BE:Squads/BGE

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

= BGE-SquadDialog-information.svgStatustext INAKTIV.png =

>>> Grundeinkommen DER Film <<< ext. Link
Bitte erst anschauen und dann...
...mitmachen.

Unser Tipp: Film brennen und unbedingt weitergeben!

Außerpiratische-BGE-Termine findet Ihr im Archiv-Grundeinkommen und viele BGE-Party-Termine unter www.bge-partys.de.
Eckdaten des Squads[Vorlage...]

BGE

Gründung: 15.12.2009
Logbuch: hier
Status: Dialog-information.svgStatustext INAKTIV.png
Mitglieder: Metalpaule
RhoTep (Andreas)
Wolfram
Thomas Schlieter
Markus
Friedrich Reeder
Bernd
Alexander
bitte eintragen
Ansprech-
partner:
siehe: Regelmäßige Treffen
& Ansprechpartner
Treffpunkt: Breipott, Sonntagstraße 30
Berlin (Nähe S-Bhf Ostkreuz)
Termin

Die nächsten Treffen
Dienstag, 11.05.2010, 18:00 Uhr
Dienstag, 25.05.2010, 18:00 Uhr

Bedingungsloses Grundeinkommen

Das Koordinations- und Gründungstreffen fand am 15.11.2009 18:00 im Blue Label - 10407 Berlin, Bötzowstrasse 7 statt.

Umfangreiche Informationen zum BGE-Thema findet Ihr auf der Seite Bedingungsloses Grundeinkommen und über nachstehende Link-Listen.

Regelmäßige Squad-Treffen, -Ansprechpartner & -Kommunikation

Neuer Treffpunkt ist bis auf weiteres der Breipott (Sonntagstraße 30 Berlin, Nähe S-Bahnhof Ostkreuz)] am Dienstag vor dem Berliner Piratentreff, das dort um 19:30 beginnt:

Die nächsten Termine:

  • Dienstag, 11.05.2010, 18:00 Uhr
  • Dienstag, 25.05.2010, 18:00 Uhr


Die Mailingliste unseres Berliner BGE-Squads findet Ihr hier...



Termin-Infos zum Thema


Nachfolgend findet Ihr diverse Infos zu den in der Infobox genannten Terminen:

  • Informationen zum Meeting unter dem Motto >>> Kundendienst trifft auf BGE <<< im Februar 2010 folgen demnächst. Die monratos Deutschland GmbH und der monratos Deutschland e.V. - i.G. möchte zu diesem Meeting gerne viele BGE-Aktivisten bzw. -Enthusiasten einladen, die große Lust hätten mit Kundendienst-Unternehmern aus dem gesamten Bundesgebiet über das Für und Wieder des BGE’s zu streiten.



Argumente FÜR ein Bedingungsloses Grundeinkommen

Produktivität und Wohlstand
Für Paul Lafargue, einen Schwiegersohn von Karl Marx, ist die Forderung nach einem Recht auf Arbeit nur Ausdruck der Dummheit des Proletariats und seiner irrationalen Arbeitssucht. Sie sollten die Rationalisierung begrüßen und sich den so erzeugten Reichtum aneignen, anstatt die Kapitalisten um Arbeit zu schlechtesten Bedingungen anzubetteln. Mehr als drei Stunden Arbeit am Tag müssen nicht sein. "Wenn die Arbeit etwas Schönes und Erfreuliches wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen." 1883 erschient sein Buch "Das Recht auf Faulheit".
Quelle: initiative-grundeinkommen.ch


Weiter Argumente FÜR das BGE findet Ihr auf unserer Seite: Argumentensammlung
!!! Setzt neue Vorschläge bitte auf die Diskussionsseite der Seite Argumente !!!


Obdachlos-bge.jpg
Bildquelle: www.initiative-links.com

Argumente GEGEN ein Bedingungsloses Grundeinkommen

Natürlich würde ICH trotz eines bedingungslosen Grundeinkommens weiterhin arbeiten wollen. Ich will mir ja mehr wie nur das Mindeste leisten.
Aber DIE Anderen würden mit Sicherheit ALLE nur noch faul auf dem Sofa liegen bleiben.


Weiter Argumente GEGEN das BGE findet Ihr auf unserer Seite: Gegenargumentensammlung
!!! Setzt neue Vorschläge bitte auf die Diskussionsseite der Seite Gegenargumente !!!

Hier noch einen piratischen Link zur BGE Gegenrede.

Finanzierung des Bedingungslosen Grundeinkommens

Einen Vergleich verschiedener Finanzierungsmodelle und eine schöne Zusammenfassung von Martin Wilke gibt es hier als PDF

Bitte lest dazu den Abschnitt Finanzierungsmodelle auf der Seite Bedingungsloses Grundeinkommen.
Eine Linkliste zu dieser sehr wichtigen Frage werden wir zügig erarbeiten.

Umfragen zum Thema

In diesem Abschnitt wollen wir Umfragen zum BGE-Thema anstoßen, Fragebögen erarbeiten oder auf bestehende bzw. vergangene Umfragen verweisen.

In der Praxis wollen wir für diese Umfragen gerne auch auf die Voting-Tools der Liquid Democracy Teams zurückgreifen. Hierbei sei z.B. auf die (kommende) Zusammenarbeit mit der Berliner Public Software Group und ihrem (piratisch ausgelagerten) Tool LiquidFeedback hingewiesen. Die Jungs basteln im Moment aber noch an ihrem Frontend (Stand Nov. 2009 ;-)

Das Votorola-Team pausiert seit kurzem da ihnen durch Ausstieg eines Piraten Serverkapazität fehlt (Stand Nov. 2009).

Erste Fragebögen wollen wir für dementsprechende Umfrage auf nachfolgender Unterseite anstoßen:

Was würdest Du mit einem BGE machen?

Wie soll ein BGE eingeführt werden?

Langfristig möchten wir mit diesen Initiativen erreichen, dass virtuelle (BGE-) Umfragen so repräsentativ wie nur möglich werden und das nicht nur innerhalb der Piratenpartei.

Ein schönes Beispiel für einen ganz einfachen aber aussagekräftigen Umfrage-Blog findet sich hier...
waswuerdensietun.de

Geschichte des Grundeinkommens

An dieser Stelle verweisen wir erst einmal auf die Zusammenstellung der Schweizer Initiative Grundeinkommen.

BGEistischer Humor

Nehmen wir als erstes folgende sehr zynische Fragestellung…

Was fragt ein Physiker der Arbeit hat einen Physiker der keine Arbeit hat?
Richtig! Möchtest Du Deine Pommes rot/weis?


so können wir daraus die sehr interessante Job-Center-Frage ableiten…

Zu was zwingt ein Arbeitsloser der Arbeit hat einen Arbeitslosen der keine hat?

Partnerschaften und Zusammenarbeit

  • Das BGE-Squad möchte aber auch zu vielen anderen BGE-Aktivisten und -Bewegungen Kontakte knüpfen wie z.B. zu weiteren parteilosen Berliner Direktkandidaten und aber auch zu den BGE- Befürwortern der kleineren Splitterparteien bzw. den sogenannten etablierten Parteien.
    Eine diesbezügliche Einladung erhält dieser Tage auch Annette Köhn.
  • Und nicht zu vergessen sind natürlich auch andere regionale BGE-Squads.
  • Zur Historie und um einen besseren Überblick über die gesamte BGE-Bewegung zu bekommen, möchten wir auch gerne den Betreiber des Archivs Grundeinkommen- Wolfgang Roehrig - einladen.



Weiterführende Links und Informationen

Weitere Informationen findet ihr auf einer Unterseite zum Bedingungslosen Grundeinkommen: Bedingungsloses Grundeinkommen/Weitere Informationen

Schlußwort

Ich habe versucht, das, was ich erlebt habe, auszusprechen und habe protestiert, wann immer es sich ergab, obwohl ich um die Vergeblichkeit wusste.

Boris Pahor

Komisches Schlußwort - soll die politische Arbeit um das BGE denn vergeblich sein? --Bernd 16:14, 15. Feb. 2010 (CET)