Singularität

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die p:Technologische Singularität ist ein Szenario, dass von technologischen Visionären wie Vernor Vinge, Elizier Yudkowsky und später RayKurzweil ausgearbeitet wurde. Durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche und Fortschritte in Kognitionswissenschaften und Künstlicher Intelligenz erscheint es möglich dass schon 2030 bis 2050 Software und Robotik so weit fortgeschritten sein können, dass sie menschliche Fähigkeiten erreichen und bei weiterer Entwicklung diese überschreiten.

Bei einem durchschnittlichen Alter von 30 Jahren sind also die meisten Piraten-Mitglieder innerhalb ihrer Lebensplanung von diesem Szenario betroffen.

(SpamBots oder automatische Scripte für Weblogs oder Twitter sind heute schon eine Realität.)

Parteien wie die Grünen hatten in ihren Anfängen mit Themen wie Nachhaltigkeit und Technologiefolgenabschätzung wichtige Impulse für politsche Debatten gegeben.

Könnten wir hier frühzeitig ein Themenfeld im Sinne einer positiven Utopie belegen, welches in den kommenden Jahren angesichts fortdauernder exponentieller technologischer Beschleunigung (p:NBIC) mit hoher Wahrscheinlichkeit eine wachsende Bedeutung im öffentlichen Diskurs entfalten wird?

SeeAlso: AG Transhumanismus