NRW:Märkischer Kreis/Mitmachen

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreiswappen des Märkischen Kreises.svg
Navigationsbox der Piratenpartei Märkischer Kreis

Märkischer Kreis | Stammtische | Mitmachen | Spenden | Piratenbüro | Kreisbüro | AKs

Mitmachen

Mailinglisten

Ein gro­ßer Teil der Kom­mu­ni­ka­tion in der Piraten-Partei läuft über E-Mail-Verteiler, unse­ren Mai­ling­lis­ten. Wenn Du z.B. eine Email an die Mai­ling­liste abschickst, emp­fängt jeder, der diese Liste abon­niert hat, Deine E-Mail.

Du soll­test zunächst die Mai­ling­liste des Maärkischen Kreises abon­nie­ren. So kommst Du an Infor­ma­tio­nen aus dem Märkischen Kreis und kannst über die Mai­ling­liste auch Fra­gen an die MK-Pira­ten stel­len. Die Mai­ling­liste kannst Du hier abon­nie­ren: https://service.piratenpartei.de/listinfo/nrw-maerkischer-kreis im Abschnitt „Abonnieren von NRW-Maerkischer-Kreis”.

Falls Du Dich für Lan­des– oder Bun­des­po­li­tik inter­es­siert, gibt es noch viele wei­tere Lis­ten, z.B.

die Mai­ling­liste des Lan­des­ver­ban­des NRW: https://service.piratenpartei.de/listinfo/nordrhein-westfalen die bun­des­weite „Aktiven”-Mailingliste: https://service.piratenpartei.de/listinfo/aktive Für Dich als Ein­stei­ger reicht erst ein­mal die MK-Mai­ling­liste. Bei den oben genann­ten Mai­ling­lis­ten kom­men sehr viele Mails in sehr kur­zer Zeit. Das könnte für den Anfang zu unüber­sicht­lich werden.

Das Piratenpad

Das Pira­ten­pad ist ein Text­do­ku­ment, in dem meh­rere Per­so­nen gleich­zei­tig lesen und schrei­ben kön­nen. Es ist ein sehr nütz­li­ches Pro­gramm, um z.B. gemein­sam poli­ti­sche Texte zu erar­bei­ten, Ideen zu Sam­meln oder sich zu organisieren.

das all­ge­meine Pad: http://www.piratenpad.de/ das Pad des Märkischen Kreis: https://mk.piratenpad.de Um voll­stän­di­gen Zugang zu unse­rem MK-Pira­ten­pad zu erhal­ten, musst Du Dich regis­trie­ren. Die Admi­nis­tra­to­ren wer­den auto­ma­tisch benach­rich­tigt und schal­ten Dich frei!

Mumble

Mum­ble ist eine Soft­ware zum Abhal­ten von vir­tu­el­len Tref­fen im Inter­net. Wie bei einer Tele­fon­kon­fe­renz ermög­licht Mum­ble den Pira­ten mit­ein­an­der über belie­bige räum­li­che Dis­tanz zu sprechen.

Häu­fig ver­ab­re­den sich Pira­ten im Mum­ble, um ein bestimm­tes Thema zu erör­tern. Ansons­ten tref­fen sich im Kon­fe­renz­raum „Dicker Engel” auch häu­fig Pira­ten, die über Gott und die Welt diskutieren.

Mum­ble ist ein Open-Source-Projekt und somit frei im Netz erhältlich.

Eine Anlei­tung, wie ihr es ein­rich­tet, fin­det ihr hier: http://wiki.piratenpartei.de/Mumble

Das Wiki

Unter http://wiki.piratenpartei.de/ hat die Pira­ten­par­tei eine Art eigene »Wiki­pe­dia«. Es ist das Gedächt­nis der Pira­ten­par­tei. Dort wer­den alle öffent­li­chen Infor­ma­tio­nen und Daten, die durch die Par­tei­ar­beit ent­ste­hen, gespei­chert. Um Ent­wick­lun­gen nach­voll­zie­hen zu kön­nen wird zudem zu jedem Doku­ment die Ände­rungs­his­to­rie archiviert.

Wie die gesamte Par­tei lebt auch das Wiki vom Mit­ma­chen. Jeder kann sich dort ein Benut­zer­konto anle­gen und mit­ar­bei­ten. Hier kann jeder hin­ein­stel­len, was er möchte, solange dies etwas mit der Par­tei zu tun hat.

Das Suchen im Wiki ist eine Wis­sen­schaft für sich und stellt auch erfah­rene Pira­ten vor immer neue Her­aus­for­de­run­gen. Soll­test Du etwas suchen und nicht fin­den, dann gehe am Bes­ten zu Google und suche nach „site:wiki.piratenpartei.de” + den Suchbegriff.