TTIP-Aktion-Zeitstrahl

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

TTIP-BannerBUND.png

Tango-weather-clear.svg Dieser Artikel dürfte die meisten Piraten im Moment brennend interessieren.

Wenn du anderer Meinung bist, so diskutiere dies bitte auf der Diskussionsseite, bevor du diesen Baustein entfernst.

Hier ist Mitarbeit ausdrücklich Erwünscht! - Zur Einhaltung der Seitenstruktur, bitte die umfangreicheren Beiträge zuerst auf der Diskussionsseite posten!

Demo-Tage im Oktober 2014

Am 11.10.2014 ist internationaler Demo-Tag gegen TTIP, CETA und TISA; Internationaler Demotag

11.10.2014
  • in Kassel auf dem Königsplatz 14 Uhr. Zusammen mit Attac, BUND, Linken, Verdi, Gewerkschaften, Umweltschutzgruppen und Frackingfreies Hessen.



26.04.2014


01. Mai 2014
  • Hannover #TTIPStoppen Demo Start 10:00 Uhr Start ist am Freizeitheim Linden, Windheimstr. 1.


09. Mai 2014
  • Regensburg TTIP Demo (abgesagt)


10. Mai 2014
Info Bootsdemo auf der Spree Das Berliner Piratenfloss ist dabei


15. Mai 2014 Demo Location



17. Mai 2014


FBEndspurt.jpg
G+Endspurt.jpg
HkEndspurt.jpg


24. Mai 2014


Facebook-Banner Berlin.jpeg


Dateisymbol PDF.svg#stopTTIP Flyer Version 3 (Dateibeschreibung)



  • München TTIP Demo


Facebook Veranstaltungs Banner

Facebook-Banner Paderborn Neu.jpg


10154909 10203565765366869 5405630805757381914 n.jpg

Zuschuss

Es gibt noch Förderung für die Demos, aber wer zuerst kommt mal zuerst.
Antrag Unterstützung TTIP Demos Beschluss #4505
Antrag Unterstützung TTIP Demos Beschluss #4546


HashTag

#TTIPStoppen


Howto

Sei kein Ninja. Such dir Menschen die genauso denken und fange an die Demo zu organisieren.

Howto Demo

TTIP CEEP TISA

TTIP Geplantes Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa und die daraus resultierenden gravierenden Nachteile an Verbraucherschutz, für das Lebensmittelrecht und für landwirtschaftliche Richtlinien.


ATTAC

TTIP leicht erklärt von ATTAC

Negativliste

Negativliste

Chlorh%C3%A4hnchen und Klonfleisch

Streit um Chlorhühnchen spaltet USA und Europa

Chlorfleisch statt Biohähnchen

http://www.abl-ev.de/uploads/media/13-06-17_AbL-Einsch%C3%A4tzung_TTIP_EU-USA.pdf
http://www.consumersinternational.org/media/1402104/tacd-food-resolution-on-the-approach-to-food-and-nutrition-related-issues-in-the-ttip.pdf

http://www.citizen.org/documents/TAFTA-food-factsheet.pdf

http://www.foeeurope.org/sites/default/files/publications/foee_iatp_factsheet_ttip_food_oct13.pdf

CEEP

Ansatz einer Negativliste für öffentliche Dienstleistungen in TTIP-Verhandlungen könnte gegen Subsidiaritätsprinzip verstoßen<

Potentielle Auswirkungen des transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP auf die kommunale Organisationsfreiheit im Bereich Wasserver- und Abwasserentsorgung

… Öffnung von Dienstleistungen für ausländische InvestorInnen

TISA

Neben TTIP wird momentan TISA (Trade and Service Agreement) verhandelt, welches die nationalen Dienstleistungsmärkte für ausländische InvestorInnen öffnen soll.
Dies birgt die Gefahr der Liberalisierung öffentlicher Güter (Bildung, Gesundheit, Abfallentsorgung).
TISA geht im Vergleich zum vor einigen Jahren verhandelten GATS-Abkommen sogar noch viel weiter: Nicht nur explizit genannte Dienstleistungen sollen privatisiert werden können, sondern alle, die nicht genannt sind.
Diese „Negativliste“ bedeutet, dass alles, was nicht auf der Liste steht, liberalisiert werden kann.
Auch bei TTIP soll ähnlich vorgegangen werden, wenn TISA den Weg bereitet hat.


EU Wahlkampfaktion ZEITSTRAHL Banner

Auf dem Bar Camp Medien (8.-9. März 2014) in Frankfurt wurde die Idee grob zusammengestellt.

ZEITSTRAHL ist eine grafische Darstellung (5m* 1,3m Banner) der Auswirkungen von TTIP auf unsere Lebensqualität. Mit gezielten Aktionen wie Sitzstreik, Stiller Pirat usw. vor den Bundesämtern wollen wir mit kleiner Gruppe (10-20 Personen) Öffentlichkeit schaffen und den TTIP- Flyer verteilen.
Für Presse wird gesorgt. Die Protestaktion wird 1 mal wöchenlich vor unterschiedlichen Bundesämtern in Berlin durchgeführt, und hier sollte wenigstens einer von unseren EU-Kandidaten dabei sein.

Wir wollen die Medien auf unsere Aussage hinsichtlich TTIP aufmerksam machen und durch eine einfache grafische Darstellung die durch TTIP möglichen Verluste unserer erkämpften und erworbenen Lebensqualität sichtbar machen.
Der Bürger soll unsere Forderung als seine annehmen, nur dafür braucht er direkte nachvollziehbare Angaben, die sein persönliches Umfeld betreffen.

Für das Banner werden gerade Grafiken designt wie EI hinter Gittern Idee Anke Domscheit-Berg und Chlorhühnchen * Genfood * Fracking
Da es sich als Zeitstrahl nur bedingt darstellen läßt, wird es nun doch ein Protestbanner für gezielte Aktionen und Demos.
Wir werden es auch nach der Europawahl als TTIP Protestbanner nutzen, um weitere direkte Aktionen zu fahren.


Einführungsdaten Verbraucherschutz, Lebensmittelrecht und Landwirtschaft

Bitte mit Datum und Link falls vorhanden.

  • Seit 1. Januar 2009 ist das Halten von Hennen und damit die Produktion von Eiern in Legebatterien in Deutschland verboten!
Wikipedia-logo.png Deutsche Einführung Legebatterienverbot


Planungsteam

Bitte mit Kontaktdaten eintragen, danke


Aktionsteam

Bitte mit Kontaktdaten eintragen, danke

  • E-laine christiane_schinkel@piratenpartei.de


Linksammlung


Design, Foto

20140419 151523.jpg


Fotodatenbank


Bestelldaten

http://www.laser-line.de/


TTIP Zeitstrahlbanner

TTIP-BannerBE.png TTIP-BannerBE.jpg

Dateisymbol PDF.svg TTIP Banner (Dateibeschreibung)

Flyer

Der TTIP-Flyer bekommt einen Einleger, um auf die Aktion Zeitstrahl hinzuweisen.

Dateisymbol PDF.svg TTIP Flyer (1) (Dateibeschreibung)
Dateisymbol PDF.svg TTIP Faltblatt (2) (Dateibeschreibung)

Einleger für Aktionen und Demos

Dateisymbol PDF.svg TTIP-Flyereinleger Druckerei (Dateibeschreibung)
Dateisymbol PDF.svg TTIP-Flyereinleger Selbstdruck (Dateibeschreibung)



Veranstaltungen

TTIP - Der ACTA-Zombie ist auferstanden!

ACTA ist zurück. Begraben und für tot gehalten, finden sich wesentliche Elemente im Vertragsentwurf des Transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP wieder.

Statt einem Osterspaziergang rufen wir am Samstag, den 19. April 2014, um 15.00 Uhr zum Zombie-Walk auf, um gegen TTIP zu demonstrieren. Startpunkt ist der Pariser Platz am Brandenburger Tor.

Schminkt euch und rein in die alten Klamotten. Wer keine Schminke hat, schläft einfach ein paar Tage nicht, Möglichkeiten dazu sollte es in Berlin ja genügend geben.

Wir freuen uns auf euch, kommt vorbei und protestiert mit! __________________________________________

Weiterlesen und weitergucken:

https://www.youtube.com/watch?v=GgqJyRcoqV8

TTIP soll als “living agreement” gestaltet werden. Das Abkommen würde vorsehen, dass bei jeder neuen Gesetzesinitiative frühzeitig geprüft werden muss, ob sie einen “wesentlichen” Einfluss auf den transatlantischen Handel hätte.

Unser Europawahlkandidat Bruno Kramm: »So euphemistisch “living agreement” klingen mag, für uns ist TTIP ein „undead agreement“, ein längst begrabenes und nun von Industrie und geneigten Politikern exhumiertes Konstrukt, sozusagen die letzte Schlacht transnationaler Konzerne gegen die Demokratie« 

Eventpage

#PirateParty

Inzwischen ist die erste #PirateParty gelaufen und wir hatte sehr viel Spaß an der Eberswalder. Wie versprochen kommen wir aber wieder zu euch auf die Straße, um mit euch zu feiern, und um euch unsere Europakandidatin Anke Domscheit-Berg vorzustellen.

Eventpage