HH:Kommunikationsmittel

Aus Piratenwiki
(Weitergeleitet von HH:Mailinglisten)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite soll dir einen Überblick über die verschiedenen Kommunikationsmittel bieten, die in der Piratenpartei genutzt werden.

Die Kommunikation innerhalb der Piratenpartei erfolgt zu einem Großteil über das Internet.
Sprechblasen.svg
Neben der natürlichen Kommunikation im Rahmen von Sitzungen und Veranstaltungen nutzen die PIRATEN Internetkommunikation als primäre Kommunikationsform. Hierbei werden eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme von Internetforen, über Blogs und Soziale Netzwerke, bis hin zu Chats und Konferenzsystemen wie Mumble. Auch dieses Wiki ist Teil der Kommunikationsinfrastruktur der Piratenpartei.

Mumble

Mumble ist eine freie und kostenlose Sprachkonferenzsoftware, ähnlich dem bekannten TeamSpeak.

Mehr Infos und Anleitungen zur Nutzung unter Mumble im Piraten Wiki.

Wir haben im LV Hamburg einen eigenen Mumble Server (Diesen mußt Du in Mamble eintragen)

mumble.piraten-hh.de

Mailinglisten

Zu verschiedenen Themenbereichen gibt es hierfür sogenannte Mailinglisten. Mailingliste bedeutet, dass man eine Email nur an eine einzige Email-Adresse zu schicken braucht, und diese dann automatisch an alle Leser der Mailingliste verteilt wird. Man muss sich anmelden, um Nachrichten schreiben zu können und die Nachrichten der anderen zugestellt zu bekommen. An einigen Mailinglisten kommt kein Pirat vorbei, daher ist diese Seite sehr wichtig für Dich.

Was gibt es zu beachten?

Deine E-Mail-Adresse ist für alle sichtbar, wenn du etwas an die Mailingliste schreibst. Bitte beachte die HH:Netiquette und die Datenschutzerklärung!

Auf einigen Mailinglisten werden sehr viele Mails versand. Am besten Du richtest Dir eine extra Email-Adresse ein, um dein persönliches Postfach zu schonen. Du kannst Dir auch eine Piraten-Email-Adresse beantragen.

Go-next.svg Siehe auch: Piraten-E-Mail-Adresse

Beachte bitte beim Schreiben die üblichen Konventionen! Wenn du auf eine Mail antworten willst, klick auf "Antworten", wenn du eine neue Mail anfangen willst, klick auf "Neu" (oder "Verfassen", je nachdem wie es bei dir heißt). Wenn du auf "Antworten" klickst, fügt dein Mailprogramm eine Markierung hinzu, die es anderen Programmen erlaubt, die Mail als Antwort zu erkennen. Dadurch kann man die Nachrichten nach Themen gruppieren und die Liste übersichtlich halten. Wenn es geht, benutze ein Mailprogramm (wie z. B. Thunderbird) statt einem Webinterface, weil einige Webinterfaces die Markierungen falsch setzen. Besonders Nutzer mit einer Web.de-Adresse benötigen ein Mailprogramm, da die Mails sonst falsch einsortiert werden und die Listen unübersichtlich machen! (Ein Webinterface ist eine Website, auf der man sich mit einem Browser wie Firefox oder Internet Explorer einloggt und dann Mails lesen oder schreiben kann. Ein Mailprogramm ist ein separates Programm, z. B. Thunderbird oder Outlook Express.)

Welche Mailinglisten gibt es?

diskussion@piratenpartei-hamburg.de
Wer aktiv werden will, oder wissen will was bei den Aktiven passiert, der braucht dringend auch diese Mailingliste. Auf dieser Mailingliste herrscht aber sehr viel Traffic! In Spitzenzeiten gibt es schonmal über 100 Mails am Tag!
smalltalk@piratenpartei-hamburg.de

Listen zur Information

infoliste@piratenpartei-hamburg.de
Hier gibt es vor allem Terminankündigungen, es sind ein paar Mails die Woche.
newsletter@piratenpartei-hamburg.de
hamburg-presseverteiler@piratenpartei-hamburg.de
lf-info@piratenpartei-hamburg.de
lf-talk@piratenpartei-hamburg.de

Nichtöffentliche Listen

vorstand@piratenpartei-hamburg.de
schiedsgericht@piratenpartei-hamburg.de
intern@piratenpartei-hamburg.de


Listen von Arbeitsgruppen

ag-aktionen@piratenpartei-hamburg.de
ag-bildung@piratenpartei-hamburg.de
ag-bootcamp@piratenpartei-hamburg.de
ag-digitalegesellschaft@piratenpartei-hamburg.de
ag-gesellschaft@piratenpartei-hamburg.de
ag-gez@piratenpartei-hamburg.de
ag-innere-sicherheit@piratenpartei-hamburg.de
ag-kooperation@piratenpartei-hamburg.de
ag-stadtentwicklung@piratenpartei-hamburg.de
ag-technik@piratenpartei-hamburg.de
ag-umwelt@piratenpartei-hamburg.de
ag-verkehr@piratenpartei-hamburg.de
ag-wahlrecht@piratenpartei-hamburg.de
ag-website@piratenpartei-hamburg.de
ag-werbemittel@piratenpartei-hamburg.de
ag-wiki@piratenpartei-hamburg.de
ag-fluechtlingsrechte@piratenpartei-hamburg.de

Thematische Mailinglisten

acta-orga@piratenpartei-hamburg.de
redaktion@piratenpartei-hamburg.de
wirtschaft@piratenpartei-hamburg.de

Organisatorische Listen

orga@piratenpartei-hamburg.de
behoerden@piratenpartei-hamburg.de
protokolle@piratenpartei-hamburg.de

Listen für Bezirke

altona@piratenpartei-hamburg.de
bergedorf@piratenpartei-hamburg.de
eimsbuettel@piratenpartei-hamburg.de
harburg@piratenpartei-hamburg.de
mitte@piratenpartei-hamburg.de
nord@piratenpartei-hamburg.de
wandsbek@piratenpartei-hamburg.de

Listen ohne Verwendung

pg-landesprogramm@piratenpartei-hamburg.de

Mailinglisten der Bundesebene

Mailinglisten gibt es auch auf Bundesebene:

Go-next.svg
Siehe: Mailinglisten

Wie melde ich mich an- oder ab?

Du kannst dich per E-Mail an- und abmelden. Das ist aber ein Beispiel für die Mailingliste ag-bildung@piratenpartei-hamburg.de. Bitte ag-bildung durch den Namen der gewünschten Mailingliste ersetzen!!

  • Anmelden durch Senden einer leeren Email an: ag-bildung-subscribe@piratenpartei-hamburg.de
  • Abmelden durch Senden einer leeren Email an: ag-bildung-unsubscribe@piratenpartei-hamburg.de

Microblogging

Twitter

Identica

Soziale Netzwerke

Facebook

Google Plus

Blogs

Document-new.svg Dieser Artikel ist sehr kurz oder unvollständig (ein „Stub“) und benötigt noch Arbeit (z. B. von Dir)!
(noch mehr Stubs)

Chats

Die Piratenpartei Deutschland gebraucht mehrere Echtzeitkommunikations-Kanäle, im Englischen auch oft als "Chats" bezeichnet. Diese stellen, außer im Falle der moderierten Kanäle, für jeden frei zugängliche Kommunikationsplatformen dar; Die Teilnahme behalten wir nicht nur Parteimitgliedern vor. Das bedeutet natürlich, dass nicht jede Aussage von einem Parteimitglied stammt; Selbst Aussagen von Parteimitgliedern zählen – selbstverständlich – nicht automatisch als Aussagen der Partei.