Freiheit statt Angst 2009

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fsa09-06.jpg

Piratenschiff / Piratentruck in Berlin

Die Piratenpartei Niedersachsen unterstützt mit einem 25-Meter-langen „Piraten-Truck“ die „Freiheit statt Angst“-Demo in Berlin. Unterstütze uns und sei dabei, wenn am 12. September in Berlin wieder zigtausende für die Freiheit aufstehen!

Wenn Du für unsere Beteiligung an der „Freiheit statt Angst“ spenden möchtest, überweise bitten einen Betrag Deiner Wahl an die Piratenpartei Niedersachsen mit dem Verwendungszweck

   * „Zweckgebundene Spende - Piraten-Truck auf der Freiheit statt Angst“
   * Empfänger: Piratenpartei Niedersachsen
   * Kontonummer: 4021473200
   * Bankleitzahl (BLZ): 43060967
   * Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG

Liebe Piraten und Unterstützer,

nach intensiver Vorbereitung der letzten Wochen informiert euch der Landesverband Niedersachen über eine ganz besondere Unterstützungsaktion für die diesjährige „Freiheit statt Angst“-Demonstration in Berlin und ruft Euch auf, uns in diesem Projekt nach besten Kräften zu unterstützen. Wir setzen ein deutliches Signal, dass wir aus tiefster Überzeugung hinter dieser Forderung stehen. Die Behauptung die Grundrechte und die Freiheiten des Einzelnen schützen zu wollen, ist eine leichte Übung der etablierten Parteien. Gerade in Wahlkampfzeiten schreibt man sich dies gerne auf die Fahnen. Dann jedoch kompromisslos dafür zu kämpfen und einzustehen, wenn es darauf ankommt, wird nach dem Wahlkampf schnell wieder vergessen und anderen Zielen geopfert.

Unser "Piratenschiff", das wir am 12. September nach Berlin entsenden, wird ein Ausdruck der Leidenschaft sein, mit der sich die PIRATEN für Bürgerrechte in- und außerhalb des Internets verschworen haben. Wir zeigen unsere kompromisslose Unterstützung der Demo und ihrer Forderungen, indem wir mit nicht weniger als einem echten und vollständig ausgestatteten "Loveparade"-Truck nach Berlin segeln werden, der die unglaubliche Gesamtlänge von 25 Metern aufweist. Auf ihm können laut TÜV-Gutachten problemlos bis zu 200 Piraten Platz finden.

(Fotos vom Truck: [[1]], [[2]] )

Nun liegt es mit an Euch, uns und die Demo mit demselben Enthusiasmus zu unterstützen, mit dem wir derzeit in den Wahlkampf zur Bundestagswahl und zu den Landtagswahlen ziehen.

Wir wollen in Berlin jedem klarmachen, dass wir viele sind und dass wir gemeinsam etwas in diesem Land bewegen können. Jeder von uns hat wenige Tage später mit seiner Stimme zur Bundestagswahl die vielleicht einmalige Chance, wirklich eine Veränderung zu bewirken. Wir zeigen allen, dass wir der unerträglichen politischen Situation und damit die immer dreister werdenden Eingriffe der Bundesregierung und der im Bundestag vertretenen Parteien in die Grundrechte der Bürger endlich Einhalt gebieten werden.

Denn dies ist Dein Land: Du hast es in der Hand.

Wie kann ich die PIRATEN auf der "Freiheit statt Angst"-Demo unterstützen?

Zuerst einmal solltest Du am 12. September nach Berlin zur "Freiheit statt Angst" kommen, am besten mit Piratenshirt oder Piratenflagge und Dich unserem "Piratenschiff" anschließen.

Außerdem: Natürlich kostet so ein Truck mit Ausstattung und Piraten-Deko richtig Geld und nicht zuletzt jede Menge ehrenamtliche Arbeit. Dieses auch finanzielle Engagement der Piratenpartei ist nur mit Eurer Unterstützung möglich. Daher brauchen wir Eure Hilfe und bitten Euch diese Aktion mit zahlreichen zweckgebundenen Spenden an den Landesverband Niedersachsen zu unterstützen und auf diese Weise zu zeigen, dass Ihr hinter einer starken Beteiligung der PIRATEN steht.

Wenn Du für unsere Beteiligung an der „Freiheit statt Angst“ spenden möchtest, überweise bitten einen Betrag Deiner Wahl an die Piratenpartei Niedersachsen mit dem Verwendungszweck „Zweckgebundene Spende - Piraten-Truck auf der Freiheit statt Angst“ (Piratenpartei Niedersachsen, Kontonummer: 4021473200 Bankleitzahl (BLZ): 43060967 Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG )

Wir wollen mit Deiner Spende auch eine weitere Idee verwirklichen:

"Aktion "Dankeschön"

In den vergangenen Wochen und Monaten waren viele von Euch im ganzen Bundesgebiet aktiv, um mit an unserem großen Ziel zu arbeiten. Die unermüdliche Mitarbeit vor Ort ist es, die oft ganz unspektakulär ist, aber uns mit „Meilenstiefeln“ dahin getragen hat, wo wir heute stehen. So haben beispielsweise viele von Euch in den vergangenen Wochen auf den Straßen in ganz Deutschland bei Wind und Wetter und zu jeder Uhrzeit Unterstützungsunterschriften gesammelt - zum Teil bis zum letzten Tag. Piraten aus unterschiedlichen Regionen haben zusammengefunden, um dies möglich zu machen. Neue Freundschaften entstanden und der Jubel war groß, weil wir wieder gemeinsam einen Schritt getan haben, den kurz zuvor und in der Form niemand für möglich gehalten hat. Auch Wahlplakate hängen sich nicht allein, Menschen wären nicht erreicht, wenn Ihr nicht auf die Straßen gehen würdet.

Ihr seid es, die das Phänomen Piratenpartei mit Leben füllt: Diejenigen, die freiwillig Zeit, Schweiß und Geld investieren - ganz ohne Scheinwerferlicht. Allzu oft wird so etwas schnell vergessen. Wir werden das nicht tun. Wir sagen "Danke" und wollen daher mit Euch auf dem Piratenschiff zur "Freiheit statt Angst" fahren.

Wenn Du viel geleistet und Zeit hast, nach Berlin zu kommen, laden wir Dich herzlich auf unser Piratenschiff ein. Wer ganz genau weiß, dass er zur Demo kommen wird, und viele Stunden für die Piratenpartei aktiv war, bewirbt sich bitte bei seinem Landesverband.

Die Zahl der Piraten, die auf diesem Wege einen Platz auf dem Piraten-Truck erhalten, ist natürlich stark davon abhängig, wie viele Spender diese Unterstützungsaktion mittragen. Wir wollen auf diesem Wege möglichst vielen aktiven Unterstützern, stellvertretend für alle, unsere Anerkennung ausdrücken.

Offene Plätze für alle

Es wird in jedem Fall ein Kontingent freier Plätze für alle Piraten geben, so dass ein jeder die Chance auf einen der Plätze hat. Die Webseite für verbindliche Anmeldungen wird kommende Woche für Euch zur Verfügung gestellt und hier bekannt gegeben.

Ein Wort zum Schluss:

Wir hoffen, Ihr unterstützt uns zahlreich bei dieser Aktion. Wir werden uns nicht der Stimme enthalten, wie dies andere tun, die sich hinterher als Verfechter der Bürgerrechte verkaufen. Nicht im Bundestag, nicht auf den Straßen Berlins am 12. September, noch sonst irgendwo in diesem Land zu irgendeinem Zeitpunkt. Wir werden diese Stimme erheben, wenn es darauf ankommt. Und gerade auf der "Freiheit statt Angst"-Demo kommt es auf unsere Unterstützung an, um ein starkes Signal zu setzen. Und damit liegt es auch an Dir.

DU bist wichtig!

So wie wir gemeinsam die "Freiheit statt Angst" am 12. September in Berlin gestalten, können wir auch wenige Tage später vereint unser Ziel bei der Bundestagswahl erreichen. Denn dieses Land gehört Dir und Du bist derjenige, der es verändern kann.

Arrrrr!!!

Orga

P.S. Musikprogramm auf dem Truck bitte mit Party Squad koordinieren - Wir möchten renommierte DJs dafür klarmachen, Dankeschön! --lynX

Plätze auf dem Piratentruck in Berlin

Platzbewerbungen auf dem Piratentruck sind ab sofort [3] möglich,

Anreise zur Großdemo "Freiheit statt Angst" 2009

Hier sollen Informationen über die Organisation der Anreise zur Demonstration "Freiheit statt Angst" am Samstag 12.09.2009 in Berlin gesammelt werden. Außerdem können sich hier sich Interessenten eintragen.

Organisiert werden sollen Fahrgemeinschaften,

per Bus

Köln (NRW) 8.00 Uhr ab Köln Hbf Forum / Doodle vllt. Dortmund mind. 45 ca. 24.00 Uhr ca. 30-40 € pro Pers. tylerdurdensbruder@web.de
Dortmund (NRW) zu klären Forum zu klären / (s.Köln) zu klären / (s.Köln) zu klären / (s.Köln) zu klären / (s.Köln) danebod@arcor.de (?)
Essen (NRW) ca. 7 Uhr Forum / Doodle zu klären ca. 50 ab Berlin ca. 20 Uhr 35-40€ pro Pers. kittin.is.high@hotmail.de
Stuttgart/Karlsruhe spätestens 7 Uhr Forum Karlsruhe/Stuttgart 50-56 zu klären ca 30€ pro Pers. zu klären
Nürnberg, Bamberg, Bayreuth  ? AK Vorrat Bamberg  ?  ?  ? 20-30€ pro Pers. akvorratbamberg@gmx.com

per Bahn

Sonderzüge zur Demo “Freiheit statt Angst” am 12. September

von Ralf Bendrath um 20:15 am Donnerstag, 23. Juli 2009 via Netzpolitik

Zur Großdemonstration "Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn!" am 12. September in Berlin wird es diesmal Sonderzüge geben - unter der Voraussetzung, dass vorher genügend Bahntickets verkauft werden.

Die Tickets können ab sofort auf dem Buchungsportal beim Bündnispartner AK Daten e.V. vorbestellt werden. Anhand der Vorbestellungen bis 15. August wird entschieden, ob eine Strecke tatsächlich befahren wird und wie der Streckenverlauf genau ist. Nach dem 15.8. sind Tickets nur noch verfügbar wenn in den bestätigten Zügen freie Plätze vorhanden sind.

Achtung: Die Zahlung wird mit der Zugbestätigung am 15.8. direkt fällig. Alle im Voraus bestätigten Tickets müssen dann bis 18.8. bezahlt werden. Also sofort nach der Bestätigung bezahlen und nicht verpeilen!

Die derzeitigen Preise sind die Maximalpreise. Günstigere Preise gibt es dann, wenn Züge in den Startregionen stärker als geplant ausgelastet sind. Es können auch Teilhabe-Tickets (zur Unterstüzung einkommensschwacher Anreisender) und Mitwirkenden-Tickets (zur Unterstützung der anreisenden Mitwirkenden) steuerlich abzugsfähig erworben werden.

Tickets für Brandenburg und Teile Mecklenburg-Vorpommerns können voraussichtlich erst ab dem 24.8. gebucht werden (Auffüllplätze zu Sonderkonditionen) da in diesen Ländern die Nahverkehrsregelungen i.d.R. günstiger kommen. Es soll ab dem Wochenende auch die Möglichkeit geben, Tickets per Post / Fax und in einzelnen Regionen anonym über die Ortsgruppen/Gliederungen der Bündnispartner zu buchen.

Alle Details findet ihr unter http://foerderdaten.de/fsa . Lest unbedingt vor der Buchung die Hinweis-Seiten !

Die Züge fahren übrigens morgens los und abends wieder zurück. Es ist wohl geplant, dass man am Abend möglichst lange nach der Demo noch in Berlin bleiben kann, aber die genauen Zeiten hängen vom Streckenverlauf und damit von den vorbestellten Tickets ab. Also los!

Alternativen: Wer nicht mit der Bahn fahren will, kann auch mit dem Bus (aus NRW) oder dem Rad anreisen.


per Bahn mit dem Schönes-Wochenende-Ticket / Quer-durchs-Land-Ticket

Preis

Das Schönes-Wochenende-Ticket kostet 37,00 Euro am Automaten, es können bis zu 5 Leute damit fahren. D.h. bei 5 Leuten würde jeder einzelne für Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag nur 7,40 Euro bezahlen!

Es gibt außerdem das Quer-durchs-Land-Ticket (34€ + 5€ für jeden Mitreisenden, maximal 5 Leute) ( http://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/quer-durchs-land.shtml ), dass sich sicherlich für Leute eignet, die schon Freitags anreisen wollen.

In Brandenburg gibt es das Brandenburg-Berlin-Ticket für 27 Euro für bis zu 5 Leute.

regionale Organisatoren

  • Frankenberg, Marburg, Gießen (Umliegende Gemeinden): Dirk Mükschi fsa09{At}duergy.de
  • Dortmund: Thorres
  • Thüringen:
    Gotha: 8.28 Uhr, Regionalexpress nach EF (Treff: 8.15 Uhr Haupthalle)
    Erfurt: 9.08 Uhr, RE nach MDB (Treff: 8.45 Uhr Haupthalle, Zeitungsladen)
    Weimar: 7.52 Uhr oder 8.40 Uhr, RE nach EF (Nutzer des zweiten Zugs: 8.35 Uhr per SMS in EF ankündigen - 01577-1560076)
    Rückfahrt: 19.17 Uhr oder 20.11 Uhr (letzte Möglichkeit, um ohne Nachtpause nach Th zu fahren!)

aus Dortmund

Anreise

Mit dem WE-Ticket von Dortmund aus über Soest, Paderborn, Warburg, Kassel, Sangerhausen, Magdeburg nach Berlin. Um um 13:46 Uhr (also eine Stunde früher, um gegen Zugverspätungen gefeit zu sein) am Berliner Hbf einzutreffen, muss der Zug um 5:07 Uhr am Dortmunder Hbf genommen werden, wir treffen uns allerdings etwas früher, nämlich um 4:45 im Hauptbahnhof beim Südeingang. Die Demo beginnt um 15:00 Uhr am Potsdamer Platz.

Datei:Fahrplan Dortmund FreiheitstattAngst 2009-09-12.pdf

Abreise

Wir wollen morgens den ersten Zug zurück nach Dortmund nehmen. Davor können wir Berlin unsicher machen oder in der C-Base findet auch sicher wieder was statt.

Ich möchte auf jedenfall mit dem Wochenendticket fahren
Ich würde vorschlagen, das sich die Personen, welche schon eine Reisemöglichkeit haben, austragen.

Aus Frankenberg / Gießen / Marburg

--> Anmeldefrist Freitag 11.09.2009 12 Uhr <--

Anreise

Ansprechpartner: Dirk Mükschi

Der Zug fährt um 6.04 Uhr ab Gießen los und ist um 6.21 in Marburg. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit an den Zwischenhalten einzusteigen. Mitreisende aus Frankenberg fahren ab 5.35 Uhr und treffen sich dann mit den aus Gießen/Marburg kommenden gegen 8.00 Uhr in Kassel Hbf.

Abreise

Ansprechpartner: Dirk Mükschi

Ich habe eine Verbindung ab 0.15 Uhr ab Berlin Hbf. rausgesucht. Gerne können wir da aber auch noch alternative Verbindungen nehmen. Ich stelle es mal als Vorschlag hier rein.

Gießener währen um 9.51 Uhr zuhause. Marburger um 9.35 Uhr und Frankenberger um 10.27 Uhr

Ich möchte auf jedenfall mit dem Wochenendticket fahren

Ich würde vorschlagen, das sich die Personen, welche schon eine Reisemöglichkeit haben, austragen.
  • Dirk Mükschi (2 Personen)
  • zwei nicht genannte Piraten/Sympathisanten

Aus Kassel

Aus Kassel gibt es ein Mitfahrangebot per PKW mit drei freien Plätzen. Ab Rasthof Lutterberg 7 Uhr oder nach Absprache, Kontakt über Mailingliste Kassel_at_piratenpartei-hessen.de

Platz Mitfahrer Bemerkung
1 frei
2 frei
3 frei

Weitere Interessenten Flux (noch nicht sicher)

zwei Freibeuter Infostand Kassel 05.09.

Artjom

Außerdem die Möglichkeit per WE-Ticket (leider je eins für Sa. und So. nötig) zu fahren. Dann bietet der Fahrplan an:
Ab Kassel Hbf 8.05 - An Berlin Hbf 13:46
Zurück
Ab Berlin Hbf 0.15 - An Kassel Hbf 7:53

  • Da wir von Dortmund aus auch per WE-Ticket um 8:05 Uhr durch Kassel fahren, könnten wir auch noch Piraten auf unseren Tickets mitnehmen. Sagt blos bitte vorher Bescheid, damit wir das einplanen können. --Thorres

Ergänzung:

WE-Ticket kostet 37,-€. Bei 5 Personen würde das also 7,40€/Person machen.

Hinfahrt (von Bhf. Wilhelmshöhe): 7:48 - 13:46
Rückfahrt: 17:48 - 23:46
oder
06:11 - 11:53 (ich denke eine Nacht in Berlin zu verbringen wäre auch möglich)

Aus Rodgau

  • Zwei Piraten und ein Freibeuter vom Stammtisch
    • Wir fahren über Frankfurt, haben noch 2 Plätze frei, würden aber auch ohne andere fahren --Locke 01:40, 9. Sep. 2009 (CEST)
      • Wir werden doch mit dem PKW fahren und nicht mit der Bahn --Locke 17:58, 9. Sep. 2009 (CEST)

Eintragen hier

per Auto

Bitte eintragen, von wo aus man losfahren will, ob man Fahrer (F) oder Fahrgast (G) ist und wieviele Mitfahrer Platz haben.

Abfahrtsort (LV) Fahrer(F/G) Plätze Bustransfer (j/n) sonst. Verkehrsmittel E-Mail
Crailsheim (BW) 2 oder mehr G frei - kaos.dll
Schwäbisch Gmünd/Stuttgart 1 G (zur Not F)  ? ulgo
Warstein/Kreis Soest 2 G frei  ? Stammtisch Warstein

Aus Dresden

mit Bus

hier bitte alle einschreiben, die sich bei Kerstin angemeldet haben inklusive Status (Zusage/Absage/offen)
  1. Udo und Torsten und Jens +2 und Andre +1 -> Positiv!
  2. Midas +4 Personen -> Positiv
  3. Thomas K -> Positiv
  4. Mark + 1 -> Positiv
  5. Johannes S. -> Positiv
  6. Matthias Görner +1 -> Positiv
  7. Christian K. +1 -> erledigt

mit Zug

Vorschlag zum fahren per Wochenendticket:
Dresden Hbf Sa, 12.09.09 ab 11:09 Gleis 3 RB 17610 Elsterwerda Sa, 12.09.09 an 12:12 Gleis 3
Elsterwerda Sa, 12.09.09 ab 12:35 Gleis 1 RE 38354 Berlin Hbf (tief) Sa, 12.09.09 an 14:32 Gleis 6


Dresden: WE-Ticket - Abfahrt 7.09 Uhr Dresden Hbf. Ankunft Berlin Hbf. um 10.32 Uhr. (Fahrplan) Rückfahrt ist um 21.29 Uhr (letztmöglicher Zug), sodass wir um 0.46 Uhr wieder am Dresdner Hbf. ankommen. (Fahrplan) Wir sind zu dritt und können noch 2 Leute mitnehmen! Kontakt: jahndiego(ät)googlemail.com (auch heute, am Freitag, den 11.9.09 könnt ihr euch noch melden. Alle anderen Daten (Treffpunkt etc.) gebe ich dann sofort noch durch.

mit Auto

biete Mitfahrgelegenheit

FSA-Demo-Benz von Uwe/Mister Morden: 4 Plätze reserviert durch Silvia, Udo Byhahn, Paul, Christian; Kofferraum für Piratenstand => kein Platz mehr frei
Abfahrt am Samstag ca. 10:00 am Bahnhof Neustadt

Bernhard: bisher 2-3 Mitfahrer: Christian + ?? + Markus (=> noch 1, max. 2 Plätze frei). Achtung: Rückfahrt erst Sonntag früh!
Treffen Samstag 9:30 Bahnhof Neustadt, Abfahrt 10:00.

suche Mifahrgelgenheit

Zum Transport unseres Wahlkampfstandes!! Zumindest Stand und 1 Tisch (lt. Uwe ist noch Platz im Demo-Benz dafuer)

weitere Informationen

http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Freiheit_statt_Angst_am_12._September_2009/Anreise

Organisation

für die Organisation existiert eine weitere Seite, nämlich Freiheit statt Angst 2009/Organisation


Ein-/Austragen für die Mailingliste fsa-truck@gomex.de

Auf dieser Homepage-Seite können Sie sich in die Mailingliste fsa-truck@gomex.de eintragen bzw. von dieser Mailingliste austragen: [4]

Siehe auch