Benutzer:Peter.weissbach

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
URIs der Form „peter () 5elementshostel.de“ sind nicht zulässig.
Kurzprofil
Persönlich
Name: Peter Weißbach
Nick: Peter.weissbach
Wohnort: Frankfurt
Tätigkeit: Hostel Betreiber
Familienstand: mit Frau und 2 Knirpsen
Geburtstag: 15.10.1973
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: 01.11.2011
Mitgliedsnummer: 19923
Landesverband: Hessen
Ortsverband: Frankfurt
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: peter () 5elementshostel.de
GooglePlus: https://plus.google.com/u/0/110620196612794731911/posts
Facebook: peter.weissbachDatenschutzhinweis


Wer ist Peter Weissbach

Jemand der sich seit eh und je für die Gesellschaft in der er lebt interessiert. Jemand der vor seiner Piratenzeit nicht politisch aktiv war. WARUM? Aus dem gleichen Grund, aus dem ich nicht irgendwo "Karriere" gemacht habe. Ich bringe es nicht, mich in irgendwelchen Kriechkanälen hochzuarbeiten, Allianzen zu schmieden, den Arsch an die Wand zu bekommen, dorthin gespült zu werden wo man irgendwann auch etwas bewegen kann und es anfängt Spass zu machen. Man könnte mich faul nennen.

Ich stamme aus Ostdeutschland, und der real existierende Sozialismus hat meine Jugend geprägt. Die Spätfolgen umfassen bei mir Misstrauen gegen staatliche Eingriffe und Bevormundung und strikte Ablehnung der zunehmenden Einschränkung der Bürgerrechte.

Ich bin selbständig und betreibe mit einer Handvoll Freunde Hostels, seit 1998 in Berlin, seit 2008 auch in Frankfurt / Main. Wir haben viel gearbeitet aber auch gut gefeiert, haben uns innerhalb unserer Branche mit Bürokratie rumgeärgert, eine Interessenvertretung gegründet www.backpackernetwork.de, aber die grosse Politik und den lieben Gott nen guten Mann sein lassen. Jetzt sind zwei süsse Kinder da, und auch die, wen wunderts, sind wichtiger als die grosse Politik. Was also mache ich hier?

Was macht er?

Benutzer kann Beiträge zahlen, Benutzer kann eine Meinung haben, Benutzer kann rechnen, Benutzer kann seine Meinung veröffentlichen und hoffen das er mithilft, sinnvolle Denkansätze in die deutsche Politikmaschine einzufüttern und die Welt eh kleebissel sinnvoller zu machen. Benutzer kann nicht als Abgeordneter kandidieren, sein Leben der Politik und irgendwelchen Idealen opfern und nen Haufen Flöhe hüten. Da hat er zwei und die sind genug.

Was ist sein Thema?

Aha! Ja, bitte sehr, das BGE. Ist mir ein ganz ganz wichtiger Denkansatz (nicht Allheilmittel) zum Umbau unseres Sozialstaates in Richtung Nachhaltigkeit, Chancengleichheit, Zukunftsfähigkeit.

Leider wird das Thema m.E. durch utopisch teure BGE Modelle und die dadurch provozierte Sozialschmarotzerdiskussion diskreditiert und in den Dreck gezogen.

Ich habe mal versucht zu überschlagen, mit was für einem BGE Modell man den bestehenden Status Quo unseres Sozialsystems abbilden könnte, d.h. es wird nichts zusätzlich weggenommen oder verschenkt, nur die Verteilungsmaschine vereinfacht.

Meine eigne Machbarkeits "Studie" hier: BGE_machbarkeitsstudie_WEI2012.pdf

gerne Meinungen und Kritik!

Ich bin Pirat, weil...

Pirate.svg
  • Ich sehe, das die etablierte Politik keine intelligenten Antworten auf die Probleme der heutigen Zeit hat.
  • Die Piraten die einmalige Chance bieten, neue Denkansätze ohne ideologische Scheuklappen des Links-Rechts Denkens zu verwirklichen.
  • Es mich als Mensch mit einer gewissen mathematischen Grundbildung nerft, wenn über Gerechtigkeit diskutiert wird als wäre es eine messbare Grösse.
  • Die Piraten die einzige Partei sind, die so kompromisslos für den Schutz bürgerlicher Grundrechte und Freiheiten eintritt.
  • Die Piraten zeigen, dass Politik nicht "politisch korrekt" und langweilig sein muss, sondern Spass machen kann.
  • Die Piraten noch einen großartigen Gestaltungsspielraum in der Programmatik haben der genutzt werden kann, und bis zur Bundestagswahl auch gefüllt werden muss.