Servicegruppen/Webseite/Moderation

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Servicegruppe Webseite - Startseite | Kontakt | Workflows | Dokumentation | Protokolle | Links | Mitglieder


Kontakt:

Schnelle Hilfe:



(Beschlossen durch die SG Webseite in der Sitzung vom 15.01.2014)

Empfehlungen und Regeln für Kommentare

Du findest einen Artikel nicht in Ordnung oder hast Anmerkungen? Oder er gefällt dir ausgesprochen gut und du willst den Autoren dies als Rückmeldung geben? Vielleicht hast du auch einen ergänzenden Hinweis oder eine Idee zum Artikel? Jemand anders schrieb einen Kommentar, auf den du antworten möchtest?

All dies kannst du hier tun. Es gibt jedoch ein paar Empfehlungen und Regeln, die für Kommentare gelten. Viele der Regeln basieren auf der "Netiquette" (http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette). Manche beruhen auf rechtlichen Rahmenbedingungen.

Es gilt der Leitspruch: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“


Bitte beachte die folgenden Regeln:

  • Behandle andere Kommentierende und die Autoren des jeweiligen Artikels mit mindestens derselben Höflichkeit, die du dir selbst gegenüber erwartest und vermeide, andere persönlich zu attackieren. Kritisiere die Aussage, nicht die Person! "Du liegst falsch" ist keine persönliche Attacke, "Du bist ein Idiot" ist eine. "Du kennst nicht alle Fakten" ist keine persönliche Attacke, "Du bist zu blöd" ist eine. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert: "Wie gehts dem rostigen Nagel in deinem Resthirn heute? Oder hast du nur ne extreme Hormonstörung!?"
  • Schreib keine Postings, deren einziges Ziel ist, Streit zu schüren. Lass deinen Frust nicht an anderen Teilnehmern aus. Auch Troll-Postings sind unerwünscht.
  • Entscheide dich für ein Pseudonym. Sockenpuppen sind nicht erwünscht. Das "Kapern" eines anderen Pseudonyms oder des Namens einer anderen Person, um unter diesem ehrverletzende Beiträge zu schreiben, wird nicht toleriert. Beachte bitte die Namensrechte anderer natürlicher Personen, die nicht möchten, dass der Anschein erweckt wird, es handele sich um diese.
  • Achte die Privatsphäre anderer Teilnehmer. Veröffentliche keine persönlichen Daten (Telefonnummern, Adressen, Bilder etc.) von anderen Teilnehmern ohne deren ausdrückliche Erlaubnis.
  • Poste keine rassistischen, pornografischen oder diskriminierenden Kommentare oder Kommentare mit potentiell illegalem oder kriminellem Inhalt. Nachrichten mit solchen Inhalten werden gelöscht. Unerwünscht sind ebenfalls Aufrufe zu Gewalt oder gewaltsamem Protest, sowie dem absichtlichen Verletzen von Urheberrechten.
  • Missbrauche das Kommentarfeld nicht als Werbeplattform. Werbung wird als Spam deklariert und entfernt.
  • Poste dieselbe Nachricht nicht mehrfach. Mehrere Nachrichten identischen Inhaltes (Doppelpostings) werden gesperrt oder gelöscht.
  • Falls deine Nachricht nicht sofort erscheint, liegt dies nicht an einem Fehler, sondern weil sie zunächst noch durch die Moderation geprüft werden muss. Wir sind rechtlich verpflichtet, diese Form der Moderation durchzuführen. Solltest du Fragen oder Hinweise direkt an das Website-Team stellen wollen, schreib bitte keinen Kommentar der Form: "Für das Website-Team: ...", sondern sende uns eine gesonderte E-Mail an webmaster@piratenpartei.de oder nutze das Kontaktformular http://www.piratenpartei.de/kontakt/.

Grundsätzlich gilt für alle Kommentare: Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich.

ANMERKUNG:

Teile der Regeln wurden der Charta des SELFHTML-Forums entnommen: http://forum.de.selfhtml.org/hilfe/charta.htm; Von Seiten der SELFHTML-Redaktion, die zudem bei den Formulierungen auf dieser Seite mithalf, wurde dies abgesegnet.

Wie arbeitet die Moderation?

Erste Stufe: Automatisierte Spam-Erkennung

Wenn ein Kommentar abgeschickt wurde, wird er zunächst von dem Plugin AntiSpamBee (http://antispambee.de/) analysiert. Hierbei werden nach üblichen Formulierungen aus einer Vergleichsmenge, dem Verhältnis von Links zu Text und anderen Faktoren gesucht, um ein Kommentar als Spam zu werten oder nicht. Kommentare, die als Spam gewertet wurden, werden unregelmäßig geprüft und im Zweifelsfall wieder freigegeben.

Zweite Stufe: Prüfung fraglicher Kommentare

Neben Kommentaren, die von AntiSpamBee nicht eindeutig als Spam identifiziert werden, werden auch Kommentare, die eine gewisse Zahl an Links enthalten oder von Pseudonymen kommen, die bislang noch keinen freigegebenen Kommentar schrieben, in eine Warteschlange zur Moderation geschoben. Diese Kommentare müssen dann von jemandem aus dem Team der SG Website manuell geprüft und entweder freigegeben, geändert (z.B. um Werbelinks oder Beleidigungen zu entfernen) oder gelöscht werden.

Dritte Stufe: Bekannte Kommentatoren

Beiträge von Personen, die bereits zuvor einen genehmigten Kommentar geschrieben haben und bisher auch nicht durch die automatische Prüfung aufgefallen sind, gelangen sofort und ohne weitere manuelle Prüfung auf die Website. Sollte im Nachhinein jedoch festgestellt werden, dass sie nicht den Regeln entsprechen, können sie auch nachträglich noch moderiert werden.


ANMERKUNG:

Da die SG Website nicht sonderlich groß ist, können diesen dreistufigen Prozess sicher auch einige unpassende Kommentare passieren. Bitte darüber nicht irgendwo anders (Twitter, Facebook, Mumble oder im geheimen Wandschrank) schimpfen, wie unfähig wir sind und warum wir wohl die einen mobben lassen, die anderen aber nicht, sondern uns direkt eine E-Mail an webmaster@piratenpartei.de schreiben.

Was passiert, wenn ein Kommentar gegen obige Regeln verstößt?

Die Reaktion hängt davon ab, welche Art des Verstoßes vorliegt. Unsere Arbeits- und Lebenszeit ist ein weiterer wichtiger Faktor: Denn die Zeit, die damit investiert wird, den Kommentierenden jeweils individuell hinsichtlich unserer Kommentar-Policy aufzuklären, geht an anderer Stelle verloren.  Grundsätzlich gilt, dass die Kommentarfunktion ein Angebot ist; niemand hat einen Anspruch auf Veröffentlichung seiner Kommentare innerhalb unserer Infrastruktur. Daher sind wir auch nicht verpflichtet, fragwürdige Texte zuzulassen und die Nichtveröffentlichung zu erklären.

Folgende Beiträge werden in der Regel ohne weitere Erklärungen als Spam markiert oder in den Papierkorb des Systems geschoben:

  • Spam (Werbung)
  • Beleidigungen
  • Doppelposts

Bei Beleidigungen kann es dazu kommen, dass nur die zu beanstandenen Textstellen aus dem Kommentar gelöscht werden, der Rest des Beitrags aber stehen bleibt. In Zweifelsfällen wird das jeweilige Mitglied der SG Website den Beitrag in anonymisierter Form zur Information oder zur Diskussion in der Mailingliste der SG stellen.



Quellen/Regeln anderer