HE:Landesparteitage/2008.1

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Außerordentlicher Landesparteitag 09.03.2008

Dieses Plenum dient ausschließlich der Wahl der Listenkandidaten zum 18. hessischen Landtag als Vorbereitung zu eventuellen Neuwahlen.

Ort : Kreativfabrik Wiesbaden (Nähe Schlachthof)
Datum : 09.03.2008
Zeit : ab 15:00 Uhr (Ende offen, wir sollten bis 20 Uhr durch sein)
Achtung! Hier stand eben noch 12 Uhr, es gilt jedoch die Uhrzeit der schriftlichen Einladung.
Verantwortlich für Vorbereitung: --Pirata 23:34, 20. Feb. 2008 (CET)
Verantwortlich für Orga vor Ort: noch offen

Kandidaturen / Ämter

Die Kandidaten

Wer sich als Kandidat zur Landesliste aufstellen lassen will, muss Mitglied der Piratenpartei Hessen sein und wählbar sein. Das heisst, der Kandidat ist Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, hat am Wahltag seit mindestens einem Jahr den Wohnsitz oder dauernden Aufenthalt in Hessen und ist dann 21 Jahre alt; sie oder er ist nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen (§§ 4, 5 des Landtagswahlgesetzes).

Obwohl eine Kandidatur noch auf dem Plenum möglich ist und sogar ein Vorschlagsrecht für jeden Plenumsteilnehmer besteht, ist eine frühzeitige Kandidatur wünschenswert.

Wenn du dich aufstellen willst, trage dich hier ein:

  • Listenkandidaten (in der Reihenfolge ihrer Anmeldung):
Juergen Erkmann -- zurück gezogen
Hermes
Sikk
Thorsten Wirth
Nicole Hornung
Karin Dambier
Peter Dambier
MadDog
Dirk Roth
Christian
dein Name
...

Die Vertrauensperson(en)

Es sind eine Vertrauensperson und ein Vertreter zu wählen. Diese halten den Kontakt mit dem Landeswahlleiter und sind einzig berechtigt ihm gegenüber verbindliche Aussagen zu treffen.

Plenumsämter

Zur ordnungsgemäßen Durchführung des LaPTs bedarf es mindestens 5 weiterer Personen. Diese müssen nicht Piraten sein, im Falle des Wahlleiters, der Wahlhelfer und des Protokollanten dürfen sie jedoch nicht kandidieren.

weitere Helfer

Evi Tampe - leider ausgefallen.
MadDog | Was noch anfällt (bin jedoch zeitlich stark eingeschränkt, wenn es sich als notwendig erweisst übernehme ich auch Wahlverantwortung anstelle der Kandidatur)
dein Name | deine Unterstützung

Formelles

Tagesordnung

der Entwurf zur Tagesordnung findet sich hier.

Geschäftsordnung

noch offen

Wahlverfahren / Wahlordnung

Die Wahl der Kandidaten und der Vertrauenspersonen haben geheim zu erfolgen. Sämtliche anderen Wahlen lediglich auf Antrag (ein Antrag reicht). Wahlberechtigt ist jedes gemäß Satzung wahlberechtigtes Mitglied des Landesverbands Hessen der Piratenpartei Deutschland. Als Wahlverfahren bieten sich an:

  • Versammlungsleiter : einfache Stimme, einfache Mehrheit
  • Wahlleiter und -helfer : einfache Stimme, einfache Mehrheit
  • (stellv.) Vertrauensperson : einfache Stimme, einfache Mehrheit
  • Listenkandidaten :
Stimmenanzahl: {Anzahl Kandidaten}+1
beliebige Verteilung der Stimmen (0 bis n+1) auf die Kandidaten
Einzug auf die Liste mit einfacher Mehrheit
Der Listenplatz ergibt sich durch die Anzahl der auf den Kandidaten entfallenen Stimmen

Organisatorisches

Material

min. ein Notebook....Thorsten Wirth, Alexander
1x Beamer .... Alexander
1x Drucker .... Thorsten Wirth
farbiges Papier für Wahlzettel "Kandidaten"....Thorsten Wirth
andersfarbiges Papier für Wahlzettel "Vertrauenspersonen"....Thorsten Wirth
andersfarbiges Papier für Stimmzettel....Thorsten Wirth
Stempel für Wahlzettel....Thorsten Wirth
Wahlurne (Christian)
Quittungsblock für Mitgliedsbeiträge und Zuwendungen ("Spenden")
...Walter
Getränke
Kaffee, Tee, Wasser, etc. soweit nicht vorhanden

Schlafplätze

Obwohl nicht davon auszugehen ist, dass sie benötigt werden, sollte sich jeder, der einen Schlafplatz benötigt, hier eintragen. Bei Bedarf können dann Übernachtungsmöglichkeiten gefunden werden:


Landesparteitage des LV Hessen
Kommend:

2021.1 Bad Homburg - Kirdorf (LPT)
2021.2 Bad Homburg - Kirdorf (AV BTW)

Vergangen: 2020.3 Bad Homburg - Ober-Erlenbach (AV BTW)
2020.2 Bad Homburg - Ober-Erlenbach (LPT)
2020.1 Frankfurt - Rödelheim
2019.2 Bad Homburg - Kirdorf
2019.1 Offenbach-Bieber
2018.2 Frielendorf OT Obergrenzebach
2018.1 Wabern-Harle (Schwalm-Eder-Kreis)
2017.2 Wahlparteitag Vöhl-Ederbringhausen
2017.1 (FFM)
2016.1 (Kassel)
2015.2 ((Mainz-Kastel) Wiesbaden)
2015.1 (Rotenburg an der Fulda)
2014.1 ((Mainz-Kastel) Wiesbaden)
2013.4 (Schwalmstadt-Ziegenhain)
2013.3 (Eschborn‑Niederhöchstadt)
2013.2 (Lollar: AV LTW)
2013.1 (Grünberg: AV BTW)
2012.3 (Butzbach)
2012.2 (Frankenberg/Eder)
2012.1 (Gernsheim)
2011.1 (Rüsselsheim)
2010.1 (Seligenstadt‑Froschhausen)
2009.2 (Frankenau)
2009.1 (Wiesbaden)
2008.2 (Wiesbaden)
2008.1 (Wiesbaden)
2007.2 (Frankfurt)
2007.1 (Frankfurt)