Karlsruhe/Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe ist eine Organisationsplattform, die sich bei Bedarf gegen Naziaktivitäten zusammenfindet. Das AAKA rühmt sich in Karlsruhe seit 10 Jahren jegliche Nazi-Aufmärsche und die Errichtung eines Nazi-Treffpunktes in Durlach verhindert zu haben.

Unterstützer sind regelmäßig verschiedene politische Organisationen und prominente Einzelpersonen von Bundestagsabgeordneten bis zu Stadträtinnen.

Januar 2006 hat das AAKA die Karlsruher Erklärung veröffentlicht, die inhaltlich praktisch dem entsprechenden Abschnitt des Piraten-Grundsatzprogramms gleich kommt.

Piraten beteiligen sich seit Kenntnis über das AAKA in 2010 daran.


Aktuelles

Am 25.5.2013 ist ein Naziaufmarsch zur Forderung nach "Befreiung inhaftierter Kameraden" in Karlsruhe geplant. Das AAKA ruft zur Verhinderung auf: Treffen auf dem Bahnhofsvorplatz um 9:30 (Stand 6.5.2013)

voraussichtlich Teilnehmer:

Ulan
Martin Bartsch
Kpeterlka
Cotillo
Du?