Piratenwiki:Steuerrad

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gouvernail svg.svg

Willkommen am Steuerrad

Hier kannst du Dienste von den Admins und Bürokraten erfragen, zum Beispiel wenn Du Deinen Benutzernamen ändern lassen willst oder eine Seite entsperrt haben willst.

Für allgemeine Fragen gibt es das Help-content.svgHelpdesk.

Wer kann was?

Das können Admins:

Über die normalen Benutzerrechte hinaus können Administratoren …

Für Details siehe Gruppenrechte. Einige Admins konzentrieren sich auf einzelne Aufgaben, z.B. Dateien sinnvoll umbenennen.

Ein Administrator darf seine erweiterten Benutzerrechte nicht bei Auseinandersetzungen um die Gestaltung von Artikeln einsetzen!

Das können Bürokraten:

Über die normalen Benutzerrechte hinaus können Bürokraten …

Für Details siehe Gruppenrechte.

Weder Admins noch Bürokraten können …

… Anderungen an Einstellungen des Servers oder des Wikis vornehmen, die einen shell-Zugang zum Wiki-Server erfordern. Dazu gehören: Uhrzeit ändern, hochladbare Dateitypen zulassen/verbieten, Zusätze (Extensions) einspielen oder konfigurieren und ähnliches.

In Ausnahmefällen …

… kann auch ein Admin oder Bürokrat direkt angeschrieben werden. Vorstände und Beauftragte sollten das immer tun.

 


ACHTUNG:
Erstelle eine Anfrage mit einem dieser Buttons, nicht manuell. Danke.

 

Tango Desktop Project Edit-clear mirrored.svg



 

 

HINWEIS:
Jede Anfrage wird, wenn sie erledigt ist, direkt entfernt. In die Zusammenfassung der Version wird geschrieben, was geschehen ist. Solltest Du mit dem Ergebnis unzufrieden sein, stelle bitte eine neue Anfrage, wenn es sinnvoll erscheint.
Diese Seite wird regelmäßig von alten Anfragen geleert. Wenn dabei Anfragen übersehen und nicht erledigt wurden, bitte neu anfragen.

 


Anfragen

Hallo Wiki-Team,

Mein Anliegen ist folgendes:

Verwendung vonn Umschreibungen für Umlauten in Pfaden und Seitennamen im Piratenwiki

Ich habe in der Vergangenheit erlebt - s. http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer_Diskussion:Sebi#Sonstiges - dass die Pfadangaben und Seitennamen, wo ich Umlaute durch Umschreibungen ersetzt habe, derart geändert wurden , dass meine Umschreibungen (evtl.durch Wiki-Gärtner) durch Umlaute ersetzt wurden. Da Umlaute und Sonderzeichen im Pfad dazu führen, dass die Wiki-URL's in eMails, Foren oder sonstwo umbrochen und so unbrauchbar werden, würde ich gern in den von mir erstellten und verwendeten Wiki-Seiten auf Umlaute und Sonderzeichen verzichten. Frage: Hat das Wiki-Team irgendeine Richtlinie, Namenskonvention, die die von mir praktizierte Umschreibungen - s. oben - in Pfaden/Dokumentennamen im Piratenwiki für unzulässig erklärt? Ich frage deswegen, um für sich zu klären, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Wiki-Gärtner die Umschreibungen durch Umlaute ersetzen. Dromedar 05:43, 7. Feb. 2013 (CET)

Mir sind keine solchen Regeln bekannt. Da aber jeder ändern kann und Verbesserungen einbringen kann und sollte - wozu auch das Beseitigen von Verschlechterung oder Verschlimmbesserungen gehört - fühle Dich frei, solche schlechten Änderungen wieder rückgängig zu machen. Wichtig ist dabei immer, einen freundlichen Kommentar im entsprechenden Feld zu hinterlassen, der erklärt, warum man was getan hat, damit andere das nachvollziehn können, was für sie selber nicht offensichtlich sein mag. Bei Bildern und sonstigen Dateien kann man dafür auch das Beschreibungsfeld nutzen. Außerdem - auf eine Wikiseite mit Umlauten im Namen kann man ohne Probleme einen Umleitungsseite ohne Umlaute einrichten, deren URL man in den Kontexten verwendet, wo sie praktischer ist oder überhaupt als einziges funktioniert. Auch hier - damit nicht jemand auf die Idee kommt: "Ach, die Seite wird im Wiki gar nicht benutzt" - unbedingt einen Kommentar beim Anlegen und in die Seite schreiben, der sagt, daß und möglichst auch wo sie von außerhalb benuzt wird! --Purodha Blissenbach (Diskussion) 12:17, 5. Jul. 2014 (CEST)

Anfrage zu den Hintergründen über Löschung einer Datei

Hallo Wiki-Team,

Mein Anliegen ist folgendes:

Die Datei "Vermietangebot_Bundesparteitag_2014.2_Halle.pdf" wurde um 12:48 am 8. Mai 2014 von Bmstetin entfernt mit der Begründung "Urheberrechtsverletzung: PP#10137953". Leider ist der OTRS Fall weder öffentlich noch für die meisten angemeldeten User im OTRS abrufbar. Es ist daher nicht nachvollziehbar, ob die Eingabe korrekt war oder nicht. Zudem wurde dieser Fall hier nicht über das Steuerrad gemeldet, da es ja sonst hier sichtbar wäre... Ich bitte daher darum, die Begründung zu präzisieren (z.B. mit Kopie des Falles) oder die Datei wieder herzustellen.


Gruß, xwolf 18:14, 8. Mai 2014 (CEST)

Antwort

Informationen zur Depublizierung des Hallenvertrags mit Halle Auf Bitte der BPT Orga wurde die entsprechende PDF Datei von der Bundes IT entfernt. Das eingestellte Dokument enthielt vertrauliche Informationen die Hallenkonditionen betreffend. Die Hallenverträge, wie auch andere Verträge der Partei, enthalten oftmals eigens ausgehandelte Preisnachlässe, welche es uns ermöglichen Veranstaltungen und Anschaffungen überhaupt erst möglich zu machen. Es liegt selbstverständlich im wirtschaftlichen Interesse unserer Vertragspartner, diese Konditionen nicht zu veröffentlichen, da dies einen Wettbewerbesnachteil darstellt. Vertragsleaks wie dieser zerstören das Vertrauen in uns als zuverlässigen Vertragspartner. Was dazu führt das wir als Partei in Zukunft unter Umständen nur noch reine Listenpreise angeboten bekommen, da damit zu rechnen ist das Vertragsdetails in die Öffentlichkeit gelangen. Die Veröffentlichung der Verträge hat auch nichts mit Transparenz zu tun, einzig der Weg des Zustandekommens der Verträge hat Transparent zu erfolgen. Dies hat die BPT Orga bisher auch jedesmal erfüllt. Über den Stand der Planungen wird regelmäßig informiert. Die Kosten der einzelnen BPTs sind transparent in unseren Rechenschaftsberichten nachzulesen. Die Löschung wurde in der Kategorie "Urheberrecht" eingestellt, da eine Kategorie "Verletzung von Geschäftsgeheimnissen" noch nicht existiert. Es wäre schade eine solche anlegen zu müssen. Wer der Meinung ist, das sämtliche Verträge der Partei vollumfänglich veröffentlicht werden sollen, kann dies gerne als Antrag auf dem BPT bringen. Gleichzeitig mit dem Antrag zur Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, um die steigenden Kosten zu finanzieren. Bitte überlegt euch vor einem Leak, was dies für die Partei an Konsequenzen nach sich zieht. Auch wenn dies nicht der populärste Gedankengang scheint.


Gruß Bmstettin (Diskussion) 14:37, 9. Mai 2014 (CEST)

  • Diskussionsbeitrag und meine Meinung (™) und hier off-topic: (a) Wenn wir Deutschen Markttransparenz wollen in unserem Land, dann haben Preise und Angebote offen für jedermann zu sein und geheime "Hinterzimmergschäfte" zu unterbleiben. Nicht nur die Preise, sondern auch preisbeeinflussende Faktoren, wie Bestechungsgelder, Provisionen und Anrechnungen auf Folge- und Bündel- und Mengengeschäfte müssen dann für jeden am Markt nachvollziehbar sein, also öffentlich. (b) Preise als Geschäftsgeheimnisse geißeln wir in der Kommunalpolitik (etwa beim PPP) als mafiösen Betrug am Bürger, imho zu recht. Wie können wir dann selber solche Praktiken anwenden, selbst wenn wir nicht die öffentliche Hand sind, sondern "nur" überwiegend aus öffentlichen Mitteln und Spenden finanziert werden? (c) Ich bestreite entschieden, daß es ein Urheberrecht auf Preisangaben gibt; was jemand als Geschäftsgeheimnis deklariert, geheim zu sein hat; daß es einen Geheimnis- oder Datenschutz für Organisationen geben kann und darf, der dem Privatshpärenschutz von Menschen ähneln würde. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 16:56, 27. Mai 2014 (CEST)

Benutzer Budlbn gemeldet (1)

Der Benutzer Budlbn wurde am 12.07.2014 um 22:22 Uhr von Piratenschlumpf, msg und DanielaKay wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite Bundesschiedsgericht.
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
Piratenschlumpf:
Änderungen auf den Seiten des BSG und LSG NRW:

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=NRW:Schiedsgericht:Dokumentation&diff=next&oldid=2323201

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Bundesschiedsgericht&diff=next&oldid=2350614 

msg:
Der User, bereits an mehreren Schiedsgerichten hinlänglich bekannt, hat ohne Autorisation geschweige der Erlaubnis Fallebezogene Informationen oder konkrete zu Fällen einfach Dinge hinzu geschrieben. 

Nun Herr Gärtner-Psychologe es ist auch bekannt, dass der LaVo-PP-NRW und seine Zensurexperten ("Moderatoren") mich/meine E-Adressen anhaltend illegal von der MLNRW aussperrt. mfG T.Budich (Diskussion) 17:05, 8. Aug. 2014 (CEST)

DanielaKay:
Der Benutzer hat auf den Seiten mehrerer Schiedsgerichte Änderungen vorgenommen. Diese Seiten sind i.A. nicht gesperrt, jedoch ist es Usus, dass nur die Mitglieder des jeweiligen Schiedsgerichts dort Eintragungen machen. Insbesondere sind nicht-Richter nicht befugt, die Verfahrenslisten zu verändern.

Als Mitglied des Bundesschiedsgerichts beantrage ich hiermit, alle Änderungen an der Bundesschiedsgerichtsseite durch den Benutzer Budlbn zurückzunehmen. Erster unbefugter Edit: http://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Bundesschiedsgericht&diff=prev&oldid=2355101

Außerdem schlage ich vor, dass Ihr alle anderen Änderungen durch Budlbn überprüft, und die Änderungen an den Seiten der Landesschiedsgerichte ebenfalls zurücknehmt.

Ob dieses Verhalten weitere Sanktionen erfordert, überlasse ich gerne Eurem weisen Ermessen :-)

Diese Meldung wird überprüft von
Entscheidung
  • Der Benutzer Budlbn wird für 2 Wochen gesperrt.
Hinweis
Der Benutzer:Budlbn wurde in einem anderen Zusammenhang erneut für vier Wochen gesperrt. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 16:09, 12. Okt. 2014 (CEST)
Stellungnahme des Beschuldigten

Siehe E-Mail und http://www.budich.org/_pp/prtjust1.htm Fakt ist jedenfalls das "ihr" in subversiever Art aktiv bzw. auskunftsverweigernd seid. Denn ihr habt außer eure Verleumdungen nichts vorgetragen und meine Anfragen nicht beantwortet. Ihr agiert antipiratisch und willkürlich. mfG T.Budich (Diskussion) 17:09, 8. Aug. 2014 (CEST)

Benutzer Budlbn gemeldet (2)

Der Benutzer Budlbn wurde am 30.08.2014 um 10:13 Uhr von Katten (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite [[1]].
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
Der Benutzer spamt unser Antragsportal zum Landesparteitag mit Anträgen über "Zensur" und "Amtsenthebung" (den gleichen Spam gibt es auch auf zahlreichen Mailinglisten). Der Nutzer ist bei uns kein Mitglied und hat nichts in unserem Antragsportal rumzuschreiben. (Ich bin im LaVo für das Antragsportal verantwortlich.)

Stellungnahme des Beschuldigten
Katten lügt, wohl weil ihr das Thema unsympatisch ist 
und sie von Basisdemokratie und Piraten-Rechte nicht viel 
hält. Mein Antrag ist begründet und legitim. Auch nicht LV-SN-
Mitglieder haben ein Antragsrecht. Da sie als zensierendes 
LV-Mitglied vom Antrag betroffen ist möchte sie diesen gerne
Löschen. Solches ist aber in der PIRATENpartei illegal.
Eine Quittung haben die Sachsenpiraten von den Wählern erhalten.
mfG T.Budich (Diskussion) 22:44, 4. Sep. 2014 (CEST)
Guten Morgen!
1. Bitte immer eine direkte Nachricht an den Adressaten per _E-Mail_!
2. Sollten sich manche "Admins" mal ihre Denk- und Kommunikationskultur
   zur Prüfung vorlegen. Denn nicht jeder Nichtadmin, ich bin im übrigen 
   auch ein Administrator, ist eine Märchengestalt ("Troll").
3. Ich muß hier gar keine Antragsrechte begründen. Es ist "usus" das
   der Antragsteller (also die löschende/zensierende "Katten") ihren 
   Antrag begründen muß. Nach "Mod/admin"-Regeln ist "Katten" und beinahe
   auch Purodha/Blissenbach ein Beleidiger. Denn ich bin kein "Troll",
   sondern Mensch und Parteimitglied. Wie ihr das wohl mit der sogen.
   Inklusion gemeint habt? Teilhabe nur für mod+Admin+Vorstands-
   Klüngel? Normale und engagierte Menschen werden beschimpft und 
   ausgesperrt?
4. Hier gehts um den PP LV SN und nicht SH.
mfg mfG T.Budich (Diskussion) 11:56, 8. Sep. 2014 (CEST)
Diese Meldung wird überprüft von
  • Admin 1: Purodha Blissenbach (Diskussion)
    @Katten: kannst hier einen Link posten, aus dem hervorgeht, wer antragsberechtigt ist?
    Also eigentlich müsste ja der Troll seine Behauptung begründen. Anyway, in der Satzung steht nichts davon, daß Nichtmitglieder antragsberechtigt wären. Ergo sind sie es auch nicht. -- ka’imi 01:28, 5. Sep. 2014 (CEST)
    … also jeder kann Anträge einbringen, da es keine Beschränkung gibt? --Purodha Blissenbach (Diskussion) 09:59, 5. Sep. 2014 (CEST)
    @Budlbn: kannst Du einen Link hier posten, aus dem hervorgeht, daß Du antragsberechtigt bist? Falls ich nichts anderes vorgelegt bekomme, gehe ich Deiner Stellungnahme folgend davon aus, daß Du nicht Mitglied im LV SH bist?
    Nach eigener Aussage (und Wikiseite) Mitglied im LV Brandenburg -- ka’imi 01:28, 5. Sep. 2014 (CEST)
  • Admin 2:
Entscheidung
Eine Entscheidung steht noch aus.
Hinweis
Der Benutzer:Budlbn wurde in einem anderen Zusammenhang für 4 Wochen gesperrt. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 16:08, 12. Okt. 2014 (CEST)

Benutzer Tischnachbar gemeldet

Benutzer Tischnachbar gemeldet (1)

Der Benutzer Tischnachbar wurde am 25.09.2014 um 09:26 Uhr von mfG T.Budich (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite [[2]].
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
Nutzer Tischnachbar löscht unbefugt
User Tischnachbar praktiziert permanente und ungerechtfertigte Löschung (wiki-Vandalismus, Zensur im SED-Modus). Er soll das unterlassen. Wenn er etwas anmerken möchte, kann er das dazu schreiben. mfG T.Budich (Diskussion) 11:26, 25. Sep. 2014 (CEST)

Hallo!
"Löschen ungeschickt"? Insbesondere bei der linken SED-Militär-
Vergangenheit des "Vorstandes-PP-HH"Tischnachbar trifft Zensur 
den Sachverhalt besser. Mithin hat der LV-HH keinen DSB. Meine Anfragen 
an die relevanten PP-HH-Stellen blieben seit Monaten erfolglos.
Papierbrief? Was soll der Quatsch, der wird genauso nicht bearbeitet.
Hast Du schon mal etwas von Schikane gehört? 
Man erkennt doch die Unseriösität des LaVo-HH auch an seinen 
hiesigen/dortigen Zensur-Aktivitäten. Man meidet piratische Transparenz.
Desweiteren ist die Nutzung der Diskussionsseite legitim, die 
Zensur des DDR-Soldaten-Tischnachbar ist illegal.
mfG T.Budich (Diskussion) 14:04, 25. Sep. 2014 (CEST)
06.10.2014 
1. Wann wird in dieser Angelegenheit entschieden?
2. Warum werden Zensoren und SED/LINKe durch die Admins bevorzugt
   behandelt?
3. Kopien landen wie immer im usenet und Internet, da könnt
   ihr löschen/zensieren wie ihr wollt. Man kann so oder so
   über die (Schand)Taten der (Schein)Piraten-PSEUDONYME
   nachlesen.
Eure Flauschblase platzt eh, "dank" eurer Hilfe.
mfG T.Budich (Diskussion) 14:03, 6. Okt. 2014 (CEST)
Diese Meldung wird überprüft von
  • Admin 1:
    Auch wenn das Löschen eher ungeschickt erscheint, die Seite HH_Diskussion:Vorstand ist definitiv der falsche Ort für eine Beschwerde über Untätigkeit nach einer Anfrage aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes. Es ist nicht damit zu rechnen, daß der zuständige Datenschutzbeauftragte diese Seite zufällig beobachtet, daher ist die Beschwerde an dieser Stelle vermutlich wirkungslos. Mein Tip an mfG T.Budich wäre: Briefpost, Einschreiben mit Rückschein. Wenn dann nichts zurückkommt: Rechtsanwalt beauftragen. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 13:28, 25. Sep. 2014 (CEST)
  • Admin 2:
Entscheidung
Es fand sich im vergangenen Monat kein Administrator, der fand, die Vorfälle rechtfertigten eine Maßnahme.

Benutzer Tischnachbar gemeldet (2)

Der Benutzer Tischnachbar wurde am 29.09.2014 um 12:19 Uhr von mfG T.Budich (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.

Dies betrifft die Seite [[[wiki.piratenpartei.de/HH_Diskussion:Vorstand]]].

Der Vorfall wird wie folgt beschrieben: permanenter Wiki-Vandalismus durch Thomas Michel (-HH) Nutzer Tischnachbar löscht unbefugt meine DS-Mahnung auf v.g. Diskussionsseite (Zensur im SED-Modus). Er soll das unterlassen. Kommunizieren kann bzw. möchte der Linke exSEDler nicht. Mit solchen Kadern versenkt ihr auch die rote hamburger Piratengruppe als PIRATEN und Demokraten.

Diese Meldung wird überprüft von
Kommentare
  • Wenn es sogenannte Vorstandskader betrifft habt ihr Angst und seid zögerlich? -- 14:38, 29. Sep 2014‎ Budlbn 'Unterschrift' nachgetragen --Purodha Blissenbach (Diskussion) 14:47, 29. Sep. 2014 (CEST)

Siehe [Ursprungsmeldung](1) mfG T.Budich (Diskussion)

Entscheidung
Kein Administrator fand im vergangenen Monat, der Vorfall rechtfertige eine Maßnahme.

Benutzer Tischnachbar gemeldet (3)

Der Benutzer Tischnachbar wurde am 30.09.2014 um 08:29 Uhr von mfG T.Budich (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.

Dies betrifft die Seite [[[https://wiki.piratenpartei.de/HH_Diskussion:Vorstand]]].

Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:

Permanenter u-bootischer und illegaler Vandalismus (=Zensur) von exSED-Tischnachbar (LaVo-HH). Siehe ... gilt nicht, entweder gibt es Gleichbehandlung oder wir schließen den Piratenladen.

Diese Meldung wird überprüft von
  • Admin 1:
    Siehe oben und oben. Es ist die gleiche Meldung und der gleiche Sachverhalt. Ich schlage Budlbn vor, die drei Meldungen zusammenzufassen, die Zusammenfassung bei Bedarf fortzuschreiben und weitere identische Meldungen zu unterlassen. Ich schlage Budlbn und Tischnachbar vor, unter Beachtung des bereits gegebenen Hinweises zum Zweck der Seite eine gemeinsame Fassung der fraglichen Seite zu finden. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 12:24, 30. Sep. 2014 (CEST)
Hallo Purodha! Hast Du "Tischnachbar" Bescheid gegeben?
Davon abgesehen dieser ja nicht verbal kommuniziert
.: sondern nur roboterhaft löscht. mfG T.Budich (Diskussion)
Alle Nachrichten an jeden Beteiligten sind hier auf dieser Seite einsehbar. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 15:14, 6. Okt. 2014 (CEST)
  • Admin 2:
Entscheidung
Die Vorfälle rechtfertigen keine Maßnahme. Siehe auch Siehe auch Originalmeldung und erste Wiederholung.
Stellungnahme des Beschuldigten

Siehe [Ursprungsmeldung](1) -- 30. September 2014 um 23:27 Uhr Budlbn 'Unterschrift' nachgetragen --Purodha Blissenbach

Benutzer Tischnachbar gemeldet (4)

Der Benutzer Tischnachbar wurde am 08.10.2014 um 09:23 Uhr von mfG T.Budich (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite Diskussion-HH.
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
SED-Tischnachbar sabotiert anhaltend, gut das ihr Admins angeblich unparteiisch und angeblich Piraten seid und die Sabotage auch im Demokratie-Herbst gestattet. Ruft doch die Stasi-Bananen-Zensoren-Diktatoren Republik aus. mfG

Sicher, es ist euer Automat, "diverse Seiten", konkret 
https://wiki.piratenpartei.de/HH_Diskussion:Vorstand
mfG T.Budich (Diskussion)
Tja zig illegitime Löschungen ...
Früher habt ich bereits bei ca. 4 Einträgen gesperrt.
Das Positive daran, ihr/du sperrt derzeit nicht (so bald).
Der negative Beigeschmack: eventuelle Befangenheit und Ungleichbehandlung.
mfG T.Budich (Diskussion)
Ergänzung
betrachtest wirst Du erkennen müssen das er mehrere huntertmal unrechtmäßig Diskussionstext gelöscht hat. Ebenso sind die illegalen Antragslöschungen der LV-HH-Vorstände 

https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Lofwyrian, https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:FossiFoo, https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Klinkhart auf https://wiki.piratenpartei.de/HH:Beschlussantrag_Umlaufbeschluss/2014-07-10/01 festzustellen. Das ist ein informeller subversiver Krieg der Piratengegner aus Hamburg+Co. Leute wie Du schützen solch antipiratisches Verhalten durch wegsehen. mfG T.Budich (Diskussion)

Diese Meldung wird überprüft von
Entscheidung
Dieser Vorwurf rechtfertigt keine Maßnahme.

Benutzer Budlbn gemeldet (3)

Der Benutzer Budlbn wurde am 29.09.2014 um 14:56 Uhr von Anthem (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite Diskussion:Bundesschiedsgericht.
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
Editwar und wirres Verschwörungsgefaselspam. Benutzer wurde darauf hingewiesen dass er seine Texte gerne bei sich abladen kann. Er zieht es vor diese auf offiziellen Seiten zu hinterlassen. Benutzer ist in der Vergangenheit bereits schon durch Verunstaltung der BSG-Hauptseite aufgefallen. 

Diese Meldung wird überprüft von
Entscheidung
Eine Entscheidung steht noch aus
Hinweis
Der Benutzer:Budlbn wurde in einem anderen Zusammenhang für vier Wochen gesperrt. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 16:11, 12. Okt. 2014 (CEST)
Stellungnahme des Beschuldigten
Ja der lieben und "rechts-konforme" Richter markus Gerstel,
behauptet mal wieder unwahres (Editwar und wirres 
Verschwörungsgefaselspam). Er selbst ist ja:
"Auf dieser Diskussionsseite wohnt die unausweichliche Windmühle 
des Rechts, beschützt vom Schutzpatron der Zensur. "
Warum lädt der "Kunde-BSG" seine Windmühle denn nicht bei sich ab?
Und warum ist er Zensor und warum unterschlägt er meine
Anrufungen? ->Machtmißbrauch aus irgendeinem Grunde...
Tja ihr Administratoren, entweder ihr seid Werkzeug von 
Antipiraten oder eben nicht.
mfG T.Budich (Diskussion) 22:31, 29. Sep. 2014 (CEST)

Seite für Bearbeitung sperren

Hallo Wiki-Team,

unabhängig von dem Ausgang von "Budich sperren (3)" bitte ich darum, die Seite Diskussion:Bundesschiedsgericht nach Abschluss der Untersuchungen zu löschen bzw. leeren und für die zukünftige Bearbeitung zu sperren. Wir haben weder Zeit noch Muße mit einzelnen Dauerkunden zu spielen.

Beste Grüße, Anthem (Diskussion) 17:04, 29. Sep. 2014 (CEST)

Bei Diskussionsseiten ist das Sperren immer sachlich problematisch, weil dann niemand mehr etaws hinterlassen kann, nicht eimal Hinweise auf Tippfehler oder Überholtes in der Hauptseite. Für dergleichen - also den Austausch über die hauptseite, ist die Diskussionsseite aber gedacht. Das ist gelegentlich jemandem nicht klar. In den meisten Fällen genügt es eigentlich, einmal eine Stellungnahme zu einem Beitrag eines solchen "Kunden" abzugeben, die sagt, daß er an der falschen Stelle schreibt, also so seine Zielgruppe nicht erreicht. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 17:40, 29. Sep. 2014 (CEST)
Ach komm, Du kennst den Menschen doch und weißt genauso gut wie wir, daß den das mal sowas von überhaupt gar nicht von irgendetwas abhalten wird. -- ka’imi 18:18, 29. Sep. 2014 (CEST)
Dein Kommentar dazu ist egal, wie die inhaltlichen Stellungnahmen, Seitenänderungswünsche und ähnliches beider Seiten. Oben steht, was wir Admins machen, alles andere machen wir nicht. Insbedondere keine Inhalte ver- oder bearbeiten, die jeder bearbeiten kann. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 00:57, 30. Sep. 2014 (CEST)
Ja die lieben und "rechts-kompetenten" Richter und "Moderatoren",
schaltet doch die Demokratie und die Piratenpartei ab. Dann
habt ihr eure Ruhe.
Zitat von Daniel Horz: Wortkotze
Weitere Zitate von "ehrbare" Piratenkader: 
http://www.budich.org/_pp/bsg/gerstelmtw14a.jpg
http://www.budich.org/_ppinter/ppkader1.htm
mfG T.Budich (Diskussion) 22:26, 29. Sep. 2014 (CEST)
Wie wäre es denn wenn der "Richter" Gerstel mal rechtskonform
und rechtsstaatlich tätig würde und nicht willkürlich 
selbstherrlich?
Im übrigen hat er seine Mail-Zugangs-Zensur immer noch 
nicht mittels Beschluß des "BSG" untermauert.
Angeblich gibts ja einen solchen Beschluß, aber es hat noch 
keiner von dort oder aus der Maulwurfabteilung etwas vorgelegt.
mfG T.Budich (Diskussion) 14:25, 30. Sep. 2014 (CEST)
@Budlbn: Diese Kommentare bewirken hier nichts. Oben steht, was wir Admins hier machen. Alles andere machen wir nicht, und schon gar nicht uns mit Inhalten befassen. Wie sieht das jetzt aus mit dem Zusammenfassen? --Purodha Blissenbach (Diskussion) 22:33, 30. Sep. 2014 (CEST)
@Purodha Du meinst bestimmt den Fall Tischnachbar? -- 23:25, 30. Sep 2014‎ Budlbn 'Unterschrift' nachgetragen --Purodha Blissenbach (Diskussion) 11:27, 1. Okt. 2014 (CEST)
Ja. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 11:27, 1. Okt. 2014 (CEST)

Antragskommission für den Basisentscheid

Hallo Wiki-Team,

Für den ersten Basisentscheid übernehmen die Funktion der Antragskommission

Es wäre schön, wenn wir bald für das Antragsportal (http://wiki.piratenpartei.de/Antrag:Bundesverband/Antragsportal) und die darunterliegenden Anträge entsprechende Zugriffsrechte bekommen würden.

Gruß, Michael Ebner (Diskussion) 09:49, 4. Okt. 2014 (CEST)

  • Kannst Du "entsprechende Zugriffsrechte" präzisieren? Welches Recht soll Euch gegeben werden? --Purodha Blissenbach (Diskussion) 11:11, 4. Okt. 2014 (CEST)
  • Wir sollten die Mitglieder-IDs einsehen können, Seiten für die Bearbeitung sperren sowie an den gesperrten Seiten Änderungen (im Einvernehmen mit dem Antragsteller) durchführen können. Michael Ebner (Diskussion) 10:49, 5. Okt. 2014 (CEST)


Korrigiert. Done (Berechtigungsgruppe "Antrag"). Bitte checken. dann kann das "Ticket" hier raus.
Grüße @icke2AIDA 15:42 05. Okt. 2014 (CEST)


Hallo Wiki-Team,

http://wiki.piratenpartei.de/Datenschutzbeauftragter

Bitte wie folgt abändern (vgl. https://verwaltung.piratenpartei.de/issues/7115)


Thomas Marc Göbel Winterbacher Str. 1 66917 Biedershausen 06375 3889081 datenschutzbeauftragter@piraten-rlp.de


(oder mir zeitnah Zugriff geben...) Gruß, Michael Ebner (Diskussion) 11:41, 4. Okt. 2014 (CEST)


Ich habe die Rechte für die Mitglieder des Vorstandes korrigiert. Nun haben alle Miglieder des 9. BuVo die Rechte auf mit "Vorstand" geschützten Seiten Änderungen durchführen zu können.
By the way: Menschen, welche nicht mehr PIRATEN sind, haben nun keine Rechte mehr als "Vorstand" gekennzeichnete Seiten ändern zu dürfen.
Kannst Du bitte prüfen, ob die Schreibrechte für folgende User korrekt sind:
Alios
Benutzer:Hilope
Benutzer:Johannesponader
Benutzer:Julia
Benutzer:Schwan
Grüße @icke2AIDA 16:37 04. Okt. 2014 (CEST)
  • Die betreffenden Piraten sind allesamt keine Mitglieder des Bundesvorstands mehr. Hilope und Schwan sind jedoch wichtige Beauftragte des BuVos, von daher die Schreibrechte bitte bei diesen beiden belassen. Michael Ebner (Diskussion) 10:49, 5. Okt. 2014 (CEST)
Korrigiert. Done. Bitte checken. dann kann das "Ticket" hier raus.
Grüße @icke2AIDA 15:42 05. Okt. 2014 (CEST)


Beschwerde über Benutzer Benutzer:Budlbn

Der Benutzer Budlbn trägt wirre "Anträge" auf eine offizielle Seite des LV Hamburg ein. Abgesehen davon, dass laut Satzung nur Mitglieder des LV antragsberechtigt sind, was er nicht ist, handelt es sich bei der Seite um das Antragsportal des letzten Parteitags, der bereits gelaufen ist. Er schmiert also auf Seiten herum, die Archivzwecken dienen.

Meinen Revert hat er ebenfalls wieder rückgängig gemacht und somit einen Edit-War gestartet.

Bitte unterbindet es, dass diese Person uns weiter belästigt. BuMa (Diskussion) 13:22, 6. Okt. 2014 (CEST)

Diese Meldung wird überprüft von
  • Admin 1: Der Vorwurf trifft zu. Der fragliche Parteitag ist vorbei. Zugehörige Seiten dienen der Dokumentation und dürfen inhaltlich nicht verändert werden.
    Vorschlag: Benutzer:Budlbn wird für 3 Wochen gesperrt.
    --Purodha Blissenbach (Diskussion) 13:31, 6. Okt. 2014 (CEST)
  • Admin 2: Der Vorwurf trifft zu.
    Vorschlag a.) Benutzer:Budlbn wird für min. 3 Wochen gesperrt stimme ich zu
    Vorschlag b.) Archivseiten des Parteitages mit Berichtigungen Vorstandsberechtigung des LV sperren (Kann Mensch eigentverantwortlich machen)
    Update 19:13 10. Okt: Vorschlag c.) Wegen Unbelehrbarkeit und keiner erkennbaren Besserung Beantragung einer OM gegen den User, sofern er überhaupt noch Mitglied der Piratenpartei ist. Wenn nicht: Account löschen und alle folge Accounts...
    Hinweis: Ein vergangener Parteitag ist vergangen. Außer dem Lavo und einer Antragskommission führt niemand (außer Typos) dort Änderungen durch. "Diskussionen" sind mit Ende der Veranstaltung - hioer Parteitag - hinfällig.
Entscheidung
Seite gesperrt. Benutzer:Budlbn für 4 Wochen gesperrt.
Stellungnahme des Beschuldigten
Anmerkung:
Zu ":BuMa": Es gibt in http://piraten-hh.de/satzung/ 
§ 8a keinen Absatz 7, lediglich einen 7.Abs..
Entgegen meiner Annahme das jedes Parteimitglied antragsberechtigt 
ist, wie in etlichen LVen, sind die hamburger eine kleine Insel.
Daher verschob ich meine Anträge auf die Diskussionsseite.

Mithin handelt es sich nicht um einen "EditWar". 
Auch sind die Anträge nicht wirr und nicht schmierig. Er will 
die Ordnung und Wahrheit eben nicht akzeptieren. Linkstypisch?

Der ":BuMa" (Burkhard Masseida) soll mal lieber seinen wiki-
randalierenden exSED-LaVo-Tischnachbar (Zensor) ermahnen. 
Aber LINKe sind wohl in -HH etwas Besseres mit VanadlenRechte?!
mfG T.Budich (Diskussion) 13:43, 6. Okt. 2014 (CEST)
1. V.g. "Admin 2" (Michael73 icke2AIDA) ist bereits als berliner Zensor aufgefallen.
2. Die betreffende hamburger Parteitagsseite ist nicht als Archiv oder 
unaktuell erkennbar gewesen, sondern als aktuelle Seite. Die Pseudoargumente des 
zensierenden LaVo-HH+Admin2 sind lediglich Schutzbehauptungen. Mithin betrifft
es eben keine Manipulation einer Archivdatei sondern ein legitimen Eintrag zur 
Diskussion. 
Besonders markant wird die Zensur durch die Hamburger "Piraten"Obrigkeit
deutlich wenn man deren illegale Auskunftsverweigerung zu meinen DS-Anfragen
und deren illegale Löschung meiner Anträge an den Vorstand HH betrachtet.
Insbesondere die rabiaten Löschungen des ex.SED "Tischnachbar".
Aber der bekommt von den Willkür-Admin ja Sonderrechte.
Ich bin erwartungsvoll wo die Sperrkader der PP nach Versenkung derselben 
durch die Zensoren anheuern.
mfG T.Budich (Diskussion)

Benutzer Kreisch gemeldet

Der Benutzer Kreisch wurde am 08.10.2014 um 09:20 Uhr von mfG T.Budich (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite verschiedene.
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
"Kreisch" taucht aus dem Nichts auf und sabotiert verschiedene Diskussionen durch Löschung. 

Ergängung:

Belege für die unzulässige/störende Manipulationen und Löschungen im wiki von ":Kreisch": https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Benutzer_Diskussion%3ABudlbn&action=historysubmit&diff=2378208&oldid=2377819

Löschung: https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=HH_Diskussion:20._Landesparteitag/Antr%C3%A4ge&diff=2378690&oldid=2378210

Beleidigung als Troll: https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Benutzer%3ABudlbn&action=historysubmit&diff=2378209&oldid=2376036

Zensur: https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Diskussion%3ABundesschiedsgericht&action=historysubmit&diff=2378207&oldid=2378148

mfG T.Budich (Diskussion)

Ergängung:
1."Admin" Michael73 icke2AIDA ist bereits als berliner Zensor aufgefallen
2. Sein obiger Kommentar ist leider wirr und ohne Nachweise. Wenn er mal
so gut ist und sich klar artikuliert wäre das von piratischem Vorteil.
3. Mithin hat "kreisch" unzulässige Änderungen getätigt. Hätte das :kreisch
Kommentare in Diskussionsseiten hinzugefügt wäre das legitim, aber das
kreisch hat mich durch illegitime Manipulation meiner Seite 
http://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Benutzer%3ABudlbn&action=historysubmit&diff=2378209&oldid=2376036
beleidigt.
mfG T.Budich (Diskussion)
Diese Meldung wird überprüft von
  • Admin 1: Die angegebene Seite existiert nicht. die Meldung ist offensichtlich unbegründet. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 22:21, 8. Okt. 2014 (CEST)
  • Admin 2: abgelehnt. Wenn Äußerungen eines Menschen, der durch stete Wiederholung immer gleicher Anschuldigungen gerichtet an falsche Adressaten, im Wiki äußert, heisst es nicht, das dies durch dort Änderungsberechtigte Menschen nicht zurückgeändert werden dürfte. @icke2AIDA 13:42, 10. Okt. 2014 (CEST)
Entscheidung

Benutzer budlbn gemeldet (4)

Der Benutzer budlbn wurde am 08.10.2014 um 13:50 Uhr von Benutzer:Kreisch wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite piratenwiki:steuerrad.
Die Vorgänge werden wie folgt beschrieben:
Der vorgenannte Benutzer fügt mit einem Abschnitt mit der Überschrift Zensur von Sockenpuppe Kreisch gleich zwei Beleidigungen und Verunglimpfungen einer ihm völlig Unbekannten in der vorgenannten Seite im Wiki der deutschen Piatenpartei ein. Ich möche ihn auf Unterlassung weiterer Inkriminierungen und auf Löschung der bestehenden in Anspruch genommen wissen. 
Der vorgenannte Benutzer fügt ebenfalls einen Abschnitt mit der Überschrift Benutzer Tischnachbar gemeldet auf der genannten Seite im Wiki ein und stellte dort beleidigende und falsche Behauptungen verunglimpfenden Charakters gegenüber der Person mit dem von ihm genannten Pseudonym auf. Auch in diesem Zusammenhang wünsche ich ihn auf Unterlassung weiterer Inkriminierungen und Löschung der bestehenden in Anspruch zu nehmen und rege die Verhängung oder Androhung von Ordnungmaßnahmen an.

Diese Meldung wird überprüft von
  • Admin 1: Die Vorwürfe treffen laut [3] und [4] zu. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 22:21, 8. Okt. 2014 (CEST)
    Die erste Stellungnahme des Beschuldigten (siehe unten) sagt zur Sache praktisch nichts und enthält weitere ehrenrührige Vermutungen und stellt weitere unbelegte Behauptungen auf. Vorschlag an den Beschuldigten: Löschen und entschuldigen. Alternativ schlage ich drei Wochen Wikisperre vor. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 19:04, 9. Okt. 2014 (CEST)
    Die zweite Stellungnahme des Beschuldigten zeigt seine Uneinsichtigkeit. Auch wenn sie wenig zur Sache beiträgt, macht sie doch klar, daß der Beschuldigte unwillig oder unfähig ist, zu verstehen, daß er seine Beträge nicht auf sachlich ungeeignete Wikiseiten zu schreiben hat. Reparieren tut oder will er sein Fehler auch nicht. Ich schlage drei Wochen Wikisperre vor, nachdem er für ähnliches Fehlverhalten bereits einmal gesperrt worden war. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 20:17, 10. Okt. 2014 (CEST)
  • Admin 2:
Entscheidung
Eine Entscheidung hat sich erledigt. Der Benutzer:Budlbn wurde in einem anderen Zusammenhang für vier Wochen gesperrt. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 16:15, 12. Okt. 2014 (CEST)
Erste Stellungnahme des Beschuldigten
Die Vorwürfe von "Kreisch" (das pseudonym sagt alles ;-)
sind unzutreffend und unbelegt.
So sind Löschungen von Kreisch festzustellen zu: 

https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=HH_Diskussion:20._Landesparteitag/Antr%C3%A4ge&action=history https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Diskussion:Bundesschiedsgericht&action=history https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Benutzer:Budlbn&action=history https://wiki.piratenpartei.de/wiki/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Budlbn&action=history

Desweiteren liegt es nahe das das Pseudonym Kreisch eine
sogenannte Sockenpuppe (Begriff wird von Admins verwendet!)
ist, denn es tauchte just nach Diskussion und Kritik am BSG
und DSBs und zu exSED-Tischnachbar auf. 

Tischnachbar schreibt doch selbst das er DDR-SED Mitglied 
und Elitesoldat war. Ebenso sind seine illegetimen Löschungen 
bekannt.

Also Was ist das/euer Problem?
Das Ich nicht euer Untertan und euer Klüngel zugehörig bin?
Das ich Piraten-Grundrechte vertrete und fordere?
Das ich gegen Willkür in der Piratenpartei bin?

Dann nutzt die legitimen "Rechts"möglichkeiten der PP
und mißbraucht nicht technisch-administrative Möglichkeiten.
mfG T.Budich (Diskussion) 13:05, 9. Okt. 2014 (CEST)
Zweite Stellungnahme des Beschuldigten
  • Also hierzu kann ich auf die Schnelle etwas sagen: Es gibt keine relevanten "ehrenrührigen" Äußerungen von mir. Und die von Dir vorgeschlagene Sperre ist typisch für euch antipiratische Admins. Die tatsächlich randalierenden LaVos (-HH Tischnachbar/ex-SED +Co.) und Zensoren aus dem PP-SN-LV (LaVo Katten) lässt ihr gewähren, nimmt diese sogar passiv in Schutz. Mit solch einem Handeln verstößt ihr gegen Piratengrundsätze und sorgt für eine weitere Versenkung der PP ins Nichts/Lächerliche. Willst Du das und das was in Dein wikiprofil steht wirklich? Dann denk noch mal darüber nach mit welchem Maß Du misst. Ansonsten betreibt ruhig Zensoren-Willkür. P.S.: Mir ist klar das die benannten Löscher-Zensoren für dieses WE ff. ein "sauberes"(zensiertes) wiki haben wollen, es sind Versammlungen angesagt. mfG T.Budich (Diskussion)
  • Guten Morgen!

Wenn ":Kreisch" (wer oder was das auch immer ist ;-) bzw. die dahinter verborgene natürliche oder juristische Person ihre subversive Tätigkeit im Piraten-wiki durch Manipulation desselben unterlässt und sich dafür bei mir entschuldigt, dürft ihr ausnahmsweise die Beschwerde über Kreisch entfernen (falls Kreisch aber kandidieren möchte: ich habe Sicherheitskopien).
mfG T.Budich (Diskussion)

  • Guten Morgen!

Zu ":Tischnachbar" (thomas.michel@piratenpartei-hamburg.de) und seine Löschkumpels ( ":Lofwyrian" hauke.uphues@gmail.com LaVo-HH, ":BuMa" Burkhard Masseida wiki-HH, ":Klinkhart" Arnd Klinkhart -HH, ":FossiFoo" Christoph Mewes -PP-Hamburg) des PP-LV-HHamburg schrieb ich ja bereits die LINKs oben zur Beschwerde hinzu. Wenn solche Führungskader legitime Anträge löschen oder überschreiben ist das klar gegen unsere Piratengrundsätze und Zensur. Und wenn dann noch passend dazu einer Freund und Mitglied der DDR-SED-Diktatur war (Tischnachbar) dann müssen bei Piraten doch die Alarmglocken schrillen. mfG T.Budich (Diskussion)

Wer ist Wiki Admin

Hallo Wiki-Team,

Mein Anliegen ist folgendes: Folgende Seite ist derzeit wohl nicht ganz aktuell: http://wiki.piratenpartei.de/Administrator Ist dies nicht mehr angedacht die Admins zu veröffentlichen? Versuche rauszubekommen wer aus dem LV Sachsen Admin sein könnte ^^

Gruß, Michael

Jeder kann die Liste aktualiesieren, die dort verlinkte Sonderseite sagt, was überommen werden müßte. Oben stehen unsere Admin-Aufgaben hier, das Aktualisieren von Seiten gehört nicht dazu. --Purodha Blissenbach (Diskussion) 20:06, 10. Okt. 2014 (CEST)

Löschung von Dateiversionen

Hallo Wiki-Team,

bitte löscht bei Datei:Kassenprüfung-HB-2014-09-06.pdf alle Version außer der aktuellen, da ein Kassenprüfer nicht unter seinem Zweitnamen gefunden werden möchte. Irgendwie zeigt er leider immer noch die zuerst hochgeladene Datei an, wenn mensch sie aufruft, wäre super, wenn ihr das auch fixen könntet.

Gruß, @partialkonsens (Diskussion) 23:45, 13. Okt. 2014 (CEST)

Alte Versionen sind gelöscht. Das andere ist ein cache-Problem, keine Ahnung wie lange das dauert :/ Im Zweifelsfall unter neuem Namen hochladen und unter diesem Namen komplett löschen. --(Christian) Jason Peper (Diskussion) 11:46, 14. Okt. 2014 (CEST)

Benutzer @partialkonsens (Diskussion) löschen

Bitte mein Konto @partialkonsens (Diskussion) löschen.

Grund: Ich will es so. Danke euch.

Der Antrag ging am 13.10.2014 um 21:46 Uhr ein.


Benutzer . (Diskussion) löschen

Bitte mein Konto . (Diskussion) löschen.

Grund: Ich will es so.

Der Antrag ging am 20.10.2014 um 01:00 Uhr ein.

Benutzer Information gemeldet

Der Benutzer Information wurde am 20.10.2014 um 12:00 Uhr von Anthem (Diskussion) wegen störerischem Verhalten gemeldet.
Dies betrifft die Seite diverse.
Der Vorfall wird wie folgt beschrieben:
Sockenpuppe von Budichbln

Wie auf der Seitenbearbeitungshistorie von Benutzer 'Information' zu erkennen ist, handelt es sich um eine Sockenpuppe des gesperrten Herrn Budich. 

Diese Meldung wird überprüft von

herr "Trublu Christian Jason Peper" sie lügen, unterlassen sie das. das sie ein löschpirat sind der piraten belästigt weiß ich nun. nee in diesem laden sollte man nicht mitglied sein. Information (Diskussion) 19:36, 24. Okt. 2014 (CEST)


Entscheidung
Eine Entscheidung steht noch aus
Stellungnahme des Beschuldigten

hi, nein ich störe keine piraten. und was ist eine sockenpuppe? und wer ist der denunziant? ich bin Information und ein echter mensch der nicht dem dort oben gleicht. aber ist eventuell der anthem der wikilöscher kreisch? Information (Diskussion)
hi, wie ich gerade lese ist die bezeichnung 'sockenpuppe' eine beleidigung. daher müßt ihr den beleidigenden anthem-gerstel mit einer sperre belegen. Information (Diskussion) 15:21, 22. Okt. 2014 (CEST)

Ziemlich nachlässig die eigenen Beiträge unter falschem Namen als 'Herr Budich' zu unterschreiben, Herr Budich. Anthem


herr "Anthem" was wollen sie noch für märchen erzählen? Ich habe gar nichts falsch oder als budich unterschrieben. wenn budich seine einträge als budich unterschreibt ist das doch ok. also lassen sie mich mit ihren spinnereien und lügen in ruhe. wenn ihre und die löschkultur piraten-art sind kann man die piraten echt versenken. Information (Diskussion) 19:33, 24. Okt. 2014 (CEST)

Benutzer Andze (Diskussion) löschen

Bitte mein Konto Andze (Diskussion) löschen.

Grund: Ich will es so.

Der Antrag ging am 20.10.2014 um 18:46 Uhr ein.


Benutzer W.-Udo Mertens umbenennen

Bitte mein Konto W.-Udo Mertens umbenennen in Wumertens.

Grund: Ich bin seit dem 09.10.14 kein Pirat mehr. Bitte Löschen

Der Antrag ging am 21.10.2014 um 21:36 Uhr ein.