Initiative gemeinsames Europawahlprogramm

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Revidierte Sammelanträge

Die Da kein Antragstext 75% erreicht hat wird es keinen "offiziellen" Sammalantrag der Initiative geben. Wenn ihr Kontakt zu Gruppen sucht die einen "revidierten" Sammelantrag erstellen, guckt bitte auf diese Seite

Ergebnisse der 2. Umfrage

Die Ergebisse der 2. Limesurveyumfrage gibt es hier ab dem 13.10.2013. Viel Spaß!

Antragstexte

Die Antragstexte, über die in der 2. Limesurveyumfrage abgestimmt wurde, findet ihr hier!

Ergebnisse der 1. Umfrage

Zur Auswertung der Ergebisse der 1. Limesurveyumfrage geht es hier lang! Viel Spaß!

Initiative gemeinsames Europawahlprogramm

Ende Mai 2014 findet die achte Europawahl statt. Die Piratenpartei wird teilnehmen und braucht dafür ein aussagekräftiges Wahlprogramm. Vor der Wahl findet jedoch vorraussichtlich kein eigener Programmparteitag mehr statt. Dafür der Wahlparteitag in Bremen (Ende 2013) auf dem wir einen neuen Vorstand wählen und die Aufstellungsversammlung (wahrscheinlich im Januar in Bochum).

Die Initiative versteht sich als Projekt, das eine möglichst frühe Information über wesentliche Antragstexte ermöglichen will, indem z.B. relevante und aussichtsreiche Anträge frühzeitig identifiziert werden und so ein frühzeitiger Tagesordnungsvorschlag unterbreitet werden kann.

Weiterhin wollen wir einen Sammelantrag ermitteln, zu dem eine hohe Zustimmung erwartet werden kann, und die Wahrscheinlichkeit soll erhöht werden, dass auch außerhalb dieses Sammelantrags möglichst gute Anträge für das Europawahlprogramm eingereicht werden.

Ziel

  • Konkretes Ziel ist es auf dem Parteitag in Bremen ein mehrheitsfähiges Europawahlprogramm als einen oder mehrere Gesamtanträge zur Abstimmung zu stellen.

Dafür braucht es Vorarbeit

  • Diese Initiative will der gesamten Piratenpartei die Möglichkeit geben im Vorfeld des Parteitages herauszufinden welche Struktur und welche Inhalte mehrheitsfähig sind.
  • Auf Basis der zu initiierenden Abstimmungen werden die Mitglieder der Initiative einen oder mehrere Europawahl-Gesamtanträge zusammenstellen. Jeder Pirat darf selbstverständlich konkurrierende Gesamtanträge aus den selben oder anderen Inhalten stellen.

Selbstverständnis der Initiative

Wir verstehen uns als Basis und nicht als elitäre Gruppe. Jeder Antrag ist willkommen, niemand wird ausgeschlossen. Es ist die Kompetenz des Parteitages, über Anträge zu entscheiden, nicht unsere. Wichtig ist uns, die Gruppen zu vernetzen, Anträge abzugleichen und Doppelungen herauszunehmen. Schulterschlüsse sollten hergestellt werden, wann immer dies möglich ist. Konkurrierende Anträge können so vermieden werden.

  1. Der Prozess ist offen, d. h. jeder kann mitmachen.
  2. Er ist auch offen für Querinput von Piraten, die nicht soviel Zeit haben, um an regelmäßigen Sitzungen teilzunehmen.
  3. Der Prozess ist strukturiert, mit sanfter Lenkung derer aufeinander zu, die am selben Thema arbeiten.
  4. Die Fristen sind definiert (siehe unten) und weit im Vorhinein bekannt.
  5. Der Prozess durchläuft Evaluationsschritte, um eine breite Unterstützung der Basis zu sichern.

Es hat sich in der Vergangenheit als wichtig für die Akzeptanz solcher Initiativen erwiesen, dass "Orga und Inhalt" strikt getrennt bleibt. Heißt: Die Initiative versteht sich als Projekt, das eine neutrale Plattform bietet in die AGs und Piraten ihre Inhalte einstellen können. Die inhaltliche Arbeit soll aber weiterhin in AGs und anderen Gruppen stattfinden.

Die Orgagruppe

Um das Vorhaben voranzutreiben und das Erreichen obigen Ziele zu ermöglichen, hat sich eine Orgagruppe zusammengefunden, die die folgenden Aufgaben übernimmt:

  • Aufbau einer Plattform, auf der möglichst vielen Piraten möglichst effektiv gemeinsame Antragstexte bearbeiten können.
  • Anbieten und vermitteln von Services wie sprachliche Überarbeitung, Rechtschreibprüfung, einheitliche Benennung und Genderung von Antragstexten, Moderationsservice etc., die von einzelnen Gruppen nach Wunsch abgerufen werden können.
  • Organisatorische Aufgaben im Umfeld der beiden geplanten LimeSurvey-Umfragen, also das Beantragen der Umfragen, das Befüllen des Tools mit den Anträgen und die Auswertung sowie das Bekanntmachen der Ergebnisse.

Trage dich als Mitglied rechts in die Mitgliederliste ein.


Zeitplan

Ablauf der Initiative: unverbindliche Meilensteine mit Zeitangabe zur Orientierung

Protokolle

Kürzlich verfasste Protokolle

Archiv

Alle Protokolle bisheriger Sitzungen

Präsentation

Die Bildschirmpräsentation vond er EuWiKon3, mit allen Tagclouds, findet ihr dort: http://wiki.piratenpartei.de/Datei:Inigeuwp-praesentation.pdf Das Video von der Präsentation auf der Euwikon3: http://www.youtube.com/watch?v=89KCuizO0Qs

Umfrage4.jpg

Mitschnitte

  • ...

Gründung

20.06.2013

Treffen

Das nächste Treffen der Orga-Crew findet am Freitag den 04.10.2013 um 21 Uhr im Mumble-Raum Bund > Wahlprogramm statt.

Aus aktuellem Anlass: Ab sofort findet jeden Dienstag um 21 Uhr eine Programmarbeitssitzung im Rahmen der Initiative gemeinsames Europawahlprogramm statt. Wo? Mumbleraum "Wahlprogramm für die Europawahl". Dieses Angebot zur gemeinsamen Diskussion eurer Programmideen wird es bis zum Einreichungsschluss für die 2. Limesurveyumfrage geben. Pad: http://inigeuwp.piratenpad.de/pa

Kontakt

  • Mailingliste: wahlprogramm@lists.piratenpartei.de

Ihr könnt euch dort anmelden: https://service.piratenpartei.de/listinfo/wahlprogramm - oder Mail an: wahlprogramm-subscribe@lists.piratenpartei.de

Mitglieder

Interessierte

Archiv

Ältere Inhalte dieser Seite werden im Archiv hinterlegt.