Benutzer:Mac

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzprofil
Profilbild Mac.jpg
Persönlich
Name: Marco Rosenthal
Nick: Mac
Berufl. Qual.: Dipl.-Informatiker
Tätigkeit: Software-Entwickler
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: 24.04.2009
Mitgliedsnummer: 1082
Landesverband: Baden-Württemberg
Bezirksverband: Freiburg
Crew: Elzpiraten
Funktion: Bezirkssekretär
Stammtisch: Freiburg, Emmendingen
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
PGP: PGP-Key
Fingerprint: B65F 4056 8788 AC10 9ED1 9E8F 2170 5CA9 F666 7825
Blog: http://www.elzpiraten.de
Jabber: Mac@jabber.piratenpartei.de
Flattr: Macst3r


Vom Piratenerstkontakt bis heute

Bereits am Tag ihrer Gründung wurde ich durch den Artikel „Deutsche Piratenpartei kämpft für die freie Wissensgesellschaft“ des Nachrichtentickers „heise online“ auf die Piratenpartei aufmerksam. Es dauerte auch nicht lange bis ich mich im Piratenwiki registrierte, um dort etwas Werbematerial für das Web beizusteuern. Allerdings sollten bis zum nächsten Login einige Jahre ins Land gehen.

Bedingt durch meine Leidenschaft für die Informationstechnik, kam ich bereits recht früh mit politischen Themen im IT-Umfeld in Kontakt. Zu nennen wäre da vor allem die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung, die am 14. Dezember 2005 vom Europäischen Parlament beschlossen wurde und aktuell wieder heiß diskutiert wird (Stand 07/2011). Aber auch die Übermittlung von Passagier- und Bankdaten oder die versuchte Einführung von Software-Patenten waren bereits damals Themen, welche mich beunruhigt und aufgebracht haben.

Als 2009 die damalige Familienministerin Ursula von der Leyen das Zugangserschwerungsgesetz vorstellte, lief bei mir das Fass über. Nach Aussage meiner Freundin war ich ständig am Meckern ;), weshalb sie eines Tages ganz trocken zu mir meinte, dass ich stattdessen versuchen solle, etwas an der Situation zu ändern. Und prompt fielen mir die PIRATEN wieder ein. Die Lektüre ihres Programms brachte mir die Erkenntnis, dass ich komplett hinter den Zielen dieser Partei stand. Darum zögerte ich nicht lange und wurde im Frühjahr 2009 Mitglied.

Im darauffolgenden Sommer wurde der Freiburger Stammtisch gegründet, dem ich bis heute treu geblieben bin. Anfänglich war ich dort zwar noch etwas zurückhaltender, nach den zahlreichen Plakatierungsaktionen für die Bundestagswahl wurde ich jedoch immer aktiver.

Am 23. Dezember 2009 gründeten zwei weitere Piraten mit mir zusammen die „Elzpiraten“-Crew, die seitdem im Landkreis Emmendingen Flagge zeigt. Bis heute (Stand 07/2011) hat sich die Zahl der festen Crew-Mitglieder auf fünf erhöht. Diese treffen sich regelmäßig jeden letzten Mittwoch im Monat in Emmendingen zu ihrem Stammtisch. Welche Aktionen wir bereits durchgeführt oder unterstützt haben, läßt sich übrigens im Elzpiraten-Blog nachlesen.

Im Zuge der Landtagswahl 2011 in Baden-Württemberg wurde ich außerdem als Ersatzkandidat für den Wahlkreis Emmendingen (Wahlkreis 49) aufgestellt und war unter anderem mitverantwortlich für die Sammlung zahlreicher Unterstützungsunterschriften (auch über die Wahlkreisgrenze hinaus), die Plakatierung und selbstverständlich den Wahlkampf.

Kandidaturen für ein Amt im Vorstand des Bezirksverbandes Freiburg 2011/2012

zum Statement

Bericht über meine Tätigkeiten im Vorstand des Bezirksverbandes Freiburg 2011/2012

zum Tätigkeitsbericht

Bericht über meine Tätigkeiten im Vorstand des Bezirksverbandes Freiburg 2012/2013

zum Tätigkeitsbericht

Bericht über meine Tätigkeiten im Vorstand des Bezirksverbandes Freiburg 2014/2015

zum Tätigkeitsbericht

Bericht über meine Tätigkeiten im Vorstand des Bezirksverbandes Freiburg 2015/2016

zum Tätigkeitsbericht

Für den heldenhaften Einsatz bei der Erstellung der Pressemappe zur #ASV10 Freiburg I&II + Breisgau 2010 wird dem Piraten Marco ein Fleissigesbienchen mit Stern verliehen.