Bundesparteitag 2011.2/Antragsportal/PA017

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

<- Zurück zum Antragsportal


Tango-preferences-system.svg Dies ist ein Antrag für den Bundesparteitag 2011.2. Das Sammeln und Diskutieren von Argumenten für und gegen den Antrag ist auf der Diskussionsseite möglich

Wende dich bei Fragen und (als Antragsteller) Änderungswünschen an ein Mitglied der Antragskommission.

Tango-dialog-warning.svg Dieser Text ist (noch) keine offizielle Aussage der Piratenpartei Deutschland, sondern ein an den Bundesparteitag eingereichter Antrag.

Antragsübersicht

Antragsnummer PA017
Einreichungsdatum 26 Oktober 2011 15:03:04
Antragsteller

Inkorrupt

Mitantragsteller
Antragstyp Wahlprogramm
Antragsgruppe „Offene Standards und freie Software“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (Arbeit und Soziales, Außenpolitik, Bildung und Forschung, Demokratie, Europa, Familie und Gesellschaft, Freiheit und Grundrechte, Internet und Netzpolitik, Gesundheit, Innen- und Rechtspolitik, Kunst und Kultur, Programmdebatte, Umwelt und Verbraucherschutz, Wirtschaft und Finanzen, Keine der Gruppen).
Zusammenfassung des Antrags
Schlagworte
Datum der letzten Änderung 05.11.2011
Status des Antrags

Pictogram voting question.svg Ungeprüft

Abstimmungsergebnis

-

Antragstitel

Strategische Förderung Freier Software mittels eines FLOSS-Fonds

Antragstext

Es wird jeweils einzeln beantragt folgenden Programmpunkt

1.) in das Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2013
2.) in das Wahlprogramm zur Europawahl 2014

aufzunehmen:

Strategische Förderung Freier Software mittels eines FLOSS-Fonds

Die Entwicklung, Nutzung und Verbreitung Freier Software ist mit einem jährlichen Betrag (FLOSS-Fonds) zu fördern, der mindestens einem Zehntel der Summe entspricht, die jährlich aus öffentlichen Mitteln zur Anschaffung und Betrieb proprietärer Software aufgewendet werden.

Aktuelle Fassung

Freie Software

Wir setzen uns für die Förderung von Software ein, die von allen uneingeschränkt benutzt, untersucht, verbreitet und verändert werden kann. Diese sogenannte Freie Software garantiert ihren Nutzerinnen alle wesentlichen Freiheiten, die notwendig sind, um die Kontrolle über ihre technischen Systeme selbst zu übernehmen und diese gegebenenfalls kollektiv und demokratisch weiter zu entwickeln. Dies leistet einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung von Autonomie und Privatsphäre aller Nutzer. Insbesondere Bildungseinrichtungen und die gesamte öffentliche Verwaltung sollen schrittweise darauf hinarbeiten ihre gesamte technische Infrastruktur auf Freie Software umzustellen, um so langfristig Kosten für die öffentlichen Haushalte und die Abhängigkeit von einzelnen Herstellern zu reduzieren.

Neue Fassung

Freie Software

Wir setzen uns für die Förderung von Software ein, die von allen uneingeschränkt benutzt, untersucht, verbreitet und verändert werden kann. Diese sogenannte Freie Software garantiert ihren Nutzerinnen alle wesentlichen Freiheiten, die notwendig sind, um die Kontrolle über ihre technischen Systeme selbst zu übernehmen und diese gegebenenfalls kollektiv und demokratisch weiter zu entwickeln. Dies leistet einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung von Autonomie und Privatsphäre aller Nutzer. Insbesondere Bildungseinrichtungen und die gesamte öffentliche Verwaltung sollen schrittweise darauf hinarbeiten ihre gesamte technische Infrastruktur auf Freie Software umzustellen, um so langfristig Kosten für die öffentlichen Haushalte und die Abhängigkeit von einzelnen Herstellern zu reduzieren.

Strategische Förderung Freier Software mittels eines FLOSS-Fonds

Die Entwicklung, Nutzung und Verbreitung Freier Software ist mit einem jährlichen Betrag (FLOSS-Fonds) zu fördern, der mindestens einem Zehntel der Summe entspricht, die jährlich aus öffentlichen Mitteln zur Anschaffung und Betrieb proprietärer Software aufgewendet werden.

Antragsbegründung

-

Piratenpad

  • -

Liquid Feedback

Wiki Arguments

  • -

Konkurrenzanträge