SH:Mitgliederbetreuung

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abkürzung: sh

Lv-sh.jpg

Mitgliederbetreuung

Landesverband | Wahlprogrammkommission | Arbeitsgruppen | Crews | Piratentreffs | Mailinglisten
Landesportal | Basisblog | Fraktionsblog | Vorstandsblog


Mitgliederbetreuung im Landesverband Schleswig-Holstein

Diese Seite hilft PIRATEN die gerade ihren Kompass verlegt haben, Neumitgliedern und Wiedereinsteigern sich in der Piratenpartei Schleswig-Holstein zurechtzufinden. Wo möglich enthält sie Links zu weiterführenden Informationen.

Aktuell:

Hier werden in naher Zukunft aktuelle Termine zu Technikschulungen, Neumitgliedertreffen, Datenschutzbelehrungen und weiteren Terminen veröffentlicht.

Erste Schritte

Kennenlernen

Du möchtest Dich näher mit den PIRATEN befassen? Du weißt nicht, wie Du anfangen sollst? Zum Beispiel so:

  • Finde heraus, wo deine eigenen Interessen liegen
  • Finde heraus, was zu deinen Interessen von den PIRATEN bereits ausgearbeitet wurde
  • Lerne die Piraten in der Realität kennen

Informationen zu Piratenpositionen

Die Satzung regelt die groben organisatorischen Dinge, z. B. wer Pirat werden darf, die Höhe des Mitgliedsbeitrags und Ähnliches.

Im Landtagswahlprogramm sind unsere Forderungen nachzulesen, unsere Ideen, die wir umsetzen möchten. Auch wenn es hier um die Themen geht, die man als regierende Partei bestimmen möchte, arbeiten wir etwa mit Hilfe von Demonstrationen darauf hin, möglichst viele Leute auf unsere Anliegen im Programm aufmerksam zu machen. Lesenswert ist auch das Grundsatzprogramm sowie die Ziele der Partei.

Wie werde ich nun Pirat?

Wenn dir unsere Ziele auch am Herzen liegen und du uns aktiv oder passiv unterstützen möchtest, dann werde Mitglied bei den PIRATEN. Voraussetzung dafür ist ein Mindestalter von 16 Jahren und ein Wohnsitz in Deutschland (die deutsche Staatsbürgerschaft ist nicht Voraussetzung).

Der schnellste Weg ist unser Webformular zu nutzen.

Alternativ kannst du auch folgendes Formular ausgefüllt an:

Piratenpartei Deutschland
LV Schleswig-Holstein
Ringstraße 58
24103 Kiel

oder per E-Mail an den Landesvorstand

(nur möglich mit eingescannter Original-Unterschrift) senden. Die Bearbeitung wird dadurch aber erheblich verzögert.

Bitte schreibt leserlich, das ist vor allem bei ungewöhnlichen Emailadressen sehr wichtig!

Wir senden dir eine E-Mail zur Bestätigung, sobald wir deinen Antrag bearbeitet haben. Aktuell dauert dies ca. ZEITRAUM, also habt etwas Geduld mit uns. Danach musst du nur noch den Mitgliedsbeitrag auf das Parteikonto des LV Schleswig-Holstein überweisen. Empfänger ist:

Kontoinhaber: Piratenpartei LV SH
Konto-Nr.: 4783603
Bankleitzahl: 830 654 08
Bank: Deutsche Skatbank

IBAN: DE43 8306 5408 0004 7836 03
BIC: GENODEF1SLR

Verwendungszweck: Mitgliedsbeitrag

Der Beitrag beläuft sich auf 48,- Euro pro Jahr, bzw. 12,- Euro bei Antrag auf ermäßigten Mitgliedsbeitrag, ist immer am 01.01. eines Jahres fällig. Wir empfehlen zusätzlich eine freiwillige Spende in Höhe von 1% des Nettogehaltes. Diese kann zusammen mit dem Mitgliedsbeitrag überwiesen werden.

Nach dem Eingang des Mitgliedsbeitrages erhältst du eine weitere Bestätigungsmail.

Mitgliedsbeiträge

Ich möchte noch mal darauf hinweisen: für Beiträge besteht eine Bringschuld.

Der Mitgliedsbeitrag ist am 01. Januar jeden Jahres, bzw. sofort nach Stellung eines Mitgliedsantrages fällig.

Erfolgt die Zahlung nicht fristgemäß, befindet ihr euch, auch ohne Mahnung oder Erinnerung im Verzug.

Die satzungsgemäßen Rechte sind eingeschränkt, ein Stimmrecht besteht dann nicht.

Nach gegenwärtiger Auslegung und bundesweiter Vereinbarung, erfolgt kein automatischer Ausschluss bei Zahlungsrückständen. Falls ihr nicht mehr Mitglied der Piratenpartei sein wollt, müsst ihr den Austritt erklären. Das Nichtbezahlen der Beiträge wird gegenwärtig nicht als eine solche Willensäußerung gewertet.

Wie kann ich mich einbringen?

Dir stehen verschiedene Wege offen. Hier eine Übersicht:

Lokale Gruppen

Nehme an den lokalen Stammtischen/Piratentreffs bei dir vor Ort teil und knüpfe Kontakt zu anderen Mitgliedern. Mach mit bei Infostände, Informationsveranstaltungen und diversen anderen Aktionen.

Kontaktdaten zu den einzelnen Piraten vor Ort bekommst du über die "Infobox" auf der rechten Seite. Ein Klick auf den Kreis in dem du wohnst und du wirst auf die entsprechende Seite weitergeleitet.

Arbeitsgruppen

Die politische Arbeit der Schleswig-Holsteiner PIRATEN findet in Arbeitsgruppen (AG) statt.

Für welche Themen interessierst Du Dich? Arbeite in den entsprechenden AGs mit! Wenn du in einer AG mitwirken willst, besuche deren Wiki-Seite, trage dich auf der Mailingliste ein, sprich einen der Verantwortlichen an und/oder geh zu einem Treffen der AG.

Eine Übersicht über unsere Arbeitsgruppen findest du hier.

Wenn du eine Superidee hast und sie gerne umsetzen willst, sprich einen erfahrenen Piraten oder die Koordinatorenkonferenz an, um selbst eine AG zu gründen.

Terminkalender

Im Terminkalender auf der Homepage findest Du Zeitpunkte und Orte für anstehende Treffen von AG's, Stammtischen etc.

Kommunikation

Die Kommunikation der Piraten ist sehr vielfältig und für Einsteiger anfänglich nicht leicht zu durchschauen. Für den Anfang empfiehlt es sich die Ankündigungsliste und die lokale Mailingliste zu abonnieren und den Stammtisch der Piraten vor Ort zu besuchen (s.o.). So kannst du Kontakte knüpfen und Gedanken austauschen.

Mailinglisten

Ein Großteil der Kommunikation läuft bei den Piraten über Email. Zu verschiedenen Themenbereichen gibt es hierfür sogenannte Mailinglisten.

Mailingliste bedeutet, dass man eine Email nur an eine einzige Email-Adresse zu schicken braucht, und diese dann automatisch an alle Leser der Mailingliste verteilt wird. An einigen Mailinglisten kommt kein Pirat vorbei, daher ist diese Seite sehr wichtig für Dich. Wir empfehlen deine lokale Liste und die landesweite Ankündigungsliste zu abonnieren, um immer gut informiert zu sein.

Siehe SH-Mailinglisten.

Forum

http://news.piratenpartei.de/ Das Forum wird mit den Mailinglisten synchronisiert (daher der Ausdruck Sync-Forum). Beiträge über Mailinglisten landen automatisch im Forum und umgekehrt.

Die meisten PIRATEN kommunizieren lieber über die Mailinglisten, nicht über das Forum.

Achtung: In einigen Bereichen des Forums herrscht reges Trolletreiben! Insbesondere die Äußerungen im Bereich "Öffentlich / politische Diskussionen" sind mit Vorsicht zu genießen, und eher selten repräsentativ für die Parteiposition.

Infos zur Anmeldung gibt es in unserem How-To.

Mumble

Mumble ist ein Programm, um über das Internet Sprachkonferenzen abzuhalten. Dort treffen wir uns gelegentlich, um dringende Themen zu besprechen oder um uns mit anderen Piraten im gesamten Bundesgebiet auszutauschen. Diese Austauschmöglichkeit ist in bestimmten Situationen praktischer, als per E-Mail zu kommunizieren. Unter anderem hat jeder Landesverband einen eigenen Rau mit diversen Unterräumen. Uns findet man dementsprechend im Raum Schleswig-Holstein.

Zur Einrichtung und Nutzung gibt es eine Anleitung.

Twitter

Wikipedia-logo.pngTwitter ist in der Piratenpartei außerordentlich beliebt. Es ist ein Kurznachrichtendienst ähnlich zur SMS, nur hier veröffentlicht man die Nachrichten an alle Interessierten. Es ist nicht zwingend notwendig, dass Du Dir selbst einen Twitter-Account zulegst. Viele PIRATEN informieren dort über aktuelle Aktionen. Bei Parteitagen wird über Twitter ausgiebig das Treiben am Rednerpult kommentiert. Auch Terminankündigungen werden oft zusätzlich über Twitter veröffentlicht. Wenn Du magst, kannst Du Dir die Twitter-Accounts von einzelnen Mitgliedern auf deren Wiki-Seite heraussuchen und zunächst mal diesen Accounts folgen:

Auf diesen beiden Wikiseiten findest Du eine sehr umfassende Übersicht über Twitter-Accounts von PIRATEN:

Organe des Landesverbandes

Vorstand

Der Vorstand ist die oberste Verwaltungsinstanz des Landesverbandes und er wird einmal im Kalenderjahr auf einem Parteitag gewählt. Er kümmert sich unter anderem um alle Aufgaben zur Funktionsfähigkeit der Partei, also zum Beispiel um die Mitgliederverwaltung und die Finanzen. Im Gegensatz zu den Vorständen bei anderen Parteien gibt ein Vorstand bei den Piraten nicht die politische Richtung vor, in dem er so genannte Leitanträge stellt oder Kandidatenlisten zur Wahl vorschlägt. Ein Vorstand besteht in der Regel aus einem Vorsitzenden, Stellvertreter, Generalsekretär, Schatzmeister, Politischen Geschäftsführer und einer beliebigen Anzahl von Beisitzern. Genaueres zu deren jeweiligen Aufgaben findest du in der aktuellen Geschäftsordnung des Vorstands. Die Sitzungen des Vorstands sind in der Regel öffentlich und jeder hat dort auf Nachfrage Rederecht.

Falls du möchtest, dass der Vorstand eine für dich wichtige Entscheidung in Fragen der Organisation und Verwaltung beschließt, dann kannst du im Antragsportal einen entsprechenden Antrag formulieren. Antragsberechtigt sind alle Piraten aus dem Landesverband und der Bundesvorstand.

Diese und weitere Informationen gibt es auch auf der Informationsseite des Landesvorstands.

Parteitag

Parteitage sind Treffen, zu denen alle Piraten des Bundesverbandes oder Landesverbandes eingeladen sind, um bestimmte Themen zu diskutieren und zur Abstimmung zu bringen. Zum Beispiel werden dort Änderungen an der Satzung und dem Parteiprogramm beschlossen oder die Wahl des Vorstands abgehalten. Der Parteitag ist somit das wichtigste Organ in der Piratenpartei, denn dort können die Mitglieder verbindliche Entscheidungen treffen.

Alle Regelungen zu Landesparteitagen findest du in der Satzung des Landesverbandes und für Bundesparteitage in der der Bundessatzung.

Gebietsversammlung

Gebietsversammlungen sind ein spezielles Organ in unserem Landesverband. Sie sind ein Teil unserer so genannten "weichen" Struktur, einer Alternative zu Kreis- und Ortsverbänden. Ihr Vorteil ist, dass ohne eigenes Verwaltungsorgan (also einen Kreisvorstand) funktionieren. Eine Gebietsversammlung ist ebenso wie ein Parteitag eine Mitgliederversammlung aller Mitglieder aus einem Kreis oder einer Gemeinde. Dort kann für das entsprechende Gebiet ebenfalls ein Parteiprogramm beschlossen werden und es können so genannte Kreisbeauftragte gewählt werden, also Verantwortliche Piraten für diese Region. Eine genauere Erklärung zu den Kreisbeauftragten gibt es im nächsten Abschnitt.

Alle Regelungen zu Gebietsversammlungen findest du in der Satzung des Landesverbandes.

Kreisbeauftragte

Kreisbeauftragte sind Teil der bereits erwähnten "weichen" Struktur, die als Alternative zu Kreisverbänden dienen soll. Diese Beauftragten werden von einer Gebietsversammlung für eine Dauer von maximal einem Jahr gewählt und sind in ihrem Gebiet für einen bestimmten Aufgabenbereich zuständig. Es gibt die Position des Pressepiraten, des Finanzpiraten und die des Verwaltungspiraten. Eine genauere Aufgabenbeschreibung steht in unserer Satzung, aber die Namen sollten für sich sprechen. Nach ihrer Wahl werden die Kreisbeauftragten vom Landesvorstand offiziell mit ihrer Aufgabe beauftragt. Dadurch sind sie dann legitimiert im Namen der Piratenpartei Schleswig-Holstein in diesem Gebiet ihre satzungsmäßigen Aufgaben wahrzunehmen.

Landesschiedsgericht

Das Landesschiedsgericht ist das parteiinterne Gericht. Dieses Gericht wird zum Beispiel bei Widersprüchen gegen verhängte Ordnungsmaßnahmen oder bei einem Parteiausschlussverfahren angerufen. Die Schiedsgerichtsordnung regelt dabei die Arbeit aller Schiedsgerichte in unserer Partei und dazu hat jedes Gericht noch eine eigene Geschäftsordnung.

Weitere Informationen zum Landesschiedsgericht und den momentan amtierenden Richtern findest du auf der Seite des Landesschiedsgerichts.

Weitere wichtige Einrichtungen

SH:IT

Die SH:IT kümmert sich im Landesverband um (fast) alle technischen Belange. Die Mitglieder treffen sich in lockeren Abständen im Mumble, um aufgetretene Probleme zu besprechen und Lösungen zu erarbeiten. Das Team kümmert sich um die unterschiedlichen Homepages und Tools die innerhalb der Partei benutzt werden und richtet auf Anfrage z.B. Benutzerkonten und Mailadressen ein.
Bei Fragen, Problemen oder Anfragen technischer Natur kann man das Team erreichen unter der Mailadresse shit@piratenpartei-sh.de oder auch telefonisch unter 0431 55 68 69 74.

Falls ein Problem im Zusammenhang mit einem Datenschutzthema besteht, sollte man sich an den Datenschutzbeauftragten im LV wenden.

Diese und weitere Informationen gibt es auf der Teamseite der SH:IT.

Team Presse

Das Presseteam schreibt Pressemitteilungen, kommuniziert mit Pressevertretern und organisiert Interviews mit angefragten Piraten. Nach der Landtagswahl 2012 wurde unsere Pressearbeit nach und nach dezentralisiert. So gibt es in allen aktiven Kreisen Schleswig-Holsteins lokale Pressepiraten, die sich um Pressekontakte in ihrem Bereich kümmern.

Kontaktdaten und ein Archiv der Pressemitteilungen gibt es auf der Teamseite.

Team Öffentlichkeitsarbeit

Das Team ist noch jung, es wurde im April 2013 gegründet. Die Mitglieder wollen Aktionen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit planen und organisieren sowie den Piraten vor Ort bei eigenen Vorhaben Unterstützung zukommen lassen.

Landesgeschäftsstelle

Der Landesverband Schleswig-Holstein unterhält seit dem 06.01.2012 eine Landesgeschäftsstelle in Kiel. Die Räumlichkeiten dienen zum einen als Materiallager und zum anderen als Veranstaltungsräumlichkeiten für diverse Piratenaktionen. Dort hat der Landesverband auch seinen Briefkasten, ihr könnt also Dokumente für den Vorstand an die Landesgeschäftsstelle schicken.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite der Geschäftsstelle.

Landesdatenschutzbeauftragter

Der Landesverband Schleswig-Holstein hat einen eigenen Datenschutzbeauftragten, der sich um alle Prozesse im Landesverband kümmert, bei dem schützenswerte Daten erhoben oder verarbeitet werden. Solltet ihr eine Frage zu dem Thema Datenschutz haben oder eine Datenschutzbelehrung brauchen, dann wendet euch an den Landesdatenschutzbeauftragten. Diesen erreicht man am einfachsten über die Mailadresse: datenschutz@piratenpartei-sh.de

Alles weitere findet ihr auf der Seite des Landesdatenschutzbeauftragten.

Tools

Hier findest neben unseren Kommunikationskanälen noch weitere Werkzeuge, die wir regelmäßig für unsere Arbeit nutzen. Anleitungen zur Nutzung sind jeweils dabei.

Piratenpad

Das Piratenpad ist ein Werkzeug, um mit mehreren Personen gleichzeitig an einem Text zu arbeiten. Dort erarbeiten wir zum Beispiel Pressemeldungen oder Artikel für unsere Homepage. Wir nutzen das Pad gerne in Verbindung mit Mumble, um gleichzeitig über den Text sprechen zu können. Es steht jedem offen, aber man muss sich vorher registrieren.

Eine Hilfestellung zur Benutzung findest auf unserem Landesportal.

Wiki

Unser Wiki ist eine eigene Version von Wikipedia speziell für die Piratenpartei. Dort finden sich interne Daten, wie zum Beispiel Angaben zu anstehenden Mitgliederversammlungen oder Anleitungen für Infostände. Im Gegensatz zu unseren anderen Kommunikationskanälen ist das Wiki nicht flüchtig, denn hier werden die wichtigen Informationen aus allen anderen kanälen gebündelt eingepflegt, um sie bei Bedarf später wiederfinden zu können.

Interessierte dürfen sich dort auch gerne umschauen. Wer dort allerdings selber Inhalte einfügen möchte, der muss sich erst registrieren.

Auch zu diesem umfangreichen Werkzeug gibt es eine Anleitung.

LiquidFeedback

LiquidFeedback ist ein Web-Tool zur Meinungsbildung, in das jedes Mitglied Anträge einstellen und dazu Feedback einholen kann. Dort haben nur Mitglieder ein Stimmrecht, aber es können Außenstehende mitlesen. Die Anmeldung erfolgt über einen Registrierungsschlüssel der geheim ist, damit man sich auch unter Pseudonym anmelden kann und das eigene Stimmverhalten geheim bleibt.

LiquidFeedback auf Bundesebene


Infos

Kontakt / interne Kommunikation

Anfragen, Vorschläge und Sonstiges richtet Ihr bitte an den Vorstand.

Ansprechpartner

Arne

Piraten vor Ort

FlensburgKielNeumünsterNordfrieslandSchleswig-FlensburgDithmarschenRendsburg-EckernfördeSteinburgPinnebergPlönSegebergStormarnHerzogtum-LauenburgLübeckOstholsteinSH-Kreise250.svg
Über dieses Bild

AGs Arbeitsgemeinschaften

Koordinatorenkonferenz

Teams