NRW:Landesparteitag 2012.1/Protokoll/Samstag

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

ToDos:

  • Frage / Antworten raus --> Ergebnisprotokoll
  • Kandidaten, die nicht im ersten Block sich vorgestellt haben, raus nehmen?

Inhaltsverzeichnis

VORLÄUFIGES PROTOKOLL - KEINE ENDFASSUNG!

Protokoll des Landesparteitag 2012.1 der Piratenpartei Deutschlands, Landesverband NRW

Tag 1

Eröffnung

Eröffnungswort von Michele Marching, 1. Vorsitzender des Landesverbands NRW Michele Marsching gibt das Wort direkt ab mit der Begründung, dass er für die Landesliste kandidiert.

Eröffnungsrede von Marina Weisband, Christina Herlitschka und Achim Müller, Pressesprecher des Landesverbands NRW

Eröffnungsrede von Christopher Lauer, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses in der Piratenfraktion

Organisatorisches

Wahl der Versammlungsleitung.

Michele Marsching moderiert die Wahl der Versammlungsleitung. Zum Versammlungsleiter wird Alexander Reintzsch gewählt. Zu seinen Helfern werden gewählt: Johannes Ponader, Sven Sladek, Jens Seipenbusch, Benjamin Siggel und Wolfgang Fiegen.

Zulassung von Streaming

Zulassung von Gästen

Zulassung von Presse

Zulassung von Videoaufnahmen

Zulassung von Gerichtszeichnungen/Stenomitschriften/Rauchzeichen/Erdstrahlumleitungen/Twittern

Wahl der Protokollanten

Als Protokollantinnen und Protokollanten werden A. Wollschläger, I. Peters und S. Bien mit breiter Mehrheit gewählt.


Der Versammlungsleiter unterbricht die Sitzung für 5 Minuten.

Wahl des Wahlleiters

Die Versammlung wählt Joachim Bokor zum Wahlleiter.

Wahl der Wahlhelfer

Die Wahlhelfer-Kandidaten begeben sich auf die Bühne. Als Wahlhelfer werden gewählt:

[wird nachgetragen]

Vorstellung der Wahlordnungsvorschläge - Teil 1

Alenxander Reintzsch zur Wahlordnung: §4.4 Es gilt der zu Beginn der Veranstaltung vereinbartete Wahlordnungszusatz. Dieser kann nach der Abstimmung nicht mehr geändert werden. Es gibt zwei Alternativen, die im folgenden vorgestellt werden. Erster Vorschlag: Es gibt 4 Wahlrunden, in denen bis zu 42 Mitglieder des LV auf die Liste gewählt werden. In der ersten Runde wird der Listenplatz 1 gewählt. In der 2. Runde werden die Plätze 2 bis 5 gewählt, in der 3. Runde werden die folgenden Plätze bis einschießlich Platz 20 gewählt. In der 4. Runde werden die folgenden Listenplätze bis einschließlich Platz 42. Der Versammlungsleiter fordert den Wahlleiter auf, die Liste zu öffnen. Jeder akkreditierte Pirat hat Vorschlagsrecht für Kandidaten, jeder kann auch sich selbst vorschlagen. Nach angemessener Zeit erfolgt die Schließung der Liste. Jeder Kandidat bekommt eine Kandidaten-Nummer, die für alle Wahlen gilt. Nach der Schließung der Liste werden die Kandidaten sich einzeln vorstellen. Die Reihenfolge der Vorstellungen wird durch Losverfahren bestimmt. Jeder Kandidat hat 3 Minuten Zeit, um sich vorzustellen. Anschließend wird die Versammlung befragt, ob der Kandidat weiter befragt werden soll. Die Entscheidung erfolgt in einfacher Mehrheit. Bei positiver Entscheidung werden die Mikrophone geöffnet. Die Fragezeit beträgt 30 Sekunden. Für die Antwort hat der Kandidat eine Minute Zeit. Nachdem alle Kandidaten die Fragerunde absolviert haben, folgt eine Akzeptanzwahl: Wer mehr als 50 % der abgegebenen Stimmen erhält. Falls nicht: 5 beste kandidten in weiteren. Bei Stimmgleichheit sind entsprechend auch 6 oder 7 Kandidaten möglich. Danach losverfahren. Runde 2. das Verfahren geht wie in Runde 1. In dieser Runde werden die Plätze 2 bis 5 per Zustimmungswahl vergeben. Auf die Liste kommen die kandidaten, die die meisten Ja-Stimmen und mindestens 50% der gültigen Stimmen auf sich vereinigen. Bei Gleichstand der Stimmen entscheidet das Los. Gibt es weniger als 5 Kandidaten, die das Quorum von 50% erreichen, werden die verbleibenden Plätze in der nächsten Runde vergeben. Runde 3: Es wird gewählt wie in Runde 2. Dabei werden die Plätze bis 20 vergeben. Runde 4: es wird gewählt wie in Runde 2. 1 statt 3 Minute antwortzeit????. Zustimmungswahl wie oben. Bis zur doppelten anzahl der verg. Plätze.????[nochmal erklären lassen] Bei gleicher stimmenanzahl entscheidet das Los.


Vorschlag Nummer 2: Vorschlag 2 soll von Dietmar Schultz vorgestellt werden, der derzeit nicht zu erreichen ist. Die Abstimmung der Geschäfts- und Tagesordnung wird vorgezogen.


Abstimmung über die Geschäftsordung:

Die im Wiki verzeichnete, auf dem Screen gezeigte Geschäftsordnung wird angenommen.

Abstimmung über die Tagesordnung:

Die im Wiki verzeichnete, aufr dem Screen gezeigte Geschäftsordnung wird angenommen.

Vorstellung der Wahlordnungsvorschläge - Teil 2

Matthias Schrade erhält das Rederecht, um Vorschlag Nummer 2 vorzustellen. Bei Vorschlag 2 sollen in der letzten Runde auch Kandidaten mit weniger als 50% Zustimmung gewählt werden können. In der Runde 4 wird also das Quorum ganz weglassen. Erster Wahlgang Akzeptanzverfahren und in den weiteren Runden in absteigender reihenfolge. ?????? Nochmal erklären lassen.

Zusammenfassung durch Alexander Reintzsch: In der ersten Fassung muss stets das Quorum erfüllt werden, in der zweiten nicht.

Fragen aus der Versammlung:

  • Gibt es auch eine Wahlordnung, die darauf verzichtet, einen Spitzenkandidaten zu wählen?
    • Antwort: Nein bisher nicht, allerdings sind die Versionen anpassbar. Man kann zum Beispiel die erste Runde streichen.

GO-Antrag auf ein Meinungsbild: Wer befürwortet, dass man auf einen Spitzenkandidaten verzichtet und statt dessen ein Führungsquartett wählt? Der Eindruck ist ausgeglichen.

Redebeitrag: Christopher Lauer spricht sich für einen Vorschlag aus, bei dem die Kandidaten eine möglichtst große Zustimmung haben und nicht auf Schnelligkeit zu drängen. Es geht hier um Qualität und um die Frage: Wen wollen wir hier auf der Liste haben? Redebeitrag. Übername des Antrags durch ********* , da ******** hier kein Antragsrecht hat.

Fragerunde

Es wird ein GO-Antrag auf Schließung der Rednerliste gestellt, dieser wird nach formaler Gegenrede angenommen.

Frage aus der Verammlung:

  • Habe ich das richtig verstanden, dass eine Änderung nicht mehr möglich ist?
    • Ist nicht möglich, wegen der Geschäftsordung.
  • Kann man das noch ändern?
    • Nein.
  • Wir benötigen an diesem Wochenende eine Liste. Schleswig-Holstein hat Schwierigkeiten gehabt, die Kandidatenliste mit einem Quorum zu füllen.

Es wird ein GO-Antrag auf Redezeitbegrenzung (60 Sekunden) gestellt, da keine Gegenrede erfolgt ist dieser angenommen.

Technik wurde gebeten dies zu gewährleisten.

Beiträge aus der Versammlung:

  • Spricht sich für ein Spitzenquartett aus; Applaus.
  • Ohne Frauenquote auch weibliche Kandidaten in der Spitze, wenn man ein Spitzenquartett wählen könnte.
  • Weniger als 50% geht nicht, denn diese Menschen vertreten 5 J im Landtag. Qualität vor Schnelligkeit

GO Antrag: Meinungsbild - Bis einschl. Listenplatz 20 absolute Mehrheit - danach die relative Mehrheit.


GO Antrag Meinungsbild - Besteht der Bedarf für ein weiteres Wahlverfahren? Ist dieses bereits ausgearbeitet? Nein, es wird gerade ausgearbeitet. Antrag auf Unterbrechung - angenommen

Der Versammlungsleiter unterbricht die Sitzung für 20 Minuten.


Weiter gehts...11:55

Alternative 1: s.o.

Alternative 2: s.o.

Alternative 3: Runde 1 fällt weg. Die ersten 4 werden zusammengewählt. sonst wie 1.

Alternative 4: 3 runden absolute mehrheit, letzte runde relative mehrheit.


  • Frage: martins vorschlag, 4: Werden da die ersten vier gewählt?
    • Nein, spitzenkandidat.
  • Abraten von einem verfahren, bein dem ein kand. mit weniger als 50% gewählt wird.

Neues Wahlverfahren um zeit zu sparen, aber nun 1,5 Stunden verbraucht. Die nachrücker sollten auch mit über 50% ... Entziehung des Rederechts.

  • bei der haben wir auch nicht zwnagsläufig 50% gehabt.
  • Die überlegung über wahlverfahren gelegenheit war gestern.
  • Wer nicht spk werden will kann im quartet dennoch spk werden. Ja!

Es wird ein GO-Antrag auf Schließung der Rednerliste gestellt, , da keine Gegenrede erfolgt ist dieser angenommen.




  • Verfahren von Nico das einzige mit Spitzenquartett? - Das ist korrekt.


Es kommt zur Abstimmung über die einzelnen Wahlverfahren. Der Vorschlag von Nico Kern angenommen.


Festlegung der Zahl der Listenplätze - obsolet lt. Wahlleiter.

Vorstellung der Kandidaten und Wahl der Landesliste 1-4

Allgemeine Hinweise

  • Die Kandidaten erhalten Nummern. Ausgabe bei Herrn Peukert.

Bedingunen: Die Kandidaten dürfen keiner anderen Partei angehören. Sie müssen das 18. Lebensjahr mindestens seit drei Monaten vor der Wahl in NRW wohnen. Nicht wählbar ist, wer am tag der Wahl die wahlberechtigung nicht besitzt.


Wählbar ist:

  • Mitglied des Landesverbandes der Piratenpartei NRW,
  • das keiner anderen Partei angehört
  • das 18. Lebensjahr vollendet
  • Deutscher lt. Grundgesetz §116
  • Wahlleiter gibt Hinweise zum Wahlverfahren:
    • Es handelt sich um ein Zustimmungswahlverfahren
    • Auf dem Stimmzettel gibt es ein Feld für jeden Kandidaten.
    • Es dürfen so viele Stimmen wie Kandidaten verteilt werden, aber nicht mehr als eine Stimme pro Kandidat.


Akkreditierung der Listenkandidaten, die für die ersten vier Listenplätze kandidieren.

Wolfgang Fiegen gibt bekannt, dass er sein Amt als Versammlungsleitungshelfer per sofort niedergelegt, um zu kandidieren.


Klarstellung: die derzeitige Akkreditiierung der Kandidaten geht um die Listenplätze 1 bis 4.

12:20

Redaktionelles Versehen im Wahlverfahren: Plätze 1 bis 4 werden gewählt, im text steht 5 kandidaten. das ist natürlich unfug.

Anfragen an die Versammlungsleitung sind über den VL-Helfer in der zweiten Reihe (macht sich durch handzeichen bemerkbar) zu stellen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass niemand ohne Erlaubnis die Bühne betreten soll.

Erste Vorstellungsrunde

Der Versammlungsleiter eröffnet nach einigen allgemeinen Hinweisen die erste Vorstellungsrunde.

Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Freiwillige Selbstbeschränkung auf 60 Sekunden?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

Vom Wahlleiter wird nochmals das Wahlverfahren erläutert.

Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Fragebegrenzung auf 5 Fragen?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Wahlleiter schließt die Kandidatenliste für den ersten Wahlgang.

Versammlungsleiter erläutert das Verfahren zur Vorstellung der Kandidaten:

  • Jeder Kandidat hat eine Nummer erhalten.
  • Aus einer Wahlurne werden Nummern gezogen. Die Kandidaten erhalten dann in dieser Reihenfolge das Rederecht und werden auf die Bühne gebeten.
  • Wer diese Gelegenheit verpasst, kann sich nicht mehr vorstellen.


Ziehung der nächsten Kandidaten für die Vorstellungsrunde. (130), 36, 118, 107, 42, 5, 13, 123


Kandidat Nr. 36 - Dietmar Schulz

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 118 - Stefan Bröse

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 107 - Jorgos Tsichlakis

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 42 - Robert Stein

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 5 - Markus Weberberg

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kanidat Nr. 13 - Ulrich Schumacher

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten für die Vorstellungsrunde. 110, 21, 18, (101), 27, 37


Kandidat Nr. 123 - Lukas Lamla

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 21 - Sabine Schütte

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 18 - Dr. Joachim Paul

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 101 - Simone Brandt

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 27 - Marc Olejak (GrumpyOldMan)

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten (25), (38), 108, 126, 129, 127

Kandidat Nr. 37 - Markus Engel

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 25 - Martin Kesztyüs

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.


Kandidat Nr. 38 - Christian Pentzek

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze


Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Sollen die Kandidaten ihr Eintrittsdatum in die Piratenpartei bekannt geben?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.


Kandidat Nr. 108 - John Martin Ungar (schwarzbart)

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 126 - Holger Furch

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 129 - Andreas Rhode

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten (3), (113), 117, 114, 15, 9

Kandidat Nr. 127 - Christian Woelk

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 117 - Klaus Hammer

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten (131), 30, (109), 128, 32, 10


Kandidat Nr. 114 - Marc Schieferdecker

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 15 - Sylvia Grodde (Bastel)

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 9 - Alex Kraus

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 131 -

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.


Kandidat Nr. 30 - Peter Rath Sangkhakorn

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 109 -

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.


Kandidat Nr. 128 - Wolfgang Fiegen

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten 12, 8, (39), 111, 43


Kandidat Nr. 32 - Fabian Hoff (Spiff)

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 10 - Birgit Rydlewski

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 12 - Michael Levedag

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 8 - Jochen Lobnig

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 39 -

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.


Ziehung der nächsten Kandidaten 20, (105), 29, 11, 103, 102


Kandidat Nr. 111 - Wolfgang Josef Huying

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 43 - Stefanie Schmiedke

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 20 - Michael Nolte

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus mit 183 Ja-Stimmen zu 113 Nein-Stimmen.

Übergabe des Versammlungsleiter von Alexander Reintzsch an Johannes Ronader


  • Frage: Gehören Beleidigungen und Top-Down-Mentalität auch weiterhin zu deinem Arbeitsstil im Landtag?
    • Antwort: Bundeskoord konf wer sich da berufen fühlt, kann sich gerne melden, von ausschließen kann keine rede sein.

Standpunkt ändern, wenn konstruktive Kritik


  • Frage: Was ist deine Erklärung, dass es jetzt zum ersten Mal zum Kandidatengrillen kommt?
    • Antwort: ich bin eine sehr umstrittene Person, liegt an meiner sehr vulg

ären art, rasierter Kopf und habe einen unliebsamen, ... das machste so das machste anders, lass Dir Deine Haare wachsen ... konstruktive Kritik. Ziel in der Zukunft zusammenreisen. Ich bin eine sehr umstrittene person im LV, das ist mir bekannt laut vulgär fluche viel kräftiger kerl rasierter kopf militanter eindruck. Lass deine haare wachsen, bin ich gerade dran. Es gab auch sitzungen, wo ich nicht laut werden musste.


Es wird ein GO-Antrag auf Schließung der Rednerliste gestellt, , dieser wird nach Gegenrede angenommen.


  • Frage: Wie glaubst du in einem großen Team im Landtag zusammenzuarbeiten, wenn gegen dich Anzeigen wegen Verleumdnung vorliegt?
    • Antwort: Wenn es tats so sein sollte, ist mir das noch nicht mittgeteilt worden. mir ist davon nichts bekannt. AG wahlen: ich bin in der lage, große gruppen zu leiten. Ich habe keinerlei zweifel daran, dass ich in der lage bin, in einem arbeitenden team mitarbeiten kann.


indemich mich intensiv damit befasse. jeder weiß dass ich sehr aktiv am rprogramm mitgearbeitet habe und anregungen zu entnehmen wie man hier in nrw anregungen einbringen kann. habe auch mit anderen leuten in und um köln darüber nachgedacht

ich habe viele menschliche fehler, weil ich vulgär war, weil... diskussionen mit mir sind meist von anfang an heftig, aber führen meist zu einem konstruktiven ergebnis. meine kantige klotzige art ecke ich bei vielen leuten an. ich habe das herz am rechten fleck.

wir sind unbedingt eine gestaltende partei. in einer zeit in der seit jahrzehnten ... Mir ist darüber nichts bekann, wie sich in AG Wahlen sich herausgestellt hat ... Fahre viel auf verschiedene Stammtische. War schon zum Flyer verteilen... Ich habe keine Zweifel daran ... Zeit um


  • Frage: Wie stellst du sicher, dass du auch programmatische Ziele der Piratenpartei in den Landtag trägst?
    • Antwort: Das stelle ich garnicht sicher, indem ich mich mit den Programmen intensiv befasse und mich auch sehr für die Anträge .... Anregungen entnehmen, die wir in NRW aufnehmen können. Im nächsten landesparteitag ... fassen wollen.


  • Frage: Was haben die Leute gegen dich?
    • Antwort: Ich habe viele menschliche Fehler und es ist nur verständlich weil ich vulgär bin, meinen Mund nicht halten, ich kann anecken. Wenn jemand mit konstruktiver Kritik kommt, dann nehme ich dies auch an.

... Mir haben schonmal Piraten gesagt,sie sind nicht wegen sondern trotz mir Pirat geworden. Aber sie haben auch gesagt, dass ich Herz habe.


  • Frage: Siehst du die Piratenpartei als Protestpartei oder als gestaltende Partei?
    • Antwort: es ist dringend nötig, dass ... wir wollen, wir werden gestalten und ... wir werden in den Landtag einziehen, dann werden sich diese änderungen noch weiter ...

[Fragerunde geschlossen]

GO Antrag Meinungsbildung: Wieviele haben sich im vornherein mit den kandidaten auseinadergestzt (Wiki) oder tun es nun. Meinungsbild positiv


Kandidat Nr. 105

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Kandidat Nr. 29 - Jürgen Ertelt

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 11 - Torsten Sommer

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten (121), 31, (1), 6, (40), 4

Kandidat Nr. 103 - Michele Marsching

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 102 - Monika Pieper

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 121

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.


Kandidat Nr. 31 - Oliver Bayer

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 1

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Ziehung der nächsten Kandidaten 23, 2, 24, 17, 104, (41)

Kandidat Nr. 6 - Jan Dörrenhaus

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 40

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Kandidat Nr. 4 - Daniel Schwerd

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 23 - Sandra Scheck

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 2 - Hanns-Jörg Rohwedder

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 24 - Thomas Feuerabend

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten 119, 125, (115), 122, (28), 33


Kandidat Nr. 17 - Olaf Wegner

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 104 - Kai Baumann

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Versammlungsleitung wechselt, von Johannes Ronader an Sven Sladek.

Kandidat Nr. 41

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Kandidat Nr. 119 - Pascal Powroznik

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 125 - Robin Fermann

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

Frage: Wie stehst Du zu Deinen antisemitischen Äußerungen auf Listen und in der Öffentlichkeit? Antwort: Ich bin kein Antisemit, das lehne ich grundsätzlich ab. ich habe in der vergangenheit hingewiesen kritisiere staatspol isreals gegenüber pasästina und die lobbypolitik in den usa. Ich bin mit sicherheit nicht judenfeindlich eingestellt. Ich habe öfter darauf hingewiesen, dass die kurden nicht den fehler machen dürfen,

Es wird ein GO-Antrag auf Schließung der Rednerliste gestellt, dieser wird nach Gegenrede angenommen.

frage Du hast keine bewebung im Wiki. Statt dessen verteilst du bewerbungen auf totem holz. hast du überhaupt begriffen, was es heißt, pirat zu sein? antowrt: Ich habe es gestner abend einstellen wollen, aber ich bin noch nicht so technisch bewandert. Ich bitte um Nachsicht.

frage: Wann sind sie in die Piratenpartei eingetreten? Finden Sie es nicht merkwürdig, dass Sie der einzige waren, der Flyer verteilt hat? antwort: ich bin am 18. okt. 2011 pirate geworden, ich bitte um nachsicht und kann mich nur dafür entschuldigen.


frage: du würdest sofort austreten, wenn du nicht unterstützung von überragender mehrheit zu deiner meinung zum bundespräsiodenten bekommst. die hast du nicht bekommen. warum bist du noch hier und warum sollten wir dich wählen, wenn du vielleicht demnächst austrittst? antwort: Ich habe darauf hingewisen, dass man auch den Bundespräsidenten respektvoll behandeln soll und es ist noch nicht verurteilt und somit soll ...

Ich bin der meinung, dass er von den Medien deshalb angegriffen wurde, da er sagte, dass ... islam zur Gesellschaft

frage: was hältst du davon ein deligiertensystem einzuführen? antwort: [antwort nicht vestanden]

frage: pressemitteilung: es gibt viele rational denkende juden, die leider in der minderheit sind. antwort: ja

frage: sinngemäß: warum bist du hier? antwort: Mitglied Mrz 2009, ausgetreten (Monat nicht verstanden) 2010 Linke kann keine Alternative sein.

frage: Von der Technik aus sah es so aus, als ob Du dafür gestimmt hast, dass man Dir keine Frage stellt. Kannst Du uns sagen, ob dies so war und wenn ja, warum Du dies getan hast? antwort:ich habe kein problem damit,deshalb stehe ich ja hier. ich habe für nein gestimmt, weil es bisher meistens so gewesen ist.

Kandidat Nr. 115 - Mirko Wittwer

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.


Kandidat Nr. 122 - Bernd Smolarz

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 28 - Michael Angemeer

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Ziehung der nächsten Kandidaten 35, 7, (124), 16, 120, 34


Kandidat Nr. 33 - Dennis Deutges

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 35 - Hermann Zukowski

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 7 - Daniel Düngel

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 124 Sebastian Jayakumaran

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Kandidat Nr. 16 - Horst Melzbach

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Ziehung der nächsten Kandidaten 19, 116, 26, 22, 14, 106, 112


Kandidat Nr. 120 - Niels-Arne Münck

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 34 - Dietmar Schilling

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 19 - Hans-Immanuel Herbers

Es folgt eine kurze Vorstellung.


Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.


  • Frage: Kannst Du den Laiezismus vertreten?
    • Antwort: Wir sind keine laiezistische Partei. Was die PP zur Trennung von Kirche und Staat.

das was die partei zur trenn ung von kirche und staat beschlossen hat, vertrete ich wahrscheinlich besser als viele andere, die das vielleicht aus dem bauch heraus befürworten.

  • Frage: Wie kannst du als Pastor gleichzeitig als Pastor in der Piratenpartei sein und gleichzeitig diese Positionen vertreten?
    • Antwort: Ehrlich gesagt, ergibt die Frage keinen Sinn. Wir sind Piraten und vertreten ... Was hat das damit zu tun, dass ich pastor bin?


Es wird ein GO-Antrag auf Schließung der Rednerliste gestellt, dieser wird nach Gegenrede angenommen.


  • Frage: Du hast die Grünen nicht gescholten, schlagen da zwei Herzen in deiner Brust?
    • Antwort: Wer meinen Artikel gelesen ... der weiss wie ich die Oberlehrerhaften Grünen nicht mehr ausstehen kann. Wir wollen Freiheit für alle.

der weiß, wie sehr ich die zwangserziehung und oberlehrermentalität der gründen icht mehr ausstehen kann. Wir wollen Freiheit für alle!


  • Frage: Zurück zu deinem Arbeitgeber. Konsens, dass wir den einfluss gesellschaftlich relevanter gruppen etwas zurückdrängen wollen?
    • Antwort: Wenn man meinen Arbetsgeber fragen, die versuchen mich aus meinem Posten heruasklagen. Die wollen mich nicht als ihren Vertreter im LT haben.


  • Frage: Was hast du seit der Landtagswahl 2010 gemacht außer auf der NRW-Liste zu schreiben?
    • Antwort: Dortmund, Neuss, Parteistruktur, Diskussionszirkel in Seniorenheimen und ...

Diskussion hineingehängt. Freunde in Neuss, beraten Parteistruktur, Diskussionen in Seniorenzirkel. Das kann man auf meiner "Medienseite" nachlesen

  • Frage: [Fachtheologische Fachfrage bzgl. Exegese neues Testament.]
    • Antwort: Wenn diese Frage sinn machen würde, dann dürften keine Christen für eine Partei tätig werden. Ich habe noch keine Frage religiös beantwortet. aber ich werde ständig angesprochen, dass ich als Staatsbürger aktive bin. Und das von eienr Partei, die ...


  • Frage: Wie erklärst du dir, dass du jetzt gegrillt wirst?
    • Antwort: ich kann wie du weißt eine ganze menge kritik ab, und diskutiere gerne darüber und über mich. wo mich keiner drauf anspricht, kann ich wenig zu sagen.


  • Frage: Was wirst du im Landtag für die Jugend tun?
    • Antwort: Ich glaube nicht, dass wir besonders auf Alterspolitik setzen müssen, also alters ...

Ausbildungsplätze, studienplätze, ... mir kommt es hoch, wenn ich mal den Sanitärtrakt aufsuchen würde.


frage: Die sozialen Verbände machen Millionengeschäfte mit ..? gerade die großen soz verbinde nicht nur uim bereiche 1 euro jobs ein merkwürdig zwiegespaltenes verhältnis haben was sie predigen und was sie tun.

Wahlleitung: Alle Wahlhelfer sollen sich treffen.


Kandidat Nr. 116 - Oliver Hemmelmann

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 26 - Stanislaus Pieczka

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 22 - Kerstin Brinkmann

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 14 - Dirk Schatz

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Versammlungsleitung von Sven Sladek an Alexander Reintzsch.

Kandidat Nr. 106 - John Ovali

Kandidiert nicht für die ersten vier Plätze.

Kandidat Nr. 112 - Hagen Hatop

Es folgt eine kurze Vorstellung.


Das wars... für die Plätze 1 bis 4 :D

Der Versammlungsleiter stellt fest, dass es sich bei der Versammlung, um eine Mitgliederversammlung handelt, und es keine Vertreter gibt. Der Versammlungsleiter stellt weiterhin fest, dass die Stimmberechtigung aller Erschienenen, die Anspruch auf Stimmabgabe erhoben, festgestellt worden ist. Der Versammlungsleiter fragt die Versammlung, ob es Zweifel gibt, an der Mitgliedschaft der Vertretungsmacht, oder dem wahlrecht eines Teilnehmers, der Anspruch auf Stimmberechtigung erhoben hat. Die Versammlung erhebt keine Zweifel. Der Versammlungsleiter stellt fest, dass nach der Parteisatzung, dass nach der allgemienen für Wahlen der Partei geltenden Bestimmungen und dass nach dem von der Versammlung gefassten Beschluss gemäß der verabschiedeten Wahlordnung gewählt ist, wer die absolute Mehrheit bei einer Zustimungswahl erhält. Der Versammlungsleiter stellt fest, dass alle stimmberechtigten Teilnehmer vorschlagsberechtigt sind und eine Bindung an Beschlüsse anderere Organe nicht besteht. Der Versammlungsleiter gibt bekannt, dass mit verdeckten Stimmzetteln geheim abzustimmen ist und dass jeder stimmberechtigte Teilnehmer auf dem Stimmzettel unbeobachtet den Namen der von ihm bevorzugten Bewerberinnen / Bewerber zu vermerken hat. Der Versammlungsleiter stellt fest, dass den Bewerberinnen und Bewerbern gelegenheit gegeben wurde, sich und ihr Programm in angemessener Zeit vorzustellen.



Um 16:40 sind es 408 akkreditierte Piraten.


Anlage 13 ist wählbarkeitsbescheinigung. Diese Anlage 13 kann auch ausgefüllt werden durch die Anlage 11b und es gibt keine zweingende voraussetzung. Wir haben das von den bewerbern hier erbeten, da es die Arbeit erleichtert.

Verlesung der wahlordnung durch den Wahlleiter, das Wahlverfahren wird erklärt.

Wahlgang

Einleitung

Der Wahlleiter erklärt den Ablauf der Wahl.

Fehler auf den Wahlzetteln: Nr 122 bernd Smolarz heißt eigentlich bernhard Nr. 125 hat 2n im Namen Nr. 35 Zukowski ist kein Parteimigl. nicht wählbar

55 Kandidaten.

"" 24-03-2012 17:05:42 ""

24-03-2012 17:43:20


Der Wahlgang ist geschlossen.



Rede von Alexander Schilling, Beisitzender der Jupis

  • Landesmitgl.vers. NRW nächsten Samstag in Ratlingen,
  • Bundesweites Sommercamp unter dem Motto: Freiheit Gleichheit Gerechtigkeit,
    • August in Vechta
    • gesucht: Vorträge und Workshops


17:50 24-03-2012 19:02:17

Ergebnis

Joachim Paul 202 von 398 Stimmen 50,75% Joachim nimmt die Wahl an. Kein weiterer Kandidat erreicht eine Zustimmung von mindestens 50% sonstige Ergebnisse siehe Anlage

Das Wort geht an den Wahlleiter

Vorstellung der Kandidaten für Listenplätze 2 bis 20

24-03-2012 19:29:43

Die Kandidatenliste wird eröffnet.

Versammlungsleitung gibt nochmals Informationen über die Wahlordnung.

Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Sollen Kandidaten nur noch ihre Nummer und ihren Namen nennen, wenn sie sich bereits vorgestellt haben?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

Redebeitrag von Leuten aus Recklinghausen, die nicht gewählt wurden, jetzt ihre Kandidatur zurückziehen und als Vorbild dienen wollen.

Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Würde die Versammlung es befürworten, wenn alle Kandidaten, die in der ersten Runde weniger als 10% der Stimmen erhalten haben, nicht mehr antreten?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Ist es dem Saal bewusst, dass wir, wenn wir so weiterwählen, die Liste nicht voll bekommen?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

24-03-2012 19:46:49 Letzer Aufruf zur Akkreditierung für die Listenplätze 2 bis 20.


Es wird ein Go-Antrag auf Einholung eines Meinungsbildes gestellt.

  • Frage: Sollen wir weiter über ein Spitzenquartett oder wieder über einen Spitzenkandidaten sprechen?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

24-03-2012 19:54:41 Der Versammlungsleiter unterbricht die Sitzung für 5 Minuten.

24-03-2012 20:01:13 Der Versammlungsleiter eröffnet die Sitzung wieder.

Es haben sich 113 Kandidaten zur Verfügung gestellt.

Es werden einige Kandidaturen zurückgezogen. Die Kandidatenliste wird geschlossen. Der Wahlleiter erhält das Wort.

Ziehung der nächsten Kandidaten 56, 19, 4, 71, 58, 67, 102, 105, 170, 130, 131, 17, 3, 7, 50, 22, 79, 15, 10, 13



Kandidat Nr. 56 - Rolf Bernards

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 19 - Hans-Immanuel Herbers

Der Kandidat verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 4 - Daniel Schwerd

Der Kandidat richtet wenige Worte an die Versammlung und verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 71 - Andreas Merthens

der Kandidat zieht seine Kandidatur zurück.

Kandidat Nr. 58 - Stefan Rotering

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Versammlungsleiter fragt, ob es Einwände gibt, dass die Lose parallel zur Kandidatenvorstellung gezogen werden. Keine Einwände

Kandidat Nr. 67 - Peter Klein

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 102 - Monika Pieper

Die Kandidatin verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 105 - Jens Oliver Raeck

Jens Oliver Raeck zieht seine Kandidatur für die die Landesliste zurück.

Kandidat Nr.170 - Kai Schmalenbach

Es folgt eine extrem kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 130 - Albert Steffens

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt positiv aus.

Es wird ein GO-Antrag auf Schließung der Rednerliste gestellt, dieser wird nach Gegenrede angenommen.

  • Frage: Hast du dich am vergangen NRW-Landtagswahlkampf beteiligt?
    • Antwort: Bei dem Treffen war ich auch dabei, dann habe ich in Bochum Straßenwahlkampf gemacht, ... in D-dorf ..., meine Position als Menschenfischer ...
  • Frage: Möchtest Du als Menschenfischer für diese Partei "wirken" ?
    • Antwort: Nein, so habe ich das nicht gemeint. Wenn man Menschen anspricht, dann muss man die


  • Frage: Bist du ein Postensammler?
    • Antwort: AG Stammtisch, ich bin Vater geworden, deshalb nicht häufig am Stammtisch teilgenommen

Kandidat Nr. 131 - Matthias Bock

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 17 - Olaf Wegner

Verzichtet auf eine erneute Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 3 - Felix Bosseler

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 7 - Daniel Düngel

Kandidat verzichtet auf eine erneute Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 50 - Richard Bertram

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 22 - Kerstin Brinkmann

Verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 79 - Dieter Klein

Es folgt eine kurze Vorstellung per Fax.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 15 - Sylvia Grodde

Es folgt eine kurze Vorstellung.???


Kandidat Nr. 10 - Birgit Rydlewski

Verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Versammlungsleitung gibt die nächsten Kandidaten bekannt: 14, 69, 36, 137, 118, 110, 39, 101, 72, 42

Kandidat Nr. 13 - Ulrich Schumacher

Verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 14 - Dirk Schatz

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 69 - Daniel Neumann

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 36 - Dietmar Schulz

Verzichtet auf eine weitere Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 137 -Thomas Brühl

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 118 - Stefan Bröse

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 110 - Ali Kaya

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 39 - Alfred Horn

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 101 - Simone Brand

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 72 - Sebastian Lambertz

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 42 - Robert Stein

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 46 - Hendrik von Lehn

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 68 - Manfred Jablonski

Kandidat zieht seine Kandidatur zurück.

Kandidat Nr. 41 - Jan-Ulrich Hasecke

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 117 - Klaus Hammer

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 109 - John Ovali

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 150 - Sebastian Wieloch

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 8 - Jochen Lobnig

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 54 - Enyin Ince

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 107 - Jorgos Tsichlakis

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 73 - Sebastian Kroos

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 5 - Markus Ueberberg

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 53 - Ingo Mersmann

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 115 - Mirko Wittwer

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 172 - Ruben Equit

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 30 - Peter Rath Sangkhakom

Der Kandidat zieht seine Kandidatur zurück.

Kandidat Nr. 47 - Udo Pütz

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

Kandidat Nr. 70 - Kirsten Eickler

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.


Kandidat Nr. 108 - John Martin Unger

Es folgt eine kurze Vorstellung.

Es wird laut Wahlordnung ein Meinungsbild eingeholt.

  • Frage: Soll der Kandidat befragt werden?
    • Das Meinungsbild fällt negativ aus.

24-03-2012 21:38:52

Der Versammlungsleiter vertagt die Sitzung auf den 25. März 2012, 9 Uhr.

Über die Problematik des Wechselns von Winter- auf Sommerzeit wird aufmerksam gemacht.