Benutzer:Thomas Gerwert

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
URIs der Form „tgerwert<at>gecon<punkt>de“ sind nicht zulässig.
Kurzprofil
Benutzer Thomas Gerwert.jpg
Persönlich
Name: Thomas Gerwert
Nick: Thomas Gerwert
Wohnort: Osnabrück
Berufl. Qual.: Diplom-Kaufmann
Tätigkeit: Unternehmens- und Personalberater
Familienstand: verheiratet
Geburtstag: 16.09.
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: 07.04.2012
Mitgliedsnummer: 37761
Landesverband: Niedersachsen
Kreisverband: Osnabrück
AG: [Europa], [Wirtschaft], [Sozialpiraten]
Funktion: 2.Vorsitzender KV Osnabrück; Koordinator BTW in Niedersachsen
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Mail-Adresse: tgerwert<at>gecon<punkt>de
Mobil: 0177-3201973
Website: www.gecon.de
Skype: tgerwert_mg
Twitter: https://twitter.com/ThomasGerwert
Facebook: https://www.facebook.com/tgerwertDatenschutzhinweis
XING http://www.xing.com/profile/Thomas_Gerwert


Ahoi,

mein Name ist Thomas Gerwert, bin Jahrgang 1969 und komme aus Osnabrück in Niedersachsen. Dort lebe ich jetzt seit 6 Jahren, gebürtig bin ich vom Niederrhein, aus Mönchengladbach. Daher trage ich auch noch immer die Raute im Herzen ;-) Bin also bekennender Fan der Borussia aus Mönchengladbach.

Seit 2011 bin ich, das zweite Mal, verheiratet.

Nach einer Ausbildung bei der Bundesagentur für Arbeit zum Fachangestellten für Arbeitsförderung habe ich noch ein paar Jährchen im öffentlichen Dienst verbracht,mich dann aber mit 23 Jahren dort verabschiedet um Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Nach 10 Semestern war ich dann auch fertiger Diplom-Kaufmann und bin trotz meiner Fächerkombination (Steuerlehre, Finanzwirtschaft und Unternehmensrecht) nicht in die Steuerberatung sondern in die allgemeine Unternehmensberatung eingestiegen. 1999 habe ich dann meine eigene Beratungsgesellschaft gegründet, diese ist bis heute am Markt. Mein Fokus liegt im Management von umfangreichen Projekten zumeist mit dem Fokus Restrukturierung, Reorganisation, Unternehmensaufbau und Personalthemen. Häufig setze ich diese als sog.Interims-Manager direkt vor Ort um,weshalb ich leider in 2012 nicht so oft in meinem Heimat-LV oder KV aktiv sein konnte. Aktuell arbeite ich in verschiedenen Projekten und steure einige Teams, so dass ich meinen Mittelpunkt in Osnabrück halten und vor Ort auch aktiv mitarbeite.


Warum bin ich Pirat?

Politisch interessiere ich mich für die Themenfelder Europa, Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Für mich steht bei der Politik im Vordergrund eine sachliche Diskussion zu führen und hierbei durchaus von anderen zu lernen. Das war einer der Gründe warum ich bei den Piraten eingetreten bin. Weiterer Grund ist der basisdemokratische gelebte Politikstil und die Transparenz, Dinge, die ich bei der bisherigen Politik sehr vermisst habe.

Von den Kernthemen her, liegt mein Blick auf Demokratie. Diese verbinde ich mit dem o.g. Politikfeld Europa und arbeite an Ideen und Konzepten, wie man das von den politischen Eliten aufgebaute Europa auf neue demokratischere Füße stellen kann.

Ich bereue sehr, als Jugendlicher eine Zeit lang im nationalen Umfeld unterwegs gewesen und sogar für einige Monate in der DVU gelandet zu sein. Ich bin sehr froh, dass ich mit Unterstützung meines privaten Umfeldes erkennen konnte, um was für ein Haufen ewig Gestriger es sich da handelte und wie gefährlich diese Ideologie ist. Ich habe in dieser Zeit erfahren, wie verblendet man sein kann und wie schnell man als junger Mensch in diesen Gesellschaftsbereich abrutschen kann und wie dringend wir deshalb Aufklärung, Prävention und Ausstiegshilfen in diesem Bereich benötigen.

Ich habe aus diesem zum Glück nur kurzen Intermezzo (ich bin 1989 im März eingetreten und im selben Jahr im September wieder ausgetreten) einiges gelernt. So habe ich den Antrieb erhalten rechtes Gedankengut in jeglicher Form zu bekämpfen. Daher trete ich mit viel Engagement für Demokratie und ein Miteinander unterschiedlicher Kulturen ein. Trete jeglichen nationalen und faschistischen Tendenzen entgegen, sei es bei Demonstrationen oder Diskussionen. Für mich ist es eine Herzensangelegenheit gegen rechte Tendenzen in der Gesellschaft aufzubegehren. Persönlich distanziere ich mich von jeglichen rechten, nationalen und faschistischen Gedanken und Ideologien. Beruflich wie privat habe ich sehr schätzen gelernt in einem internationalen multiethnischen Umfeld zu sein. Daraus hat sich auch mein besonderes Interesse zur Europapolitik entwickelt. So habe ich die Grundsatzposition der Piratenpartei zu Europa mit erarbeitet und binge mich programmatisch besonders zu Themen der weiteren europaäischen Integration ein.

In 1992 habe ich einen politischen Neustart bei der FDP bzw. den Jungen Liberalen gestaret, wurde dort auch zum Kreisvorsitzenden gewählt. Obwohl ich bei meiner Anmeldung auf meine entsprechende kurze Mitgliedschaft hingewisen hatte gab es sehr kontroverse Diskussionen zu meiner Person, die aus meiner Sicht wenig mit Liberalität zu tun hatten. Ich habe daher meine Mitgliedschaft dort beendet und dann auch die erstmal die Nase voll gehabt.

Ich bin mir sicher bei den Piraten gut aufgehoben zu sein. Sicherlich muss ich mich mit den gelebten Strukturen bei den Piraten noch vertrauter machen, aber kontinuierliches lernen gehört ja zu meinem Alltag. Was weiterhin für mich wichtig ist, ist ein respektvoller Umgang, nicht nur innerhalb der Partei sondern generell. Daher versuche ich von meiner Art her stets integrativ zu wirken und die jeweiligen Gemeinsamkeiten statt der oftmals nur geringen Unterschiede herauszuarbeiten.

Für mich sind die Piraten mehr als eine Partei, eine weltweite Bewegung die Demokratie und die Gesellschaft zu verändern. Auf diesem Weg möchte ich gerne begleiten und meinen Beitrag leisten.

Tja, was könnte ich sonst noch zu mir scheiben?

In meiner Freizeit lese ich sehr gerne Bücher (vor allem Thriller und historisches) spiele ab und an Schach und sehr gerne Badminton.


Was mache ich bei den Piraten?

Ich arbeite aktiv in der AG Europa [1] mit, deren Programmkoordinator ich bis April 2013 war. So habe ich maßgebllich an der inhatlichen Positionierung der Piratenpartei zu Europa mitgearbeitet. Auch aktuell liegt mein inhaltlicher Fokus auf eine weitere Ausgestaltung Europas und der EU. Insbesondere beschäftige ich mich mit den Themen Stärkung der Demokratie in Europa sowie der aktuellen EU Wasserrichtlinie.

Inhaltlich habe ich auch bei der Gestaltung des Wahlprogramms in Niedersachsen mitgewirkt.

Mitarbeit in der virtuellen Bundesgeschäftsstelle der Piratenpartei Deutschland. Dort beantworte ich Anfrage zu zum Programm der Piraten sowie zu generellen Themen rund um unsere Partei.

Seit Abpril 2013 bin ich stellvertretender Kreisvorsitzender in Osnabrück und Beauftragter Wahlkampfkoordinator zur Bundestagswahl in Niedersachsen. Außerdem wurde ich bei der Aufstellungsversammlung in Gifhorn als Listenkandidat für die Bundestagswahl gewählt.