NRW:Arbeitskreis/Forschungspolitik NRW

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol oppose vote.svg
Diese Organisationseinheit ist in inaktiv.
Wenn du diesen AK weiterführen willst: Reaktiviere ihn und nimm Kontakt zur Koordinatorenkonferenz NRW auf


Selbstverständnis und Zielsetzung

Am Dienstag, dem 5.6.2012, um ca 19.30 haben wir im NRW - Mumble im Raum Piratenakademie die Gründung des AK Forschungspolitik NRW beschlossen. Ziel des AKs soll sein, die in NRW laufenden und geplanten Forschungsprojekte - und im Sinne von Landespolitik besonders Projekte der Anwendungsforschung - zu beobachten und ihre Erfolgsaussichten und Nutzanwendungen zu betrachten. So wollen wir die Arbeit und Entscheidungsfindung in der Fraktion erleichtern. Darüber hinaus will der AK mit Positionspapieren und Programmanträgen die politische Arbeit der Piraten in NRW auf diesem wichtigen Politikfeld unterstützen



Ziele

Ziel des Arbeitskreises ist es, Forschung an ihrem Ursprung zu beobachten, Fehlentwicklungen zu vermerken und Entwicklung und Ziele insgesamt zu beobachten, um einerseits die Fraktion der Piraten im Landtag NRW in ihrer Arbeit zu unterstützen, andererseits Initiativen zu anzustoßen, die von der Basis der Piraten in NRW angegangen werden können.

Nächste Sitzungen

Es wurde kein Termin festgelegt.
Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, sich einzubringen.

Mitglieder

Sprecher

Aktive

Inaktive

Interessierte

Stellvertreter:

  • Ingo Brackmann
  • Sabine Martiny

Kommunikation

Piratenpad

Mailingliste

Mumble

Sitzungspad 2015

NRW NRW-AK-Forschungspolitik NRW

im NRW-Mumble im Kanal Nordrhein-Westfalen/Arbeitskreise/Forschungspolitik NRW

Protokolle

Kürzlich verfasste Protokolle

Archiv

Alle Protokolle bisheriger Sitzungen

Ergebnisse

Positionspapiere


Wahlprogrammmodule


Parteiprogrammmodule


Sonstige


Arbeitsecke

Dateien

Eine Datei hochladen

Hier klicken zum Hochladen eines Dokuments.

Vorhandene Dateien


Unterseiten

Eine Unterseite anlegen
Vorhandene Unterseiten
Arbeitskreis/Forschungspolitik NRW

Workspace

Abgeordnete im Landtag in den Arbeitskreisen Forschung und Schule sind:

  • Joachim Paul
  • Oliver Bayer
  • Birgit Rydlewski
  • Monika Pieper
  • Michele Marsching
  • Daniel Schwerd

Informationen gehen sowohl vom Arbeitskreis in den Landtag als auch aus der Fraktion an den Arbeitskreis.

Offene Fragestellungen zur Bearbeitung: Wohin fließt Staatliche Förderung? Wo bleiben Lizenzen? Wie sieht es mit der "Freiheit der Wissenschaft" aus? Wie gut (oder gar nicht) sind Unternehmen informiert über sinnvolle Investitionen in die Forschung an Hochschulen? Wie wirkt sich die Verbreitung neoliberalen Effizienzdenkens aus? Wie transparent sind Forschungsergebnisse, die der Medizin und generell dem Allgemeinwohl dienen? Hat der Mittelstand Zugriff auf Forschungsergebnisse?

Mögliche Vorgehensweisen: Kontakte der Mitglieder zu Hochschulen, An-Instituten und freien Forschungseinrichtungen aktivieren und nutzen! Selbst nachhaken und fragen, um Besuchserlaubnisse bitten, etc.. Alle Bereiche, in denen geforscht wird, (Medizin, Chemie, Physik, Biologie, ....) beobachten, befragen und prüfen, das heißt im Besonderen: jedes Mitglied der Fraktion (s.o.) und jedes Mitglied des Arbeitskreises muss ein Multiplikator sein. Vorbereitung programmatischer Parteitagsbeschlüsse Vernetzung mit Wirtschaftspolitik und Finanzpolitik Wissenschaftliche Veröffentlichungen - Vernetzung mit Urheberrechts - Spezialisten.


Business as usual

2012

  • Die Tagesordnung - Hier wird die Tagesordnung für das nächste Treffen erstellt.
  • Treffen finden jeden ersten und dritten Montag des Monats um 21:00 im Mumble statt (Raum: Nordrhein-Westfalen/Arbeitskreise/Forschungspolitik)
    Arbeitskreis Forschungspolitik NRW