NRW:Bottrop/Pressemitteilungen

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Bottrop.png
Bottrop
Piratenpartei Bottrop
• Stammtisch Bottrop • Stammtisch Kirchhellen • Piratenbüro • Inventar •
• Protokolle • Aktionen • Pressemitteilungen • Pressespiegel • Kommunalpolitik • Wahlkampf
Stop ACTA-Logo.png

Pressemitteilungen

Im folgenden die von den Bottroper Piraten herausgegebenen Pressemitteilungen. Der orange hinterlegte Text ist so, wie er dort steht, an die Medien in Bottrop herausgegangen. Diesen Text daher bitte nicht ändern!


"Nicht käuflich, nur wählbar!"

Bottrop, 13.01.2013

Der gewählte Direktkandidat der Piratenpartei für den Wahlkreis Dorsten, Gladbeck und Bottrop stellt sich vor.

Ich heisse Peter Winkelmann und bin 48 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in Bottrop. Nach meinem Abitur studierte ich Informatik in Dortmund. Nach diesem Studium erweiterte ich mein Wissen und studierte Raumplanung.

Ich betrieb für 2 Softwarehäuser einen gemeinsamen technischen Support und habe dann im Rahmen meiner selbstständigen Tätigkeit an der Planung, Konzeption und Entwicklung verschiedener DOS und Windows-Applikationen sowie an Präsentationen und Messeauftritten gearbeitet.

Soziales Engagement ist mir immer wichtig gewesen, deshalb habe ich mich viele Jahre ehrenamtlich beim Roten Kreuz in Bottrop eingebracht.

Nach mehrjähriger enger Zusammenarbeit mit einer Firma in Mainz, bin ich nun gerne wieder zurück in meiner Heimatstadt Bottrop.

Die Piraten haben mich interessiert, seit ich die Politik der alten Parteien als unerträglich (unfair, ungerecht) wahrnehme. Seit 2011 engagiere ich mich in der Piratenpartei, weil ich mich dort zusammen mit vielen anderen für eine glaubwürdige und faire Politik einsetzen kann. Seit Anfang 2012 bin ich dort zahlendes Mitglied und unterstütze die Piratenpartei wo ich nur kann.

Ich freue mich sehr darüber, dass mir die Dorstener, Gladbecker und Bottroper Piraten ihr Vertrauen ausgesprochen haben, so das ich sie im Bundestagswahlkampf als Direktkandidat vertreten darf. Für diese Aufgabe werde ich mich intensiv einsetzen und jedem interessierten Bürger Rede und Antwort stehen.

"Damit die da oben, nicht mehr machen können, was sie wollen."

Peter Winkelmann Piratenpartei Bottrop


____________________________________________

Pressesprecher der Piratenpartei Bottrop

Rainer Woldenga

E-Mail: rainer.woldenga@piratenpartei-nrw.de

"Aufstellungsversammlung Bottrop,Gladbeck und Dorsten"

Bottrop 7.1.2013 Sehr geehrte Damen und Herren

Die Piratenpartei Bottrop gibt bekannt: das am 13.1.2013 im Brauhaus Bottich, um 16:30 die Aufstellungsversammlung für den Direktkandidaten für Bottrop, Gladbeck und Dorsten für die Bundestagswahl stattfindet.

Brauhaus Bottich Bottrop, Gladbecker Straße 78, 46236 Bottrop


Wenn die Öffentlichkeit nicht explizit von der Versammlung ausgeschlossen wird, handelt es sich dabei um eine öffentliche Veranstaltung.

____________________________________________

Pressesprecher der Piratenpartei Bottrop

Rainer Woldenga

E-Mail: rainer.woldenga@piratenpartei-nrw.de


"Nicht käuflich, nur wählbar!"

Bottrop, 01.06.2012 Antwort auf den ÖDP-Beitrag “[Piraten kopieren Altparteien]http://www.bottblog.de/2012/05/09/odp-piraten-kopieren-altparteien/”, in MITTENDRIN BOTTROP , vom 13. Mai 2012

Die Darlegungen des Bottroper ÖDP-Kreisvorsitzenden erwecken den Eindruck, als wären Mitglieder der Piratenpartei käuflich – und damit nicht wählbar. Solch eine Verkehrung unseres Wahlkampfslogans ist wohl dem Wahlkampf geschuldet. Sorry, aber das müssen wir richtigstellen: Piraten sind nicht käuflich, dafür aber wählbar! Die Piraten stehen für Transparenz, sowohl bei den politischen Prozessen, wie auch bezüglich der Spendenpraxis, sowie bei allen weiteren Finanztransaktionen. Unsere Transparenzforderung gilt auch für die übrigen politischen Parteien. Was den Kampf gegen Vetternwirtschaft und Klüngel anbelangt, da unterscheiden sich die Piraten und die ÖDP nicht wesentlich. Von daher wäre es wünschenswert, wenn unsere Parteien diesbezüglich gemeinsam agierten. Auch die Piratenpartei wird ohne Mitgliedsbeiträge und Spenden nicht existieren können. Daran ist nichts verwerfliches. Selbstverständlich werden wir Piraten die Reglementierungen vonseiten des Parteienfinanzierungsgesetzes befolgen. ____________________________________________

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Presseteam Bottrop & Kirchhellen Piratenpartei Deutschland Landesverband Nordrhein-Westfalen

Internet: http://www.piratenpartei-bottrop.de ______________________________________

Udo Witteck, Pressepirat Kirchhellen - Email: udo.witteck@piratenpartei-nrw.de Reinhold Schigulski, Pressepirat Bottrop - Email: rschigulski@gelsennet.de

Piratenstammtisch in Kirchhellen

Bottrop, 09.04.2012

Die Bottroper Piraten entern Kirchhellen. Dort soll ein Stammtisch als Anlaufstelle für interessierte Bürger eingerichtet werden.

„Die aktuelle Berichterstattung über die PIRATEN hat einige Fragen aufgeworfen.“ sagt Rainer Woldenga, Direktkandidat der Piratenpartei in Bottrop. „Diese Fragen wollen wir den Menschen auch in Kirchhellen beantworten.“, so Woldenga weiter.

Das erste Treffen findet am Samstag, 14. April um 19:00 im Klosterstübchen, Hauptstraße 85, statt.

Links:
Website Klosterstübchen: http://www.klosterstuebchen-kirchhellen.de
Website Piraten Bottrop: http://www.piratenpartei-bottrop.de
Stammtisch Kirchhellen: http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Bottrop/Stammtisch/Kirchhellen


Über die Piratenpartei Deutschland:

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet und ist mit über 20.000 Mitgliedern die größte nicht im Bundestag vertretene Partei.

Die PIRATEN treten ein für mehr Transparenz des Staates, direkte Demokratie und stärkere Bürgerbeteiligung, Bekämpfung von Monopolen, gebührenfreie Bildung, Offenlegung von öffentlich geförderten Forschungsergebnissen, Stärkung der Bürgerrechte sowie Wahrung der Grundrechte. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erweiterten die PIRATEN ihr Programm zudem um Themen wie Arbeit und Soziales, Bauen und Verkehr, Verbraucherschutz, Gesundheits- und Drogenpolitik, Kultur, Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen.

Mit ihren programmatischen Zielen hat die Piratenpartei bereits erste Erfolge erzielt: Bei der Europawahl 2009 erreichte die Bürgerrechtspartei einen Stimmanteil von 0,9 Prozent. Sogar 2,0 Prozent der Stimmen gewannen die PIRATEN bei der Bundestagswahl 2009 und konnten bei der Landtagswahl im Mai 2010 in Nordrhein-Westfalen 1,6 Prozent der Wähler überzeugen, in Berlin zogen die PIRATEN im September 2011 mit 8,9 Prozent der Wählerstimmen erstmals in ein Landesparlament ein. Im Europaparlament stellen sie durch die schwedische "Piratpartiet" bereits zwei Abgeordnete. In Münster, Aachen und Jüchen ist die Piratenpartei im Stadtrat vertreten.


Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Pressepirat Bottrop
Markus Bloch

Piratenpartei Deutschland
Landesverband Nordrhein-Westfalen

In der Welheimer Mark 10a
46138 Bottrop

Telefon: 02041 979261
Telefax: 02041 979262

E-Mail: presse@piratenpartei-bottrop.de

Internet: http://www.piratenpartei-bottrop.de

Direktkandidat gewählt

Bottrop, 23.03.2012

Am Freitag, 23.03.2012, haben die Piraten in Bottrop Rainer Woldenga zu ihrem Direktkandidaten für die Landtagswahl 2012 nominiert. Der Maschinensteiger im Vorruhestand ist gebürtiger Gelsenkirchener, und lebt seit 7 Jahren in Bottrop-Eigen.

Bei der Aufstellungsversammlung in der Gaststätte „Zum Pütt“ waren 7 wahlberechtigte Piraten anwesend, dazu einige Gäste und Piraten aus den umliegenden Städten.

Ein Foto zur Verwendung in Ihren Medien finden Sie auf unserer Webseite unter http://www.piratenpartei-bottrop.de/presse

Weitere Informationen zum Kandidaten auf seiner Benutzerseite im Piratenwiki: http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Indigo


Über die Piratenpartei Deutschland:

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet und ist mit über 20.000 Mitgliedern die größte nicht im Bundestag vertretene Partei.

Die PIRATEN treten ein für mehr Transparenz des Staates, direkte Demokratie und stärkere Bürgerbeteiligung, Bekämpfung von Monopolen, gebührenfreie Bildung, Offenlegung von öffentlich geförderten Forschungsergebnissen, Stärkung der Bürgerrechte sowie Wahrung der Grundrechte. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erweiterten die PIRATEN ihr Programm zudem um Themen wie Arbeit und Soziales, Bauen und Verkehr, Verbraucherschutz, Gesundheits- und Drogenpolitik, Kultur, Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen.

Mit ihren programmatischen Zielen hat die Piratenpartei bereits erste Erfolge erzielt: Bei der Europawahl 2009 erreichte die Bürgerrechtspartei einen Stimmanteil von 0,9 Prozent. Sogar 2,0 Prozent der Stimmen gewannen die PIRATEN bei der Bundestagswahl 2009 und konnten bei der Landtagswahl im Mai 2010 in Nordrhein-Westfalen 1,6 Prozent der Wähler überzeugen, in Berlin zogen die PIRATEN im September 2011 mit 8,9 Prozent der Wählerstimmen erstmals in ein Landesparlament ein. Im Europaparlament stellen sie durch die schwedische "Piratpartiet" bereits zwei Abgeordnete. In Münster, Aachen und Jüchen ist die Piratenpartei im Stadtrat vertreten.


Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Presseteam Bottrop
Markus Bloch

Piratenpartei Deutschland
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Postfach 103041
44030 Dortmund

Telefon: 030 609899-530
Telefax: 030 609899-539
E-Mail: presse@piratenpartei-bottrop.de

Internet: http://www.piratenpartei-bottrop.de

Piraten Bottrop nominieren Wahlkreis-Kandidaten

Bottrop, 15.03.2012

Die Bottroper Piraten nominieren am 23.03.2012 ihren Direktkandidaten zur Landtagswahl NRW 2012 für den Wahlkreis Bottrop (76). Die Nominierungsveranstaltung findet in der Gaststätte "Zum Pütt" an der Friedrich-Ebert-Straße 134 statt, wo sich die Piraten in Bottrop auch zu ihrem monatlichen Stammtisch treffen. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

Eine Übersicht über die Kandidaten findet sich im Piratenwikiunter http://wiki.piratenpartei.de/NRW:Bottrop/Nominierungsveranstaltung_Direktkandidat_LTW_2012

Kandidaturen sind auch noch während der Veranstaltung möglich, die Kandidatenliste kann sich daher noch ändern.


Über die Piratenpartei Deutschland:

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet und ist mit über 20.000 Mitgliedern die größte nicht im Bundestag vertretene Partei.

Die PIRATEN treten ein für mehr Transparenz des Staates, direkte Demokratie und stärkere Bürgerbeteiligung, Bekämpfung von Monopolen, gebührenfreie Bildung, Offenlegung von öffentlich geförderten Forschungsergebnissen, Stärkung der Bürgerrechte sowie Wahrung der Grundrechte. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erweiterten die PIRATEN ihr Programm zudem um Themen wie Arbeit und Soziales, Bauen und Verkehr, Verbraucherschutz, Gesundheits- und Drogenpolitik, Kultur, Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen.

Mit ihren programmatischen Zielen hat die Piratenpartei bereits erste Erfolge erzielt: Bei der Europawahl 2009 erreichte die Bürgerrechtspartei einen Stimmanteil von 0,9 Prozent. Sogar 2,0 Prozent der Stimmen gewannen die PIRATEN bei der Bundestagswahl 2009 und konnten bei der Landtagswahl im Mai 2010 in Nordrhein-Westfalen 1,6 Prozent der Wähler überzeugen, in Berlin zogen die PIRATEN im September 2011 mit 8,9 Prozent der Wählerstimmen erstmals in ein Landesparlament ein. Im Europaparlament stellen sie durch die schwedische "Piratpartiet" bereits zwei Abgeordnete. In Münster, Aachen und Jüchen ist die Piratenpartei im Stadtrat vertreten.


Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Presseteam Bottrop
Markus Bloch

Piratenpartei Deutschland
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Postfach 103041
44030 Dortmund

Telefon: 030 609899-530
Telefax: 030 609899-539
E-Mail: presse@piratenpartei-bottrop.de

Internet: http://www.piratenpartei-bottrop.de

Bottroper Piraten haben Verwaltungsteam gewählt

Bottrop, 05.03.2012

Die Bot­tro­per Pira­ten haben auf ihrer Mit­glie­der­ver­samm­lung am 4. März 2012 drei Pira­ten mit fes­ten Auf­ga­ben betraut:

  • Dirk Bönte ist künf­tig für die Ver­wal­tung der Mit­glie­der zustän­dig. Er wird zu Ver­samm­lun­gen ein­la­den, und dort auch die Akkre­di­tie­rung durchführen.
  • Pres­se­spre­cher ist nun offi­zi­ell Mar­kus Bloch, der diese Auf­gabe bereits inof­fi­zi­ell ausgeführt erfüllt hat.
  • Die Betreu­ung des jetzt ein­zu­rich­ten­den Post­fachs wird Can Keke übernehmen.

Zudem wurde beschlos­sen, im Email-Ticketsystem des Lan­des­ver­ban­des NRW einen Bereich für Bot­trop ein­rich­ten zu las­sen. Dies soll dann für eine koor­di­nierte Behand­lung von Anfra­gen sorgen.

Quellen:


Über die Piratenpartei Deutschland:

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet und ist mit über 20.000 Mitgliedern die größte nicht im Bundestag vertretene Partei.

Die PIRATEN treten ein für mehr Transparenz des Staates, direkte Demokratie und stärkere Bürgerbeteiligung, Bekämpfung von Monopolen, gebührenfreie Bildung, Offenlegung von öffentlich geförderten Forschungsergebnissen, Stärkung der Bürgerrechte sowie Wahrung der Grundrechte. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erweiterten die PIRATEN ihr Programm zudem um Themen wie Arbeit und Soziales, Bauen und Verkehr, Verbraucherschutz, Gesundheits- und Drogenpolitik, Kultur, Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen.

Mit ihren programmatischen Zielen hat die Piratenpartei bereits erste Erfolge erzielt: Bei der Europawahl 2009 erreichte die Bürgerrechtspartei einen Stimmanteil von 0,9 Prozent. Sogar 2,0 Prozent der Stimmen gewannen die PIRATEN bei der Bundestagswahl 2009 und konnten bei der Landtagswahl im Mai 2010 in Nordrhein-Westfalen 1,6 Prozent der Wähler überzeugen, in Berlin zogen die PIRATEN im September 2011 mit 8,9 Prozent der Wählerstimmen erstmals in ein Landesparlament ein. Im Europaparlament stellen sie durch die schwedische "Piratpartiet" bereits zwei Abgeordnete. In Münster, Aachen und Jüchen ist die Piratenpartei im Stadtrat vertreten.


Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Presseteam Bottrop
Markus Bloch

Piratenpartei Deutschland
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Postfach 103041
44030 Dortmund

Telefon: 030 609899-530
Telefax: 030 609899-539
E-Mail: presse@piratenpartei-bottrop.de

Internet: http://www.piratenpartei-bottrop.de

Die Bottroper Piraten laden zum Stammtisch ein (05.10.2011)

die Piraten in Bottrop weisen auf ihren nächsten Stammtisch hin, der am kommenden Montag, den 10.10.2011, um 19:00 im Billard Café Bogart an der Gladbecker Straße 41 in 46236 Bottrop stattfindet. Wie immer sind alle interessierten Bürger eingeladen, sich vor Ort über die Piratenpartei zu informieren.

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Das Recht auf Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes, freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation sind die grundlegenden Ziele der Piraten.

Quellen:


Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Landespressestelle Nordrhein-Westfalen
Rainer Klute
Körner Grund 24
44143 Dortmund

Telefon: 0231 / 5349422
Mobil: 0172 / 2324824
E-Mail: presse@piratenpartei-nrw.de


Ansprechpartner in Bottrop:
Markus Bloch
In der Welheimer Mark 10a
46238 Bottrop

Telefon: 02041 / 979261
Telefax: 02041 / 979262
Mobil: 0177 / 2181704
E-Mail: markus.bloch@piratenpartei-nrw.de

Piraten wählen Direktkandidaten (06.01.2010)

Am 17.01.2010 wählt die Piratenpartei in Bottrop in der Gaststätte "Heintze", Knappenstraße 27, ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl im Mai.

Ab 17:00 Uhr wird der Repräsentant der größten außerparlamentarischen Partei Deutschlands gesucht, der den Piraten in Bottrop ein Gesicht geben wird.

Pressevertreter und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, die Direktkandidatenwahl zu verfolgen.

Die Piratenpartei Deutschland wurde am 10. September 2006 nach Vorbild der schwedischen „Piraatpartiet“ gegründet und sieht sich als Partei der Informationsgesellschaft.

Mit knapp 12 000 Mitgliedern hat sie innerhalb von drei Jahren den Aufstieg zur siebtgrößten Partei Deutschlands geschafft und bei der Bundestagswahl 2009 ein Wahlergebnis von 2% erreicht.

Kernthemen der Piraten sind unter anderem die Wahrung der Grundrechte und der Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, Datenschutz, freier Zugang zu Bildung und Information sowie eine Reform des Urheberrechts.


Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:
Landespressestelle Nordrhein-Westfalen
Rainer Klute
Körner Grund 24
44143 Dortmund

Telefon: 0231 / 5349422
Mobil: 0172 / 2324824
E-Mail: presse@piratenpartei-nrw.de


Ansprechpartner in Bottrop:
Markus Bloch
In der Welheimer Mark 10a
46238 Bottrop

Telefon: 02041 / 979261
Mobil: 01577 / 6063597
E-Mail: info@piratenpartei-bottrop.de