Benutzer:Avacpio

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzprofil
Avacpio.jpg
Persönlich
Name: Bernhard E. Seifert
Nick: Avacpio
Wohnort: Hamburg
Berufl. Qual.: Lehrer
Tätigkeit: freiberuflich
Familienstand: geschieden
Geburtstag: 6.5.1963
Sprachen:
3 ?
, 
2 Türkisch
, 
4 Englisch
, 
5 Deutsch
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: 29.09.2013
Mitgliedsnummer: 43767
Landesverband: Hamburg
Stammtisch: HH:Steilshoop
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: bernhardseifert@gmx.de
PGP: PGP-Key
Youtube: ja


frühstück -f

Jesus
Dieser Benutzer ist Christ und Pirat!

Warum ich ein Christ bin

Weil Jesu Behauptung "ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" der Wahrheit entspricht. Das Ziel ist der Weg.

Kein

  • Microsoft
  • Smartphone
  • Privatbenzinpanzer

Update 9.9.2017

Meine politischen Forderungen wären derzeit:

1. Ab sofort werden keine Gelder (0€) mehr in den Erhalt oder gar Neubau von Autobahnen gesteckt. Dadurch werden diese Flächen automatisch langsam zu Brachen/Grünflächen etc. Geld wird hier ausschließlich nur noch in die Hand genommen, um den am selben Tag einsetzenden Verwandlungsprozess abzusichern (Warnbeschilderungen etc., später Erlaubnisschilder für Radler, Camper, Sportler, Hüttenbauer, Blumenplücker, Gemüsezüchter etc. etc.), um nach wie vor möglichst Personenschäden zu vermeiden/minimieren.

2. Einführen flächendeckender Parkverbote für Privatautos. Mit dem Ziel, diese rasch dann zusammenwachsen zu lassen für z.B. ganz Hamburg. Nicht nur durch eine zaghafte Fortentwicklung der unseligen, auf den Führer selbst zurückgehenden "Reichsgaragenverordnung" von 2/1933 (Kerngedanke: wo gebaut wird, muss auch für PKW-Stellplätze gesorgt werden.). Sondern entschlossen. Für Häuser mit Privatstellplätzen wird entsprechend der öffentliche Support der PKW-Zufahrtswege umgelenkt in die Verhinderung der PKW-Zu/abfahrten. Alles natürlich möglichst gesittet, mit Ankündigungen, gewissen kurzen Übergangsfristen, so etwas kostet ja glaube ich eher wenig und ist sehr wichtig. Je mehr Demokratie und Rechtsstaatlichkeit desto besser. Und gerade die Reichen mit ihren Privatgaragen werden sich ja wohl elektrische Rollies oder Rikschafahrer kaufen können, ohne dass wir denen das auch noch bezahlen müssen!

Oder etwa nicht?