheit.