Benutzer:Hanscarlos

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Austritt

Tjia das war es dann mit den Piraten für mich. Die Hoffnung das aus den Piraten eine Internetpartei wird, habe ich fürs erste Aufgegeben. Ich werden deshalb Abmustern und mich nur noch als Unterstützer, Wähler und Bürger für die Piraten einsetzen. Die Themen der Piraten sind nach wie vor Aktueller den je.

Die Stabilität und Integrität von IT wird immer wichtiger und gravierenden, wenn man daran Denkt, das Autos in ein oder zwei Legislaturperioden von Computer auf unseren Strassen unterwegs sein werden. Nur mal so als Beispiel, dies eröffnet die Option, missliebige Oppositionelle gegen einen Baum fahren zu lassen, wobei sich das Programm vor dem Einschlag wieder in den Werkszustand zurück programmiert. Das geht physikalisch gesehen sogar mit einem ABS Steuergerät, und ist unter Umständen bereits in der Vergangenheit passiert und hat den Staatsanwalt Hillinger getroffen. Was mit MH370 passiert ist ist auch noch völlig unklar, klar ist jedoch das Elektronik eine wesentliche Rolle gespielt hat.

Von der NSA, der neuen Stasi Amerikas, will ich gar nicht reden, ist deren sabotierende Wirkungsweise wie wir von Herrn Snowden wissen doch im allgemeinen sehr viel Subtiler.

Die Piraten wurden erfolgreich, als die Presse aus Unkenntnis uns so dargestellt haben, als hätten wir die Werkzeuge der digitalen Demokratie in einer Serienreifen Version ... und sie Stürzte wieder ab, als Presse und Wähler ihren Irrtum bemerkt haben. Wir haben, aus lauter angst vor digitalen politischen Profilen, den Computer nicht dazu genutzt, die Mitglieder mit relevanten innen- und aussen parteilichen Information zu ihrem Interessengebiet zu versorgen, um Basisdemokratie skalierbar zu machen. Dafür gab es peinliche 30 Sekunden Gedankenfetzen auf den Offlineparteitagen. Urnenwahl statt Kryptografie ... dabei sind Urnen längst gehackt ... von den DNA Profis. Wir waren in den Umfragen auf dem Sprung die Drittgrösste Partei zu werden. Eine so grosse Partei muss regierungsfähig sein, sonst stellt sei eine Gefahr für die Demokratie dar. Wir wollten keine Politischen Vorstände ... Ok ... aber dann muss man ein Basis Blitzvoting haben. Mache Politische Fragen im politischen Geschäft er fordern schnelle legitimierte Antworten. Beispiels weisse zu Fragen bei Verhandlungen. Man konnte das sehr schön bei der Wahl von Herrn Bundespräsident Gauck sehen. Wir hätten theoretisch die Möglichkeit gehabt, einen Basisdemokratisch legitimierten Kandidaten zu Benennen. Spätestens bei Fragen von Terror, Krieg und Frieden wird die Notwendigkeit flotter Legitimierter Entscheidungen unabweisbar.

2015-12-16 00.21.39.jpg



Alte Seite aus historischen Gründen, bereinigt um Dinge die schon heute nicht mehr einzusehen sind wie LQFB Links



Kurzprofil
Persönlich
Name: Hans Carlos Hofmann
Nick: Hanscarlos
Wohnort: Aßlar
Berufl. Qual.: Diplom Physiker und Mathematiker
Tätigkeit: Freiberuflicher Programmierer im wissenschaftlichen Umfeld, WLAN Internet Service Provider, Webseitenbetreiber
Familienstand: ledig
Geburtstag: 1962
Sprachen: Vorlage:Expiratenprofil/Sprachliste
FS-Klassen:
AM A1A2 AAeB BEC1C1EC CED1D1EDDELT
AM, B, BE, C1, C1E, L
Politisch
Ex-Partei: Piraten
Eintrittsdatum: 2009
Austrittsdatum: 15.12.2015
Austrittsgrund: Partei ist keine 2.0 Partei ... keine kryptografischen Wahlen ... keine Virtueller Parteitag ... kein digitaler Mitgliedsausweis ... ein Telefon Schnellvoting ... keine Verlagerung der Versammlungen ins Internet ... keine Lösung des 30 Sekunden Redezeitproblem ... ausser es treten genug aus!
Ex-Landesverband: Hessen
BTW Wahlkreis: 173
LTW Wahlkreis: 17
Ex-Funktion: Parteimitglied
Stammtisch: LDK
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
politischer Test:
kosmopol. 17%    national.
laizist. 57%    fundamental.
visionär 29%    reaktionär
anarchist. 30%    autoritär
kommunist.    21% kapitalist.
pazifist.    37% militarist.
ökologisch    35% anthropozent.
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: carlos@hchs.de
Mobil: +49 179 1493491
Website: http://www.hchs.de
Blog: http://c-hofmann.blogspot.com
Twitter: @HansCarlos
Identi.ca: HansCarlos
GooglePlus: 107744798282832902941
Diaspora: https://despora.de/people/bd4bb4603667edf5
Facebook: carlos251262Datenschutzhinweis
Ich bin BewerberIn für die Landesliste zur 18. Bundestagswahl (Landesliste HE, Platz 01–20)

Fragen an mich per:

Zu meiner Kandidatur:
Hallo, mein Name ist Hans Carlos Hofmann, 50 Jahre, ledig und seit 2009 in der Piratenpartei. Ich lebe und arbeite in Asslar als Selbständiger Mathematiker, Physiker, Programmierer und WLAN Internet Provider. Wir haben mittlerweile einen gutes Fundament für eine erfolgreiche politische Arbeit. Ich habe meine umfangreiche [politische Agenda] und [Antworten auf 62 Kandidatenfragen] auf [meinem Blog] gestellt, weil dort auch die Historische Entwicklung nachvollzogen werden kann. Etwas anderes sieht das mit den IT Tools aus. Ich vermisse zum Beispiel eine Turbomeinungsbild in 30 Minuten für Verhandlungen mit anderen Parteien oder andere politische Tagesfragen, um Basis demokratische Legitimation im Tagesgeschäft für die Öffentlichkeit wahrnehmbar zu machen. Ich überlege noch, ob ich noch ein Röntgenbild von mir finde, aus Transparenz gründen ;)

Hallo Leute,

Mein Interesse gilt der Restrukturierung unseres Staates. Ziel muß es sein, ein funktionierendes Gemeinwesen zu errichten, ohne das der Staat seine Bürger unbotmäßig reglementiert und kontrolliert. Dies wiederum erfordert Regulierungen die es erlauben, die Legalität einer jeden Handlung ohne grosses Hintergrundwissen zu erkennen.

Unser Steuerrecht ist ein fraktales Monster, nicht zuletzt deshalb weil die klassischen Parteien mehr oder weniger offen Politik für Klientel machen. Bei einer linearen Steuer, z.B. 40% vom Einkommen, unabhängig vom Einkommen selbst, kann jeglicher Vorgang an der Quelle korrekt abgerechnet werden. Das kann ein Webdienst wie Google Ad Sense sein, oder aber auch eine Schweizer Bank.

Das Bankgeheimnis in der Schweiz und auch im Inland braucht dann nicht mehr angetastet werden, auch nicht für die Sozialhilfe. Weil jeder Bürger das Recht hat, dass sein Existenzminimum nicht besteuert wird, ist der Staat verpflichtet, das den Steueranteil auf das Existenzminimum wieder auszuzahlen. Bezahlt er es immer, ist damit auch gleich die Notwendigkeit einer ausufernden Sozialbürokratie abgeschafft.

Was ganz wichtig ist, dass von jeglicher Arbeit ein gesunder Anteil in der Tasche des Bürger bleibt, was heute in Bereich der Harz IV Zahlungen nicht der Fall ist. Dort muß man Glück haben, dass man sich nicht durch das Arbeiten schlechter stellt, was in meinen Augen ein untragbarer Zustand ist.

Ein anderen Aspekt der Politik, der mir Wichtig ist, ist die Energiepolitik. Ohne preiswerte Energie ist unser Leben nicht möglich, denn Energie ist der Stoff, aus dem Veränderungen und Fortschritt resultiert. Das industrielle Zentrum Amerikas liegt nicht umsonst bei den Niagarafällen, denen Tesla und Westinghouse allgemein nutzbare elektrische Energie entrissen haben.


Ich bin der Webmaster folgender Installationen:

Meine wissenschaftliche Arbeit findet Ihr hier:

Meinen politischen Blog (deutsch) findet Ihr hier:

Meinen politischen Blog (englisch) findet Ihr hier:

Meine Videos findet Ihr hier:

Mein Twitter Profil findet ihr hier:

Mein Google+ Account:

Mein Diaspora Account:

Mein Skype Account ist

  • carlos251262




Da Zensursula & Co doch etliche graue Haare Produziert haben, hier noch ein Aktuelleres Bild Hans Carlos Hofmann 2012.jpeg

Träger des Großen Entersäbels am Diamantband

Dieser Pirat ist stolzer Träger des Großen Entersäbels am Diamantband. Dieser wurde ihm verliehen von Sektion 31. Möge er uns weiterhin den Weg der Erheiterung zeigen.