AG Migration/2013-11-25 - Protokoll AG Migration und Asyl

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.
 

AG Migration
Datum: 25.11.2013
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 20:29
Sitzungsleitung:
Anwesende: Katten, Joa, CptLeto

Themen

Karlsruhe: Achtsamer Umgang

  • Am Beispiel der "Satzung der Stadt Karlsruhe über die Benutzung von Unterkünften für Flüchtlinge sowie Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler" müssen alle Satzungen der Stadt Karlsruhe dahingehend überarbeitet werden, dass der Bürger, auch wenn er fremd bei uns ist, kein Bittsteller ist, der einem Generalverdacht unterliegt, nur Pflichten kennt und die Tendenz hat überlassenes Eigentum zu mißbrauchen, sondern ein freier, fühlender und denkender Mensch, dem Respekt entgegengebracht wird.
  • Eine Satzung, die nur Pflichten und Bittsteller kennt (selbst bei Schäden in seiner Unterkunft hat der Flüchtling nicht das Recht diese zu melden, sondern, so steht es geschrieben, die Pflicht.....unverzüglich zu melden) verfestigt sich in den Köpfen derjenigen die täglich damit umgehen, einn denkwürdiges Menschenbild des "Bittstellers, Benutzer, der nutzenden Person" oder welche Wortungetüme man dort auch immer findet.
  • BPT
    • Unser Antrag WP002 Europäische Asylpolitik ist auf Platz 3 bei den Wahlprogrammanträgen, aber trotzdem fraglich ob wegen voller TO & Sammelanträgen überhaupt drankommt
    • Treffen der AG auf dem BPT?
    • JA, muss nur jmd(tm) sich um Reservierung des Raumes kümmern, sonst spontan irgendwo im Flur ist nicht so optimal. Ich erinner an Bochum, da war das ganz toll und wenn jmd lieber Versammlung ist, dann ist es so. TO ist ja raus. Rilo

-> Hab Raumreservierung geschickt

  • Arbeitskreisgründung NRW
    • Am Do, den 28.11., gründen wir einen AK zu den Themenbereichen Asyl, Migration/Ausländerrecht, Antidiskriminierung, Gleichstellung. Soll vor allem ein Netzwerk werden, in dem unsere Aktiven Infos austauschen und Projekte planen können. 19 Uhr im Raum AG Migration im Mumble.
    • Bereits 18 Interessierte und einige Abgeordnete, die sich als Schnittstelle zum Landtag angeboten haben.
  • FYI: Konzept "Antidiskriminierungsbeauftragter"

http://mandelbroetchen.wordpress.com/2013/11/17/konzept-der-arbeit-einer-antidiskriminierungsbeauftragten-beliebigen-geschlechts-der-piratenpartei-auf-bundesebene/