BY:Ingolstadt/KV/Vorstand/Sitzung/2016-06-28 - Protokoll Vorstand Ingolstadt

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.
 

Protokoll der Vorstandssitzung des Ingolstädter Vorstands:

Sitzung

Datum: 2016-06-28
Beginn: 21:17 Uhr
Ende: 21:32 Uhr
Ort: Romeo e Giulietta, Münchner Str. 49, 85051 Ingolstadt

Versammlungsleiter: Christian Doppler (Diskussion)
Protokollant: Christian Doppler (Diskussion)

Anwesende Vorstände


Die Sitzung ist beschlussfähig.

Tagesordnungspunkte

Die folgende Tagesordnung wird beschlossen:

  • TOP 1: Aktuelles
  • TOP 2: Beteiligung Wahlkampfbudget
  • TOP 3: Sonstiges

TOP 1: Aktuelles

  • Der Kontoübernahmeauftrag bei der Skatbank ist erteilt und der Eingang wurde bestätigt. Letzte Formalitäten sind noch zu klären.

TOP 2: Beteiligung Wahlkampfbudget

Vorstandsbeschluss #V_16-06-28 - Beteiligung Wahlkampfbudget
Pictogram voting keep-light-green.svg

Beteiligung Wahlkampfbudget

Antragsteller: Thomas Knoblich
Antragstext:
Der Vorstand des Kreisverbandes Ingolstadt der Piratenpartei Deutschland möge beschließen, jeweils 15% des Vermögens des Kreisverbandes zum 31.12.15 und 31.12.16 in das Wahlkampfbudget für die Bundestagswahl 2017 und die Landtagswahl 2018 einzubringen. Dieses Wahlkampfbudget wird vom Vorstand des LV Bayern in Zusammenarbeit mit den Bezirken verwaltet. Das Geld in diesem Wahlkampfbudget wird für bayernweite Aktionen (z.B. Radiospots, Plakate, Veranstaltungen etc.) genutzt werden. Zusätzlich wird über dieses Budget den Gliederungen in BY die Möglichkeit geboten, Werbemittel über den LV Bayern vergünstigt einzukaufen.

Einzelstimmen:

  1. Christian Doppler (Diskussion): 15yes.png
  2. Florian Golchert: Pictogram voting abstain.svg
  3. AndiPopp (Diskussion): 15yes.png
  4. n/a:
  5. n/a:

Gesamtergebnis: angenommen

Begründung: Dieses Vorgehen wurde auf dem Bezirksvorständetreffen im März 2016 in Kipfenberg gemeinsam besprochen. In den Untergliederungen in Bayern liegen über 250.000 EUR an Geldern bei den einzelnen KVs und BzVs. Dieses Geld könnte sinnvoll für einen zentralen Wahlkampf eingesetzt werden, ohne erst einzelne Anträge an die Gliederungen zu stellen. Nur so ist eine sichere Planung für den Wahlkampf 2017 + 2018 möglich.
Zusatzinfos:



TOP 3: Sonstiges

  • Der Vorstand nimmt die Entscheidung der Bürger des Vereinigten Königreiches, die Europäische Union zu verlassen, mit Bedauern zur Kenntnis.
  • In persönlicher Angelegenheit: Die Mitglieder des Vorstandes trauern um den verstorbenen Bud Spencer. Ruhe in Frieden, Plattfuß.