Antrag:Bundesparteitag 2016.2/Antragsportal/SÄA008

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

<- Zurück zum Antragsportal | Satzungsänderungsanträge


Tango-preferences-system.svg Dies ist ein Antrag für den Bundesparteitag 2016.2. Antragsseiten werden kurze Zeit nach Erstellen durch die Antragskommission zum Bearbeiten gesperrt. Das Sammeln und Diskutieren von Argumenten für und gegen den Antrag ist auf der Diskussionsseite möglich

Wende dich bei Fragen und (als Antragsteller) Änderungswünschen an ein Mitglied der Antragskommission.

Tango-dialog-warning.svg Dieser Text ist (noch) keine offizielle Aussage der Piratenpartei Deutschland, sondern ein an den Bundesparteitag eingereichter Antrag.

Antragsübersicht

Antragsnummer SÄA008
Einreichungsdatum 29 Juli 2016 20:10:37
Antragsteller

Pr02

Mitantragsteller
  • czossi
  • (zurückgezogen)
  • (zurückgezogen)
  • bestenfalls
Antragstyp Satzungsänderungsantrag
Antragsgruppe Satzungsabschnitt A - §1
Zusammenfassung des Antrags Stärkung der 1V Runde zu einem Organ der Partei um sie gegenüber dem Bundesvorstand kontrollfunktion wahrnehmen kann.
Schlagworte Länderrat, innerparteiliche Demokratie, Kontrollfunktion
Datum der letzten Änderung 11.08.2016
Status des Antrags

Pictogram voting info.svg formal ungenügend

Abstimmungsergebnis

Pictogram voting question.svg Noch nicht abgestimmt

Antragstitel

Länderrat

Antragstext

Länderrat

Der Länderrat ist das oberste beschlussfassende Gremium für die Ausrichtung der Partei zwischen den Bundesparteitagen. Anträge welche die politische Richtung der Partei betreffen werden zwischen den Bundesparteitagen an ihn gestellt. Ausserdem nimmt er eine Kontrollfunktion gegenüber dem Bundesvorstand ein und kann dessen Entscheidungen mit einer 2/3 Mehrheit aufheben. Dem Länderrat gehören 16 aus den Landesverbänden bestimmte Mitglieder bei sowie zwei Vertreter aus dem Bundesvorstand und ein Vertreter der Jugendorganisation an. Der Länderrat tagt alle 3 Monate kann aber auf Antrag des Bundesvorstandes oder 1/3 der Mitglieder zu zusätzlichen Sitzungen zusammen gerufen werden.

Mitglieder sind gewählt auf a)1 b) 2 Jahre

Antragsbegründung

Innerparteiliche Demokratie; Partizipazion der Landesverbände an Bundespolitik In der Vergangen hatten wir immerwieder Probleme mit Bundesvorständen die an der Partei vorbei gehandelt haben. Das soll ich Zukunft durch den Länderrat im Notfall unterbunden werden.

Formelle Gültigkeit

Entscheid der Antragskommission

Diskussion

  • Vorangegangene Diskussion zur Antragsentwicklung: {{{diskussionVorher}}}
  • [{{{antragsdiskussion}}} Pro-/Contra-Diskussion zum eingereichten Antrag]


Konkurrenzanträge