Servicegruppen/Lektorat

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Servicegruppe Lektorat

Die Servicegruppe Lektorat wurde am 7. Oktober 2011 gegründet und dient der Unterstützung der Bundespresse-Abteilung, der Presse-Abteilungen der Landesverbände und der Presseabteilungen der untergeordneten Gliederungen der Piratenpartei Deutschland. Die Servicegruppe korrigiert und lektoriert Texte – insbesondere Pressemitteilungen und Blog-Artikel.

Aktuelles

Die Servicegruppe Lektorat hat sich erfolgreich am 7. Oktober 2011 gegründet und die Arbeit aufgenommen. Das nächste offene Treffen findet erst bei Bedarf statt.

Kontakt

ag-presse-lektoren@lists.piratenpartei.de

Mitglieder (alphabetisch)

Mitmachen in der Servicegruppe Lektorat

Die Mitarbeit in der Servicegruppe Lektorat ist prinzipiell jedem Interessierten möglich. Die Mitglieder der Servicegruppe kommunizieren miteinander über die Mailingliste https://service.piratenpartei.de/listinfo/ag-presse-lektoren und arbeiten in den Piratenpads unter https://lektorat.piratenpad.de. Die Arbeit an zu lektorierenden Texten findet darüber hinaus in den Piratenpads der auftraggebenden Gliederungen statt. Für Fragen zur Gruppe wendet euch an Astucian oder Krisch.

Mumble-Treffen und Protokolle

Die Servicegruppe Lektorat trifft sich bei Bedarf im Raum Bund → Arbeitsgemeinschaften → AG Öffentlichkeitsarbeit → Servicegruppen → Lektorat auf dem Mumble-Server mumble.piratenpartei-nrw.de. Alle Interessierten sind herzlich zu einer Teilnahme an diesen Treffen eingeladen.

Informationen für die Auftraggeber

Die Auftraggeber sollen ihren Lektorats-Wunsch an die Mailingliste ag-presse-lektoren@lists.piratenpartei.de senden – das zu lektorierende Piratenpad muss dabei zwingend als öffentlich eingestellt sein, damit die Lektoren Zugriff auf den zu bearbeitenden Text haben.

Die Auftraggeber haben zu beachten, dass in der Servicegruppe grundsätzlich zwei Lektoren an einem Text arbeiten. Die Deadline zur Lektorierung von Texten liegt prinzipiell bei 24 Stunden. Die Lektoren ändern den Stil eines Textes nicht, kontrollieren aber die logische Kontinuität (innere Widersprüche und Verständlichkeit). Die Lektoren verwenden immer die neue deutsche Rechtschreibung. Wenn an dieser grundlegenden Herangehensweise etwas geändert werden soll (zum Beispiel Verkürzung der Deadline, Verwendung der alten deutschen Rechtschreibung oder Einsatz von mehr als zwei Lektoren), muss der Auftraggeber dies der Servicegruppe mitteilen.

Die Servicegruppe muss vom Auftraggeber darüber hinaus wissen, welchem Zweck der Text dient (Pressemitteilung oder Blog-Artikel) und an wen er sich richtet (Journalisten oder Parteimitglieder). Relevant ist auch, ob die Anrede im Text groß oder klein (du/Du, dir/Dir, deine/Deine) geschrieben werden soll. Um beiden Seiten unnötige Arbeit zu ersparen, bitten wir dich deshalb, den Lektorats-Wunsch anhand des folgenden Musters strukturiert einzureichen:

Link auf den zu lektorierenden Text:
Zweck des Textes:
Adressat des Textes:
Schreibweise der Anrede im Text (groß oder klein):
Gewünschte Anzahl Lektoren: 2
(ändern, wenn Sonderwunsch!)
Deadline für das Lektorat: 24 Stunden (ändern, wenn Sonderwunsch!)
Rechtschreibung: neue deutsche Rechtschreibung (ändern, wenn Sonderwunsch!)
Sprachstil: wird beibehalten (ändern, wenn Sonderwunsch!)

Informationen für die Lektoren

Unsere Aufgaben

Es werden ausschließlich fertige Texte in offenen Pads behandelt. Texte, die bei Inhalt und/oder Formulierung den Vermerk unfertig tragen, sind noch in Bearbeitung und daher nicht für das Lektorat geeignet. Wenn jedoch klar ersichtlich ist, dass die Änderung des Eintrags lediglich vergessen wurde, können die Lektoren das nachholen.

Aspekt Bemerkungen
Prüfung von Orthografie und Grammatik sowie Verständlichkeit der Formulierungen unsere Änderungswünsche sollten vom Auftraggeber umgesetzt werden
Wer inhaltlich sattelfest ist, kann die Aussagen zusätzlich auf Stimmigkeit und Abdeckung durch das Programm prüfen. unsere Anregungen haben Vorschlagscharakter
Zahlen und Fakten sofern möglich, prüfen und ggf. auf Inkonsistenzen hinweisen
Links immer prüfen
Überschrift sollte jede PM bzw. jedes Statement haben
Zahlen und Fakten, Bezug auf andere Quellen immer mit einer Quelle belegen
Zitate nur mit äußerster Vorsicht verändern, da häufig bereits freigegeben;
bei größeren Bedenken Kontakt mit dem Zitatgeber suchen und erneut freigeben lassen

Unser Arbeitsablauf (Workflow)

  • Wer fertig ist, trägt sich im Pad mit Uhrzeit ein.
  • Danach bitte den Stand der Bearbeitung über die ML und an den Auftraggeber mitteilen (mindestens 1. und 2. Lektor).

Wird der Text nach dem Lektorat noch einmal großzügig verändert, so sollten die Namen der bisherigen Lektoren im Pad durchgestrichen werden, damit beim erneuten Lektorat keine Missverständnisse auftreten.

Schreibweisen und Formatierungen

Anmerkung zu den Anführungszeichen:
In der SG-Presse werden grundsätzlich spitze Anführungszeichen (sogenannte Guillemets) benutzt.
Bei anderen Auftraggebern (Landespressen, sonstige) kann das anders sein, z.B. die deutschen Anführungszeichen (Gänsefüßchen, Anfang unten, Ende oben) oder die ebenfalls üblichen beidseitigen Anführungszeichen oben.
Gegebenenfalls muss bitte beim Auftraggeber nachgefragt werden, welche dieser verwendet.

Zeichen/Textteil Erläuterung Beispiel
Anführungszeichen (doppelt)
  » «
Tastenkombination:
» Alt+0187, Mac: Alt+Shift+Q, Linux: AltGr+Y
« Alt+0171, Mac: Alt+Q, Linux: AltGr+X
bei wörtlicher Rede und Zitaten  »Ich prangere das an«, sagte Pirat Freibeuter.
Anführungszeichen (einfach)
  › ‹
Tastenkombination:
› Alt+0155, Linux: AltGr+Shift+Y
‹ Alt+0139, Linux: AltGr+Shift+X
bei erneuten Anführungszeichen innerhalb von Anführungszeichen;
bei Eigennamen und anderen Hervorhebungen wie z. B. Titeln von Veranstaltungen
›Hände weg vom Hanf!‹ – Forderungen zur Suchtpolitik
»Ich mache bei der Demo ›Freiheit statt Angst‹ gerne mit«, sagte Pirat Freibeuter.
Gedankenstrich
Tastenkombination:
ALT+0150, Mac: Alt+Minus, Linux: AltGr+Minus
Wir verwenden einen Halbgeviertstrich. Der Pirat schloss sich – wie schon im Vorjahr – dem Protestmarsch an.
Wichtiger Hinweis: Der Gedankenstrich wird in der Wiki-Schriftart leider falsch dargestellt, daher ist der Beispielsatz hier nicht besonders aussagekräftig.
Namen immer mit Vor- und Nachnamen, bei Politikern auch Partei Innenminister Hans-Peter Friedrich (CDU)
PIRATEN/Piraten Großschreibung, wenn synonym gebraucht für Piratenpartei Die PIRATEN fordern seit langem Konsequenzen.
Normalschreibung, wenn von einzelnen Mitgliedern die Rede ist Am Infostand verteilten drei Piraten Handzettel.
Überschriften immer fett
Quellen in eckigen Klammern [1]
bezieht sich die Quelle auf die Aussage im Satz, dann vor dem Punkt Die PIRATEN setzen sich für eine Kennzeichnung von Polizeibeamten ein und fordern die Einrichtung einer unabhängigen Beschwerdestelle [1].
bezieht sich die Quelle auf einen ganzen Abschnitt, dann hinter dem Punkt Heute hat der Bundestag das neue Rentengesetz verabschiedet. Es sieht vor, das Rentenalter auf 64 Jahre abzusenken. [1]
Zitate immer kursiv (inklusive der Anführungszeichen)