Bundesparteitag 2013.2/Versammlungsämter

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versammlungsleitung

Vorbereitung Versammlungsleitung

Der Bundesvorstand hat Dietpunk beauftragt die Versammlungsleitung für den Bundesparteitag 2013.2 zu organisieren. Das hier folgende Konzept und Team sind demnach auf seinem Mist gewachsen. Bei Fragen, Anregungen und Kritik bitte an ihn wenden.

Die erste Teambesprechung findet am Donnerstag, 24.10. um 20:00h im NRW Mumble, Raum Bundesparteitag statt.

Teamleitung Versammlungsleitung

Aus rechtlichen Gründen (Hausrecht, Protokollunterschriften und so Dinge) wählt der Bundesparteitag einen Versammlungsleiter der sich – nach derzeit gültiger GO – Helfer bestimmen kann. Die vergangenen BPTs haben gezeigt, dass es für diesen so viel hinter, neben und vor der Bühne zu tun gibt, dass er kaum Sinn macht die Versammlung zu leiten; es handelt sich also um ein (fast rein) organisatorisches Versammlungsamt.

Name Landesverband Gründe mich zu wählen
Florian "Dietpunk" Bokor SN Ich war an der Versammlungsleitung aller BPTs seit Chemnitz beteiligt. Dieses Mal bin ich vom Bundesvorstand beauftragt die Versammlungsleitung für diesen BPT zu organisieren und würde den organisatorischen Teil gerne auf dem BPT weiterführen.
Maik Oliver Saunus NDS Kommt noch.

Versammlungsleiter

Die Versammlungsleiter sitzen auf der Bühne und haben (mindestens) ein Mikro, Knöpfe für die Saalmikros und einen großen Monitor mit Tagesordnung, Team-IRC-Chat und viele Zettel vor sich. Es kümmert sich um den ordnungsgemäßen Ablauf der Versammlung, die Einhaltung von TO und GO.

Der persönliche Assist sitzt neben ihm und hilft den Überblick über gestellte GO-Anträge, die Tagesordnung und die Versammlung zu behalten.

Die vergangenen BPTs haben gezeigt, dass hier Teams von vier Menschen am geeigentsten sind die sich nach den Gegebenheiten der TO abwechseln.

Bitte geht sicher, dass ihr den Job auch könnt. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Bundesparteitage auch erfahrene Versammlungsleiter schnell an die Grenzen ihres Könnens bringen … soll heißen, wenn ihr nicht schon mindestens einen LPT mit epischen GO-Schlachten als Hauptversammlungsleiter hinter euch habt denkt sehr, sehr gut darüber nach ob ihr das machen wollt.

Auch ist es hilfreich Teil eines Teams zu sein das sich kennt und die gegenseitigen Stärken und Schwächen einschätzen kann. Wenn ihr also der Meinung seid, dass ein hier stehendes Team doof ist, versucht bitte lieber ein eigenes aufzubauen statt euch hier einfach einzutragen. Danke!

Name Landesverband persönlicher Assistent Landesverband
A Miriam Seyffarth Berlin Gerhard Anger Berlin
B Julia Reda Hessen Florian Stascheck JuPis
C Lara Lämke Thüringen/Berlin Thomas Wied Berlin
D Nora Berlin/NRW Bernhard Kern Hessen
E (Backup) Caro Mahn-Gauseweg SN Daniel Riebe SN
Die folgenden Jobs sind für Samstag in Schichten von drei und für Sonntag in Schichten von zwei Stunden, mit jeweils 15min Überhang zur Übergabe, eingeteilt.

Antragskommission

Die Antragskommission kümmert sich um die Anträge die vom Bundesparteitag behandelt werden. Sie organisiert sich selbst.

Name Landesverband persönlicher Assistent Landesverband
A Aleks Lessmann Bayern Dominik Niedersachsen
B Jürgen Erkmann Hessen Ole Schwettmann Niedersachsen
C Uli König Schleswig-Holstein Christian Behkte Hessen
D Claudia Koller Bayern Volker ---

Supervisor

Koordiniert Front- und Backoffice. Seine Aufgabe ist es u.a. aber nicht nur, darauf zu achten, dass Front- und Backoffice besetzt sind.

Schicht Supervisor
Sa. 09:00-12:00h protter
Sa. 11:45-14:45h Daniel Riebe
Sa. 14:30-17:30h
Sa. 17:15-20:15h protter
Sa. 20:15h-Ende
So. 08:30-10:30h protter
So. 10:15-12:15h Daniel Riebe
So. 12:00-14:00h Daniel Riebe (falls sich keiner findet)
So. 13:45-15:45h protter
So. 15:30h-Ende

Frontoffice (f.k.a. Shitstormkristallisationspunkt)

Das Frontoffice ist der Anlaufpunkt für Teilnehmer der Versammlung die GO-Anträge stellen, fragen oder sich beschweren wollen. Piraten im Frontoffice müssen ruhig, einfühlsam und GO- und satzungsfest sein.

(Die Erfahrung der letzten Bundesparteitage hat gezeigt, dass es am Frontoffice deutlich ruhiger zugeht, wenn in jeder Schicht mindestens eine Frau ist. Nein, das soll hier nicht diskutiert werden, das ist ein empirischer Wert den ich selbst doof finde.

Und das mein' ich so ernst, dass ich diesbezüglich auch mal die Tabelle umsortiert habe. - Dietpunk)

Schicht 1. (w) 2. 3.
Sa. 09:00-12:00h GBW Max Mischorr
Sa. 11:45-14:45h Alexkid Audiophiel
Sa. 14:30-17:30h Leapfrog Zweifeln Max Mischorr
Sa. 17:15-20:15h Sofia_El_Toro Audiophiel
Sa. 20:15h-Ende GBW Max Mischorr Alexkid
So. 08:30-10:30h GBW Zweifeln Marco Campe
So. 10:15-12:15h Leapfrog Alexkid Max Mischorr
So. 12:00-14:00h Audiophiel (kann nach obigen Punkt gern geändert werden) Max Mischorr Marco Campe
So. 13:45-15:45h Sofia_El_Toro Audiophiel
So. 15:30h-Ende Max Mischorr

Backoffice

Das Backoffice kümmert sich um die Beamerausgabe, die Kommunikation mit den Versammlungsleitern auf der Bühne und die Koordination der Versammlungsleitung mit der Antragskommission und Wahlleitung. Hier laufen alle Dokumente zusammen und können bei Nachfrage und/oder Streitfällen eingesehen werden. Piraten im Backoffice sollten das Versammlungsleitungstool schon einmal gesehen haben und sich an einem Rechner ihrer Wahl (bestenfalls bringen sie diesen mit) wohl fühlen. Zwar hat jeder seinen Schwerpunkt, kann aber die anderen Bereiche übernehmen.

Schicht 1. Technik 2. Dokumente 3. Runner
Beamersteuerung, Informationsverarbeitung, Kontakt zum NOC GO-Anträge, Dokumentenablage, Kontakt zum Protokoll und zur VL, (Backup / Support Supervisor) Drucker füttern, Zettel zum Protokoll schleppen, was sonst anfällt
Sa. 09:00-12:00h Markus Brechtel Michael Kittlaus Wuerfel
Sa. 11:45-14:45h Markus Brechtel Michael Kittlaus Favoleline
Sa. 14:30-17:30h Markus Brechtel Michael Kittlaus
Sa. 17:15-20:15h Markus Brechtel Michael Kittlaus
Sa. 20:15h-Ende Markus Brechtel Michael Kittlaus Audiophiel (auch sonst in der Nähe)
So. 08:30-10:30h Markus Brechtel Michael Kittlaus
So. 10:15-12:15h Markus Brechtel Michael Kittlaus Favoleline
So. 12:00-14:00h Markus Brechtel Michael Kittlaus Wuerfel
So. 13:45-15:45h Markus Brechtel Michael Kittlaus
So. 15:30h-Ende Markus Brechtel Michael Kittlaus

Redeschlangensortierer

Nach § 10 der GO (alt) werden gehaltene Redebeiträge auf den Stimmkarten der Bundesparteitagsteilnehmer vermerkt und in der Warteschlange die Teilnehmer vorgezogen die weniger Redebeiträge gehalten haben. Auf dem letzten BPT wurde diese Arbeit von Piraten gemacht die zufällig in der Nähe der Redeschlange saßen; oder eben nicht. Deshalb suchen wir für Bremen für jede Schlange zwei Piraten die Striche auf Stimmkarten machen und Piraten in den richtigen Platz in der Schlange sortieren.

Schicht 1. 2. 3. 4.
Sa. 09:00-12:00h
Sa. 11:45-14:45h
Sa. 14:30-17:30h
Sa. 17:15-20:15h
Sa. 20:15h-Ende
So. 08:30-10:30h
So. 10:15-12:15h
So. 12:00-14:00h
So. 13:45-15:45h
So. 15:30h-Ende

Pirat zur besonderen Verwendung

Der Pirat zur besonderen Verwendung steht der Versammlungsleitung zur Seite und kümmert sich u.a. im Saal darum aufkommende Unruhe und Irritationen durch direkte Ansprache zu beseitigen. Er sollte freundlich aber durchsetzungsstark sein. Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn er Erfahrung mit der Leitung größerer Versammlungen hat … Also: Bitte hier nicht selbstständig eintragen, wir melden uns, wenn wir glauben, dass du für den Job geeignet bist.

Wenn du überrascht bist, dass du noch keine Mail bekommen hast, kannst du Dietpunk ja vielleicht erinnern, dass du auf eine Mail bezüglich PzbV wartest ;)

Schicht 1.
Sa. 09:00-12:00h
Sa. 11:45-14:45h Alexander Morlang
Sa. 14:30-17:30h Mike Nolte
Sa. 17:15-20:15h
Sa. 20:15h-Ende Mike Nolte
So. 08:30-10:30h
So. 10:15-12:15h Alexander Morlang
So. 12:00-14:00h
So. 13:45-15:45h Mike Nolte
So. 15:30h-Ende

Jurist vom Dienst

Der Jurist vom Dienst ist bestenfalls Volljurist, hat mehrere Jahre Erfahrung im Parteien-, Vereins- und Menschenrecht. Er kennt das Parteien- und Vereinsrecht auswendig, hat die GO verstanden und ist problemlos in der Lage aufgebrachten Piraten zu erklären warum es wohl keine einstweilige Eilverfügung des EuGH gegen eine Entscheidung der Versammlungsleitung geben wird.

Schicht JvD
Sa. 09:00-12:00h Bernhard Kern Markus Gerstel Gerne auch noch andere :-)
Sa. 11:45-14:45h Falk "takakun" Hirschel
Sa. 14:30-17:30h Falk "takakun" Hirschel ... würde mich auch über Pause freuen

Bernhard Kern Gerne auch noch andere :-)

Christian 'Bim' Reidel

Sa. 17:15-20:15h Falk "takakun" Hirschel Markus Gerstel
Sa. 20:15h-Ende Falk "takakun" Hirschel Bernhard Kern Gerne auch noch andere :-)
So. 08:30-10:30h Falk "takakun" Hirschel Markus Gerstel
So. 10:15-12:15h Falk "takakun" Hirschel Bernhard Kern Gerne auch noch andere :-)
So. 12:00-14:00h Falk "takakun" Hirschel Markus Gerstel ... würde mich auch über Pause freuen

Christian 'Bim' Reidel

So. 13:45-15:45h Falk "takakun" Hirschel Bernhard Kern Gerne auch noch andere :-)
So. 15:30h-Ende Bernhard Kern Markus Gerstel Gerne auch noch andere :-)

Barista/Barkeeper

Der Barista ist einer der wichtigesten Mitarbeiter der Versammlungsleitung. Es ist sein Job, dass die Versammlungsleitungskaffeemaschine nie kalt wird und es immer lecker Espresso und andere Kaffeespezialitäten gibt.

Schicht Barrista
Sa. 09:00-12:00h Ingotischel
Sa. 11:45-14:45h Stephan
Sa. 14:30-17:30h Gordon
Sa. 17:15-20:15h Marco Campe
Sa. 20:15h-Ende Rene Streich
So. 08:30-10:30h Olliwaack
So. 10:15-12:15h Olliwaack
So. 12:00-14:00h Stephan
So. 13:45-15:45h Gordon
So. 15:30h-Ende Ingotischel

Helfer die noch eingeteilt werden

Wenn du der Versammlungsleitung helfen willst, aber nicht weißt, wann du an welcher Stelle am hilfreichsten sein kannst, trag' dich einfach hier ein oder komm zu einem der Vorbereitungsmumbles.

Wahlleitung

Vorbereitung der Wahlleitung

Der Bundesbeauftragte für die Vorbereitung der Bundesparteitage hat Michael Ebner beauftragt die Wahlleitung für den Bundesparteitag 2013.2 zu organisieren. Das hier aufgestellte Konzept und Team hat er zusammen mit Puck.152 ausgearbeitet. Bei Fragen und Anregungen bitte an diese wenden.

Team Wahlleitung

Aus Gründen (Protokollunterschriften und so Dinge) wählt der Bundesparteitag einen Wahlleiter, der sich – nach derzeit gültiger GO – Helfer bestimmen kann. Die Durchführung von Wahlen unterfällt dabei in drei Bereiche: Rampensau, Personalbetreuung und Technik. Für Bundesparteitage haben wir in der Vergangenheit auch zusätzlich Bereichsleiter ernannt, die für 6-10 Wahlurnen möglichst eigenständig agieren.

Name Landesverband Aufgabenbereich Gründe mich zu wählen
Joachim Bokor BE Gesamtverantwortung und Rampensau Ich war an der Wahlleitung aller BPTs seit Bingen mit Außnahme von Chemnitz beteiligt.
Martin Haase BR stv. Rampensau Habe schon sehr viele Parteitage geleitet.
Michael Ebner BE Verantwortung für die technische Durchführung der Wahlen und Stimmzählung Ich war an der Wahlleitung aller BPTs seit Bingen beteiligt.
Daniela Berger BE Personalleitung Ich habe mit Jochen und Michael schon bei der #AVB zusammengearbeitet und die Wahlhelfer betreut (ich sag nur: Schulze mit fast 50 Kandidaten).

Bereichsleiter

Die Bereichsleiter sind möglichst eigenverantwortlich für einen abgegrenzten Teil der Halle zuständig. In diesem stehen, je nach Bestuhlung, 6-10 Wahlurnen. Für diese Wahlurnen organisieren die Bereichsleiter Wahlhelfer und erklären diesen, was sie zu tun haben. Da Bereichsleiter mehr oder weniger kleine Wahlleiter sind, wäre es schön, wenn die Bewerber*innen bereits Erfahrungen bei Wahlleitung oder als Bereichsleiter bei einem früheren BPT gesammelt haben.

Aufgrund der Reisekostenrichtlinie, nach der auch Wahlhelfer einen Teil ihrer Reisekosten erstattet bekommen, ist es notwendig, zu erfassen welche Wahlhelfer an welchem Wahlgang mitgeholfen haben.

Bereichsleiter sollten einen eigenen Rechner mitnehmen. Wir bevorzugen als Betriebssystem Windows, da hier die Software am wenigsten Probleme macht. Wer Linux oder Mac verwendet, ist bitte schon am Freitag ab 19:00 Uhr da, damit wir das in der gebotenen Ruhe zum Laufen bringen können. Für alle anderen haben wir auch noch ein paar Windows-Rechner in Reserve - bitte kündigt das aber rechtzeitig an (piraten@tabu-datentechnik.de).

Nachtrag 16. Oktober 2013 Bereichsleiter*innen können, wenn sie sich früh genug im Wiki eingetragen haben, von mir vorab an die Schatzmeisterin gemeldet werden. Wenn diese dann auch noch den ganzen Parteitag durchhalten können die vollen Reisekosten nach der Richtlinie übernommen werden.

Ergänzung 21. November 2013 Gestern Abend habe ich die bis dahin hier eingetragenen 7 Bewerberinnen für Bereichsleiterposten an die Schtzmeisterin gemeldet. Wie es für den Rest mit Reisekosten aussieht, werden wir sehen.

Lf.Nr. Name Landesverband bisherige Erfahrung
01 4staradmiral Sachsen Wahlhelfer BPT2013.1
02 Acid Berlin Wahlleiter LMVB 2012.2
03 YinYangDragon BW Wahlhelfer BPT2012.2
04 Jens Müller Berlin mehrfach Wahlhelfer, 1. VL GV X-Hain
05 Mite NRW Bereichsleiter 2013.1 , WL div. KMV , WH ab 2012.1 LPTNRW , uvm. [siehe :whois]
06 Dorny Hessen Wahlleitung der #avlol
07 KampfQ Thüringen
08 Armin "bebna" Fasold Leipzig Wahlhelfer Tätigkeiten auf lokaleren Ebenen aber mit längere Pause
09 @RubenKelevra NRW
10  ???  ???  ???
11  ???  ???  ???
12  ???  ???  ???

Wahlhelfer

Die Wahlhelfer leisten den Hauptteil der Arbeit bei Wahlen und geheimen Abstimmungen. Ihre Aufgabe ist es, die Urnen zu betreuen, Stimmzettel entgegen zu nehmen und auszuzählen. Wahlhelfer können sich freiwillig melden, indem sie sich auf dem Bundesparteitag auf die entsprechend gekennzeichneten Plätze setzen.


.