Antrag:Bundesparteitag 2019.1/Antragsportal

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bundesparteitag 2019.1

BPT Logo 400px.png
  • Konstruktive Kritik
  • Protokoll

  • Pressespiegel
  • #bpt191
  • Stream
  • Radio


  • Alle Anträge

    Falls Änderungen nicht automatisch sichtbar werden: Zwischenspeicher dieser Seite löschen…

    Zuletzt geänderte Anträge

    Antragseinreichung

    ACHTUNG: Es gilt die Antragsordnung.

    Allgemeines

    Ein Antrag bedarf der Zustimmung der Versammlung. Dafür ist es hilfreich, wenn andere Menschen den Inhalt, also Antrag und Begründung, verstehen. Des Weiteren ist auch die sprachliche Gestaltung für den Erfolg eines Antrags von Bedeutung. Um in diesen Punkten zu optimieren, kann die Mitarbeit anderer Piraten helfen. Zeigt Eure Anträge vor Einreichung ein wenig herum, lasst sie nach Möglichkeit lektorieren oder sprecht auch zwischen den Parteitagen mal mit Eurer Antragskommission. All dies kann helfen, Anträge besser und erfolgreich zu machen.

    Programmanträge

    Es gibt Anträge für das Grundsatzprogamm (GP) und das Wahlprogramm (WP). Im Gegensatz zum Wahlprogramm sollen Anträge für das Grundsatzprogramm über einen längeren Zeitraum, also über eine Wahlperiode hinaus, Bestand haben. Darum empfiehlt es sich, hier auf allzu konkrete Forderungen zu verzichten, sondern eher allgemeine Prinzipien, Werte oder Ziele zu bennenen. Eine Forderung nach Änderung eines bestimmten Gesetzesparagraphen ist zum Beispiel für das Grundsatzprogramm ungeeignet, denn sie müsste bei Umsetzung wieder aus dem Grundsatzprogramm entfernt werden. Da die Antragstexte nach Abstimmung nur noch redaktionell bearbeitet werden, sollte aber auch in einem Wahlprogramm möglichst allgemeinverständlich erklärt werden, welche Ziele oder Forderungen die PIRATEN haben und Formulierungen wie "Wir wollen im § 123 BGB im Punkt (2) Satz 3 das Komma durch ein und ersetzen." vermieden werden.


    ACHTUNG: Alle Programmanträge benötigen eine 2/3-Mehrheit auf dem Parteitag, es gilt eine Einreichungsfrist von 4 Wochen.

    Satzungsänderungsanträge (SÄA)

    Satzungsänderungsanträge (SÄA) ändern die Bundessatzung. Kein Programm, keine Positionierungen. Satzung. Es empfiehlt sich, möglichst defensiv zu formulieren. Das heißt Formulierungen wie "wird im § 9 am Ende ein neuer Unterpunkt eingeführt" sorgen für weniger Konfliktpotential bei konkurrierenden Anträgen als eine konkrete Benennung des Unterpunkts.


    ACHTUNG: Satzungsänderungsanträge benötigen ebenfalls eine 2/3-Mehrheit und haben auch eine Frist von 4 Wochen.


    Positionspapiere (PP)

    Positionspapiere entstanden als Ersatz für meist wortgleiche Programmanträge, die eine 2/3-Mehrheit verfehlt haben, aber in ihrer Tendenz positiv aufgenommen wurden. Sie sollen insofern eine Form defensiver Programmentwicklung darstellen. Sie dürfen in ihrem Inhalt nicht im Widerspruch zu Grundsatz- und Wahlprogramm stehen, beziehen sich damit logischerweise auf konkrete partikulare und Sonderfälle. Positionspapiere können aber natürlich bereits vor dem Parteitag eingereicht werden. Sie tauchen nicht im Wahl- oder Grundsatzprogramm auf, werden aber auf der Seite "Programm" verlinkt.


    ACHTUNG: Positionspapiere benötigen nur eine einfache Mehrheit und haben keine Einreichungsfrist.


    Sonstige Anträge (SO)

    Sonstige Anträge sind alle Anträge, die nicht zu einer der anderen Antragsarten passen.


    ACHTUNG: Sonstige Anträge haben keine Frist und benötigen nur eine einfache Mehrheit.

    Wichtige Hinweise zur Antragseinreichung

    Beachtet vor der Einreichung die Antragsordnung!

    Wer Hilfe bei der Einreichung benötigt, kann sich per Mail an antragbpt@piratenpartei.de an die Antragskommission wenden. Die Antragskommission (AKO) begleitet die Antragseinreichung, prüft Anträge im Rahmen der Antragsordnung nach formalen Kriterien und entscheidet über deren Zulässigkeit.

    Fristen

    Satzungs-, Grundsatzprogramm- und Wahlprogrammanträge, müssen 4 Wochen vor dem Parteitag eingereicht sein. Die Antragsfrist endet am 15. Februar 2019 um 23:59 Uhr

    Antragsteller

    Programm- und Satzungsänderungsanträge müssen von 5 Mitgliedern, sonstige Anträge und Positionspapiere von einem Mitglied eingereicht werden. Für die nötige Überprüfung der Mitgliedschaft gibt es im Antragsformular das Feld "ID". Hier kann die Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse, die in der Mitgliederverwaltung hinterlegt ist, angegeben werden. Diese Daten werden ausschließlich dafür verwendet, um in Zweifelsfällen zu verifizieren, dass alle fünf angegebenen Antragsteller tatsächlich Mitglieder der Piratenpartei sind.

    Achtung: Diese Daten sind zwar nicht in der Antragsoberfläche, aber im Wiki-Quellcode sichtbar! Mit Eintragen der Daten und Absenden des Formulars stimmen die Antragsteller der Veröffentlichung im Wikiquellcode zu (§ 4a Abs. 3 BDSG).

    Die zur Identifizierung nötigen Daten können auch (innerhalb der Antragsfrist, am besten einige Tage vor Ablauf der Frist!) per Mail an antragbpt@piratenpartei.de geschickt werden.

    Was sollte ich bei meinem Antrag beachten?

    Hier gibt es einige nützliche Tipps:

    Anträge downloaden

    Antragsbuch (PDF)Stand 02.03.2019