Diskussion:Piratenplanet

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

MediaWiki Diskussion:Sidebar

Hi allerseits,
ihr seit nu in der MediaWiki Diskussion:Sidebar.21:00, 21. Nov 2006 (UTC)

danke klml --Bold 21:29, 21. Nov 2006 (UTC)

Style

Hi allerseits,
ein bisserl linie oder eine leichte Schattierung um die Daygroup fänd ich lässig. greetz klml 21:00, 21. Nov 2006 (UTC)

werde mal versuchen das ein bisschen durchzustylen sobald die richtlinien ein bisschen feststehen. --Bold 21:29, 21. Nov 2006 (UTC)

Metainformaton

Hi allerseits,
habt ihr nicht eine Schöne Überschrift, un einen Link was das denn so ist (am besten hier ins wiki rein ;)

wird erledigt ;) --Bold 21:29, 21. Nov 2006 (UTC)

Lizenz

Hi allerseits,
und unter welcher Lizenz steht das da? greetz klml 21:00, 21. Nov 2006 (UTC) PS: fyi Piratenwiki:Lizenz

die lizenzen stehen auf den einzelnen blogs, zumindest sollten sie das. der planet selbst steht unter der pyhton-lizenz. --Bold 21:29, 21. Nov 2006 (UTC)

auf den einzelnen blogs mhh ja stimmt ja eigentlich, das ist ja so gesehn schon kopierter content;) greetz klml 22:08, 21. Nov 2006 (UTC)

wie lange noch down?

gibt es schon irgendwelche Prognosen wann der Planet wiederkommt? eigentlich kann das ja nicht ewig dauern. Hoshpak 14:32, 6. Mär 2007 (UTC)

Das Inbetriebnehmen des Teils ist trivial. Mit Zugang zum Server wäre das ein Aufwand von 1-2 Stunden (und dann evtl. noch mal 1-2 Stunden, um ein tolles Design zu basteln). --Jamasi 18:22, 6. Mär 2007 (UTC)
Also ich interpretiere das mal so, dass du keinen Zugang zum Server bekommst, korrekt? Wen muss ich erpressen, damit das klappt? ;)Ralph 09:33, 9. Mär 2007 (UTC)
Durch die Serverumbauten ist mir der Zugriff abhanden gekommen. Deshalb kann ich seit 15.09.2009 nix eintragen. U1amo01 20:41, 16. Sep. 2009 (CEST)

Verhunzte Anzeige?

seid einigen Tagen werden bei mir immer die worte "add to google" oben angezeigt, wie eine 2. ueberschrift, ich kann aber nicht feststellen, wo das herkommt (mein feed scheint in ordnung zu sein) bei Jan Schejbals blog steht immer jan darueber (scheint auch nicht gewollt zu sein). das sieht auf der planetenseite komischaus, aber auf der webseite der piraten unter "piraten bloggen" ist es wirklich unangenehm) Ralph 14:56, 7. Nov. 2007 (CET)

Ist mir auch schon aufgefallen. Da ich aber am Planet nix geändert habe, scheint dies an den feeds zu liegen, die der Planet verarbeitet. --Jamasi 01:28, 8. Nov. 2007 (CET)
Das Problem liegt im feedparser in Kombination mit Wordpress-Blogs [1] Ich werde versuchen den Fix einzuarbeiten. --Jamasi 12:36, 8. Nov. 2007 (CET)
danke! Ralph 14:26, 12. Nov. 2007 (CET)

Inhalte

Gelegentlich finden sich im Planet Beiträge, wo ein politischer Zusammenhang (Ziel) nicht mehr erkennbar ist bzw. wo man sich fragt wer da nochmal gegengelesen (Qualität) hat und ob dies Konsens (Inhalt) sei. Dem sollte vielleicht Abhilfe geleistet werden durch eine Zielsetzung und eine Legitimierung der beteiligten Feeds. Als Beispiel: Update von Thunderbird (???). Sowas sollte irgend etwas auslösen. Wir sind eine Partei mit politischen Zielen und kein Technikverband, wir sind auch keine Vereinigung von Privatbloggern. ;) Möglicherweise ist es sogar so, das nur Verbände im Planet posten sollten (wer bliebe dann noch übrig?). Ich verstehe nicht warum diejenigen, welche privat bloggen dies nicht auch offiziell für einen Verband tun können und somit ihren Namen hintenan stellen. Der Planet und auch die Partei ist kein privater Zusammenschluss, sondern vielmehr eine Zusammenführung politischer Arbeit unter einem Namen, - dem der Piratenpartei. Insofern verstehe ich auch die neuesten Kandidaten nicht. ---nimix

Das ist jetzt genau meinem Verständnis davon gegenläufig. Ein Planet ist üblicherweise eine zentrale Stelle, an der verschiedene private Blogs, die in einem Zusammenhang stehen aggregiert werden. Der Zusammenhang wäre in dem Fall, dass es sich um Piraten handelt. Ich habe im Gegenteil mit Befremden festgestellt, dass immer öfter statt Blogs Pressemitteilungen und Ähnliches aggregiert werden. Das ist eben imho nicht der Sinne eines Planets, stattdessen soll er die Meinungen und Berichte der einzelnen Blogger transportieren. --Hoshpak 19:50, 21. Sep. 2008 (CEST)
Der Name erweckt den Eindruck eines offiziellen Planets und er wird auch entsprechend auf der Webseite verlinkt. Zu lesen sind dort aber 90% Privatmeinungen, statt Aussagen der Partei. Das grenzt eher an Selbstdarstellung als an politisch, inhaltlicher Arbeit. Wenn das so gewünscht ist, würde ich durchaus darin konform gehen und die privaten Blogs seperat zu aggregieren und so zu kennzeichnen. Abschließend, ich finde es sehr schade, das die Privatblogger ihre Kraft nicht in offzielle Medien stecken.---nimix
Als einer der "Privatblogger" möchte ich dir dann versichern, dass ich meine Kraft durchaus in einige Parteiprojekte stecke, jedoch gibt es gerade bei den Pressemitteilungen einige Sachen, die eigentlich jeden nach gewisser Zeit dazu bringen, aufzugeben und sich neue Aufgabenfelder zu suchen. Beispielsweise gab es zu meiner Zeit keine Richtlinien, wozu man eine PM schreibt und wann die veröffentlicht wird. Das führte dann dazu, dass man nur auf Verdacht PMs schreiben konnte und es dann von der Bewertung des Pressesprechers abhing, ob die PM auch nur zur Veröffentlichung in Erwägung gezogen wurde. Oft waren die Pressesprecher auch über längere Zeit nicht da und wichtige PMs wurden gar nicht veröffentlicht. Kürzlich hat Bernhard dann die Redaktion zu einer komplett geschlossenen Gruppe gemacht, damit war ich dann endgültig raus. Seitdem versuche ich, auf bayerischer Ebene eine Pressearbeit (mit Blog!) aufzubauen, was aber leider nur langsam vorangeht. Naja, immerhin tut sich etwas. Und du kannst mir glauben, dass ich mein Blog nicht wegen der Selbstdarstellung betreibe. --Hoshpak 20:50, 21. Sep. 2008 (CEST)
Es tut nichts zur angesprochene Sache, wer welche PMs freigibt. Ich glaube dir durchaus, das du noch vieles andere machst. Das Thema sind letztlich die inaktiven Landesverbandsseiten und dafür aktive Privatblogs die sich auf offiziellen Medien der Piratenpartei tummeln. In diesem Fall der Piratenplanet, welcher zusätzlich (manchmal) auf der Webseite aggregiert wird. Ich stehe auch weiterhin zu meinem vorherigen Post und sehe eine Partei als Gemeinschaft ähnlicher politischer Grundauffassungen, die man als solche gemeinsam bündelt und unter einem Namen führt. Dem der Piratenpartei und nicht etwa Hospak, Ralph, RCRF,.... Wenn doch, dann bitte ich einfach darzulegen warum man seine Kraft nicht in den Aufbau von Landesblogs steckt, seinen Namen hintenan stellt und politische Meinungsbildung und Mitgliedsbeitritte über z.B. Landesverbandsseiten herbeiführt. Die privaten Blogs sollten baldmöglichst ein Auslaufmodell werden. Es stehen Wahlen an und der Wähler fordert Inhalte. Lies mal den Planet aus Sicht eines Wählers. Der macht sein Kreuz lieber bei der CSU. ---Nimix
Da scheint es zwischen uns beiden einen Unterschied im Verständniss eines Blogs zu geben. Das ist eine absolut private Sache und hat mit einer Parteimitgliedschaft absolut nichts zu tun. Da schreibt man in der Regel Sachen, die für einen selber wichtig sind und ob das jetzt gerade die Hausdurchsuchung bei Ralph, das Telekompaket oder einfach eine neue Firefox-Version, tut überhaupt nichts zur Sache. Im übrigen bin ich gerade dabei ein Landesblog unter [2] aufzubauen, aber das kommt wie gesagt nur langsam voran. (Dirk hat nicht viel Zeit und muss sich noch ins Wordpress einarbeiten) Da kommen dann wiederum nur Aussagen des bayerischen Landesverbandes rein und das hat mit meinem Privatblog überhaupt nichts zu tun. Darüber hinaus solltest du das Potential von Blogs betrachten, Botschaften und Meinungen weiterzugeben, die in den etablierten Medien keinen Platz finden, das kann uns auch ganz schön weiterhelfen. Wenn es dir so wichtig ist, sollte man vielleicht in den Planet nochmal ausdrücklich reinschreiben, dass es sich um private Blogs handelt, (auch wenn das den meisten Leuten klar sein dürfte) aber anderen Piraten das bloggen verbieten zu wollen ist aus meiner Sicht der falsche Weg. Ich kann es nicht oft genug betonen, es geht hier nicht um irgendeine Selbstdarstellung oder den eigenen Namen irgendwo zu lesen, Blogs sind auf dem Weg eine der wichtigsten Ausdrucksformen des 21.Jahrhunderts zu werden und es wäre ausgesprochen unglücklich, wenn gerade wir diese Entwicklung behindern würden. --Hoshpak 22:16, 21. Sep. 2008 (CEST)
Es sind sinnfrei einen Blog mit privaten Meinungen als offzielle Parteiplattform zu betreiben. Nein es gibt keine Unterschiede in Sachen Verständnis eines Blogs. Euer Landesproblem ist nur das ihr keine Aussagen treffen könnt weil ihr euch nicht über Inhalte unterhaltet, insofern basteln die Leute lieber an ihrem Privatkram. Da beißt sich dann eben am Ende die Katze in den Schwanz. Ein bekannter Blog der von mehreren Leuten betrieben wird und dennoch abgestimmte Inhalte und Schwerpunkte beackert ist netzpolitik.org. Als Piraten stellen wir dann gegenüber, Hospaks- Privatblog versus Piratenplanet? Veröffentlicht doch eure privaten Meinungen auf einer entsprechend als privat gekennzeichneten Plattform. Der Planet ist dafür nicht geeignet, da er überall (unter anderem auf der Webseite) gleichrangig neben dem Forum und dem Wiki verlinkt ist. Und ja es ist wichtig. Ganz einfach weil wir gewinnen wollen, als verlinkende Landesblogs die Mitgliederformulare, Strukturen und Inhalte anbieten, welche so nicht in Privatblogs auftauchen. Ihr könnt nicht die Aufgabe eines funktionierenden Landesblogs wettmachen. Der wesentliche Unterschied, er integriert und spiegelt eine Organisation. Ihr spiegelt euch selbst. --- nimix
Es betreibt hier niemand ein privates Blog als offizielle Piratenplattform! Das ist privat und privat heißt privat und meint privat. Der Planet ist grundsätzlich eine Sammlung privater Blogs. So langsam frage ich mich wirklich, ob es dich ärgert, dass man möglicherweise Privatblogs mit Parteiaussagen verwechseln kann, oder ob du deine eigene Geltungssucht nicht ausreichend befriedigen kannst, wenn dein hochoffizielles Brandenburgblog gleichberechtigt neben anderen zu sehen ist. Ansonsten könnte man nämlich eine saubere Trennung der beiden Sachen einführen und die Sache wäre erledigt. --Hoshpak 18:47, 22. Sep. 2008 (CEST)
Eigentlich war der Planet mal als Sammlung privater Blogs von verschiedenen Piraten gestartet worden, die dann möglichst eine passende Kategorie anbieten sollten für Beiträge, von denen sie meinen, daß es andere Piraten interessieren könnte. Man könnte nun natürlich überlegen, ob man zusätzlich noch einen weiteren Aggregator einrichtet, der nur die offiziellen Parteiblogs bündelt. --Jamasi 19:44, 21. Sep. 2008 (CEST)
Das fände ich sehr sinnvoll, aber umgekehrt. ;) Die privaten Blogs sollten ausgelagert werden. Der Name Piratenplanet legt nahe das es sich dort um Parteiarbeit handelt. Private Blogs könnten ja unter meinungen.piratenpartei.de aggregiert werden. Oder so ähnlich.---nimix
Der Name Planet legt aber wiederum nahe, dass es sich um eine Sammlung aus Blogposts handelt, deswegen taucht er ja auch auf der Webseite unter der Überschrift "Piraten bloggen" auf.--Hoshpak 20:52, 21. Sep. 2008 (CEST)
So, die Trennung ist vollzogen. Unter planet.piratenpartei.de gibt es weiterhin den Aggregator, welcher aus privaten und offiziellen Blogs besteht. Unter blog.piratenpartei.de gibt es einen Aggregator, welche offizielle Seiten bündelt und unter piratenblogs.piratenpartei.de gibt es einen Aggregator, welcher private Blogs von Parteimitgliedern bündelt.--Panky9 01:49, 9. Apr. 2010 (CEST)

Zeichenmaximum

Hallo,

mir ist gerade aufgefallen, dass es ab und zu vorkommt, dass sehr lange Blogeinträge gepostet werden, die dann in voller Länge im Planet erscheinen. Ich fände es sinnvoll, dass ab einer gewissen Länge der Beitrag unterbrochen wird, und man dann zum Weiterlesen auf den Blogeintrag verlinkt wird. --Jan G. 09:44, 11. Okt. 2009 (CEST)

Mein Feed immer oben?

moin! Mein Feed (von validom.net/blog) klebt momentan immer oben im Planet. Der piraten-mond hat das Problem offenbar nicht, was mache ich oder der planet also falsch? Thx! ValiDOM

Hi! Wollte dich deswegen schon kontaktieren aber hatte nur die Möglichkeit übers Wiki und da willst du ja keine Mails empfangen... Hab mal in dein Feed geschaut und da scheint er kein Datum bei den Einträgen anzugeben... vll dass er deswegen immer annimmt, dass die Einträge ganz neu sind, der Mond aber erkennt, dass er das schonmal drin hatte und er es nicht mehr aufnimmt. Kannst du mal schaun, obs da für dein CMS nen Fix gibt? --Panky9 02:49, 17. Apr. 2010 (CEST)

Freibeuterhafen fehlt

Laut Planet/Drin wurde er aufgenommen, er ist aber auf planet.piratenpartei.de nicht zu finden? Benjamin Stöcker

Hatten wir ja letztens schon geklärt, ich weiß nicht, wer den da rausgeworfen hat. --Panky9 02:50, 17. Apr. 2010 (CEST)

Nur noch interne Feeds – Proxy Timeout Errors bei allen anderen

Hi,

seit ein paar Wochen scheint der Planet keinen Zugriff mehr auf die "externen" Feeds zu haben, die fehlermeldung "408: request timeout" lässt mich vermuten, dass ihr den Firewall nach aussen hin zu gemacht habt.

Entweder soll damit erreicht werden, dass nur noch "offizielle" Feeds im Planet erscheinen, dann sollten die anderen Feeds entfernt werden – oder es ist ein Bug, den jemand beheben sollte.

PG, Rabe

Fixed, da war das Routing kaputt. Update sollte gleich alles wieder anzeigen. --Rpr 00:50, 5. Jul. 2011 (CEST)
Danke!! --Rabe 22:15, 5. Jul. 2011 (CEST)
Dafür ist der ganze Planet jetzt voller oller Kamelle, Beiträge, die ich schon vor Wochen lesen konnte....

Uralte Beiträge ...

... Ich hab mir jetzt mal Piratenleben rausgepickt und da in den Source vom Feed geschaut:
<channel>
	<title>Piratenleben</title>
	<link>http://cspecht.wordpress.com</link>
	<description>Ein Piratenblog aus NRW</description>
	<lastBuildDate>Tue, 05 Jul 2011 04:39:56 +0000</lastBuildDate>
	<docs>http://backend.userland.com/rss092</docs>

	<language>de</language>
	<!-- generator="WordPress.com" -->

	<item>
		<title>Naturkinder</title>
		<description><![CDATA[Die Mutter ist in heller Aufregung als ihr Kind sich einem Tier nähert. „Bleib da weg, das sticht!“ Ich blicke auf und schaue, worum es geht. „Ach das ist Quatsch, die können doch gar nicht stechen“ entfährt es mir, was die besorgte Mutter nicht beruhigen kann: „Stechen vielleicht nicht, aber beißen tun die!“ – „Äh… [...]<img alt="" border="0" src="http://stats.wordpress.com/b.gif?host=cspecht.wordpress.com&blog=8450972&post=1300&subd=cspecht&ref=&feed=1" width="1" height="1" />]]></description>
		<link>http://cspecht.wordpress.com/2011/06/13/naturkinder/</link>
			</item>

	<item>
		<title>Die eindeutige Strafbarkeit des Lesens der Guttenberg-Dissertation</title>
		<description><![CDATA[Ja, der Guttenberg hat abgeschrieben und sich seinen Doktorgrad ergaunert. So weit ein alter Hut und dass das doch eine ganze Ecke schwerer wiegt, als in der Schule ein wenig zu schummeln sollte bis auf bei ein Paar unverbesserlichen mittlerweile auch beim hinterletzten Honk angekommen sein. Ist halt kein Kavaliersdelikt sowas und der olle Gutti [...]<img alt="" border="0" src="http://stats.wordpress.com/b.gif?host=cspecht.wordpress.com&blog=8450972&post=1289&subd=cspecht&ref=&feed=1" width="1" height="1" />]]></description>
		<link>http://cspecht.wordpress.com/2011/06/11/die-eindeutige-strafbarkeit-des-lesens-der-guttenberg-dissertation/</link>
			</item>
	<item>

Mangels Datumsangaben der einzelnen Items scheint der Planet ersatzweise channel.lastBuildDate zu verwenden, was bei dynamisch generierten RSS-Feeds ein Problem ist.

Vergleiche ich das mit meinem eigenen Blog-Feed (WordPress), dann habe ich hier ein channel.item.pubDate für jeden einzelnen Eintrag.

Der Piratenplanet müsste also entweder channel.item.pubDate vernwenden oder sich für jedes Item eine eindeutige ID merken/erzeugen zusammen mit dem ersten Zeitpunkt, an dem es "gefunden" wurde.

Der Planet macht in seiner aktuellen Form durchaus Sinn für Gelegenheitssurfer, aktuelle Themen verschwinden hier aber total, weil sie von wochenalten Beiträgen dominiert werden.


Sorry fürs Nörgeln, ich hab leider aktuell selbst keine bessere Lösung.

In einem anderen Planet, den ich selbst verwalte läuft ein uraltes und nicht mehr gepflegtes moonmoon, welches haufenweise PHP-Errors erzeugt und mein Entwurf für eine datenbankbasierte Lösung ist noch nicht ansatzweise in einem Zustand, dass man es einsetzen will. Wer eine sinnvolle und funktionierende Planetsoftware kennt ...

PG --Rabe 22:15, 5. Jul. 2011 (CEST)

Leider gibt es immer noch keine Lösung für das Problem alter Beiträge. ich finde hier teilweise Beiträge von 2009, die vom Planet als aktuell gefunden werden (weil der Feed kein Datum liefernt?). Der Piratenplanet ist in dieser Form leider überhaupt nicht nutzbar :-( --Rabe 19:16, 12. Jul. 2012 (CEST)
Wieder ein Jahr vergangen.
Könnte bitte jemand dafür sorgen, dass dieser Planet einfach dichtgemacht wird? Er wird seit Dezember 2012 nicht mehr aktualisiert und auc davor gab es längere Phasen, in denen es wahlweise keine Updates oder vollkommen veraltete Infos gab.
Ich bin Freund von Planets, aber dieser hier sollte entweder vom Netz gehen oder ernsthaft betrieben werden.
Ich persönlich bin zwischenzeitlich zu einer Installation von tt-rss gewechselt, wo jeder User eigene Feeds aggregieren kann aber auch weiter-veröffentlichen kann. Das wäre IMHO eine echt hilfreiche Alternative zu diesem sonst eher statischen Planet hier.
PG --Rabe 20:22, 25. Jul. 2013 (CEST)