HE:Meinungsbilder/Windenergiekonzept-Nordhessen

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
<onlyinclude>
Meinungsbild Windenergiekonzept Nordhessen vom 20.01.2013 eingereicht durch VolkerB
Pictogram voting delete.svg
Laufzeit: 3 Tage
Fragestellung:
Stimmst du dem Entwurf für das Windenergiekonzept Nordhessen zu?
  1. Symbol support vote.svg JA (Stimme den Planungen zu)
  2. Symbol oppose vote.svg NEIN (Lehne die Planungen ab)
  3. Symbol neutral vote.svg Enthaltung (Enthaltung)
Ergebnis: abgelehnt (Details: [1])
Ja: 33.33% Nein: 52.08% Enthaltung: 14.58%
Wahlbeteilunng: 16.72%
<onlyinclude>

Hintergrund

In Hessen sollen 2% der Landesfläche als Windvorrangflächen ausgewiesen werden. Damit sollen bis zum Jahr 2050 mehr als zwei Drittel der Stromversorgung in Hessen mit Windenergieanlagen geleistet werden. Die Vorgaben der Landesregierung werden im Landesentwicklungsplan derzeit abschließend bearbeitet. Diese Vorgaben sollen die Regionalversammlungen in Regionalplänen umsetzen. Für Nordhessen steht die Entscheidung über den Entwurf am 28.1.2013 an. Ich würde gerne die Mitglieder im Regierungsbezirk Kassel um ihre Meinung bitten.

Diskussion über den Sinn und Zweck des vMB

Argumente zur Frage

Eine Diskussion findet nach den Regeln auf der Artikeldiskussionsseite statt!

PRO

+Mit dem Konzept wird der Ausbau der Windenergienutzung in Hessen beschleunigt

+möglichst hohe Konzentration von Windparks auf Flächen mit viel Wind. Dadurch hohe Effizienz und gemessen an dem Ziel einer 100% erneuerbaren Energieversorgung geringe Beanspruchung von Flächen.

+Flächen sind überwiegend im Eigentum von Hessen Forst. Dadurch profitiert das Land von Pachteinnahmen

+Bestimmte Flächen werden freigehalten, zB Bergpark Wilhelmshöhe, Kellerwald, Biosphärenreservat Rhön

CONTRA

Im Entwurf sind zahlreiche Flächen mit hohem naturschutzfachlichem Konfliktpotential, viele Flächen liegen in Waldgebieten
Mit dem Konzept werden alle anderen Flächen zu Ausschlussgebieten. Gemeinden, die jetzt keine Flächen im Entwurf haben, können dann keine eigenen Gebiete mehr ausweisen.
Da die Flächen überwiegend im Eigentum von Hessen Forst sind, profitiert vor allem das Land von den Pachteinnahmen, Landwirte und andere Eigentümer können nicht von der Windenergienutzung auf ihren Flächen profitieren
Durch die Festlegung auf 5,75 m/s Windgeschwindigkeit werden, so viele Flächen ausgeschlossen, dass die 2% nur durch die Nutzung von Waldflächen möglich ist, bei denen erheblich Naturschutzkonflikte bestehen
Die Nutzung der Windenergie und die Belastungen dadurch werden sehr stark an wenigen Orten konzentriert (Hofgeismar / Reinhardswald, Diemelsee, Heringen) und nicht gleichmäßig über die Region verteilt

Links/Fakten

Wikipedia-logo.pnghttp://volkerberkhout.de/2013/01/15/letzte-ausschussberatung-vor-der-abstimmung-windenergiekonzept-wird-konkret/
Wikipedia-logo.pnghttp://volkerberkhout.de/wp-content/uploads/2013/01/Anlage-zu-DS-43_2012.pdf
Wikipedia-logo.pnghttp://volkerberkhout.de/2012/12/01/windenergiekonzept-nordhessen-geht-in-offfentliche-beratung/
Wikipedia-logo.pnghttp://www.landesplanung-hessen.de/landesentwicklungsplan/anderungsverfahren-2012/

>>> Windpotentialkarten für ganz Hessen und die einzelnen Landkreise
>>> Windpotentialkarte Hessen - Bericht und Erläuterung (PDF, 6.800 KB)
>>> Flyer Genehmigung von Windkraftanlagen, Herausgeber RP Darmstadt, Abt. Arbeitsschutz und Umwelt Wiesbaden (PDF, 100 KB)
>>> Handlungsempfehlungen des HMWVL und des HMUELV zu Abständen von raumbedeutsamen Windenergieanlagen zu schutzwürdigen Räumen und Einrichtungen (PDF, 25 KB)

PadiconNordhessen Piratenpad zum Thema