HINWEIS: Das Update der Wikisoftware und der Wiki-Extensions ist soweit abgeschlossen. Wegen eventueller kurzfristig nötiger Fehlerkorrekturen kann es aber noch zu kurzen Ausfällen kommen. (Zur Info: Wichtige Änderungen)

BW:Arbeitsgruppen/Presse/Presseklausur

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Presseklausur

Unsere Pressearbeit ist derzeit noch eher reaktiv als aktiv. Das liegt vermutlich daran, dass uns bislang ein konkreterer, landesweiter Schlachtplan fehlt. Das ist nicht verwunderlich, denn einen Schlachtplan entwirft man nicht eben mal alleine im stillen Kämmerchen. Dazu kommt, dass alle Pressearbeiter des Landes und der Bezirksverbände mehr oder weniger Laien sind. Wir haben zwar ein paar Spracharbeiter aber es fehlt uns an Presse- und PR-Background und dem nötigen Wissen.

Wir sind eine junge Partei und man wird uns den einen oder anderen Patzer verzeihen. Dennoch sollten wir auf jeden Fall vermeiden uns einen schlechten Ruf zu schaffen und in der Folge nicht mehr ernst genommen zu werden.

Mit der Presseklausur versuchen wir daher zwei Dinge zu erreichen: Unsere Fachkompetenzen zu stärken und in gemeinsamem Brainstorming eine gezieltere Pressearbeit zu entwickeln. PR macht inhaltliche Arbeit nicht überflüssig, aber nur mit guter PR werden wir unsere Inhalte der Presse und damit der breiten Wählerschaft auch nahe bringen können.

Geplant ist vorerst eine zeitnahe Presseklausur mit dem Ziel für die kommenden 6 Monate eine Strategie zu entwickeln. Eine zweite Klausur sollte idealerweise im Winter folgen, um den Erfolg der ersten Klausur zu bewerten und die Pressearbeit für die Wahl im Frühjahr noch einmal zu verstärken.

Presseklausur I - 24.-25. Juli 2010

Kurzlink: http://piraten.in/bwpressei
Hashtag: #bwprk10
Twitter: http://twitter.com/PresseklausurBW
Twitterwall: http://twitterwallr.com/w/bwprk10


Wer sollte teilnehmen?

  1. Politische Geschäftsführer des Landesverbandes, der Bezirks- und Kreisverbände.
  2. Feste Mitarbeiter der Presse AG des Landesverbandes
  3. 1-2 weitere Mitglieder des Landesvorstandes.

Wer könnte teilnehmen?

  1. Gelegenheitsmitarbeiter der Presse AG des Landesverbandes
  2. Pressepiraten aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern. Kooperation FTW!
  3. Pressepiraten des Bundes - sowohl um über Pressearbeit zu reden, als auch gestalterisch mitzuwirken.
  4. Jeder interessierte Pirat.
  5. Gäste

Inhalte

Die Klausur findet an zwei Tagen statt:

Schulungstag Samstag 24.7.

  • TRACK A
    • Seminar "Einführung in die Pressearbeit"
      Vortragende: Daniela Heims; Dauer: 6h; Max. 12 Teilnehmer
      • Grundlagen und die schlimmsten Fehler.
      • Was wollen Presseleute von uns haben und was nicht.
      • Wie sieht gutes Pressematerial aus. Wen muß man ansprechen.
  • TRACK B
    • Seminar "Schreibschule"
      Workshopleiterin: Barbara Brecht-Hadraschek; Dauer 3h; Max 10 Teilnehmer
      • Aktive Form, Stilblüten
      • Lebendige Sprache
    • Seminar "Textkritik"
      Workshopleiterin: Barbara Brecht-Hadraschek ; Dauer 3h; Max 10 Teilnehmer
      • Textkritik - Am konkreten Beispiel unserer bislang veröffentlichten PMs.

Strategietag Sonntag 25.7

Nach dem Wikipedia-logo.pngOpen_Space Konzept sollen Themen bearbeitet werden:

  • Zusammenarbeit der Presseteams (Presse-CD, Fotos, Dropbox, Templates) (Mela)
  • Die Segel bestimmen den Kurs - Konzept für eine strategische Öffentlichkeitsarbeit Aleks_A (LV BY, Presse BY, Presse Bund) stellt ein Konzept zur Diskussion vor

Politiksoftware

  • Umgang mit Drupal (Urks, kann ich machen --Tirsales 16:36, 23. Jul. 2010 (CEST))
  • Gute Pressefotos (wer?
  • Landtagswahlkampf Koordinieren (RLP/BW) (wer?)
  • Pressearbeit des Wahlkampfbüros/Wahlkampfmanagers (wer?)
  • Presseverteiler - software - gliederung - zuständigkeiten - bewertung der redaktionen (thematisch, geografisch) (wer?)
  • Techniksession - was brauchen wir an Software/Web Unterstützung? (wer?)
  • Material für die Presse- und PR Arbeit? (mit AG Material) (wer?)
  • Pressekontaktaktion: Hier schwebt mir vor Klinkenputzeraufgaben an gleichmässig über die Teilnehmer der Klausur zu verteilen, die dann in den zwei Wochen nach der Klausur umgesetzt werden. Heisst: Redaktionen anrufen, sich vorstellen, Kontakt herstellen und mal konkret fragen für welche Themen sie sich interessieren. Lokal, landesweit, bundesweit, Bürgerrechte ja/nein .. und so weiter. (wer?)
  • GenSek+Schatzi Treffen BaWü (Ansprechpartner Gunther)

Organisation

Liegt bislang weitgehend bei Mela. Helfer sind sehr willkommen.


Helfer gesucht

  1. ... und du?

Aufbau ist Freitags ab 18:00, neben Durchführung (und Vorbereitung) der Sessions oben werden auch Nahrungsspenden gerne gesehen.

Material gesucht

Die fehlenden Materialen sind fett hervorgehoben.

  1. Beamer (Check)
  2. Flipchart (Check)
  3. Whiteboard (Check)
  4. Pinboard (Behelfen uns mit einem Ersatz)
  5. Videoaufzeichnung (2mal) (einmal Kamera von Navigator)
  6. Kuchen, Salat, Schnitten
  7. Blumenstrauss (Bestellt)
  8. Strom eckes aus dem Nest
  9. Drucker (2mal)
  10. WLAN Router + Mobilanbindung (Check)

(...Details im Orgapad)

Ort

Das Anfahrt bietet für eine Presseklausur ideale Bedingungen zu einem günstigen Preis. Wir hätten das gesamte Haus für uns und können gleichzeitig in mehreren Räumen arbeiten.

Kunst & Eventhaus
Dieselstraße 2
76448 Durmersheim
Anfahrt

Verpflegung

Getränke
  1. Kaffee und Tee gibt es aus der Veranstalter-eigenen Espressomaschine. Gewinne fließen dem Veranstalter zu.
  2. Getränke in handlichen 0,5l-Flaschen werden wir besorgen. Die Preise werden leicht aufgerundet und helfen die Presseklausur zu refinanzieren.
Essen

Gegenüber gibt es eine Sportsbar, die zwar eine warme Küche hat, aber eeeewig braucht. Am Besten wir nutzen den Pizzaservice oder versuchen einen Teil des Caterings selbst zu wuppen. (Mitgebrachte Salate, Kuchen, belegte Brötchen.)

Termin

24.-25. Juli 2010 jeweils 10:00 - 18:00 Uhr

Teilnehmer

Tag 1

HINWEIS: Bitte bringt analoge Schreibsachen zu den Seminaren mit. Es wird sehr viele Übungen geben. Und bitte versucht euch gleichmässig auf die Tracks aufzuteilen. Die Inhalte sind teilweise redundant und wer eher Pressemitteilungen schreibt, als direkt mit Pressevertretern zu arbeiten, wird auch im Track B das ideale Handwerkszeug erlernen.

Komme sicher:

  1. Mela
  2. Laser
  3. Navigator (Track A)
  4. kungler (Presse NRW)
  5. Tiffy (Track A)
  6. Aleks_A (Presse Bund, Presse BY) 17.06.2010
  7. Scotty (Track A, Presse RLP)
  8. Branleb (Track A, Nur Samstag)
  9. Florian T. (Nur Samstag)
  10. Tirsales (Track A, aber gerne bereit auch zu B zu wechseln falls A voll)
  11. Roman (Track A)
  12. Lars Zillger
  13. Finja
  14. stoffeldear
  15. ... und du?

Komme vielleicht

  1. NHense
  2. Jasenka
  3. Linux-frickler

Tag 2

Komme sicher:

  1. Mela
  2. Laser
  3. Navigator
  4. kungler (Presse NRW)
  5. Tiffy
  6. Aleks_A (Presse Bund, Presse BY) 17.06.2010
  7. Scotty (Presse RLP)
  8. Heiend
  9. Tirsales
  10. Roman
  11. Mopple
  12. eckes
  13. stoffeldear
  14. Dave - Verwaltungstreffen
  15. Triv
  16. Gunther - Verwaltungstreffen
  17. Martin Bartsch - Verwaltungstreffen
  18. ... und du?

Komme vielleicht

  1. NineBerry (nur am 25.)
  2. Ute (24. geht gar nicht, 25. evtl machbar)
  3. xxr (evtl. zeitweise)
  4. Jasenka
  5. Linux-frickler
  6. Datacore wenn, dann nur am Sonntag
  7. Lars Zillger
  8. Finja
  9. ... und du?

Orga