IRC

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AG Chat
IRC: Ziele und Regeln | Kanäle | Ahoi-Chat | Politik-Chat | Einstieg | Sicherheit | Nickregistrierung | CloaksOrga: Arbeitstreffen/Protokolle/FAQ | Nächste TO (Entwurf) | Mitglieder | Aktuelle Vorgänge


Allgemeines

Internet Relay Chat (Wikipedia-logo.pngIRC) ist ein weltweiter Kommunikationsdienst, der es vielen tausend Benutzern erlaubt sich gleichzeitig und in Echtzeit miteinander auszutauschen. Wir benutzen das IRC-Netzwerk von Freenode. Es existiert auch noch ein Netzwerk namens PirateNet, das u.a. von den Piratenparteien aus Schweden, Österreich, Finnland und der Schweiz unterstützt wird. Näheres hier.

Kanäle

Die Piratenpartei Deutschland verwendet mehrere IRC-Kanäle auf dem Freenode-Netzwerk, der Hauptkanal ist jedoch

#piratenpartei

Diese sind eine für jeden frei zugängliche Kommunikationsplatform, die Teilnahme ist nicht nur Mitgliedern vorbehalten. Das bedeutet natürlich, dass nicht jede Aussage von einem Parteimitglied stammt, selbst Aussagen von Parteimitgliedern sind – selbstverständlich – nicht automatisch Aussagen der Partei.

IRC mit dem Browser: http://webchat.freenode.net/

Einstieg

Grundkenntnisse des IRC und Informationen zu Verbindungsmöglichkeiten über Webchat oder IRC-Client.

Sicherheit

Weitere Infos zu verschlüsseltem Chatten (per SSL) und persönlichen Daten.

Nickregistrierung

Registriert euren Nick, um ihn vor der Nutzung durch andere zu schützen. Ein registrierter Nick ist auch für eine Cloak (siehe unten) notwendig.

Cloaks

Piraten, Unterstützer der Piratenpartei und JuPis können bei der AG Chat eine Piraten-Hostmask für ihre IRC-Adresse beantragen.

Bots

Eine Auflistung der aktiven Bots. (In von der AG Chat betreuten Kanälen müssen Bots vorab mit jener abgesprochen werden.)

Ziele und Regeln

Die AG Chat der Piratenpartei versteht IRC als eines der Mittel um – neben der Kommunikation und Diskussion unter Piraten – der verfassungsgemäßen Aufgabe der Mitwirkung zur politischen Willensbildung des Volkes nachzukommen. Dies beinhaltet für uns auch das Pflegen einer freundlichen, produktiven und hilfsbereiten Atmosphäre. Eine Zensur von Themen findet nicht statt. Wer allerdings pöbelt oder sich anderweitig grob daneben benimmt wird – wie auch anderswo – von attraktiven und charmanten Türstehern rausgeschmissen. Es gilt:

  • Du musst nicht jeden mögen, dennoch ist ein gewisses Niveau von jedem zu erwarten. Hierzu gehört insbesondere das Respektieren der Meinung anderer Leute.
  • Wenig bis null Toleranz für lächerlich machende Kommentare oder Fragen. Neulinge oder Uninformierte zu beleidigen ist inakzeptabel.

Neulinge (egal ob in IRC, Politik oder der Piratenpartei) sollten sich nicht abschrecken lassen, Fragen zu stellen: Von Überhangmandaten verwirrt zu sein ist ein Zeichen geistiger Gesundheit. Wer fragt, ob er fragen darf, darf gestichelt werden.

So wie die Partei und der Kanal wächst, so sehen wir ein breites Spektrum an politischen Lebensläufen und Meinungen. Eine gute Daumenregel zum Vermeiden von Frustration – gerade und besonders in hitzigen Debatten – ist:

  • Begegne dir zweifelhaften Aussagen mit Fragen zu Details (nicht komplett unverwandt mit der Sokratischen Methode) anstatt dich mit z.B. der Kompetenz oder der Person zu beschäftigen.

Die offiziellen Regeln

  1. Laut den Bestimmungen des von uns genutzten IRC-Netzwerks sind Urheberrechtsverletzungen, Hackversuche, pornografische Materialien und jegliche Art von Beleidigung nicht gestattet.
  2. Explizit verboten und hart sanktioniert: politische, religiöse oder rassistische Hasspropaganda und Diskriminierung jeder Art.
  3. Drohungen, Aufrufe zu Straftaten und Links zu strafbaren Inhalten werden nicht geduldet
  4. "Flooden", also vielzeilige Postings in schneller Reihenfolge beziehungsweise extensive Nick- und Topicwechsel zwecks Störung des Betriebs, wird mit Stummschalten oder Raumausschluss (Kick/Ban) sanktioniert.
  5. Spam wird nicht geduldet. Dies bezieht sich auf jegliche Form von Belästigung, z.B. Werbung und sinnfreie und/oder wiederholte Beiträge.
  6. #piratenpartei ist für politische Themen und alles rund um die Piratenparteien reserviert. Offtopic ist in begrenztem Umfang erlaubt, wenn dadurch keine Diskussionen mit Politikbezug gestört werden.Beschluss Andere Themen können in ##ponyhof besprochen werden.
  7. Bei lang laufenden oder parallelen Diskussionen beziehungsweise einer Beeinträchtigung des Hauptchats dürfen Moderatoren die Teilnehmer auf geeignete Themenchannels verweisen. Dies bezweckt die Aufrechterhaltung eines geregelten Betriebs und wird bei bewusster Nicht-Beachtung als absichtliche Störung begriffen und entsprechend sanktioniert.
  8. Bots dürfen nur in Absprache mit der AG in den von ihr verwalteten Kanälen betrieben werden. Dazu eignet sich der AG-Kanal, die Anmeldung wird dann auf dem folgenden Arbeitstreffen diskutiert.
  9. Das Wechseln des Nicks, um Abwesenheit oder Tätigkeiten anzuzeigen, sollte aus Gründen der Lesbarkeit der Channels unterbleiben. Stattdessen sollte das Kommando /away verwendet werden. Eine Channelstörung durch häufige Nickwechsel kann entsprechend sanktioniert werden. Gleiches gilt für die Nutzung von "now playing"-Skripten oder Awaymessages.
  10. Nutzer, die über einen längeren Zeitraum anhaltend das Klima in den Channels durch bewusste Provokation, wiederholtes Anstossen derselben Themen oder Nichtbeachtung von Verwarnungen stark beeinträchtigen, dürfen durch die Moderatoren durch Stummschalten, Bans etc sanktioniert werden.
  11. Anfragen und Diskussionen zu Sanktionen durch Moderatoren sollten im AG-Kanal geklärt werden. Bitte beachtet, dass Regelverstöße dort strikter geahndet werden als im Hauptkanal.
  12. Umgehung von Sanktionen durch Nutzung von öffentlichen Proxies, permanenten Wechsel von IP/Anbieter und ähnlichem führt zu deren Verstärkung.
  13. Die übliche Channelsprache ist deutsch. Wer dessen mächtig ist, möge sich daran bitte halten. Dies gilt insbesondere für längere Diskussionen im Offtopicbereich.

Moderatoren sind standardmäßig nicht zu erkennen, aber erreichbar via OP-call - dazu muss lediglich !ARGH geschrieben werden. Bei Verstößen gegen obige Regeln darf und soll der OP-call, verwendet werden um die Moderatoren auf die Situation aufmerksam zu machen. Bitte beachte, dass der OP-call als Notruf zu verstehen ist und Missbrauch geahndet wird.

Vorschläge und Änderungswünsche zum Regelwerk bitte auf der Diskussionsseite erörtern.

Aktuelle Vorgänge

Neben spontanem Eingreifen (kurzlebige Störer etc) gibt es auch längerfristige Sanktionen. Bei zeitlich begrenzten Sperren gilt, daß diese bei wiederholter Regelverletzung immer verdoppelt werden.

Eine Liste aktiver Vorgänge findet sich auf einer speziellen Unterseite