BY:Landkreis Neuburg-Schrobenhausen/KV

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
ACHTUNG: Die Informationen dieser Seite sind veraltet und werden z. Z. nicht mehr aktualisiert


PP neusob.png
Landkreis Neuburg-Schrobenhausen


Aktuelles
Haben wir die nötige Manpower für einen Kreisverband?

Wer macht mit?

Fahrplan zur Gründung des Kreisverbandes Neuburg-Schrobenhausen

Möglicher Ablauf

  • bei ausreichender Anzahl an Piraten den Willen zur Gründung bekunden
  • Über die Stammtische Satzung ausarbeiten und potentielle Kandidaten für den Vorstand und die Gründungsversammlung finden
  • Die nächst höhere Gliederung (Landes- oder Bezirksverband) über die Absicht der Gründung informieren und um Unterstützung bitten
  • Satzung fertig ausarbeiten und diskutieren
  • Über die nächst höhere Gliederung (Landes- oder Bezirksverband) mit einer ausreichenden Frist (2 Wochen) zur Gründungsversammlung einladen
  • Presse von der Gründung unterrichten
  • Versammlungsort organisieren
  • Gründungsversammlung durchführen

Wir brauchen mindestens 7 wählbare Personen.

  • Einer Person kann vom Staat(!) die Wählbarkeit aufgrund verschiedener Umstände, z.B. einer geistigen Krankheit, entzogen werden.
  • Nur Mitglieder der Piratenpartei können in einen Vorstand gewählt werden.
  • Man muss bereits auf höherer Ebene Mitglied sein, um auf niedrigerer Ebene passives Wahlrecht (die Möglichkeit, gewählt zu werden) zu genießen. Mitglied ist man immer auf allen Ebenen, in denen man wohnt, also Bund, Land usw.
  • Mindestens 5 Personen für den Vorstand
  • 2 Wahlhelfer, 1 Protokollant, 1 Wahlleiter

(Wahlhelfer dürfen nicht für den Vorstand kandidieren; Wahlhelfer dürfen in einem Amt tätig sein, muss aber auch im selben Gebiet wohnen, Beispiel Gründung BzV Münster, Vorstandsmitglied des LV NRW wohnt in Münster, darf als Wahlhelfer tätig sein]

Erstellen einer Satzung

Gründungsversammlung

Es werden folgende Personen benötigt

  • 1 Versammlungsleiter
  • 1 - 3 Protokollant(en) (Abhängig von der Teilnehmeranzahl)
  • 1 Wahlleiter
  • 2 - 4 Wahlhelfer (Abhängig von der Teilnehmeranzahl)
  • Kandidaten für den Vorstand
  • Pirat für Akkreditierung (GenSek des Bezirkverbandes)
  • Piraten des neuen Kreisverbandes

Es wird an Stimmzettel benötigt

  • Stimmzettel zum Handheben (Orange kommt gut an)
  • Stimmzettel für Vorstandswahlen
  • Stimmzettel für Vorstandswahlen in anderer Farbe für etwaige Stichwahlen in Abhängigkeit vom genutzten Wahlverfahren.

Vorschlag für eine Tagesordnung

  • 1. Bestellung eines Versammlungsleiters, Vorschlag durch Zuruf.
  • 2. Formalia
    • a) Begrüßung der Mitglieder aus ........
    • b) (ggfls. namentliche) Begrüßung der Gäste <sind Nicht-Piraten anwesend?> ** Feststellung, ob Öffentlichkeit erwünscht
    • Feststellung, dass während der Sitzung Bild-Aufnahmen nicht gestattet sind.
    • e) Feststellung, ob Streaming erwünscht
    • f) Einigung auf einen Protokollführer/in
    • g) Feststellung der Bekanntmachung über die Einberufung Homepage LV, Mailingliste, Presse
    • h) Akkreditierung (Wer, Ergebnis)
  • 3. Aussprache über die Gründung des Kreisverbandes
    • a) Feststellung, dass die Gründung eines KV erwünscht ist.
    • b) Abstimmung über die Gründung
  • 4. Beratung und Feststellung der Kreissatzung
    • a) Festlegung Verfahren (step-by-step)
    • b) Abarbeitung, Aussprache, Abstimmung nach Paragrafen
    • c) Hinweis, dass keine Kassenprüfer vorgesehen sind und die Revision vom LaVo durchgeführt wird <Protokollnotiz>.
    • d) Beschluss der endgültigen Version en-bloc.
  • 5. Wahl des Wahlleiters, Wahlhelfer
  • 6. Wahl des Vorstandes
    • a) Vorsitzende(r)
    • b) Stv. Vorsitzende(r)
    • c) Kreiskassierer(in)
    • d) Festlegung Anzahl 0 oder gerade Anzahl an Beisitzern.
      • d1) Beisitzer 1
      • d2) Beisitzer 2 - beide auf Liste, wenn d2) keine Sonderfunktion hat.
  • 7. Verschiedenes
  • 8. Schluss der Sitzung
Kontakte im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Ansprechpartner


Mailingliste: ND-SOB