Benutzer:Marina

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzprofil
Benutzer Marina 04.jpg
Persönlich
Name: Marina Weisband
Nick: Marina
Berufl. Qual.: Freischaffende Künstlerin
Tätigkeit: Studentin der Psychologie
Familienstand: ledig
Geburtstag: 04.10.1987
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Landesverband: Nordrhein-Westfalen
Kreisverband: Münster
Crew: Freibeuter
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: lady.afelia@gmail.com
Website: [http://www.marinaslied.de marinaslied.de]
ICQ: 200910088 Buddy hinzufügen
Jabber: afelia@jabberim.de
Twitter: Afelia

Marina ist Psychologie-Studentin in Münster.

Kompetenzen

  • 9 Semester Psychologie
  • Sprachen: Fließend Russisch, Englisch, Deutsch
  • Streitschlichterausbildung
  • Erfahrung in Moderation von Veranstaltungen und Sendungen
  • Erfahrungen Theaterpädagogik
  • Zeichnen

Politische Schwerpunkte

  • Transparenz und Bürgerbeteiligung

Ich bin nicht nur ein Anhänger der liquiden Demokratie und unterstütze mit Liquid Feedback ein Instrument zu deren Durchsetzung, sondern untersuche auch ansonsten die Möglichkeiten für Teilhabe und Offenheit in der Politik in Zeiten und mit den Möglichkeiten des Internets. Ein gravierender Wandel im Stil der Politik muss sich vollziehen, damit diese nicht in eine verhehrende Krise stürzt.

  • Bildung

Beschäftige mich mit pädagogischer Psychologie und versuche auch politisch Rahmenbedingungen zu schaffen, um sinnvolle Pädagogik betreiben zu können. Kinder sind die Zukunft sagt sich leicht, aber man muss das auch mal langsam umsetzen. Für eine freiheitlich demokratische Struktur setzen wir den mündigen Bürger voraus. Freiheit bedeutet, Verantwortung für sich und seine Umwelt tragen zu können. Diese Kompetenz geht mit Selbstwirksamkeit und Wissen einher. Folglich muss sie gelernt werden, und zwar schon in der Kindheit. Schulen müssen Kindern nicht Wissen einimpfen, sie müssen dazu beitragen, dass Schüler sich eigenständig und aus eigener Motivation heraus bilden.


Tätigkeitsberichte

Zu meinen ständigen Tätigkeiten über alle Monate hinweg gehört:

  • Email-Konversation mit Bürgern, die Fragen zur Politik der Partei haben
  • Beschlüsse des Bundesvorstands [1]
  • Vermittlung zwischen Piraten mit Ideen oder Anregungen und dem Bundesvorstand
  • Beobachtung der Arbeit diverser Parteiorgane (AGs, Presse....), ggf. Hilfestellung oder Anregungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Stammtischen, Dicken Engeln, etc.
  • Klärung und Vermittlung bei Konflikten in der Partei
  • Presseauftritte, die ich ab etwa Dezember nicht mehr vollständig angeben kann.


Darüber hinaus:

Mai 2011

  • 15.05. Wahl zur politischen Geschäftsführerin der Piratenpartei
  • 15.05. Telefoninterview mit dem ZDF
  • Aufbau eines Kompetenznetzwerks
  • Sammeln von Zusammenfassern von Mailinglisten
  • 20.05. Krisenmanagement Servergate, Mitformulierung einer BuVo-Stellungnahme, Hilfe bei der Übersetzung derselben ins Englische, Interview mit der Frankfurter Rundschau
  • 21.05. Hilfe beim Wahlkampfabschluss vor Ort in Bremen
  • Konzeptualisierung eines Debattenportals für die Piratenpartei
  • 25.05. Pressetermin zur Verteilung der Liederbücher der Musikpiraten in Münster
  • 25.05. Besuch des Erzählcafés für NS-Verfolgte
  • 29.05. Treffen und Besprechung mit der AG Presse

Juni 2011

  • 04.06. - 05.06. PolitCamp in Bonn, Leitung des Workshops "Medienkompetenz - was zur Hölle ist das eigentlich?"
  • Entwurf eines Konzeptes für parteiinterne Meinungsbildung
  • 10.06. - 12.06. Realtreffen des Bundesvorstands in Köln
  • Veröffentlichung des Konzeptes für parteiinterne Meinungsbildung [2]
  • Diskussion über Meinungsbildung mit diversen Piraten, Begutachtung mehrerer vorgeschlagener Tools
  • Suche nach jemandem, der eine Eingabemaske für das Debattenportal im Wiki macht.
  • Gespräche mit Journalisten
  • Anregung einer Änderung des Antragsrechts beim BuVo: Eingehende Anträge sollen sofort im Portal veröffentlicht werden, Ablehnung wird mit Begründung ebenfalls veröffentlicht.

Juli 2011

  • 03.07. Real-Life-Treffen mit den Koordinatoren der AG Bildung in Dortmund. Anregung der Koordinatorenneuwahl, inhaltliche Anregungen
  • Auseinandersetzung mit dem Streit zwischen den Musikpiraten und der Haskala Bayern [3]. Entschluss, dass kein triftiger Grund für Eingreifen von meiner Seite vorliegt.
  • 08.07. Teilnahme an der Koordinatorenkonferenz
  • 09.07. Teilnahme am Treffen der Sozialpiraten, Impulse gegeben
  • 10.07. Brunch mit dem Entwickler von Liquid Feedback, Vereinbarungen über künftige Zusammenarbeit
  • Planung des Liquid-Feedback-Redesign-Wettbewerbs [4]
  • Anregung einer Debatte über die parteiinterne Definition von Transparenz [5]
  • Hilfe für die AG Bauen und Verkehr beim Suchen von Experten auf Kommunalebene
  • Hilfe für die AG Pflege bei einer Liste aller Landesparteitage
  • Kommunikation mit diversen Bürgern
  • Ausführliches Interview mit dem ukrainischen Hanfblatt (russisch) (Ja.)
  • Ausführliche Gespräche mit und Neubeauftragung der Liquid-Feedback-Admins

August 2011

  • Planung des BPT 2011.2
  • 13.08. Zum Geburtstag von Liquid Feedback Aufforderung zur Vorbereitung von BPT-Anträgen im System
  • 16.08. Organisation einer Veranstaltung zum Thema "Franz Oppenheimer und der liberale Sozialismus" in Münster
  • 18.08. - 20.08. Unterstützung des Wahlkampfs in Berlin vor Ort (Fernsehinterview, Wahlkampfauftakt, Straßenwahlkampf, Motivationsfoo)
  • Liquid Feedback Verwaltung
  • Langes Interview mit der WirtschaftsWoche
  • Artikel zum Thema Streitschlichtung in der Flaschenpost [6]
  • Überforderung

September 2011

  • Einstellung der Designvorschläge für Liquid Feedback ins System zwecks Entscheidung [7]
  • Hilfe für die AG Progressive Parteistruktur durch Veröffentlichung ihrer Diskussionsanregung für Strukturierung der AGs
  • 02.09. - 04.09. Real-Treffen des Bundesvorstands in Frankfurt, öffentliche Sitzung
  • Reisekostenabrechnungen gemacht. Bis zum 10.09.2011: 1021,80€ Gesamtreisekosten, davon 265,72€ gespendet. Gesamtstrecke: 3911 km
  • Operation CleanUp nochmals angestoßen
  • Anregung einer Debatte über Transparenz [8]
  • Liederbücher an Kindertagesstätten in und um Münster verteilt
  • 17.09. Treffen mit der AG Basisarbeit. Entwicklung von Ideen, wie man neue Mitglieder am leichtesten in die Arbeit bringen kann.
  • 18.09. KMV in Münster und Wahlparty für Berlin. Interview mit Antenne Münster.
  • 19.09. Interview mit dem WDR [9]
  • 20.09. Interview mit der GRAZIA
  • Online-Video zum Thema Verantwortung als Voraussetzung für Transparenz [10]
  • 21.09. Interview mit der Jüdischen Allgemeinen [11]
  • Telefonat mit einer ZEIT-Redakteurin zum Thema Frauen und die Piratenpartei
  • Vermittlung der AntiAtom-Piraten an eine Konferenz des International Energy Forum
  • Interview für news.de [12]
  • Interview auf englisch für das Institute of Ethics in Emerging Technology [13]
  • 28.09. Interview mit 105'5 Spreeradio
  • Bearbeitung rechtlicher Anfragen zu Liquid Feedback
  • Anfertigen von Pressefotos [14]
  • Vorbereitung der Antragskommission für den BPT 2011.2
  • Einladung zum BPT 2011.2
  • Verkündung des Gewinners des Redesign-Wettbewerbs [15]

Oktober 2011

  • Ausschreibung von Themenbeauftragten
  • 04.10. Interview mit 'Shalom'(Radio), Interview mit rbb (Radio)
  • 05.10. Bundespressekonferenz, Interview mit Spiegel (Druck)[16]
  • 05.10. Treffen zu Liquid Feedback, Aufgabenverteilung und Zukunftsplanung
  • Interview mit Deutsche Welle englisch, Interview mit Deutsche Welle russisch
  • Sendung "MonaLisa" bei ZDF mit Max Bank gemacht
  • Podiumsdiskussion "Wir sind Demokratie" mit Jon Gnarr und Richard David Precht
  • Einarbeitung in den Stand der Dinge in Frankfurt und der Fraktion ELFPiraten
  • Interview mit der FAZ zur Buchmesse
  • Interview mit der WELT [17]
  • Sichtung der überarbeiteten Nutzerbedingungen für LQFB, Verabschiedung von Operation CleanUp zusammen mit Ankündigung der neuen NB.
  • Interview auf russisch mit "Partner"
  • Ausschreibung von Stellen für LQFB
  • Festlegung eines Verfahrens zur Auswahl von Themenbeauftragten, Sichtung der Kritik
  • Interview mit der Münsterschen Zeitung
  • Langes Interview mit der TAZ
  • Interview mit dem ukrainischen Fernsehsender 1+1
  • 26.10. "Unter Drei" an der Journalistenschule Köln
  • Einarbeitung in den Stand der Dinge in Köln
  • Interviews Radio Galaxy, Radio Europa
  • Interview und Foto-Shooting für UniSpiegel

November 2011

  • Besuch des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Münster. Vorstellung der Piratenpartei, Austausch mit den Schülern über Datenschutz und Transparenz.
  • 11.11. Keynote bei der Jahrestagung der DGRI 2011: "Offenheit als politischer Anspruch und gesellschaftliche Herausforderung" [18]
  • Essen mit dem Staatssektretär Pschierer, CSU, im Rahmen der DGRI. Keine Inhalte, bloß Kennenlernen.
  • 16.11. 1LIVE Plan B Talk [19]
  • Interview mit der jüdischen Allgemeinen zu Nazis, NPD-Verbot und Israel-Politik [20]
  • 23.11. Vorbereitungstreffen auf den Bundesparteitag in Münster: Gemeinsames Lesen des Antragsbuchs
  • 25.11. - 27.11. Real Treffen des Bundesvorstands in Berlin, Pressekonferenz
  • Verfassen eines offenen Briefs an den Unterausschuss Neue Medien zum Staatstrojaner [21]
  • Einarbeitung in den Stand der Dinge in Berlin
  • Vorbereitungstreffen auf den Bundesparteitag in Berlin bei der Crew "Spätrömische Dekadenz". Gemeinsames Durchgehen und besprechen der Top 42 Anträge.
  • Interviews mit Spiegel, DAPD und ReWashTV, diverse andere
  • Vorbereitung des Bundesparteitags (Antragsreihenfolge, Reden, Zeitslots, Austausch mit der Orga, Austausch mit Journalisten, Beantwortung der Fragen von Mitgliedern...)

Dezember 2011

  • 02.12.-04.12. Bundesparteitag in Offenbach. Insgesamt 42 Interviews und eine Pressekonferenz.
  • 08.12. Auftritt bei Markus Lanz
  • Erstellung einer Liquid-Feedback-Initiative zum Themenbeauftragtenkonzept, um es demokratisch zu gestalten. Ständige Pflege und Einarbeitung der beliebtesten Anregungen.
  • 13.12. ZDFlogin
  • 14.12. Auftritt bei Harald Schmidt
  • 15.12. Russische Talkshow auf RTVI "Land und Leute" (Internationaler Sender)
  • Dreh von zwei Videos zur Erklärung der Parteienphilosophie und des Programms (Beginn eines Projekts) im Historiale Museum Berlin
  • Beauftragung eines neuen Adminstrators für LQFB
  • Urlaub
  • 22.12. Interviews Deutsche Welle und Westfälische Nachrichten
  • Telefonate mit verschiedenen AGs und SGs, um eine Übersicht über den aktuellen Stand zu gewinnen
  • Interview Checklist
  • Vernetzung mit russischen Demonstranten wg. Wahlbetrugs in Russland

Januar 2012

  • 05.01. K.WEST
  • 10.01. Talk RBB [22]
  • 11.01. Talk NDR [23]
  • Dreharbeiten zu Liquid Broadcast [24]
  • Interview FAZ
  • 14.01. Vortrag an der Thomas-Morus-Akademie in Bensberg
  • 14.01.-15.01. Presseschulung
  • WEST.art [25]
  • Austausch mit Oberbürgermeister Lewe in Münster
  • 18.01. Gemeinsames Interview mit Peter Altmeier für den Stern
  • 19.01. Maybritt Illner
  • 26.01. Interview WELT und Deutschlandfunk
  • 29.01. Dreh für Tagesthemen
  • 30.01. WDR5
  • 31.01. Gespräch mit Armin Fuhrer für Buch über Piraten, positionierung der Piraten im Parteispektrum und Philosophie

Februar 2012

  • Twitter-Interview mit news.de
  • Hilfe bei Presse- und Wahlkampfplanung in Kiel,
  • 04.02. Wahlkampfauftakt Schleswig-Holstein, Hilfe im Wahlkampf, Presse
  • Einarbeitung in Wirtschaftstheorie (diverse Tage)
  • 05.02. BGE-Talk mit Enno Schmidt (Es gibt noch immer keine Aufzeichnung, ich frage nach!)
  • 05.02. Jauch
  • 07.02. Treffen mit Sozialpiraten in Velbert, Besuch von Vortrag zum Sozialstaat 3.0, Besprechung konkreter BGE-Modelle
  • 08.02. Markus Lanz
  • 09.02. Wahlkampfunterstützung Piratenpartei Saarland, Sammeln von Unterschriften, Pressekonferenz mit Jasmin Maurer und Matthias Schrade
  • Auftritt bei Demonstration gegen ACTA in Münster
  • Aktive Sammlung von Infos aus AGs.
  • 15.02. Veranstaltung "Von Talmud bis Twitter" für die Frankfurter Piraten-Fratkion
  • Interview mit Stern
  • 22.02. Stuckrad-Barre
  • 23.02. Dreh zu Liquid Broadcast
  • 29.02. Böhmermann & Roche


März

  • 02.03. WDR
  • Anti-Nazi-Demo in Münster
  • 08.03. Hamburg: Foto-Termin Stern und Auftritt bei Beckmann
  • 09.03. 1. Netzpolitisches Bier in Münster
  • 13.03. Vortrag an der Bonner Akademie für Forschung (mit Michele Marsching)
  • Hilfe bei der Organisation des Wahlkampfs NRW
  • Shitload von Interviews
  • 16.03.-17.03. Marina Kassel. Vernetzung mit allen Piratenvorständen. Einberufung einer Sitzung aller PolGFs. Besprechung einer gemeinsamen Strategie (wollen uns über eine ML besser vernetzen).
  • Gespräch mit Tagesanzeiger (Schweizer Presse) [26]
  • 21.03. Vortrag bei Google zum Thema Netzwerke, Piraten, Demokratie und foo.
  • Einarbeitung in den neuesten Stand der Updates von LQFB etc.
  • 22.03. Gespräch mit NEON über "Unsere Generation"
  • 24.03.-25.03. Landesparteitag NRW. Interviews, juristische Krisensitzungen, Netzwerken. Aufruf zu Engagement in Bundes-AGs.
  • (Nur der Vollständigkeit und Mitleid halber: Diplomprüfung am 27.03.)
  • 28.03. Auftritt bei ZDFlogin
  • 30.03. Interviews mit Kurier und Twitterinterview mit The European
  • Diverse andere Interviews, Fotoshooting für FOCUS

Auszeichnungen

Kapuzineraeffchenmitstern.png

Für besondere akrobatische Leistungen beim Plakate aufhängen in Münster

Goldener-Eierstempel.png
Verliehen von Michamo für den wert- & humorvollen | Beitrag zur Heute-Show mit * auf dem #bpt112.