2012-12-01 - Protokoll Gründung Bezirksverband Hamburg-Eimsbüttel

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edit-paste.svg Dies ist ein Protokoll und sollte nicht mehr verändert werden. Kleine Veränderungen wie Rechtschreibfehler, Layout-Anpassungen, etc. können natürlich weiterhin durchgeführt werden. Dieses Protokoll ist nicht maßgeblich, da es nicht unterschrieben ist. Hinweise auf Veränderung liefert die Versionsgeschichte.
 

Protokoll von der konstituierenden Versammlung des Bezirks Eimsbüttel am 01. Dez. 2012
Start 15:20
Ende 16:30
Akreditierung: Thomas Michel (Vorsitzender des Vorstands des Landesverbandes Hamburg)

  • TOP1: Begrüßung
Jakob Blobel begrüßt die Anwesenden und eröffnet die Sitzung
  • TOP2: Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt
  • TOP3: Wahl des Versammlungsleiters
Jakob Blobel assistiert von Thembi Gräntzdörffer werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an
  • TOP4: Wahl des Protokollführers
Dorothee Schröder wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an
  • TOP5: Wahl des Wahlleiters
Sebastian Seeger wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an, er bestimmt Rick zum Wahlhelfer
  • TOP6: Beschluss über Geschäftsordnung
Die GO wurde unverändert einstimmig angenommen
  • TOP7: Nachträgliche Ergänzungen der Tagesordnung
Simone Prim bittet unter dem Punkt "Verschiedenes" ein Meinungsbild zur neuen Wiki-Seite des Bezirksverbands Eimsbüttel abzufragen.
  • TOP8: Beschluss über die Tagesordnung
Die TO wird mit der eingefügten Änderung einstimmig beschlossen.
  • TOP9: Beschluss über die Gründung eines Bezirksverbandes im Bezirk Hamburg-Eimsbüttel
Die Gründung des Bezirksverbandes wurde einstimmig mit einer Enthaltung beschlossen.
  • TOP10: Beschluss über die Satzung
Die Satzung wurde wie vorgelegt einstimmig beschlossen.
  • TOP11: Wahl des Vorsitzenden
  • TOP11.1: Vorstellung der Kandidaten
Anne Alter ist der einzige Kandidat, sie stellt sich vor.
  • TOP11.2: Wahl
15 gültige Stimmen werden abgegeben, davon entfallen auf ja-Stimmen 14 bei 1 Enthaltung - Anne Alter nimmt die Wahl an.
  • TOP12: Wahl des Stellvertretenden Vorsitzenden
  • TOP12.1: Vorstellung der Kandidaten
Philip Joschko ist der einzige Kandidat, er stellt sich vor.
  • TOP12.2: Wahl
14 gültige Stimmen werden abgegeben; davon entfallen auf ja-Stimmen 13 bei 1 Enthaltung; - Philip Joschko nimmt die Wahl an.
  • TOP13: Wahl des Schatzmeister
  • TOP13.1: Vorstellung der Kandidaten
Jan Henke ist der einzige Kandidat, er stellt sich vor.
  • TOP13.2: Wahl
12 gültige Stimmen werden abgegeben; davon entfallen auf: ja-Stimmen 10; Enthaltung 2 - Jan Henke nimmt die Wahl an.
  • Top14: Wahl des Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Eimsbüttel
  • Top14.1: Vorstellung der Kandidaten
Anne Alter ist der einzige Kandidat
Anne stellt sich vor; sie wird danach befragt, ob sie für ihre Vorstellung genug Zeit gehabt hat und beantwortet dies mit "ja".
  • Top14.2: Wahl
15 Stimmen werden abgegeben, davon entfallen auf ja-Stimmen 12; Enthaltungen 2; ungültige Stimme 1 - Anne Alter nimmt die Wahl an.
  • TOP 15: Vertrauensperson
Simone Prim erklärt sich bereit, sich als erste Vertrauensperson wählen zu lassen - sie wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.
Raul Truckenbrodt erklärt sich bereit, sich als zweite Vertrauensperson wählen zu lassen - er wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.
  • TOP 16: Eidesstattliche Erklärung der Richtigkeit der Wahlen
Karsten Dallmeyer erklärt sich bereit, die eidesstattliche Erklärung abzugeben - er wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an
Peter Aurora-Hodges erklärt sich bereit, die eidesstattliche Erklärung abzugeben - er wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an
  • TOP17: Anträge
  • Antrag 1: LQFB soll im Bezirk Eimsbüttel angewendet werden, sobald die Möglichkeit dazu besteht - der Antrag wurde einstimmig angenommen
  • Antrag 2: Befürwortung einer Wechselstube im Bezirk Eimsbüttel - der Antrag wurde einstimmig angenommen
  • TOP18: Verschiedenes
Simone Prim bittet um ein Meinungsbild zur neuen Wiki-Seite des Bezirks Eimsbüttel
Simone stellt zwei Vorschläge vor, über beide Vorschläge wird ein Meinungsbild eingeholt
Das Meinungsbild zum ersten Vorschlag war überwiegend positiv