Benutzer:Katha

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Profil

Name: Katharina Kühnel

Beruf: selbständige Trainerin für Führung und soziale Kompetenz, Persönlichkeitscoach
Alter: 42+
Erfahrung: Lehre und Weiterbildung, Bühne, Moderation, Konflikt-Mediation, konzeptionelle und strategische Arbeit
Erreichbarkeit: Tel. 0172 31 607 5 Acht (ersetze Wort durch Ziffer, dann erreichst Du mich im O2-Netz)


Warum ich Pirat bin:

Seit Juli 2009 bin ich in Sachsen aktiv dabei. Hauptgrund für mich waren und sind die unglaublichen Potentiale und Kompetenzen der "digital-native-Generation", wirklichen Menschheitsfortschritt in relativ kurzer Zeit und auf allen Ebenen zu erreichen. Die Piratenpartei ist dafür in vielerlei Hinsicht beste Realisierungs-Plattform: Ideen kreieren, Konzepte ausprobieren und verbessern, in Selbstgestaltung schrittweise Verantwortung übernehmen, Fehler machen und daraus lernen... Dass das nicht ohne Widerstände, Machtkämpfe, dagegen-auftreten u.ä. geht, ist mir klar. Aber nicht ein "Dagegen", sondern viel mehr Da-"FÜR" motiviert mich bei den Piraten.

Welche gesellschaftlichen Ziele ich für mich bei den Piraten wiederfinde:

  • Mit der "...digitalen Revolution aller Lebensbereiche..., Globalisierung des Wissens und der Kultur der Menschheit..., den freien Zugang zu Wissen und Kultur..." (s. Programm Piratenpartei Deutschland, Präambel) - brechen wesentliche Grundpfeiler bisheriger Macht- und Herrschaftssysteme in der ganzen Welt zusammen. Es besteht damit die historische Chance, fast ausschließlich konstruktiv "..eine demokratische, sozial gerechte, freiheitlich selbstbestimmte, globale Ordnung..." (ebenda) entstehen zu lassen.
  • Diese neue "...Ordnung zum Vorteil aller..." (ebenda), aktiv mitzugestalten - das kann und will die Piratenbewegung. Sie kann es, weil die meisten Mitglieder leicht mit den Herausforderungen, Chancen, Werkzeugen der Informationstechnologien umgeht (sie brauchen nicht erst anderes zu verlernen), sie haben sich bereits einen neuen Umgang mit Informationen und Wissen, Lernen auf andere Art, neue Problem-Lösungsstrategien u.ä. angeeignet bzw. spielerisch erarbeitet.Unsere "digital-native-Generation" kann die neuen Herausforderungen an Gestaltung von Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie annehmen - mit aller Kraft und Kreativität junger Menschen und Menschen, deren Blick (noch) nicht durch Alt-Macht-Teilhabe oder Bequemlichkeit korrumpiert ist.Und die Piratenbewegung will diesen gewaltigen Fortschrittssprung für die Menschheit - Viele sind bereit, auch "Mühen der Ebene", kleine Schritte im neuen Land der "Demokratie im digitalen Zeitalter" zu wagen, Fallen und Fehler in Kauf zu nehmen, zu stolpern ... und wieder aufzustehen und weiter zu gehen.
  • Das wichtigste Subjekt auf dieser Welt ist für mich der Mensch, seine eigene Entwicklung und sein wirksamens Handeln als Persönlichkeit zum Wohle aller. Das zu fördern, ist meine eigene Berufung. Unabdingbare Voraussetzungen für die individuell freie Persönlichkeitsentwicklung sind eben die umgebenen Bedingungen der informationellen Selbstbestimmung, Wahrung der Privatsphäre, Zugang zu Informationen und mögliche Mitgestaltung aller möglichen Fremdeinflüsse (Transparenz des Staates).

Somit habe ich mich im Sommer 2009 in erster Linie in den programmatischen Aussagen der Piratenbewegung wieder gefunden; somit lasse ich mich auch nicht so schnell wieder von einzelnen Ereignissen oder Personen von meinen Überzeugungen und Aktivitäten abbringen.


Meine bisherigen Piraten-Aktivitäten:

  • Landtagswahlkampf Sachsen: mit auf 18 Informationsständen in Dresden und Umgebung, viele, viele Flyer verteilt (im Team durch die Häuser bzw. an Ampelkreuzungen an wartende Autofahrer)
  • Wahlkampf-Rhetorik-und-Gesprächs-Training für unsere Piraten in Dresden mit Erarbeitung konstruktiver Argumente
  • inhaltliche Gestaltung und Team-Ergebnissicherung für die kurzfristige Erarbeitung des Piraten-Wahlprogramms in Sachsen auf einem Landesplenum
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung eines Piraten-Fragebogens zu Identität, Authentizität und Aktivität der Piraten in Sachsen
  • Initiierung der Fragebogen-Aktion später auch in Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg; je zusätzlich mit spezifischen Landes-Umfragen
  • zweiter Durchlauf der Piraten-Umfragen in Sachsen nach Vergleich mit PP-externen Umfragen und Überarbeitung der eigenen Fragestellungen
  • "Piraten-Tourismus": häufige Stammtisch-Anwesenheit in Sachsen und anderswo; konstruktives Fragen, Meinungs- und Stimmungsbilder, Erfahrungsaustausch
  • etliche Persönlichkeits-Potential-, Motivations- und Coaching-Gespräche mit Piraten
  • als Ombudspirat immer wieder kleinere Konflikt-Mediationen
  • konzeptionelle Begleitung und Durchführung der ersten zwei Landesplenen zu inhaltlichen Fragen im Landesverband Sachsen-Anhalt
  • Moderation des Landesparteitages Sachsen-Anhalt 2010.1 in Magdeburg
  • enge Kontakte zu und inhaltliche Arbeit im Bildungswerk der Piraten e.V., Berlin
  • Gründungs- und Aufbau-Initiativen zur Multiplikation von Bildungswerk-Ergebnissen in anderen Landesverbänden
  • aktuell: gemeinsame Erarbeitung und Ausprobieren von Konzepten für verschiedene Trainingsthemen für das Bildungswerk, z.B. für die Ausbildung von Moderatoren, Rhetorik-Seminare, Persönlichkeits- und Führungscoaching für Piraten in Wahlfunktionen, "piratige", demokratische Anwendung und Weiterverbreitung von IT-Methoden in Kommunalarbeit u.a.




gpg key

Piraten in Dresden
1HiGHzERr, Abimelex, Achim.pochert, Alaska, Aldabo, Antikaefa, App, As13, B.u.D., B42dd, Bulgerina, Carla, Cesupa, Chrischan, DangerousDetlef, Defekt, Deh3nne, Digitales ich, DrRush, Edelhugo, Enceladus42, Florange, Fly.floh, Fraumiezi, G4rf, Gh0st, Grace O`Malley, Haibaer, Hatebreedr, Herzscheisse, Hippy DD, Hook, Hupf, Inkorrupt, Inkorrupta, JanDavid, Jenshaensch, Jupp0r, Katha, Katzenverwirrer, Kawazu, Kiliankoe, Klüver, KnutMichael, Lauscher, Lohuki, LuckyLuuk, Mabowle, MaditaPims, Manu kekscore … weitere Ergebnisse