AG Transhumanismus

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol oppose vote.svg
Diese AG ist inaktiv.
Wenn du diese AG weiterführen willst: Reaktiviere sie (und nimm Kontakt zur Koordinatorenkonferenz auf)!
Mehr zum AG-Status
AG Transhumanismus

Diese Seite ist noch im Aufbau

Eckdaten der Arbeitsgruppe:
Arbeitsgruppe: Transhumanismus
Gründungsdatum: {{#dpl: titlematch = %2011-03-24% categorymatch = Protokoll_Transhumanismus count = 1 format = ,24.03.2011,, noresultsheader = 24.03.2011

}}

AG-Protokolle: hier
AG-Mitglieder: Elle , Mchl, Rauno, YoJohannsen, Neil Brainstrong, TurBor, Transhuman, JesterJookerie, Purodha Blissenbach, MetaVoluti0N
AG-Sprecher: Alle
Budget: hier
Orga-Seite: hier


Ag transhuman.png

Was ist Transhumanismus?

Hast du schon einmal über die Zukunft nachgedacht und dir überlegt, wie Technologien, die sich zur Zeit am Horizont abzeichnen, unser Leben positiv beeinflussen könnten?

Wie wäre es zum Bespiel mit...

  • ...einem Nanocompiler, der dich mit jedem beliebigen materiellen Objekt beliefert, so dass du nie wieder einkaufen und Geld ausgeben musst?
  • ...einem Roboter, der dir langweilige Arbeiten abnimmt?
  • ...Urlaub auf anderen Planeten?
  • ...Verstärkung des Gehirns durch implantierte Quantencomputer?
  • ...Uploading deines gesamten "Ichs" in den Speicher eines Hypercomputers?

Falls dich solche Überlegungen mit Neugierde und wissenschaftlicher Abenteuerlust erfüllen - dann bist du in dieser AG genau richtig.

Das Ziel der Transhumanisten besteht darin, die geistigen, körperlichen und emotionalen Fähigkeiten des Menschen mithilfe von Wissenschaft und Technologie umfassend auszudehnen und biologisch bedingte Begrenzungen zu überwinden.

Wir lassen uns dabei von einer optimistischen, hedonistischen Philosophie leiten: Das Ziel der menschlichen Entwicklung besteht für uns darin, Glück, Wohlbefinden, Lust und Freiheit zu steigern. Im Gegensatz zu Epikur, der geistige Genüsse als am erstrebenswertesten ansah, schliessen wir auch körperliche und emotionale mit ein. Guter Wein, würziger Blauschimmelkäse und genußvoller Sex sind für uns ebenso wichtig wie die Entwicklung der Quantengravitationstheorie und die Erforschung der Galaxis.

Was hat das inhaltlich mit der Piratenpartei zu tun?

Sogar sehr viel!

Die Ziele der Piraten bestehen ja darin, Freiheit, Bürgerrechte und das Grundrecht auf soziale Teilhabe zu sichern. Wir führen diesen Gedanken fort und überlegen uns, wie sich das Leben aller Menschen angenehmer, schöner und gehaltvoller gestalten ließe. Wir tun letztlich das, was viele Politiker vernachlässigen: Anstatt nur die eigene Legislaturperiode zu überblicken, schärfen wir den Blick auf kommende Jahrzehnte und Jahrhunderte und überlegen uns, wie eine positive Zukunft aussehen könnte!

Das klingt aber alles ziemlich utopisch...

Ja. Genau wie die Konstruktion einer Flugmaschine, die dichter als Luft ist. Oder eine Reise von Menschen zum Mond und zurück. Oder die Erschaffung eines Datennetzwerks, mit dem sich komplexe Informationen in Sekundenbruchteilen rund um den Globus schicken lassen. Oder die Bündelung von Licht in präzise Strahlen, die Stahl durchschneiden können. Oder die Herstellung von Materialien ohne elektrischen Widerstand. Oder die Entdeckung von Planeten um andere Sonnen anhand winziger Linienverschiebungen im Sternspektrum. Oder die Speicherung einer ganzen Bibliothek auf einem Datenträger, der Platz in einer Hand hat. Oder...

Da möchte ich jetzt aber zunächst mal mehr drüber lesen!

Gut... hier ein paar Links:

Transhumanist Declaration. Fasst unsere Vorstellungen in 8 handlichen Punkten zusammen.

Anders' Transhuman Page. Mit ausführlichen Einführungen und Definitionen.

Humanity+ Magazine. Eine Webzine zum Thema.

The Technological Singularity and merging with Machines. Ein Artikel von Michio Kaku.

De:Trans. Deutsche Gesellschaft für Transhumanismus e. V.

Dresden Codak, ein transhumanistisch-dadaistischer Webcomic, darf in dieser Linksammlung nicht fehlen!

Und natürlich: Der Wikipedia-Artikel!

Transhumanismus/Posthumanismus Blog zum Thema Transhumanismus/Posthumanismus

Nächstes Treffen

  • Hoffentlich bald!