BE:Gebietsversammlungen/Lichtenberg/2014.2

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Informationen

Was: Gebietsversammlung Lichtenberg 2014.2
Wann: TAG • Sa., 25.10.2014 • UHRZEIT 13:00 Uhr
Wo: iKARUS stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin, Deutschland
Hashtag: #gvliho
Hinweis: Damit Du akkreditiert werden kannst und somit stimmberechtigt bist, musst Du einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass und eine aktuelle Meldebescheinigung mitbringen. Außerdem darfst du nicht länger als 3 Monate mit deinem Mitgliedsbeitrag im Rückstand sein. Hilfreich ist ein Nachweis der Beitragszahlung, falls die Buchung noch nicht erfasst sein sollte.
Themen:
Ansprechpartner: lichtenberg(ät)berlin.piratenpartei.de


Veranstaltungsort

iKARUS Stadtteilzentrum
Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

Karte: iKARUS Stadtteilzentrum (Klick für größere Ansicht)












  • Vor der Eingangstür ist eine Treppenstufe, bei der eine Rampe vorhanden ist. Alle Räume und Toiletten sind ebenerdig zu erreichen.
  • Rauchen ist nur draußen erlaubt.
  • Wlan ist vorhanden.
  • Beamer ist vorhanden.
  • Ein paar Steckdosen sind vorhanden, Verteilerdosen bitte selbst mitbringen.
  • Getränke (Tee und Kaffee) sind gegen eine Spende erhältlich, Selbstversorgung ist erlaubt.


Formales


Vorläufige Tagesordnung

Vorläufige Tagesordnung, mit der eingeladen wurde:


  1. Eröffnung und Formalia
    1. Abstimmung über Zulassung von Bild- und Tonaufnahmen, Gästen und Presse
    2. Wahl der Versammlungsleitung
    3. Wahl der Wahlleitung
    4. Wahl der Protokollierenden
    5. Abstimmung über die Geschäfts- und Wahlordnung
    6. Abstimmung über die Tagesordnung
  2. Berichte und Diskussionen
    1. Zur Arbeit der Crews
    2. Zur Arbeit der Fireteams
    3. Zur Arbeit der Fraktion
    4. Zur Arbeit der Beauftragten (Finanzen, Bezirksliquid (Orga/Administration), IT)
  3. Wahlen
    1. Wahl des*der Beauftragten für Bezirksliquid (Administration)
    2. Wahl des*der Beauftragten für IT (Blog-Admin)
  4. Sonstige Anträge
  5. Akkreditierung Bezirksliquid Lichtenberg
    1. ordentliche Teilnehmer*innen
    2. außerordentliche Teilnehmer*innen
      1. Vorstellung der Kandidat*innen
      2. Abstimmung über den Teilnahmewunsch
  6. Sonstiges / Verschiedenes
  7. Anekdoten und Eichhörnchen


Versammlungsämter

Kandidat*innen für die Versammlungsämter gesucht!


  • Versammlungsleitung:
    • Du?
  • Protokollierende:
  • Wahlleitung:
    • Du?
  • Wahlhelfende:
    • Du?
    • Du?
  • Beamerbedienung:
    • Du?
  • Audioaufzeichnung:
    • Du?


Teilnehmer*innen

Lichtenberger Piraten

unverbindliche Anmeldung:


Absage:


  • Du?


Piraten aus anderen Bezirken und Gäste

unverbindliche Anmeldung:


  • Du?


Kandidaturen

Kandidat*innen für Beauftragungen gesucht!


  • Bezirksliquid - Administration:
    • Du?
    • Du?
  • IT - Bezirkswebsite:
    • Du?
    • Du?


Anträge

Anträge können per Mail an lichtenberg@berlin.piratenpartei.de eingereicht werden (mit Antragstitel, Antragstext, kurze Antragserläuterung) oder

du verwendest diese Vorlage und fügst sie auf dieser Antragsseite ein.


Antrag 001 - Anpassung der Aufgabenbeschreibung für Finanzbeauftragte

Antragsteller: Animaresk (Diskussion) 15:06, 25. Okt. 2014 (CEST)

Antragstext:

Die Gebietsversammlung beschließt, die Aufgabenbeschreibung für Finanzbeauftragte, beschlossen auf der GVLiho2012.1, durch folgende Aufgabenbeschreibung zu ersetzen. Diese ist ab sofort gültig, bis die Gebietsversammlung einen neuen Beschluss fasst.

Gebietsbeauftragte*r für Finanzen
Die Gebietsversammlung wählt eine*n 'Gebietsbeauftragte*n für Finanzen', im Folgenden Beauftragte*n genannt, und überträgt ihr*ihm stellvertretend für die Gebietsversammlung die Aufgabe der Verwaltung des vom Landesverband zur Verfügung gestellten Bezirksbudgets. In die Verantwortung der*des Beauftragten fallen insbesondere:

  • Die Beschaffung und Abrechnung von Geldern aus dem Bezirksbudget beim Schatzmeister/der Schatzmeisterin des Landesverbandes.
  • Die stetige Zusammenarbeit mit den aktiven Piraten im Bezirk Lichtenberg.
  • Die Erstellung eines voraussichtlichen Haushaltsplanes für die Amtszeit, der voraussichtliche Ausgaben (Raummieten, Standmieten u.ä.) enthält.
  • Die Erstellung und Pflege einer öffentlich zugänglichen Anleitung zur Beantragung von Geldern aus dem Bezirksbudget, die Regelungen zu einer transparenten Antragsstellung beinhalten muss.
  • Die eigenverantwortliche Entscheidung über Ausgaben von jeweils bis zu 150 Euro pro Einzelbeschluss.
  • Für alle anderen Fälle bedarf es der transparent an geeigneter Stelle im Wiki dokumentierten Antragstellung von mindestens drei Lichtenberger Piraten.
  • Die Erstellung und kontinuierliche Pflege eines transparenten und öffentlich zugänglichen Rechenschaftsberichts, der mindestens den Betrag und den Verwendungszweck der Kontobewegungen (inklusive der Ausgaben aus der Barkasse) beinhaltet.

Die*der Beauftragte wird für die Dauer von maximal vierhundert Tagen gewählt. Die Amtszeit endet spätestens mit der Wahl eines neuen Beauftragten. Die Wiederwahl ist zulässig.

Antragserläuterung:

Nach 9 Monaten Amtszeit sind aus meiner Sicht Anpassungen notwendig, die Bugs fixen und die realen Prozesse und Aufgaben repräsentieren.

Ergebnis: angenommen


Antrag 002 - Beauftragung Bezirksliquidadmin

Antragsteller*in: Oliver

Antragstext:

Oliver Rasch wird beauftragt als Bezirksliquidadmin für die Dauer von 400 Tagen. Die Aufgaben entsprechen denen der bisherigen Beauftragung.

Antragserläuterung:

.

Ergebnis: angenommen


Antrag 003 - Weiterführung des Bezirkslagers

Antragsteller*in: Animaresk (Diskussion) 15:19, 25. Okt. 2014 (CEST)

Antragstext:

Die Gebietsversammlung beschließt, dns bestehenden Lagerraum bei Pickens Selfstorage um weitere 6 Monate zu verlängern und dafür als Maximalbudget 500,00 Euro aus dem Bezirksbudget bereitzustellen.

Antragserläuterung:

Am 18.11.2014 endet die 6-monatige Mietzeit für des Bezirkslager. Es hat sich bewährt und es gibt keine Alternativen.

Ergebnis: angenommen


Protokoll


Berichte und Präsentationen

Hier können Berichte und Präsentationen (z.B. von Beauftragten) verlinkt werden.