PG Immaterialgüterrechte

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eyecatcher pg immaterialgueterrechte.jpg

Hauptseite | Initiativen roadmap | Kampagnen-Prozess | Beantwortungsprozess | PPint-Beauftragung | Protokolle | Promotion | Beantwortungs-Leitfäden | PPI-Beantwortungen


Aufruf

Aufruf-Tweet zur Teilnahme an der konkreten Umfrage zur Durchsetzung von Urheberrechten (plz RT)

Nächstes Arbeitstreffen der PG Immaterialgüterrechte

Donnerstag, den 07. März 2013, 21:00 - 22:30 Uhr nach Berlin-Zeit im Mumble-Raum AG Netzpolitik [Pfad:Bund/Arbeitsgemeinschaften/Politische AGs] - [ zugehöriger Termin-Tweet (plz RT)]

Hintergrund

Die EU-Kommission schafft gerade Fakten für eine Verschärfung der Immaterialgüterrechte, indem sie 2 Umfragen, sogenannte "Public Consultations", gestartet hat: Eine allgemeine Umfrage über den Umgang mit Immaterialgütern[1] und eine Umfrage zu "IPRED" [2]. Formal werden alle Register gezogen, so dass sich nur ACTA-Befürworter an den Umfragen beteiligen und diese ACTA-befürwortend ausgefüllt werden.

Amelia Andersdotter, Europaabgeordnete der schwedischen Piratenpartei, hat ein HowTo zur Beantwortung der Fragen für die IPRED-Umfrage auf Englisch entwickelt, welches wir bereits ins Deutsche [3] übersetzt haben.

Die Ausgestaltung der Umfragen ist praktisch für Lobbygruppen konzipiert, die die Kapazitäten haben, darauf zu reagieren. Durch die Masse an Fragen und die Beschränkung der Umfrage auf die digitale Ebene wird der einfache Bürger von vorneherein ausgeschlossen.

Die allgemeine Umfrage zum Umgang mit Immaterialgütern läuft bis zum 8. März 2013 und die konkrete Umfrage für den ACTA-Ableger "IPRED" bis zum 30. März 2013. Die nächste Umfrage-Initiative dieser Art wird es wahrscheinlich erst 2030 wieder geben; also haben wir es hier mit einer sehr wichtigen Weichenstellung zu tun, wie zukünftig auf EU-Ebene mit diesen Sachverhalten umgegangen wird.

  1. http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=tradesecrets&lang=de
  2. http://ec.europa.eu/internal_market/consultations/2012/intellectual-property-rights_en.htm
  3. https://ag-netzpolitik.piratenpad.de/howto-ipred

Aufgabe

Wir wollen so schnell wie möglich ein Problembewusstsein unter Netzaktivisten schaffen, um so viele Menschen wie möglich zu aktivieren. Dazu möchten wir u.a. das StoppACTA-Bündnis reaktivieren und eine Kampagne organisieren. Diese Schritte brauchen Organisation und Aufbereitung.

Zu erst müssen die beiden Umfragen inhaltlich aufbereitet werden; das Ergebnis dieses Prozesses soll eine Kampagnen-Seite werden, über die man anwenderfreundlich an den beiden Umfragen teilnehmen kann. Sobald die Kampagnen-Seite steht, gilt es, sie so stark und schnell wie möglich zu verbreiten.

Update: Die Kampagnen-Seite ist online ! Spread the word !

PPint hat diese PG dazu beauftragt, dieser Aufgabe nachzugehen.

Aber ohne viele helfende Hände, wird das nicht funktionieren, deshalb macht alle mit!

Was wurde schon gemacht ?

Woran wird gerade gearbeitet und kann mitgearbeitet werden ?

Was ist das wichtigste, was jetzt gerade zu tun ist?

Was muss noch getan werden ?

  • viel mehr Leute mobilisieren
  • verschiedene andere NGOs kontaktieren

Letzte Protokolle




Kommunikation & Arbeitsweise

asynchrone/schriftl. Kommunikation

synchrone/mündl. Kommunikation

Regelmäßige Treffen

  • Mumble:
    • Jeden Donnerstag um 21 Uhr

Koordinatoren/Ansprechpartner

Teams

Verbreitung

  • / - Verbreitungsansatz "Kopplung Filesharing & Umfrage"
  • Du?

Mitglieder

  •  ??

Interessenten

  •  ??

Agenda der nächsten Mumble-Sitzung

Mumble Verbindungsdaten

Symbol support vote.svg
Diese AG ist aktiv
Mehr zum AG-Status