AG Bürgerbeteiligung

Aus Piratenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol oppose vote.svg
Diese AG ist inaktiv.
Wenn du diese AG weiterführen willst: Reaktiviere sie (und nimm Kontakt zur Koordinatorenkonferenz auf)!
Mehr zum AG-Status


AG Bürgerbeteiligung Piratenpartei Deutschland

MACH MIT!

Banner square2.gif
SOFTWARE-PIRATEN ZUM MITSEGELN GESUCHT!
  • Webseitenfummler,
  • Datenbanksortierer und
  • GUI-Picassos.
  • Auch für sonstige Steuermänner, Seebären und Schiffsjungen haben wir Decks zum schrubben.

UM WAS GEHT´S? ERSTELLEN UND BETREUEN DER WEBSEITE www.mitmachen.in

DAS PORTAL FÜR DIREKTE BÜRGERBETEILIGUNG IN JEDER GEMEINDE: FAKTENSAMMLUNG - MEINUNGSBILDUNG - ABSTIMMUNG

Wir bieten offenen, transparenten Gemeinden eine Lösung die Bürgerinnen und Bürger an der Gemeindeentwicklung zu beteiligen, die Akzeptanz zu erhöhen und näher an den Wünschen und Bedürfnissen der Einwohner dran zu sein. Aus direkten Gesprächen wissen wir, dass es für dieses Projekt Bedarf gibt auf jeder kommunalen Ebene.

In Gemeinden die den Vorteil der Lösung nicht sofort erkennen, werden die Piraten diese Lösung dem Bürger zur Verfügung stellen und aktiv zur Beteiligung einladen.

Hast Du Lust an einer Lösung zu arbeiten, die das Zeug hat die Politik zu ändern?

Aktuelles

Slogans 2.png
  • NEU! Sehr interessante Umsetzung des Kreisverband Heilbronn: HNWatch

AG - Koordination

AG - Team Entwicklung

AG - Team Konzept

Übersicht und Ziele

  • Opensource Webseiten Lösung mit drei Elementen:
  • Ändern statt Jammern
    • Primär zielt die Webseite auf eine positive Kommunikation zwischen Gemeinde und Bürger
    • Deshalb wird eine Art "Meckerkasten" nicht integriert sondern als Add-on beigestellt
    • Eine Kommentarfunktion bei den Projektfakten ist davon unberührt
  • Das Prinzip www.mitmachen.in
    • Sammel-Plattform für alle mitmachenden Gemeinden und Städten
    • Werbe wirksamer Slogan als Plattform Link
    • Jede Stadt, Gemeinde bekommt ihren eigenen Bereich
    • www.Mitmachen.in/Rostock
    • www.Mitmachen.in/Münster
    • www.Mitmachen.in/Karlsruhe
    • www.Mitmachen.in/Regensburg

Aktive Teilprojekte

Portal

  • Gemeinde hinzufügen / Gemeinden listen / Gemeinde direkt anspringen (URL oÄ)
  • Auf Gemeindeebene / Landesebene: Projekt hinzufügen / Projekte listen / Projekt direkt anspringen

Kommunale Ebene

  • Übersicht über Projekte (idealerweise in Karte, nach Priorität, oÄ)
KomEbene1.png
KomEbeneArchiv.png
  • Übersicht über aktuelle Entscheidungen

Projekt Ebene

  • Vorstellung des Projektes (bspw. Kurztext, Langbeschreibung)
  • Darstellung zusätzlicher Ressourcen (bspw. Baupläne, Simulationen der Ergebnisse)
  • Unterprojekte ("Stadtzentrum xy" > "Platz foo", "Straße bar")
  • Verlinkung mit anderen Projekten (bspw. ÖPNV)
  • Liste der Vorschläge (bspw. tabellarische Darstellung, damit müssen zu Projekten aber auch Teilaspekte eingebaut werden können, also die Zeilen in der Tabelle)

Diskussion und Bürgerbeteiligung

  • Option neue Projekte hinzu zu fügen
  • Option bei Projekten neue Vorschläge einzubauen (bspw. Alternative Platzplanung, anderer Vorschlag für Straßenbelag, whatever else)
  • Option Vorschläge zu Kommentieren und Detailverbesserungen vor zu schlagen (s.o.)
  • Abstimmoption ("Vorschlag xy hat 80%, Vorschlag yz hat 56% Zustimmung, Verbesserungsdetail yz'rr hat 80% Zustimmung)

Userstories

  • Sprung auf die Startseite "Was ist los in meiner Stadt", Sicht auf aktuelle Projekte und neue Entwicklungen
  • Sprung auf ein Projekt und Übersicht über eine Kurzdarstellung
  • Dann Blick auf weitergehende Informationen (bspw. Baupläne oÄ)
  • Danach Blick auf Vorschläge dazu und Kommentierungen
  • Abstimmen ("Verbesserungsvorschlag xy +1")

Hilfe und Support

  • Hilfetexte und Links dazu im Portal.
  • (Online-)Supporter, die im Portal aktiv sind.
  • (Telefon)Support?

Planung und Roadmap

  • Das erste Ziel steht: Vorzeigbare Version auf dem LPT-BW

Und dann machen wir weiter mit:

Meinungsbildung

Aufbau als Tabelle

  • Typische Fragen über Projekte (Zeilen):
    • Was?
    • Warum?
    • Wieviel?
    • Wann?
    • Wer?
    • Nutzen?
    • Schaden?
  • Darstellung der Meinungsmacher (Spalten);
    • Kommunale Verwaltung
    • Parteien u. Wählergemeinschaften
    • Initiativen
    • Interessengruppen
    • Beteiligte wie Unternehmen, Makler, Investoren

Stimmungsbild

Stimmungsbild der Bürger abfragen (Umfragen)

  • Vor Projektbeginn:
    • Schutz für Minderheiten
    • Detailfragen
    • Richtungsgebung
    • Vorschlagsentscheidungen
  • Während dem Projektverlauf:
    • Detailfragen
    • Richtungsgebung
  • Nach dem Projektabschluss:
    • Akzeptanzbild
    • Lesson Learned


Andere Sicht - keine Frage (ergänzend) Bürger stimmt ab auf Basis 5-Meinungsbild Bürger entscheidet sich für einen Meinungs-Knoten (zB. Was=SPD, Warum=CDU, ... Nutzen=Initiative, Schaden=Grüne)

Kooperationen, Zusammenarbeit

  • In Schriftform: Fahrplan Bürgerbeteiligung 2012 vorgestellt:
    • Schaffung eines landesweiten Netzwerkes „Allianz für Beteiligung“ (Termin: 22.05.2012, Haus der Wirtschaft, Stuttgart, Einladungsflyer)
    • Begleitung der Gesetzgebungsprozesse zur direkten Demokratie (ab Sommer 2012)
    • Erstellung des Leitfadens für eine neue Planungs- und Beteiligungskultur (Eckpunkte bis Sommer 2012)
    • Erstellung einer Online-Bürgerbeteiligungsplattform der Landesregierung (derzeit in Ausschreibung, bis Ende 2012)
    • Neue Schwerpunktsetzung der Beamtenaus- und Weiterbildung (Weiterbildung Kommunen, Vorarlberger Modell)
    • Weitere wichtige Bereiche: Kabinettsauschuss, Kooperationen mit den Ressorts (Weiterbildung, Betreuung aktiver Initiativen)
    • Austausch zur ... direkten Demokratie und Beteiligung ... 21.+22.06.2012 ... Zentrum für Demokratie Aarau / Uni Konstanz

Konzepte

Bereich für diejenige, die sich für Bürgerbeteiligung-Aspekte interessieren, die nicht unbedingt was mit der Software zu tun haben.

Bürgerbeteiligung-sofort

mit ein wenig Glück kannst du einen passenden Adressat für dein Anliegen in der verlinkten Liste finden und dein Schreiben (Vorschlag, Anfrage, ...) sofort absenden.

Organisation

  • Treffen via Mumble (Letzter Sonntag im Monat)
  • Sondertermine werden per dudle ermittelt und hier veröffentlicht
  • Real-Life-Treffen immer am Rande von offiziellen Parteitreffen
  • Aufteilung der Aufgaben in Teams wo es notwendig ist
  • Zur Liste der Arbeitsgemeinschaften und deren Ansprechpartnern geht es hier

Tools & Workproducts

AG-Mumble-Treffen

  • Nächster Gedankenaustausch mit verwandten AGs:
    • Montag, 25.06.2012, 21:00 Uhr

ToDo-Liste

  • HNwatch für Backnang umbauen und anwenden (elzoido)
  • Test Instanz so aussehen zu lassen wie zB. http://mas-city.com/ (Tadi, Du?)
  • Spezifikation für die wichtigsten Seiten ausarbeiten (Du?)
  • Drupal Seiten nach Spezifikation umsetzen (Du?)
  • Das coolste GUI Design entwerfen (Du?)
  • Mehr Club Mate (Dee Kay)

Fertiges bitte streichen: erledigt

Ergebnisse

Pad zur aktuellen Protokollerstellung

Kürzlich verfasste Protokolle

Eine Teilabfrage enthält eine ungültige Bedingung.

Archiv

Alle Protokolle bisheriger Sitzungen.

Links