Benutzer:JollyOrc

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzprofil
JollyOrcThoughtful.jpg
Persönlich
Name: Christian Buggedei
Nick: JollyOrc
Wohnort: Hamburg
Berufl. Qual.: Consultant
Geburtstag: Jahrgang '73
Politisch
Partei: Piratenpartei Deutschland
Eintrittsdatum: 12.09.2006
Mitgliedsnummer: 155
Landesverband: Hamburg
politischer Kompass:
mein politischer Kompass
Kontakt
Webmail: Form-Mailer
Blog: http://www.orkpiraten.de/blog
IRC: JollyOrc
MSN:JollyOrc [at] hotmail [punkt] com
ICQ: 9173374
Skype: JollyOrc
Yahoo: jollyorc
Google-Talk: JollyOrc
Jabber: jollyorc [at] jabber.i-pobox [punkt] net
Twitter: JollyOrc


Einleitung

Ich bin in der Parteiarbeit leider momentan nicht halb so aktiv wie ich sein möchte, da mein Beruf mich quer durch Deutschland schickt. So bleibt kaum Zeit für die Stammtische in Hamburg.

Schon in den frühen 90ern ließ ich mir Visitenkarten mit dem Vermerk "Kreative Datenfernübertragung" drucken, als Ausdruck meines starken Interesses an diesem Zweig menschlichen Sozialverhaltens. In der Folge beschäftige ich mich schon lange mit Kernthemen der Piratenpartei:

  • Datenschutz aka Informationelle Selbstbestimmung
  • Urheberrecht

Ich als Kandidat für den Vorstandsvorsitz des Hamburger Landesverbands, Blogbeitrag.

Nabelschau

Nicht ohne Grund landet das hier und auf meinem Blog: Anstatt drumherum zu reden, gibt es auf dem Blog die Rückschau auf über 15 Jahre Online-Leben. Dennoch kurz einiges zur Person in Stichworten:

  • Jahrgang '73
  • fest angestellter Consultant bei einem Hamburger IT-Systemhaus, Schwerpunkt Security & Identity Management, früher Administrator bei einem Textilimporteur, davor Student, Zivi, Student, Schüler.
  • Pirat seit 2006, wenn auch meistens nur als Beobachter und mit gelegentlichen Diskussionsbeiträgen auf der Mailingliste oder meinem Blog.
  • stress- und kritikfähig.

Auf meiner Piratenwiki-Seite finden sich übrigens auch Links zu den diversen sozialen Netzwerken in denen ich Mitglied bin. Schattig ist da eigentlich nix :).

Manifeste, Theorien, Sensationen

Ich persönlich bin von einigen Thesen ziemlich überzeugt:

  • Sozialer Frieden bedeutet nicht, daß niemand aufmuckt, oder Gründe hat es nicht zu tun. Es bedeutet, daß niemand einen Grund hat aufmucken zu wollen, weil man wirklich genuin zufrieden ist.
  • Wenn im Grundgesetz "Eigentum verpflichtet" steht, dann sollte das keine hohle Phrase sein, sondern Richtschnur für alle.

Dazu noch einige von mir schon früher formulierte Gedanken zu

Anhand solcher Grundthesen würde ich gerne piratische Politik entwickelt sehen. Langfristig gedacht, respektvoll und vernunftbasiert. So können wir auch innerhalb der nächsten 5 Jahre zumindest in die Landtage einziehen.