Crew:2009-10-22 - Protokoll Pottpiraten

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Piratenpartei.eben.rgb.svg
Hauptseite Duisburg
Kontakt | Stammtische

Ansprechpartner: PIRATEN Duisburg
Organisation: Kreisverband Duisburg
Partnerstammtische: Moers  |  Wesel
Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.
 

Formalia

Eckdaten

Ort: Finkenkrug, Duisburg
Datum: 22.10.2009
Uhrzeit: 19:00 Uhr bis 22:13 Uhr

Anwesend

Gäste:

und 4 Interessenten

Abwesend

Sämtliche Abwesenden waren korrekt entschuldigt.

Tagesordnung

  • Abnahme Protokoll vom 15.10.2009
  • Aufnahme von Kim in die Crew
  • Finanzen und Rückerstattung Wahlkampf
  • Virtuelle Treffen
  • Gründung AK Kultur in Wuppertal (offizielle Mitarbeit?)
  • Kalender 2010 - Mitarbeit?
  • Satzungsänderungen

Besprechung des letzten Protokolls

Das letzte Protokoll wird akzeptiert.

Aufnahme von Kim in die Crew

Kim wird aufgenommen

Finanzen und Rückerstattung Wahlkampf

Sammy unterrichtete die Crew von der Abrechnung des Bundestagswahlkampfs 2009. David hat sämtliche ihm übergebenen Quittungen beim Landesschatzmeister eingereicht. Dieser hat ihm den Betrag von € 341,46 überwiesen.

Die Crew hat sich entschieden konkret zuordbare Rechnungen zu begleichen und den Rest zu gleichen Teilen an die Piraten auszuzahlen, die zur Zeit des Wahlkampfs Crewmitglieder waren, da die Sammlungen nicht nachgehalten wurden.

Dieses waren:

Konkret beglichen wurden:

Unter der Crew wird verteilt: € 54,80

Abrechnungen, Quittungen und Aufstellungen gingen an Sascha, welcher die restliche Abrechnung mit David klären wird.

Virtuelle Treffen

Leider konnte die Crew keins der besprochenen Mittel evaluieren, weshalb dieses bis zum nächsten Treffen durchgeführt werden soll. Termin für Test von Mumble ist Sonntag, der 25.10.2009, 20 Uhr. Weitere Termine werden via Forum oder im Mumbletest abgestimmt.

Als weitere Anregung kam hinzu über eine Teamspeak/Telefon-Kopplung nachzudenken, da dieses angeblich leicht ginge, wenn die Crew sich für Teamspeak entscheiden sollte.

Das nächste Treffen wird somit noch real stattfinden.

Gründung AK Kultur in Wuppertal

Sebastian berichtete von AK Kultur, und bekundete den Wunsch daran als Vertreter der Crew teilzunehmen. Die Crew bestimmte ihn zur Schnittstelle zum AK, mit der Bitte Bericht über die Tätigkeiten des AK zu erstatten.

Es wird festgehalten, daß natürlich auch beliebige andere Crewmitglieder dem AK beiwohnen können.

Kalender 2010 - Mitarbeit?

Sebastian unterrichtete die Crew vom Kalender 2010-Projekt, und wies darauf hin, daß man die Teilnahme bis zum 30.10.2009 bekanntgeben müsse.

Die Crew will Ideen dazu auf einer eigenen Wikiseite sammeln. Lakis erzählte von seinen Kontakten zu einem Grafiker, den er zum nächsten Treffen oder Stammtisch mitbringen will.

Der Teilnahme am Kalenderprojekt wurde zugestimmt.

Lakis hatte die Idee eine Bürgeraktion zu machen, in Duisburg-Innenstadt, und das Ganze zu Photographieren. Das könnte man dann beim Kalender einbringen.

Satzungsänderungen

Die Crew hat sich dafür ausgesprochen auf der LMV09 zu beantragen, den TOP Satzungsänderungsanträge vorzuziehen oder einen derartigen Antrag zu unterstützen.

Die Crew lehnt die Landesdelegiertenkonferenz als Alternative zur LMV ab, möchte jedoch vorläufig noch keinen Alternativvorschlag machen.

Der Pressesprecher sollte nach Ansicht der Crew direkt gewählt werde, auf der ersten LMV 2011. Der derzeitige Sprecher soll jedoch bis dahin kommissarisch im Amt bestätigt werden.

In Sachen "Aufstockungspflicht für Crews" wurde entschieden, keinen Antrag zu unterstützen, der Crews diese Pflicht auferlegt, da dies unnötige Einschränkungen und Härten für Crewmitglieder bedeutete.

Um dem Problem der Crewfinanzierung gerecht zu werden kam die Crew zu dem Konsens, daß sich die Budgettierung an der Crewstärke orientieren sollte. Bei Teilung einer Crew obliegt die Entscheidung über Aufteilung der Crewkasse der ursprünglichen Crew.

Die Crewstärke sollte auf ein Maximum von 12 Leuten erhöht werden, sowie eine Toleranz von 3 Mitgliedern "Überschuss" eingerichtet werden. Diese soll für 3 Monate gelten und der Einarbeitung der "überzähligen" Mitglieder in die Crewarbeit und der Vorbereitung auf Gründung einer neuen Crew dienen. Diese muß direkt im Anschluss erfolgen, ansonsten werden die "tolerierten" Mitglieder automatisch wieder ausgeschlossen.

Die Crew hat sich nach längerer Diskussion darauf geeinigt, daß ein Ausschlussverfahren für Crewmitglieder sinnvoll wäre, jedoch will sie die Umstände noch ausgiebig diskutieren.

Die Diskussion ob man das derzeitige Konsenswahlverfahren innerhalb Crews ändern sollte wurde vertagt, da sie auch vom vorherigen Punkt abhängt.

Die Crew ist gewillt, Satzungsänderungsanträge zu den beschlossenen Punkten auszuarbeiten, bzw. eventuell bestehende Anträge derart zu unterstützen.

Nächster Termin

Was:     Crewtreffen Pottpiraten
Ort:     Finkenkrug, Duisburg   
Datum:   05.11.2009
Uhrzeit: 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

So, das war's. Rechtschreibfehler dürfen gerne berichtigt werden, wenn inhaltlich Essenzielles fehlt, bitte ergänzen. Bei Unklarheiten bitte die Diskussionsseite für Nachfragen nutzen.

Protokoll erstellt von: Sascha
Korrekturgelesen von: Sebastian
Dieses Protokoll an die Crewsprecherliste senden. [Kategorie:Protokoll Pottpiraten]]