Benutzer:Cotillo

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Software-update-urgent.svg Diese Seite ist keine offizielle Aussage der Piratenpartei Deutschland sondern stellt die Meinung von Cotillo dar.
Bitte keine inhaltlichen Änderungen vornehmen und bei Kritik die Diskussionsseite nutzen.
Kandidat zur Bundestagswahl 2013
Wahlkreuz.svg

Kandidat der Piratenpartei zur Bundestagswahl 2013 im Wahlkreis Rastatt (273).

URIs der Form „heinz.kraft(ät)piraten-rastatt(d0t)de“ sind nicht zulässig.
Kurzprofil
CotilloPirat.JPG
Persönlich
Name: Heinz Kraft
Nick: Cotillo
Wohnort: Rastatt
Tätigkeit: Dozent, Ausbilder, Trainer und Berater in Fragen von Private-, Corporate- und Public Security
Familienstand: Freibeuter
Geburtstag: Frühjahr 1959
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: 04.10.2011
Mitgliedsnummer: 206..
Landesverband: Baden-Württemberg
Bezirksverband: Karlsruhe
Kreisverband: Rastatt/Baden-Baden
Funktion: Kreisverbandsvorsitzender
Stammtisch: Rastatt Baden-Baden, Ettlingen, Karlsruhe
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: heinz.kraft(ät)piraten-rastatt(d0t)de
Fon: Auf Anfrage
Fax: Auf Anfrage
Mobil: Auf Anfrage
Twitter: @Cotillo1


Logo Piratenpartei Mittelbaden.png
BlackFlag Size5.gif
Banner square2.gif

Landesverband Baden-Württemberg Logo.png

Warum Pirat?

weil

  • ich an der Französischen Revolution (1789) nicht teilnehmen konnte - Liberte - Egalite - Fraternite - ...;)
  • der Gang zum Hambacher Schloss (1832) nicht umsonst gewesen sein darf - Recht - Demokratie - Freiheit -
  • die Gedanken zur Badischen Revolution (1848/49) nicht verstauben dürfen
  • die Leistungskürzungen der bereits unter Reichskanzler Otto von Bismarck festgeschriebenen Sozialgesetze (1883 bis 1891) und Folgegesetze (1911 bis 2003 und gegenwärtig) gesellschaftspolitische Sprengkraft haben
  • ich unter der 68er Bewegung in Deutschland (mehr oder weniger zeitgleich in den USA und Europa) die Protestbewegung einer Generation und damit den Vorläufer zu den in der Folgezeit gegündeten Bürgerrechtsbewegungen verstehe
  • nicht nur dieser, nämlich unser Staat, ein Verteilungsproblem hat und es dem Volk nicht gut geht (Tafeln und Suppenküchen)
  • das Substantiv Demokratie eine Bedeutung hat und nicht nur eine eine Worthülse ist
  • der "Überwachungswahn" überhand genommen hat, andauert und dieser Prozess noch nicht abgeschlossen ist
  • ich in der parlamentarischen Demokratie eine in großen Teilen funktionierende Opposition vermisse und auf den vorgelebten "Einheitsbrei" verzichten will
  • ich das Grundgesetz http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=grundgesetz&source=web&cd=2&sqi=2&ved=0CGsQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.gesetze-im-internet.de%2Fbundesrecht%2Fgg%2Fgesamt.pdf&ei=maX6T5XJMNHZsgbzz6DfBQ&usg=AFQjCNHPLv88CvkQKzbGH3ZimWrNEYeRvA&cad=rja für die wohl beste Verfassung auf diesem Planeten halte und es mehr als lohnenswert ist, für den Erhalt einzutreten
  • ich den Anspruch habe, mich als aufgeklärten Mitbürger zu bezeichnen, da ich verschiedene Informationsquellen nutze, eigene Bewertungen und Schlüsse vornehme und mich demzufolge nicht verdummen sowie belügen lasse (Immanuel Kant - "Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen") http://www.cicero.de/kapital/Finanzkrise-staatschuldenkrise-merkels-kostspieliger-irrtum/49258
  • mir zunehmend der Eindruck vom bevormundeten Souverän präsent ist und eben nicht von dem eines mündigen Bürgers, wie oft von Teilen politischer Parteien vermittelt
  • mittlerweile annähernd 5000 Lobbyisten in der Bundeshauptstadt Berlin einen unglaublichen, unverfrorenen Einfluss auf den Gesetzgebungsprozess ausüben und das Dickicht zwischen Politik und Wirtschaft immer unüberschaubarer wird http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/147293/index.html
  • eine nicht geringe Anzahl von Führungspersonal der Wirtschaftsinstitute gleichzeitig Aufsichtsratmandate in der Wirtschaft wahrnehmen, unter diesem Hintergrund in den einschlägig bekannten Talkshows im Deutschen Fernsehen "Weisheiten" von sich geben und über diese "Verstrickung" nur zögerlich oder gar keine Auskunft erteilen
  • es zu wenig Rücktritten aufgrund Ämterkollision selbst bei "Wirtschaftsweisen" kommt http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/wechsel-in-ba-wue-wirtschaftsweiser-franz-verlaesst-enbw-aufsichtsrat-a-753935.html
  • ich mich als Badener, Deutscher sowie Europäer verstehe und nicht tatenlos zusehen kann, wie die großartige Idee eines vereinten Europas mittlerweile durch eine sogenannte alternativlose Politik grob fahrlässig, wenn nicht gar bedingt vorsätzlich, in Schutt und Asche gelegt wird (warnende Stimmen von namhaften Personenkreis geäußert und wiederholt belächelt, werden wie jedermann bei nüchterner Bewertung erkennen darf, seit geraumer Zeit und gegenwärtig selbstverständlich von Tumulten und bürgerkriegsähnlichen Unruhen überlagert)
  • unter dem Deckmantel der "Eurorettung" mittlerweile massive Verwerfungen in Teilen der Europäischen Union von (un)geahnten Ausmaßes sichtbar werden (Massenarbeitslosigkeit und Sozialer Abbau)
  • ich soweit als möglich für geignete Finanzhilfen, aber gegen eine Transfer- und Schuldenunion bin
  • ich gegen "Casinokapitalismus" bin http://blog.attac.de/?p=1199
  • ich für ein Trennbankensystem (Aufspaltung in Geschäfts - und Investmentbaken) bin
  • ich gegen eine Unterstützung der in großen Teilen maroden nationalen und internationalen Bankenlandschaft und der "Gläubigeroligarchie" http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/723778/Nur-Mut-Buerger_Schafft-die-Oligarchie-der-Glaeubiger-ab bin
  • mich die Nervosität und Verunsicherung der angeblich unbekannten Finanzmärkte http://www.monde-diplomatique.de/pm/.dossier/finanzen.id,20111014a0010 definitiv in keinster Weise berührt und somit absolut kalt lässt

und

  • ich ein Rebell bin

Meine Zeit als Landratte

und

Meine Aktivitäten an Bord

  • regelmäßige Teilnahme am Piratentreff Rastatt_Baden-Baden
  • je nach persönlichem Zeitansatz Teilnahme an den Piratentreffs Ettlingen und Karlsruhe
  • je nach persönlichem Zeitansatz mehr oder weniger tägliche Anwesenheit im Mumble
  • Teilnahme an öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats Rastatt
  • soweit möglich beibehalten meiner Kontakte und Aktivitäten als Landratte
  • Verteilaktion Kaperbrief Südwest (01/2011) in Rastatt im November 2011
  • Berufung zum Beisitzer des Vorstandes für den Stimmbezirk 002-03 Rastatt durch die Stadtverwaltung Rastatt, Volksabstimmung über das Stuttgart 21-Kündigungsgesetz / Rastatt am 27.11.2011
  • Teilnahme Kundgebung OCCUPY / Karlsruhe am 15.01 2012
  • Teilnahme Kundgebung ACTA / Karlsruhe am 11.02.2012
  • Teilnahme Kundgebung ACTA / Karlsruhe am 25.02.2012
  • Teilnahme LPT 2012.1 / Heidenheim am 03.03.2012
  • Teilnahme KPT 2012.1 / Kandidatur und Wahl in den Kreisvorstand / Rastatt am 18.03.2012

und

  • Fortsetzung von Aktivitäten und Terminen unter Aufgaben und Tätigkeiten

Meine Aufgaben und Tätigkeiten als 1. Stellvertretender Vorsitzender im Kreisverband 2012/2013

Meine Aufgaben und Tätigkeiten als Vorsitzender im Kreisverband 2013/2014

Meine Aufgaben und Tätigkeiten als Vorsitzender im Kreisverband 2014/2015

Bewerbungen

Hier meine Bewerbungsseite für eine Direktkandidatur im Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden (273) und für eine Kandidatur auf der Landesliste Baden-Württemberg für die Wahl des 18. Deutschen Bundestags.

Meine Mitwirkung in Arbeitsgemeinschaften

Meine politischen Schwerpunkte

Meine ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Meine Interessen bei Landgang

Meine Stärken

Ich bin

  • Kopfarbeiter und Logistiker
  • Analytiker
  • Querdenker
  • nicht angepasst aber kompromissfähig

Meine Schwächen

Ich weiß nicht alles (muss ich auch nicht!)

Meine unterstützte Stellungnahmen

  • Ich bin sozialliberaler Pirat [3][4]

Meine Vision

Die von den politischen Gegnern als "Spassvereinigung" bezeichnete Piratenpartei hat sich auf Kommunal-, Landes-, Bundes- und Europapolitischer Ebene etabliert!!!

Sinn, Unsinn oder Unbeschreiblich??? -> ESM und Fiskalpakt!!!

  • Vertragstexte!!!
  • Dokumentation einer einzigartigen Baustelle

Bewegendes!!! -> Themen der Gegenwart!!!

  • Info? -> Meine Quellen sind verschiedenen Ursprungs
  • Müll? -> Darf jeder persönlich für sich entscheiden
  • Lesenswert? -> Ich meine eindeutig - Ja -

GPG-Key

-----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK-----
Version: GnuPG v2.0.17 (MingW32)

mQENBE90vb8BCADDDyjvQz0TTxRb4BbU34KTtaFso9jAk8znWAgd7FETbFhTzpKs
0644u+aUmqWTywyvxLyYJDUlY6r+G8pRrBBBKM1Eu4HCe1dRtD7l4ldEqYg6RJOr
dfptQ7TifEcEBbjHwfLfG4T/pfAu8/XS2oMTjuYAAyfSi5jcNO0l7jJrK9mCNVXh
7Zx+uzyVL1HphiN6oTO3Zsbn3/H/FO/EIjhABTJ035qX/qG4EWJ6MQ1qF+D1NaWR
PROui5cYzGfWo62BIOdF74sVFC2ODP/tM3unNKtr5m055sVDzAddHJF4i4xi8QHK
1GslvAl2JVrA1K3wQOVYpFhBVl0XnPIQTNwZABEBAAG0TWhlaW56LmtyYWZ0ICho
ZWluei5rcmFmdEBwaXJhdGVuLXJhc3RhdHQuZGUpIDxoZWluei5rcmFmdEBwaXJh
dGVuLXJhc3RhdHQuZGU+iQE4BBMBAgAiBQJPdL2/AhsjBgsJCAcDAgYVCAIJCgsE
FgIDAQIeAQIXgAAKCRCJj2HfdPTd3pgpB/9QidJfPhcmLX9GRjzCYIRZvGT22Kn6
zej8H3ZzTCio827vIyTJOrn1GWeMd+BUuXFTUqYLVg07FLHb1XFQwTySi3m+wRLM
UZ2ACUTWHNuohooc5/pC6kpKRoEecHBlCzGCIrJjw4pg3HRld6V7HcEbbRe0JKbw
h8G5cHP0MVRixiahxjoIxfuSHlaSjj5rXRjHZgHQH6uzpKnS2VIHvMEhQPQUCYzj
RzrTFgx2nnpYIZi9AKsiGGgrxqDTO5wY3kxDSyhTPDafo8K6OATkEFZBPjZuHTD4
COs7pAtJ2U0e9SlESxhCcDJtKY3j/E2Cahro7r77czdUICYzuyVVuJu2uQENBE90
vb8BCADHf5XOV3cse9CnyH6QcHshmOeWB5s4ejTsP8MC0zH2gIPiIY8SDsnYUzM2
YcLIRwaJrvvrwyO7MZtZXKt1vG17sE8/K/SMJruqnsnpNO7xvs/od0L/lAYcPy6q
ZRI2w+sn+jwlxZD9dALtKRFq4JQiRvuWwyPOIPos+XcdbGJS8vef+lsDm9PM7TA4
yfcDYWSfDoKULdP3/mJ4uHOCUaQ0PSFKlh9781BzvxfXd9HA38RI8s/oGNiJ+sh/
XwDCMskG+rXF+WV0qxdUqzxD4+w9VxyMoWy9xTTWGuedcbTr2zasqslDXZZBgANi
YITjkgF7cliVkdSmAAKChZME2jlhABEBAAGJAR8EGAECAAkFAk90vb8CGwwACgkQ
iY9h33T03d6y3ggApybO86X8f7FF9Bpda6q5gz3tftDfrxAidpRzlYzc72FLUjn5
pngzK2GqGtLv66Nlg+lz2hgu1VXvEoNtwriAMKFdTvrsiUMbfpQgLzJrpeRlbahx
CNL52aGbX5WNFOY9lcWZ4F2AZ0sSkrqHg73C/Xj7wKCpaPsLo9VpwSur5LL1IA6l
dgDLIfdcHwFWwO6fHWfWu5BjgXPYTVWgwinTOz/0koXRnvXgqClFDka7IAABwDGz
lRTXMgTu9n2Oz5n4hI4uhtCfg292g4GE8fQtHUWu79v0woOLfvKZJP9esE0NWAcW
k0+tyQUhei35rDKiESnnuU77fyl9W33rjlnGYw==
=Ce/s
-----END PGP PUBLIC KEY BLOCK-----