Welttag-gegen-Internetzensur-2013

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Welttag gegen Internetzensur

Der Welttag gegen Internetzensur wurde im Jahr 2009 von Reporter ohne Grenzen (ROG) initiiert, um auf die weltweit zunehmende Internet-Zensur und Repressionen gegen Blogger und Internetnutzer aufmerksam zu machen.

Blackoutday2013.png

 Blackout-Day  für den  Welttag gegen Internetzensur 

Die "Feinde des Internets"

Aus Anlass des Welttages gegen Internetzensur am 12.3.2013 ruft die Organisation Reporter ohne Grenzen zu weltweiten Protesten gegen Zensur im Internet auf. An diesem Tag veröffentlicht die Organisation alljährlich einen Bericht über die "Feinde des Internets" über weltweite Online-Zensurmaßnahmen und Repressionen gegen Blogger und Internetnutzer. Im letzten Jahr hat der Bericht gezeigt, dass in der ganzen Welt Regierungen massive Verstöße gegen Presse- und Meinungsfreiheit im Netz begehen.

Im Bericht 2012 heißt es unter anderem:

""Vor allem die Umbrüche in den arabischen Ländern haben gezeigt, wie wichtig das Internet im Kampf gegen autoritäre Regime ist. Kritische Blogger mobilisierten über soziale Netzwerke zum Widerstand, Bürgerjournalisten füllten Lücken der Berichterstattung, wo konventionelle Medien zensiert und ausländische Reporter nicht zugelassen wurden. Viele Regierungen reagierten darauf mit verschärfter Online-Überwachung und versuchten, kritische Journalisten und Internetnutzer zum Schweigen zu bringen. Fast 200 Internet-Journalisten und Blogger wurden 2011 verhaftet, das sind 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Derzeit sind weltweit rund 120 Blogger und Online-Aktivisten in Haft, vor allem in China, Iran und Vietnam. // Bericht "Feinde des Internets" 2012: [1]""

Blackout gegen Zensur

Wir wollen als Piraten an diesem Tag Flagge zeigen und gemeinsam eine Online-Demo gegen Netzzensur veranstalten. Hierdurch wollen wir auf den Stand der Pressefreiheit im Netz weltweit aufmerksam machen und uns solidarisch mit allen durch Überwachung und Zensur eingeschränkten Journalisten und Aktivisten zeigen.

""Wir rufen daher auf an diesem Tag den eigenen Blog, die eigene Seite oder aber auch die Seite des Stammtisches, Kreis- oder Ortsverbandes oder Landesverbandes symbolisch für 24 Stunden zu verdunkeln. Statt der Startseite wird beim ersten Aufruf dann ein großes Banner vor schwarzem Grund gezeigt, das erklärt, dass diese Aktion dazu da ist um sich solidarisch mit allen von Zensur betroffenen Bloggern und Journalisten zu zeigen. Hierzu könnt ihr von uns bereitgestellte HTML-Seiten verwenden oder aber ein Widget oder Plugin in Euren Blog einbinden. Wir freuen uns natürlich sehr, wenn Ihr noch mehr Ideen und Vorlagen beisteuert.""

Bausteine für den Blackoutday am Welttag-gegen-Internetzensur-2013 - 12.03.2013

Plugins

Widgets

  • Zip-Datei mit den Daten für die Vorschaltseite zum Blackoutday 2013:

Blackoutday.zip

Werbe auch vor dem 12. März für den Aktiontag und baue ein Banner auf deiner Seite ein!


Beispielansichten


 Verhüllung 

Statt einem Banner kann auch diese modifizierte Trauerverhüllung des AKVorrat verwendet werden. Durch das setzen eines Cookies werden die Besucher der Seite nur einmal "belästigt". Um mitzumachen, ist folgender Code in den body-Bereich der Webseite einzubinden:

<div id="OnlineDemo" style="position: absolute; left: 0; top: 0; width: 100%; height: 100%; background-color: #000; text-align: center; color: #000; font-family: Verdana,sans-serif; visibility: hidden; -moz-opacity: 0.9; filter:alpha(opacity=90); opacity: 0.9; z-index: 100;"><p><a href="https://www.piratenpartei.de/2013/03/11/welttag-gegen-internetzensur-2013/"><img src="http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/d5/Blackoutday2013.png" style="border: none" alt="Blackoutday 2013!" title="Blackoutday 2013!" align="top" width="400" height="300" /></a><br><a href="javascript:HideOnlineDemo();" style="color: #FFF; font-size: 12px;" title="Verhüllung dauerhaft verbergen!">X Schließen</a></p></div><script type="text/javascript"><!--
function ShowHideOnlineDemo() {id="OnlineDemo"; obj = (document.getElementById ? document.getElementById(id) : (document.all ? document.all[id] : (document.layers ? document.layers[id] : null))); obj.style.visibility = (obj.style.visibility == 'visible' ? 'hidden' : 'visible');}; function HideOnlineDemo() {ShowHideOnlineDemo(); document.cookie='OnlineDemoGesehen=1;path=/'}; if(document.cookie.indexOf('OnlineDemoGesehen=1')==-1){ShowHideOnlineDemo()};
// --></script>

Quelle: http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/284/79/lang,de/

Beispielseite: http://www.sebastianbartsch.de/

Wordpress-Blogs

Um das eigene Wordpress-Blog für den Blackoutday zu modifizieren kann das Plugin von xwolf verwendet werden. Es ist aber natürlich auch möglich einen entsprechenden Blogpost zu erstellen. Einfach den nachfolgenden Text in den entsprechende Post reinbringen.

<table> <tr> <td align="center" valign="middle" width="200" height="10000" style="background-color:#000000;">Welttag gegen Internetzensur</td> </tr> </table>

Dadurch wird ein großes schwarzes Feld erstellt.

Wer Mitmacht, hier eintragen und weitersagen

Ausrufezeichen1.gif
Wenn Ihr mitmachen wollt, tragt Euch einfach hier im Wiki ein mit Euren teilnehmenden Seiten, damit wir einen Überblick behalten wer schon alles dabei ist.

Verbreitet auch bitte diesen Aufruf!
Es ist wichtig, dass wir auf dieses Thema aufmerksam machen.

Wir haben auch einige Banner mit denen ihr auf Euren Seiten auch schon vor dem Aktionstag werben könnt.