NRW:Schatzmeister/Mitgliedsbeitrag

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Informationen der Schatzmeisterei NRW
  Hauptseite  |  Konto  |  Schatzmeistersprechstunde  |  Mitgliedsbeitrag  |  Inventur
Spenden(allg.)  |  HowTo:Verzichtspenden |  HowTo:Barspenden |  HowTo:Sachspenden
Budget & Finanzen  |  Schatzmeisterteam  |  Aufgaben  |  Kassenprüfer  |  BeSager
HowTo:Finanzantrag  |  HowTo:Bestellung  |  HowTo:Rückerstattung von Auslagen  |  HowTo:Reisekosten


Grundsätzliches

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 48 € pro Jahr bzw. 4 € pro Monat für jeden angefangenen Monat bei Eintritt während des Jahres. Wer im jetzt laufenden Monat beitritt, zahlt also 32 € für den Rest dieses Jahres.

Gemäß Bundessatzung empfiehlt die Piratenpartei zusätzlich einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 1 % des Nettogehaltes[1] – das Wort freiwillig nehmen wir dabei sehr ernst, es ensteht keinerlei sozialer Druck, wenn ein Pirat dieser Empfehlung nicht Folge leisten kann oder will.

  • Der Mitgliedsbeitrag ist im voraus für das ganze Jahr zu entrichten (aber bitte nicht vor Dezember des Vorjahres überweisen!).
  • Er ist an die jeweilige zuständige Gliederung im Landesverband zu entrichten. Wie das in NRW und für Mitglieder aus NRW funktioniert, steht auf dieser Seite.

Neumitglieder

Bitte bezahle den ersten Mitgliedsbeitrag erst dann, wenn du die Aufnahmebestätigung und deine persönliche Mitgliedsnummer von uns erhalten hast. Ohne Mitgliedsnummer können wir Zahlungen nicht zuordnen. Für den ersten Mitgliedsbeitrag können wir leider keinen Lastschrifteinzug durchführen.

Jährliche Zahlung

Grundsätzlich ist der Mitgliedsbeitrag zum 1. Januar jeden Jahres fällig.

Lastschrifteinzug

Wer bei seinem Aufnahmeantrag eine Einzugsermächtigung erteilt hat, der muss im Regelfall nach der manuellen ersten Überweisung nichts weiter tun. Der Einzug der Mitgliedsbeiträge wird i. d. R. im Januar eines jeden Jahres stattfinden. In der Vergangenheit ist es allerdings bereits häufiger zu Verzögerungen gekommen. Das ist kein Grund zur Besorgnis, dass etwas schief gelaufen sein könnte.

Selbstzahler

Selbstzahler sollten zwischen Dezember des laufenden Jahres und Januar den Beitrag auf folgendes Konto überweisen:

Kontoinhaber:     Piratenpartei Landesverband NRW
Kontonummer:      1007115494
Bankleitzahl:     300 501 10
Kreditinstitut:   Sparkasse Düsseldorf
IBAN:             DE66 3005 0110 1007 1154 94	
BIC:              DUSSDEDDXXX 
Verwendungszweck: Mitgliedsbeitrag 2017 von Mustermann, Max, Mitgliedsnummer

Bitte halte dich nach Möglichkeit an die Vorlage für den Verwendungszweck. Nur so können Mitgliedsbeiträge automatisch gebucht werden.

Barzahlung auf einer Versammlung

Bei einigen Versammlungen sind nur Piraten stimmberechtigt, die Ihren Mitgliedsbeitrag bezahlt haben. Genauer: Piraten, die mit ihrem Mitgliedsbeitrag nicht mehr als 3 Monate im Verzug sind.

Bei einem Teil dieser Versammlungen ist es möglich, im Rahmen der Akkreditierung seinen Mitgliedsbeitrag notfalls bar zu bezahlen um auf der entsprechenden Versammlung stimmberechtigt zu sein. Im Fall von Landes- oder Bundes­parteitagen verläuft das in der Regel - abgesehen vor der Warteschlange an der Akkreditierung - unproblematisch und wird zeitnah gebucht. Bei Zahlungen auf kleineren lokalen Versammlungen kommt es allerdings immer mal wieder zu Problemen, die im Nachhinein teilweise erhebliche Verwirrung und Arbeitsaufwände verursachen. Bitte achte bei Zahlungen in bar unbedingt darauf, dass du eine Quittung erhältst.

Verminderter / Ermäßigter Mitgliedsbeitrag

Wir bieten für Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige, Schwerbehinderte & Arbeitslosen­geld II-Empfänger einen verminderten Beitrag von 1 Euro pro Monat an. Der verminderte Mitgliedsbeitrag muss aber extra beantragt und vom Vorstand genehmigt werden. Benutze dazu bitte dieses Formular. Ganz wichtig, Du musst den verminderten Beitrag jedes Jahr neu beantragen; ansonsten wird automatisch der normale Beitrag fällig. Die erneute Beantragung muss auch vor dem Beginn des kommenden Jahres beantragt werden.

Rücklastschriften & Rückerstattungen

Rückerstattungen sind grundsätzlich nicht vorgesehen - auch wenn man mitten im Jahr austritt oder der jährlich erforderliche Minderungsantrag nicht fristgerecht eingegangen ist. Die Bundessatzung stellt hierzu in § 4 Abs. 5 explizit fest: „Bereits bezahlte Beiträge werden nicht zurückerstattet.“[2] Ausnahmen von dieser Regel sind nur in begründeten Härte-/Ausnahmefällen durch Beschluss des zuständigen Landesvorstandes möglich.

Kosten - durch vom Piraten - verursachte Rücklastschriften sind von diesem selbst zu zahlen.[3]

Weiterführende Links

Bundesweit gültige Informationen zum Mitgliedsbeitrag:

Einzelnachweise

  1. Freiwilliger Zusatzbeitrag gem. § 5 (3) der Finanzordnung
  2. Behandlung von (später) im lfd. Jahr austretenden Piraten. Vorstandssitzung vom 1. Feburar 2010.
  3. Behandlung von Rücklastschriftkosten. Vorstandssitzung vom 1. Feburar 2010.