SH:AG Bauen und Verkehr

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lv-sh.jpg

AG Bauen Verkehr Netze - Schleswig-Holstein

Landesverband | Wahlprogrammkommission | Arbeitsgruppen | Crews | Piratentreffs | Mailinglisten
Landesportal | Basisblog | Fraktionsblog | Vorstandsblog

Bauen und Verkehr

Beschreibung und Ziele der AG Bauen und Verkehr

Die AG Bauen und Verkehr dient dazu, sich auf allen politischen Ebenen wie Gemeinde, Land und Bund mit grundlegenden Fragen aus den Bereichen Bauen, Verkehr, Wohnen, Stadtentwicklung und Regionalentwicklung auseinanderzusetzen und zu diesen Themen allgemeine Positionen für das Parteiprogramm zu entwickeln. Tätigkeitsbereich dieser AG ist das Land Schleswig-Holstein. Es findet jedoch eine enge Zusammenarbeit mit themenrelevanten Arbeitsgruppen auf Bundesebene und besonders der Nachbarländer statt. Thema dieser AG sind alle Bereiche, die in den politischen Ebenen von Kommunen, Kreisen, Ländern und Bund mit den Bereichen Bauen, Verkehr, Wohnen, Stadtentwicklung und Regionalentwicklung in Verbindung stehen. Die AG Bauen und Verkehr teilt sich in 3 Sektionen auf.

  • 1.Die Sektion Bauen und Energie-Infrastruktur(= Sromnetzausbau)
  • 2.Die Sektion Verkehr und Verkehrsinfrastruktur
  • 3.Die Sektion Breitbandausbau

Die Mitglieder eines Bereiches sind automatisch Mitglieder der gesamten AG.

Naechster-Halt.jpg Fehmarnbelt.jpg Inseln-allgemein.jpg Piraten-AGH-Wahl-Netze-in-Nutzerhand.jpg



Newsbox

Die AG arbeitet vorerst nur über ihre ML


Über uns

Die AG Bauen, Verkehr und Breitband...

Koordinatoren

wurden am 19.06.2012 gewählt

Sektion Bauen:

Sektion Verkehr: Kattuhl

Sektion Breitbandausbau: Dennis

Mitglieder

Sektion Bauen

Gerald H.

Jghartmann

Physiker


Sektion Verkehr

Kattuhl

CaptWells

Gerald H.

Blooty



Sektion Breitbandausbau

Dennis

Gäste

Michael5405 09:35, 5. Jun. 2012 (CEST)

Simon M.

MalteMCS


Aktiv mitarbeiten

AG-Mailingliste

In die Mailingliste trägst Du Dich über eine Mail an :

ag-bvn-subscribe@lists.piratenpartei-sh.de

ein. Hier werden u.a. Themen für die Mumble-Konferenzen vorbereitet.

Telefonkonferenzen

Mumble-Konferenzraum: NRW-Server - Schleswig-Holstein/AG-SH/Bauen und Verkehr

AG Pads

Wir haben einen Padroom für die AG: AG-Pads

Aktuelle Arbeit

  • Sektion Bauen, Wohnen, Landes-/Regionalplanung und Infrastruktur
  • Sektion Stromleitungsnetze und Energiewende
  • Sektion Verkehr und Verkehrs-Infrastruktur
  • Sektion Breitbandausbau

Protokolle

  • Das Protokoll des letzten Mumble-Treffens: [ hier]
  • Zum Protokoll-Archiv: [Protokolle hier]


Verkehr

Verkehrspolitik

Auf dem LPT 2012-03 wurde folgender Antrag zur Verkehrpolitik als Positionspapier angenommen:

Verkehrspolitische Grundsätze für Schleswig-Holstein

Die Planungen für Schleswig-Holstein setzen insbesondere für den Güterverkehr zu wenig auf Integration und gegenseitiger Entlastung der unterschiedlichen Verkehrswege Straße, Bahn und Schiff.

Insbesondere wird der Schiffsverkehr in keiner Weise so gefördert, wie es für ein Land „zwischen den Meeren“ eigentlich naheliegend ist.

Für den Gütertransit von und nach Skandinavien bieten sich durch den neuen Jade-Weser-Port Chancen für die Entlastung der Straßen- und Bahnlinien, die von Schleswig-Holstein offensiv genutzt werden sollen. Die Modernisierung des Nord-Ostsee-Kanals ist deshalb weiterzuführen.

In der Planung neuer Straßen, insbesondere Autobahnen, fordern wir die zügige Umsetzung der Konzepte, die sich unter Berücksichtigung des prognostizierten Ost-West-Verkehrs an vorhandenen Verkehrsströmen und Problemen orientieren. Der Knotenpunkt Hamburg stellt nicht nur für den Straßenverkehr, sondern auch für den Gütertransport per Bahn ein Nadelöhr da, an dessen Beseitigung durch leistungsfähige Bypässe nicht ausreichend gearbeitet wurde.

Obige Maßnahmen allein werden aber nicht ausreichen, um die grundlegenden Verkehrsprobleme Schleswig-Holsteins zu lösen.

Die Piratenpartei fordert daher einen konsequenten und zügigen Ausbau der A20 über die A7 hinaus. Die derzeit laufenden Planfeststellungsverfahren für alle Planungsabschnitte (einschließlich der Elbquerung bei Glückstadt) sind unverändert weiter zu betreiben und zeitnah zum Abschluss zu bringen

A20=

Auf der Verkehrskonferenz der Piraten in Hamburg im Oktober 2014 wurden zum Thema A20 folgende Präsentationen als Diskussionsbeiträge gezeigt:

Gigaliner

Es gibt eine gewisse Unklarheit, ob trotz des Ausstiegs aus dem Feldversuch eine Sonderregelung für dänische Gigaliner im Transit durch S-H möglich ist. In der Zwischenzeit gab es dazu eine Anfrage des SSW an die Landesregierung. Ergebnis: Im Moment gibt es keine aktiven Genehmigungen für dänische Gigaliner. Wir bleiben dran...

FFBQ

Energiewende

Auf dem LPT 2012-3 wurde folgendes Positionspapier zum Stromnetzausbau angenommen:

Wir wollen, dass die Energiewende zügig umgesetzt wird um den Ausstieg aus der Kernenergie endgültig zu machen.

Zentrale und dezentrale elektrische Energieversorgung sind dabei integrale Bestandteile.

Dezentrale Versorgung hat Vorrang bei privaten Haushalten, in geeigneten Kommunen und kleineren Gewerbebetrieben.

Die von großen Industriebetrieben (2/3 der elektrischen Gesamtleistung ) und großen Kommunen wie im Ruhrgebiet benötigte Leistung im GigaWatt-Bereich kann klimaneutral nur über zentrale Leitungen aus On- und Offshore Wind- und Solaranlagen bereitgestellt werden.

Die bis zur Erreichung dieses Endzustandes in voraussichtlich mehreren Jahrzehnten noch benötigten konventionellen Kraftwerke, insbesondere für die Grundlast, sollten so weit wie möglich dezentral und im Wege der Kraft-Wärme-Kopplung errichtet werden.

Die Standorte dieser Anlagen müssen so gewählt werden, dass die Anwohner vor Lärm und anderen Emissionen wirksam geschützt sind.

Die in Schleswig-Holstein notwendigen leistungsstarken Transportleitungen in den Süden sollen nach Planung erstellt werden, wobei den betroffenen Bürgern von Anfang an Gelegenheit zur zielorientierten planerischen Mitwirkung gegeben werden muss.

Wir fordern eine gegebenenfalls vom Bund durchzuführende zentrale Koordination der beteiligten Partner, insgesondere auch der (südlichen) Bundesländer, die versuchen einen eigenen Weg zu gehen. Dabei soll die Planung der Netzgebiete künftig nach elektrizitätswirtschaftlichen Kriterien erfolgen und nicht nach Landesgrenzen.

Als wichtiges Ergebnis dieses Prozesses erwarten wir verbindliche Aussagen darüber, wie groß der elektrische Leistungsbedarf tatsächlich ist, der von Nord- nach West- und Süddeutschland über die Stomtrassen zu leiten ist.



Diskussion

  • Sektion Bauen: Ausbau der Stromnetze in Schleswig-Holstein mehr



Die Schleswig-Holsteinischen Arbeitsgemeinschaften der Piratenpartei DeutschlandEditFFF100.png
Politik und Programm
Verwaltung und Organisation


Informationen rund um die AGs in SH
Trau dich und gründe deine eigene AG, belebe eine AG wieder oder trag dich in einer AG als Mitglied ein um deine Ziele und Visionen zu verwirklichen. Die AGs brauchen jede helfende Hand! Die Koordination der AGs übernimmt die SH Koordinatorenkonferenz, dort erhältst du Hilfe zum Thema AGs.