2010-09-23 - Bundesvorstandssitzung/Anträge

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 Anträge müssen an vorstand@piratenpartei.de geschickt werden.
 Jeder kann Anträge an den Bundesvorstand stellen, bitte lesen: GO des BuVo

Restbudget Streumittel verteilen

Restbudget Streumittel verteilen

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Henning Lübbers[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Hiermit beantrage ich das in diesem Beschluss http://vorstand.piratenpartei.de/2010/07/15/protokoll-der-vorstandssitzung-2010-07-01/#more-539 (TOP 108e zweiter Beschluss, Anmerkung von Bernd Schlömer)

genannte Restbudget an die Landesverbände mit Landtagswahl 2011 auszuteilen.

Begründung

Die Landesverbände benötigen bereits jetzt Geld um Werbemittel bzw Streumittel kaufen und verteilen zu können. Da dieses Geld schon vom vorangegangenen Vorstand beschlossen wurde sollte es auch verwendet werden. Sachsen-Anhalt im speziellen hat mit starken Finanzproblemen zu kämpfen,

jedoch sind wir nicht der einzige Landesverband mit Landtagswahl, oder äquivalenten Wahlen. Die Landesverbände benötigen jede Hilfe vom Bundesverband und den übrigen Landesverbänden um einen effektiven Wahlkampf auf die Beine stellen zu können.

Antragsteller

Henning Lübbers

Unterstützer

  1. T_P
  2. Hendrik Stiefel
  3. --BerndSchreiner 07:48, 21. Sep. 2010 (CEST)
  4. NineBerry
  5. Dragon 17:38, 22. Sep. 2010 (CEST)
  6. Käptn Blaubär

Archivierung aller öffentlichen Mailinglisten

Archivierung aller öffentlichen Mailinglisten

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Jan Leutert (i.A. Jörn Huxhorn)[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Der Bundesvorstand möge beschließen, alle öffentlichen Mailinglisten der Piratenpartei Deutschland zu archivieren.

Begründung

Alle öffentlichen Mailinglisten, d.h. alle Mailinglisten, bei denen neue Mitglieder nicht erst durch einen Moderator freigeschaltet werden müssen, sollten automatisch archiviert werden.

Vorteile

  • Diskussionen können in Liquid Feedback, Piraten Wiki oder Twitter verlinkt werden.
  • Diskussionen sind auch über Google auffindbar
  • Je nach verwendetem Archivsystem (ich persönlich würde Nabble empfehlen) ist eine wesentliche Verbesserung der Benutzbarkeit gegeben:
    • vernünftiger Threaded-View, dadurch bleibt auch eine sehr umfangreiche Mailingliste wie die Aktive weiterhin konsumierbar.
    • Anzeige aller Posts eines Users
    • Anzeige von Statistiken über User (Anzahl der Posts)
  • Aus dem Kontext gerissene Zitate können im Nachhinein überprüft werden
  • Transparenz
  • Das Bewusstsein über die Archivierung könnte den Umgangston auf den Mailinglisten verbessern.
  • Das Archiv baut eine recherchierbare Wissens-, Fakten und Argumentebasis auf, auf die in zukünftigen Diskussionen zurückgegriffen werden kann.

Gegenargumente

Als Gegenargumente wird oft und gerne das Recht auf informationelle Selbstbestimmung oder Copyright an den eigenen Posts angeführt. Jedoch möchte ich zu bedenken geben, dass durch die unmoderierte Aufnahme neuer Empfänger der Kreis der Konsumenten bereits unkontrollierbar wird.

Die Presse und unsere politischen Gegner lesen - unabhängig von einer Archivierung - selbstverständlich bereits mit. Ohne Archivierung wird es unweigerlich immer wieder zu "auf der Mailingliste der Piratenpartei wurde gesagt"-Zitaten kommen, denen dann nur ungenügend begegnet werden kann.

Anonymität kann durch Verwendung einer eigenen EMail-Adresse nur für die jeweilige Mailingliste weiterhin erreicht werden.

Implementierungsvorschläge, -optionen

  • Eine rückwirkende Archivierung soll nicht stattfinden. Bereits vorhandene, nur Abonnenten zugängliche Archive bleiben unverändert.
  • Alle zu archivierenden Listen werden (analog zum Sync der Aktiven-ML) rechtzeitig informiert, es ist eine entsprechende "Vorbereitungsfrist" einzuräumen.
  • Das Archiv SOLL, wenn suchmaschinenindiziert, Mailadressen geeignet verfremden, um das "Abgrasen" von Spammern zu vermeiden.
  • Das Archiv MUSS den Quasi-Standard "XNAY beachten, und DARF entsprechend gekennzeichnete Mails in das Archiv NICHT aufnehmen
Insbesondere durch den letzten Punkt ist es Nutzern bis hinunter auf Basis einzelner Mails möglich, zu entscheiden ob ihre Mail(s) im Archiv landen oder nicht, damit kann die informationelle Selbstbestimmung der Teilnehmer respektiert werden. Dieser "Standard" hat sich durch die Usenetarchive DejaNews, später GoogleGroups eingebürgert und wird von seriösen Archiven selbstverständlich beachtet und akzeptiert. (i.A. des Antragstellers: Klaus Peukert)

Antragsteller

Jan Leutert (i.A. Jörn Huxhorn)

Unterstützer

  1. korbinian polk
  2. Twix
  3. Jbe
  4. Fidel
  5. Heiko Herberg

Ausschreibung für die Mitglieder einer Redaktionskommission

Ausschreibung für Mitglieder einer Redaktionskommission zur redaktionellen Angleichung der Programmbeschlüsse

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Eberhard Zastrau etz 00:51, 19. Sep. 2010 (CEST)
Heide Hagen 09:27, 19. Sep. 2010 (CEST)
Thomas Nesges 11:49, 19. Sep. 2010 (CEST) (Kreisvorstand Bonn)
Daniel Flachshaar
[/antragsteller] [stimmen] [stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme] [/stimmen] [zusatz][/zusatz] [/beschluss]

Text

Der Bundesvorstand schreibt die Mitarbeit an einer Redaktionskommission aus, die die Programmbeschlüsse des Chemnitzer Parteitags entsprechend der in LiquidFeedback erfolgreichen Initiative sprachlich und stilistisch angleichen soll. Die auf diesem Wege ausgewählten Piraten werden dem Bundesparteitag im Rahmen des Einsetzungsbeschlusses für die Kommission vorgeschlagen. Mit der Durchführung der Ausschreibung werden ……… (Namen nachtragen) beauftragt.

Die zitierte LqFb-Initiative wird Bestandteil dieses Beschlusses. (Falls Vorbehalte gegen diesen Satz des Beschlusstextes laut werden, beantrage ich, über diesen Satz eine separate Abstimmung durchzuführen.)

Begründung

Die Initiative für eine redaktionelle Bearbeitung der Programmbeschlüsse führte in LqFb zu 298 positiven Voten bei 68 Ablehnungen. Das vorgeschlagene Verfahren ist vernünftig, bedarf aber der Mitwirkung des Bundesvorstandes, um erfolgreich realisiert zu werden.

Da jeder Pirat antragsberechtigt ist, sind stilistische Unterschiede nicht zu vermeiden. Dies führt zu einem recht inkonsistent wirkenden Grundsatzprogramm. Auch grammatikalische und orthographische Fehler kommen vor, dürfen aber nach der jetzigen Regelung nicht ohne Änderungsantrag behoben werden.

Die Einsetzung einer Redaktionskommission scheint notwendig, um ein sprachlich einheitliches Ergebnis sicherzustellen und den Bundesvorstand von der damit verbundenen Detailarbeit zu entlasten.

Namensvorschläge für Durchführungsbeauftragte: etz (bitte ergänzen …)

Antragsteller

Eberhard Zastrau etz 00:51, 19. Sep. 2010 (CEST)
Heide Hagen 09:27, 19. Sep. 2010 (CEST)
Thomas Nesges 11:49, 19. Sep. 2010 (CEST) (Kreisvorstand Bonn)

Daniel Flachshaar

Unterstützer

bereits jetzt 297 weitere Voten aus LiquidFeedback, ich bitte dennoch um namentliche Unterstützung von Piraten oder zur Vereinfachung des Verfahrens auch darum, dass sich kraft Parteifunktion antragsberechtigte Piraten als weitere Antragsteller oben eintragen

  1. korbinian polk
  2. Benjamin Meyer
  3. Käptn Blaubär

Ordnungsgemäßen Systembetrieb von LiquidFeedback sicherstellen

Ordnungsgemäßen Systembetrieb von LiquidFeedback sicherstellen

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Dark 13:37, 19. Sep. 2010 (CEST)
Christopher Lauer 20:15, 23. Sep. 2010 (CEST)
[/antragsteller] [stimmen] [stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme] [stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme] [/stimmen] [zusatz][/zusatz] [/beschluss]

Text

Benutzer, die in LiquidFeedback gezielt die Identität einer anderen Person vorgetäuscht haben, werden unverzüglich gesperrt. Die betroffenen Mitglieder können bei der Mitgliederverwaltung einen neuen Referenzschlüssel beantragen, um sich einen neuen Account anzulegen. Mit der Umsetzung des Beschlusses werden hiermit die zuständigen Administratoren beauftragt. Diese Regelung gilt bis auf Widerruf.

Begründung

Ziel des Antrages ist es, den ordnungsgemäßen Betrieb von LiquidFeedback sicherzustellen. Zur Begründung wird im weiteren auf die Initiative 810 in LiquidFeedback verwiesen. Der beantragte Beschlußtext entspricht der in der Initiative gewünschten Regelung in beschlußfähiger Form.

Antragsteller

Dark 13:37, 19. Sep. 2010 (CEST)

Christopher Lauer 20:15, 23. Sep. 2010 (CEST)

Unterstützer

Die Initiative 810 in LiquidFeedback konnte 303 positive Stimmen auf sich vereinen.

  • --Mpd 14:00, 19. Sep. 2010 (CEST)
  • --Odwolfi 14:35, 19. Sep. 2010 (CEST)
  • --Jbe 18:46, 19. Sep. 2010 (CEST)
  • --Jorges 23:38, 19. Sep. 2010 (CEST)
  • --Dragon 17:26, 22. Sep. 2010 (CEST) leider auch selbst davon betroffen

LqFb-Verfahren für Programmanträge zum BPT in Chemnitz

Antrag zurückgezogen. Der BuVo hat – mit etwas anderen Terminen – bereits mit seinem Beschluss vom 12. August 2010 unter Punkt 7. Regelwerke das Einfrieren zum 14. Oktober 2010 und den Beginn der Voting-Phase am 22. Oktober 2010 beschlossen.

Der bisherige Antragsteller: etz 12:35, 20. Sep. 2010 (CEST)

Gläsernes Mobil winterfest machen

Gläsernes Mobil winterfest machen

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Heiko Müller, Ekynos 12:24, 20. Sep. 2010 (CEST)[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Der Bundesvorstand möge beschliessen, es zur ermöglichen, dass das Gläserne Mobil wintertauglich gemacht wird. Benötigt wird ein Zuschuss für Winterreifen und eine Innenheizung in Höhe von insgesamt 700 Euro.

Begründung

Das Gläserne Mobil wird im Vorfeld der anstehenden Wahlen im März 2011 vor allem während der Wintermonate in mehreren Landesverbänden zu Wahlkampfzwecken eingesetzt werden. Die Ausstattung des Mobils ist nur für Sommereinsätze ausgelegt. Benötigt werden eine Innenraumheizung sowie Winterreifen.

Antragsteller

Heiko Müller, Ekynos 12:24, 20. Sep. 2010 (CEST)

Unterstützer

Antrag des Landesvorstands RLP lt. Sitzung vom 15.08., zudem Absprache mit an Wahl beteiligten LVs (S.A., BaWü)

Antrag an den Buvo zum Schutz der Grundwerte

Antrag an den Buvo zum Schutz der Grundwerte

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Angelo Veltens i.A. LVOR RLP[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Der Bundesvorstand möge den Antrag http://wiki.piratenpartei.de/2010-09-23_-_Vorstandssitzung/Antr%C3%A4ge#Archivierung_aller_.C3.B6ffentlichen_Mailinglisten ablehnen und zur Entscheidung auf den Bundesparteitag verweisen.

Begründung

Die Partei ist angetreten, um um den Datenschutz und die Informationelle Selbstbestimmung zu schützen und zu stärken. Transparenz fordern wir nur für den Staat, nicht jedoch für den einzelnen Bürger.

Zitat aus unserem Parteiprogramm https://wiki.piratenpartei.de/Parteiprogramm#Privatsph.C3.A4re_und_Datenschutz

"Das Recht auf Wahrung der Privatsphäre ist ein unabdingbares Fundament einer demokratischen Gesellschaft. Die Meinungsfreiheit und das Recht auf persönliche Entfaltung sind ohne diese Voraussetzung nicht zu verwirklichen."

"Informationelle Selbstbestimmung

Das Recht des Einzelnen, die Nutzung seiner persönlichen Daten zu kontrollieren, muss gestärkt werden."

Der Antrag widerspricht somit grundlegenden Zielen aus unserem Parteiprogramm und sollte daher nur durch den Bundesparteitag als dem dafür zuständigen Gremium entschieden werden. Mit der Umsetzung des Antrags würden Fakten geschaffen, die bei einer gegenteiligen Entscheidung des Bundesparteitags nicht mehr reversibel sind.

Antragsteller

Angelo Veltens i.A. LVOR RLP

Unterstützer

Unterstützende Gliederungen

  1. Landesverband RLP
  2. Landesverband Bayern

Einzelunterstützer

  1. Ike 17:33, 20. Sep. 2010 (CEST) (Michael Vogel)
  2. Steffi 17:38, 20. Sep. 2010 (CEST)
  3. Bmstettin 17:38, 20. Sep. 2010 (CEST)
  4. Shirk 18:09, 20. Sep 2010 (CEST)
  5. Lothar 01:00, 21. Sep. 2010 (CEST)
  6. Tim Guck
  7. Michael Starck 01:12, 21. Sep. 2010 (CEST)
  8. SteffenO
  9. Andreas Heimann
  10. Bratwurst
  11. Christian Hufgard 06:53, 21. Sep. 2010 (CEST)
  12. Steto123 08:50, 21. Sep. 2010 (CEST)
  13. Sebastian Pochert 08:58, 21. Sep. 2010 (CEST)
  14. Bernd Fachinger 09:23, 21. Sep. 2010 (CEST)
  15. Matthias Heppner 01:12, 21. Sep. 2010 (CEST)
  16. Stefan Thalheim 09:35, 21. Sep. 2010 (CEST)
  17. Matthias H 09:59, 21. Sep. 2010 (CEST)
  18. Jasmin M. 10:01, 21. Sep. 2010 (CEST)
  19. Ralf Praschak
  20. Dirk Müller
  21. Guru 11:10, 21. Sep. 2010 (CEST)
  22. Johannes Britz
  23. LaSarre
  24. Kyra
  25. Emanuel Schach
  26. Alexander Magnus
  27. Pertain
  28. BerndSchreiner 21. Sep. 2010 (CEST)
  29. Vondor 11:44, 21. Sep. 2010 (CEST)
  30. Svenska 12:14, 21. Sep. 2010 (CEST)
  31. StopSecret 12:19, 21. Sep. 2010 (CEST)
  32. Christian Bethke 12:26, 21 Sep. 2010 (CET)
  33. Saalepirat 12:33, 21. Sep. 2010 (CEST)
  34. Christoph Hampe
  35. Jens Müller 12:57, 21. Sep. 2010 (CEST)
  36. Carsten Eckart
  37. ThomasG 13:22, 21. Sep. 2010 (CEST)
  38. Ron
  39. Monarch 13:48, 21. Sep. 2010 (CEST)
  40. Kungler 13:53, 21. Sep. 2010 (CEST)
  41. La Loupina 13:57, 21. Sep. 2010 (CEST)
  42. CEdge 14:10, 21. Sep. 2010 (CEST)
  43. rkrueger 14:18, 21. Sep. 2010 (CEST)
  44. Ritchie 14:28, 21. Sep. 2010 (CEST)
  45. Privacy 14:38, 21. Sep. 2010 (CEST)
  46. Mendoza 14:42, 21. Sep. 2010 (CEST)
  47. Septerra 14:51, 21. Sep. 2010 (CEST)
  48. Skinnerbox
  49. Sunnyx
  50. Nodachi
  51. Silvan 16:54, 21. Sep. 2010 (CEST)
  52. Kevusch
  53. Aloa5 17:12, 21. Sep. 2010 (CEST)
  54. Jan 17:26, 21. Sep. 2010 (CEST)
  55. Futti 17:29, 21. Sep. 2010 (CEST)
  56. Gerhard Schmid 17:40, 21. Sep. 2010 (CEST)
  57. LennStar 18:10, 21. Sep. 2010 (CEST)
  58. Anduril-aka-IM-hans 18:11, 21. Sep. 2010 (CEST)
  59. Dominik V. 18:15, 21. Sep. 2010 (CEST)
  60. Juergen Erkmann
  61. maximusmz 18:38, 21. Sep. 2010 (CEST)
  62. Hgb 18:38, 21. Sep. 2010 (CEST)
  63. Rince 19:02, 21. Sep. 2010 (CEST)
  64. Banym 19:13, 21. Sep. 2010 (CEST)
  65. PiratenRV 19:16, 21. Sep. 2010 (CEST)
  66. Stefan Schimanowski 19:43, 21. Sep. 2010 (CEST)
  67. Judith Seipel-Rotter 19:51, 21. Sep. 2010 (CEST)
  68. EviSell 20:11, 21. Sep. 2010 (CEST)
  69. SD
  70. Aloxo 20:34, 21. Sep. 2010 (CEST)
  71. Friedhelm Willemsen
  72. Chrit 21:47, 21. Sep. 2010 (CEST)
  73. Kirchturmpirat
  74. JimRaynor
  75. Hope74 23:06, 21. Sep. 2010 (CEST)
  76. timo
  77. Alu (dagegen, auch aber nicht nur weil ich keine Gelegenheit hatte an der entsprechenden LF-Initiative abzustimmen)
  78. Herbert Förster
  79. Christopher Lang
  80. Ypsy
  81. Dragon 17:31, 22. Sep. 2010 (CEST)
  82. Knud Petzel Rechtsanwalt i.A. eingetragen von Dragon 17:43, 22. Sep. 2010 (CEST)
  83. Roman Schmitt
  84. Robert Grösser
  85. Stephan Hestermann
  86. Pita
  87. Hellertaler 21:18, 22. Sep. 2010 (CEST)
  88. Andena 22:00, 22. Sep. 2010 (CEST)
  89. rebbi 22:12, 22. Sep. 2010 (CEST)
  90. Silui 22:51, 22. Sep. 2010 (CEST)
  91. riegeros
  92. Käptn Blaubär
  93. AlBern 07:58, 23. Sep. 2010 (CEST)
  94. Andreas Greubel 09:19, 23. Sep. 2010 (CEST)
  95. ilu 17:41, 23. Sep. 2010 (CEST)
  96. Ekynos 20:02, 23. Sep. 2010 (CEST)
  97. Fenriz 09:17, 24. Sep. 2010 (CEST)
  98. Guntfred 12:34, 24. Sep. 2010 (CEST)
  99. Alloshadow
  100. Gobold 19:22, 28. Sep. 2010 (CEST)

LQFB Antragskontingent abstellen

LQFB Antragskontingent abstellen

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]wigbold 00:21, 21. Sep. 2010 (CEST), Stefan 'sekor' Körner 13:57, 21. Sep. 2010 (CEST)[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Der Bundesvorstand möge beschließen, das LQFB Antragskontingent unverzüglich abzustellen

Begründung

Meine Beschwerde vom 19.9.2010 stelle ich hiermit zur Klärung ergänzend als Antrag zur nächsten Vorstandssitzung:

Hiermit möchte ich mich formell über das "Antragskontingent" in LQFB beschweren und beantrage dieses unverzüglich spätestens innerhalb einer Woche abzustellen.

Die Begründung für das Antragskontingent ist laut Wiki:

Derzeit ist im System ein Antragslimit von 14 Initiativen pro Woche eingestellt, damit Einzelpersonen das System nicht mit Initiativen "überfluten" können. Hast du dieses Limit erreicht, wirst du automatisch auf maximal 2 Initiativen pro 24 Stunden "gedrosselt", bzw. auf eine Initiative alle 12 Stunden, wenn du dieses Limit für einen Tag erreicht hast.[1]

Durch das Antragskontingent fühle ich mich in der Teilnahme an der demokratischen Willensbildung behindert: Ich bin im Zwiespalt, welche Initiativen ich eröffnen kann. Kurzentschlossene Initiativen, wie Alternative Initiativen, die sich aus meinen Themen ableiten sowie Anregungen zu Systembetrieb, etc. werden so kritisch und letztendlich unmöglich.

Ich muß meine Themenarbeit bündeln: ich nehme mir einen bestimmten Zeitraum zur Bearbeitung vor. In diesem Zeitraum fallen natürlich mehr Meinungen bzw. Vorschläge als Initiative an.

Zudem fühle mich als Einzelperson gegenüber Gruppen benachteiligt, die verbündet eine Vielzahl von Initiativen platzieren können.

Besonders das Splitten von längeren Inhalten zur besseren Diskussion in einzelnen Initiativen wird erschwert.

Es ist m.E. nach unmöglich, in einer Partei das Vorschlagsverfahren zur Willensbildung zu limitieren. Da LQFB ein Werkzeug für die innerparteiliche Initiativbildung bzw. Antragsgestaltung ist, sind Vorschlag-Limits bzw. Antragskontingente abzustellen.

Um das Ganze juristisch zu begründen, möchte ich auf Partg §15 Satz 3 verweisen:

Das Antragsrecht ist so zu gestalten, daß eine demokratische Willensbildung gewährleistet bleibt, insbesondere auch Minderheiten ihre Vorschläge ausreichend zur Erörterung bringen können.

Antragsteller

wigbold 00:21, 21. Sep. 2010 (CEST), Stefan 'sekor' Körner 13:57, 21. Sep. 2010 (CEST)

Unterstützer

  1. Benjamin Stöcker
  2. Sven423
  3. Andreas Hölzl
  4. NetAndroid
  5. Stephan Urbach
  6. Haide F.S.
  7. Andreas Heimann
  8. Robert Streng
  9. korbinian
  10. Chrit obwohl ich LQFB nicht wirklich mag, sowas darf nicht sein.
  11. ...
...wanted ...

Öffnung CiviCRM für Kreisverbände

Öffnung CiviCRM für Kreisverbände

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Jan Leutert 02:34, 21. Sep. 2010 (CEST)[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Der Bundesvorstand möge beschließen, das das CiviCRM für Kreisverbände geöffnet werden soll.

Begründung

Lt. Pavel Mayer, dem kommisarischen CiviCRM beauftragen ist mit der neuen Version die Performance gut genug um das CiviCRM auch Kreisverbänden zugänglich zu machen. Dies ist besonders in Landesverbänden mit vielen KVs eine Arbeitserleichterung und eine reduzierung der Fehlerquellen. Ein herumschicken von .csv Dateien zum Datenabgleich birgt viele Fehler die im Import/Export gemacht werden können (z.B. durch Formatierungen, Codierungen usw). Da der Kreisverband ebenso wie der Landesverband für die Datensicherheit verantwortlich ist, und sich der Zugang nur auf die Kreisebene beschränkt ist von keinem erhöhten Sicherheitsrisiko auszugehen. Diese sind ebenfalls gewählte Vorstandskollegen. Als Testgliederung bietet sich der KV Main-Kinzig oder Wetterau an. In beiden Kreisverbänden sitzen PC-Affine Mitgliederverwalter die auch bei der beseitigung von eventuellen anfänglichen Fehlern kompetente rückmeldung geben können.

Antragsteller

Jan Leutert 02:34, 21. Sep. 2010 (CEST)

Unterstützer

sind nicht notwendig aber Wilkommen

  1. Tim Guck
  2. Wenz
  3. Sebastian Pochert
  4. Ralf Praschak
  5. Dirk Müller
  6. Johannes Britz
  7. Matthias H
  8. Carsten Eckart
  9. Juergen Erkmann
  10. Andreas Heimann
  11. Lothar (Schatzmeister KV Frankfurt am Main)
  12. Sven Schomacker (Schatzmeister LV Bremen)
  13. Stefan Schimanowski
  14. Amaryllion 19:54, 21. Sep. 2010 (CEST)
  15. André Bernhardt
  16. Aloxo 20:35, 21. Sep. 2010 (CEST)
  17. VincNW
  18. ChrisJung
  19. Joshua "Eber-Jimmy" Brück (Vorsitzender KV Wilhelmshaven)
  20. Nicole Staubus (Gensek KV Waldeck-Frankenberg)

Aufteilung von Themenbereichen in LiquidFeedback

Aufteilung von Themenbereichen in LiquidFeedback

Kopiervorlage fürs Blog:

[beschluss ergebnis="????"]
[titel]{{{AntragsTitel}}}[/titel]
[text]{{{AntragsText}}}[/text]
[antragsteller]Simon Weiß 12:42, 21. Sep. 2010 (CEST)[/antragsteller]
[stimmen]
[stimme abgabe="?"][name]Bernd Schlömer[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sebastian Nerz[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Markus Barenhoff[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Swanhild Goetze[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Sven Schomacker[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Katharina Nocun[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Klaus Peukert[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Christophe Chan Hin[/name][grund][/grund][/stimme]
[stimme abgabe="?"][name]Andreas Popp[/name][grund][/grund][/stimme]
[/stimmen]
[zusatz][/zusatz]
[/beschluss]

Text

Antrag 1: Der bestehende Themenbereich "Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz" soll durch die zwei Themenbereiche "Digitales und Datenschutz" sowie "Urheber- und Patentrecht" ersetzt werden.

Delegationen in diesem Themenbereich sollen erst einmal entsprechend auf die beiden neuen kopiert werden (d.h eine Delegation auf X im Themenbereich "Digitales, Urheber-/Patentrecht, Datenschutz" wird zu zwei Themenbereichsdelegationen), eine Änderung bleibt den Benutzern überlassen.

Der alte Themenbereich bleibt bestehen, solange sich darin noch Themen befinden, es sollen aber keine neuen Themen gestartet werden können; dies soll durch einen Zusatz wie "Archiv: " im Namen deutlich gemacht werden. Eine Verteilung der vorhandenen Themen auf die neuen Themenbereiche wird angestrebt, damit der alte Themenbereich geschlossen und aus der Übersicht entfernt werden kann; denkbar ist eine Beauftragung durch den Vorstand.

Antrag 2: Der bestehende Themenbereich "Kinder, Jugend, Familie und Bildung" soll durch die zwei Themenbereiche "Bildung und Wissenschaft sowie "Familien-, Generationen- und Geschlechterpolitik" ersetzt werden.

Delegationen in diesem Themenbereich sollen erst einmal entsprechend auf die beiden neuen kopiert werden (d.h eine Delegation auf X im Themenbereich "Kinder, Jugend, Familie und Bildung" wird zu zwei Themenbereichsdelegationen), eine Änderung bleibt den Benutzern überlassen.

Der alte Themenbereich bleibt bestehen, solange sich darin noch Themen befinden, es sollen aber keine neuen Themen gestartet werden können; dies soll durch einen Zusatz wie "Archiv: " im Namen deutlich gemacht werden. Eine Verteilung der vorhandenen Themen auf die neuen Themenbereiche wird angestrebt, damit der alte Themenbereich geschlossen und aus der Übersicht entfernt werden kann; denkbar ist eine Beauftragung durch den Vorstand.

Begründung

Diese beiden Anträge zur Neustrukturierung der Themenbereiche wurden bereits in LiquidFeedback eingestellt und dort jeweils mit einer Mehrheit von jeweils ca. 90% angenommen (https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/626.html, https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/434.html). Als Initiator bitte ich den Bundesvorstand, über eine Umsetzung zu entscheiden. Falls sich niemand anderes findet, um die Aufteilung der vorhandenen Themen vorzunehmen, würde ich eine Beauftragung annehmen.

Antragsteller

Simon Weiß 12:42, 21. Sep. 2010 (CEST)

Unterstützer

Siehe https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/626.html?tab=voting bzw. https://lqfb.piratenpartei.de/pp/initiative/show/434.html?tab=voting